Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Neue Kriegsgebiete und euer Liebstes

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Neue Kriegsgebiete und euer Liebstes

Berongar's Avatar


Berongar
08.10.2012 , 03:49 AM | #1
Hallo zusammen,

ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich bin schon wirklich sehr gespannt auf das neue Kriegsgebiet "die alten Hyperraumtore" (wenn ich nicht falsch informiert bin).
Auf die schnelle konnte ich aber keine näheren Informationen dazu finden. Ist schon etwas darüber bekannt, was es für ein PvP-Typ sein wird (Flaggen-Eroberung, oder Ressourcen abbauen, ....). Oder müssen wir die GamesCom nächste Woche abwarten.
Werd mir das dann da ja eh anschauen

Was mich aber interessieren würde ist, welches der bisherigen Kriegsgebiete euer liebstes ist und warum. Und welches mögt ihr gar nicht und warum? Und welche Art würdet ihr euch für die Zukunft verstärkt wünschen.
Da ja solche Umfragen eigentlich am Anfang öfter mal hätten kommen sollen, um die Community in den kreativen Prozess hinter SWTOR einzubeziehen, sollten wir die Sache einfach mal selbst in die Hand nehmen.

Ich fang dann mal an:

Lieblingsschlachtfeld:

Huttenball - In meinen Augen das Schlachtfeld schlechthin. Das Spieldesign ist super gelungen. Die Atmosphäre ist mitreißend und das Feld belohnt am meisten die Teamleistung, während Einzelleistung am wenigstens kompensieren kann. Das kann natürlich sowohl Segen, als auch Fluch sein

Schlechtestes Schlachtfeld:

Novare-Küste - Ich will nicht einmal sagen, dass das Spielfeld schlecht ist. Aber es gefällt mir aus verschiedenen Gründen einfach weniger, als die Übrigen. Zum einen ist es natürlich das erste Redesign eines schon im Spiel vorhandenen Feldes. Es ist ja nur ein Alderaan-Klon. Das finde ich im Prinzip auch nicht schlimm. Aber es ist leider so angelegt, dass ihm die Dynamik von Alderaan -nach Huttenball auch mein Lieblings-Schlachtfeld- leider völlig fehlt. Der Weg in die Mitte ist extrem kurz, während die beiden "Außenposten" weit ab, einander aber wiederum dicht gegenüberliegen. Dadurch verlieren Teams meist schnell die Übersicht und verteilen sich über die gesamte Karte, der im Extremfall werden die Außenposten völlig ignoriert und das Ganze wird über einen einzigen Zerg in der Mitte entschieden, weil man den Bunker dort in knapp 20 Sekunden nach dem Respawn schon wieder erreichen kann. Wie gesagt finde ich das Feld nicht schlecht in dem Sinne. Aber es hätte auch besser sein können. Ein paar Mauern hier, ein Tunnel da und die Sache wäre weit interessanter.

Zukunftswunsch:

Ein Schlachtfeld, dass über den 15-Minuten-Standard hinausgeht und vielleicht größere Gruppen beinhaltet. Ein 16er Schlachtfeld ist zu Zeit von technischer Seite her wohl noch nicht möglich, aufgrund massiver Engine-Probleme, aber vielleicht ein 10er oder 12er. Das neue BG könnte auch über verschiedene Spawnpunkte verfügen, so dass Gruppen sich mal koordiniert teilen müssen, um die Ziele zu bewältigen, anstelle des "2 Links, Rest Mitte"-Standards.
Kurz ein 12-Personen-Schlachtfeld mit komplexen Zielen, das länger als 15 Minuten dauert.

Da ich leider kein Spieldesigner bin, muss ich es bei dieser nebulösen Umschreibung belassen

Grüße, Chris
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Auch das leben hat viele Bugs.

Lanaaron's Avatar


Lanaaron
08.10.2012 , 04:01 AM | #2
mein liebling ist auch huttenball weil dort die balanceprobleme nicht ganz so massiv ins auge stechen bzw. die unterlegenen klassen (söldner/hexer) dort auch was reißen können. ist das einzige bg wo gruppenspiel wirklich was bringt

und haß-bg´s hab ich 2...einmal die küste (aus oben genannten gründen) und zum anderen voidstar weil nur draufgeholze..einzige taktik ist *verlangsam alles und töte nix wenns geht* wird meist auch einfach übersprungen weil man über den gegner drüber rutscht oder eh keine einzige bombe legt.

was ich mir neues wünsche wäre ganz einfach und mit wenig aufwand machbar...mehr huttenball. einfach 10 verschiedene schlachtfelder dafür basteln.

leider gefällts aber ja nicht jedem

bronharth's Avatar


bronharth
08.10.2012 , 04:08 AM | #3
Ich wünsche mir etwas vom Prinzip her der "Burgeroberung" mit je einem defensiven und offensiven Team.
Teslama
Initium RIP

UlleX's Avatar


UlleX
08.10.2012 , 04:38 AM | #4
Mein Liebling ist auch Huttenball, da kann ich als Schatten selbst über Einzelaktionen was reissen (z.B. Gegner ins Feuer ziehen und entweder einen sicheren Punkt verhindern oder aus dem Nichts selbst einen Punkt machen). Ist aber darüber hinaus auch das Kriegsgebiet, wo insgesamt das Teamspiel im Vordergrund steht.

Bei Auftauchen des Novare Coast-Ladebildschirms bin ich auch immer enttäuscht, die Gründe decken sich ziemlich mit denen des Threaderstellers. Alderaan setze ich an zwei, da hier komplexe Taktiken auch zielführend sind (Gegner in der Mitte binden, an den Seiten tappen; gezielte Stuns; etc.). Voidstar war mal mein Favorit (Springer!), ist mir im Prinzip aber auch zu zerglastig.

Huttenball > Bürgerkrieg > Voidstar > Novare Coast

Gibt aber auch Spieler, die gerade aus diesen Gründen Novare Coast geniessen. So ganz falsch gemacht haben kann BioWare das also nicht, eben ein Mix.

Für die Zukunft würde ich mir eine Huttenball-Liga mit mehreren Karten wünschen (und das man sich für Huttenball dann auch separat anmelden kann, vielleicht auch an WoW angelehnt mit festen Mannschaften), im Prinzip würde ich mir auch größere Karten mit vielleicht sogar 32 Spielern wünschen, nur würde das schlecht in das bestehende Konzept der gewerteten Kriegsgebiete passen. Aber was Kriegsgebiete angeht, sollte BioWare aus meiner Sicht einfach insgesamt viel mehr machen. Analog dem Huttenball-Vorschlag reicht es oftmals auch aus, für eine Mechanik verschiedene Karten verfügbar zu machen oder nur geringe Änderungen vorzunehmen.
"Now, here, you see, it takes all the running you can do, to keep in the same place. If you want to get somewhere else, you must run at least twice as fast as that!"
Lewis Carroll, Through the Looking-Glass

Bobonar's Avatar


Bobonar
08.10.2012 , 05:07 AM | #5
Da ich Hauptsächlich Tank Power Tech und Saboteur spiele, hab ich jeweil verschiedene lieblings BG:

Huttenball:
Spiele ich am liebsten mit meinen Power Tech Tank, weil ich meine Gegner sehr gerne Ärgern kann, was mir auch sehr Spaß macht. Natürlich kann ich auch mit der Tank Skillung ranspringen.
Wenn das Team passt, dann macht mir Huttenball auch mit mein Sabo Spaß.

Voidstar:
mag ich mit beiden Chars am liebsten, weil ich sehr wenig zerge und eher auf die Türe aufpasse. Mit Sabo, wenn jmd. Bombe legt, benutze ich einfach meine Granate um es Unterbrechen mit oder gehe in Hide und versuche das auch unterbrechen. Als Angreifer lege ich natürlich die Bombe.

Mit Power Tech lege ich so gut wie nie die Bombe, da ich meine Heiler lieber Beschütze (Guard) und als Verteitiger versuche ich dauernt abzuhalten das meine Gegner nicht die Bombe legt. Mit der Tank Rüstung halte ich für ne Weile gegen ein Paar Gegner auf damit der rest meines Teams wieder deffen kann.

Alderaan mag ich auch:
Mit Power Tech beschütze ich meine Heiler und versuche wie in Voidstar abzuhalten.
Mit Sabo erobere ich sehr gerne die Türme, am liebsten wenn ich mal 2 Gegner auf mich habe und alle beide auch wegburste. Natürlich gehe ich sehr gerne zuerst auf die Heiler, wenn es Starke Gegner sind.

Novare Küste mag ich mit beiden Chars überhaupt net, weil die Wege einfach zu lang sind, zwischen Mitte, Ost und West.
Darkburn: Saboteur DD,
Darvulko: Power Tech Tank
WARMACHINE fuse to Low Rider

neonicer's Avatar


neonicer
08.10.2012 , 05:26 AM | #6
lieblingsbg: Küste.
Ist in meinen Augen die ausgeglichenste map, einige taktische Züge möglich, aufteilung des teams sehr wichtig und es muss net nur 1er tappen (was in meinen augen eh völlig bedeppert ist, stealther lässt grüßen).
Desweiteren kann man selbst mit 1% noch gewinnen, was es sehr interessant macht (rated bgs)
<Vaapad>
Slikhaze
proud member of the wolfpack project - r.i.p.

shurrikflow's Avatar


shurrikflow
08.10.2012 , 05:32 AM | #7
Quote: Originally Posted by Bobonar View Post

Novare Küste mag ich mit beiden Chars überhaupt net, weil die Wege einfach zu lang sind, zwischen Mitte, Ost und West.
genau das macht nc doch so spannend, vorallem im rated. man muss überlegen wen man deffen schickt, wie man auf incs reagiert und wie man incs am besten kontert ohne die überhand irgendwo abzugeben.

außerdem wie smokingpaper schon sagte, man kann selbst ein 100-2% noch drehen. da ist alderaan wieder ganz arm dran im vergleich.
Shurrik

Mozzie-chl's Avatar


Mozzie-chl
08.10.2012 , 05:51 AM | #8
Kann meinen beiden Vorrednern nur zustimmen. Im Bezug auf rateds ist Novare definitiv die beste Map, aus den genannten Gründen. Im random wird es manchmal zur Qual dank ungenügender inc-Ansagen, Leuten die blind zum incenden Turret rennen um gegen einen zu deffen, während der Respawn des Gegners auf den nun unbewachten läuft usw.
Huttenball find ich persönlich nicht so toll. Das liegt nicht nur daran, das ich als Sabo die wenigste utility für habe. (Finde das mich im Stealth anspringen lassen oder unsichtbar in der Endzone warten lächerlich, mal abgesehen davon das mein Team dann 95% des Spiels zu 7. klarkommen muss), sondern auch, weil man da die größten Probleme der Engine sieht und die oftmals spielentscheidend sind. Also z.B. man cc't jmd im Feuer aber der war schon drüber, oder man bekommt einen Tick vom Feuer ab, obwohl man schon längst draußen war etc.
Voidstar macht mir aber am wenigsten Spaß, in rateds wird zu oft der Sieger ausgelost weil niemand die Tür öffnet und in Randoms ist es einfach der dämlichste Zerg den es gibt! "Zergstar"
Für Alderaan würde ich mir Wünschen, das man die Punkte wie in Novare antappen kann, das würde dem Spiel nochmehr Dynamik verleihen und auch mal Hartnäckigkeit belohnen bzw dafür sorgen das die Mitte nicht erst getappt wird wenn es 40:50 steht^^

Was ich mal sehr interessant und taktisch anspruchsvoll finden würde, wäre ein Spieltyp aus der shooterszene: Search and Destroy, bei dem Genretypisch die Leute wenn sie gestorben sind NICHT nochmal respawnen, der Battlerezz möglich ist aber seinen Cooldown behält und man sich überlegen muss, wen und in welcher Runde man wiederbelebt. Das angreifende Team gewinnt wenn die Bombe explodiert bzw alle Verteidiger tot sind und das verteidigende Team, wenn alle Angreifer vernichtet sind, die Zeit abgelaufen ist oder die Bombe entschärft wurde. Jeder muss 2mal angreifen und 2mal verteidigen und wenn dann unentschieden ist gibt es ein "Last man standing"-Showdown der über den Gewinner entscheidet,
The Shadowhunter-Legacy
Reiqui - Saboteur - Main
Suryá/Smashzilla/Cryqui
Wolfpack

neonicer's Avatar


neonicer
08.10.2012 , 05:58 AM | #9
und da frag ich mich jetzt warum dieser Reiqui nicht beim entwicklerteam is wäre n fetter i like button :P
<Vaapad>
Slikhaze
proud member of the wolfpack project - r.i.p.

FynStarcruiser's Avatar


FynStarcruiser
08.10.2012 , 05:59 AM | #10
Huttenball ist ätzend. Totale Klassenimbalance. Mit randoms verdammt schwer was zu reißen, außer man hat 2-4 Springer/Zieher, die wissen was sie machen. Teilweise schaffen es 2 gute Spieler das Spiel für sich zu entscheiden, das nerft und gehört abgeändert.

Alderaan. Eigentlich nervt nur die Phase wo das Spiel schon frühzeitig entschieden ist, sonst ist es sehr gut.

Novare. Viel zu lange Wege, sehr stressig zu spielen aber immer bis zuletzt spannend, wenn beide Teams etwa gleich stark sind.

Voidstar aka Zergstar. Macht mir mit am meisten Spaß als DD. Allerdings nervt mich der Timer für den Respawn. Es kommt meist nur auf Glück an, wann man die Gegern tötet, als dass man sie schnell tötet. Der eine kommt sofort wieder raus, der nächste ist über 20 sek. oben gefangen. Es macht so überhaupt keinen Spaß.
An sich aber auf Grund der meisten Action aber mein Liebling.
Das Starcruiser-Vermächtnis - Lebende Legenden
Fýnn | Fýona Zyros Kórrin Lytienn
Innuendus Scharfschütze und weitere...