Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Damagemeter und combat.log?


talad's Avatar


talad
01.01.2012 , 12:35 PM | #151
Quote: Originally Posted by Skysurfy View Post
Mir würde ja auch nen DMG meter nur für mich reichen. Also wo ich nichtmal die anderen sehe. in swg gabs nen fenster DPS da wurde deine aktuelle dps angezeigt fänd ich top .
Nicht so ausführlich aber lässt sich mit arbeiten ^^
Das fänd ich ebenfalls die beste Idee. So hat man die Analysemöglichkeit, die man braucht und kann absolut freiwillig den Vergleich mit anderen Spielern machen. So kann man mit seinen Freunden zusammen den Damage vergleichen und bei fremden Spielern wird nicht ständig auf dem Damage rumgeritten, der außer bei Enrage-Bossen, nun wirklich völlig gleichgültig ist.

Zu dem Einwand, dass die Heiler sonst Probleme mit Energie und Macht bekommen möchte ich mal anmerken, dass in vielen Fällen das Verhalten des Raids aus negativen Effekten herauszulaufen, Flüche und negative Effekte zu entzaubern viel entscheidender ist. Wenn der Raid 5 Minuten länger für einen Boss braucht ist das ja wohl kein Problem!

Viele Grüße

Talad

Snegrom's Avatar


Snegrom
02.11.2012 , 10:50 AM | #152
ich bin eindeutig für dmg meter oder parser

habs erst in rift wieder gesehen raidboss geht nicht down 7 trys dann mal parser
ausgewertet und sieh mal da der hat wohl nen 8min enrage versuchen wir mal max
dps zu fahren nicht auf sicherheit und erster try war er down

wieder rift nen mage in hybrid skillung gespielt heal unterstüzung war aber mit meinem
schaden nicht zufrieden auch wenns nicht die hauptaufgabe in der skillung ist
naja nen samstag vormittag 5 stunden geskilled ausgewertet und geskilled und am ende
dps von 400 auf 700+ angehoben

was die ganze raunzerei angeht in wow wurde alles anders mit den dmg metern absoluter
schwachsinn sorry
bevor es die dinger gab hies es halt den anderen betrachten und nur wenn er die und die
rüstungsteile hatte wurde er z.B. dann in bwl mitgenommen oder halt ganz am anfang noch
ubrs oder scholo
und da wars ganz egal wie gut der spielen konnte das equip wars weil man wusste ja was wo
dropt

mit den dmg metern wurds dann eher besser weil man konnt auch so mal beweisen ganz
unabhängig vom equip was man kann

und was swtor angeht ich war noch keinen tag 50 mit meinem powertech twink /w mich einer
unaufgefordert ob mein equip auch epik lvl ist. naja ich war mal verwirrt und hab gemeint
das geht ihn nichts an. darauf kam ich dürfte hardmode tanken wenn das equip passt.
darauf hin war er dann auf ignore aber ich seh da jetzt keine verbesserung oder verschlechterung
mit nem dmg meter oder parser

was ich allerdings wesentlich schlimmer fand war wie in wow die erfolge kamen und man
die auch noch verlinken konnten bzw vorzeigen musste das man ne ini schon clear hat
damit man in die ini mitkann (ich denk jeder merkt die unlogik hinter solchen forderungen)

was mich angeht ich habe solche sachen immer verweigert genau so wie aussagen zu meinem
gearscore allerdings muß ich auch gestehen das ich bei gilden war wo leute mit etwas hirn
die frage sofort unterlassen haben so geshen hatt mich die volle soziale härte solcher fehlentwicklungen
nie voll getroffen

Iotax's Avatar


Iotax
04.13.2012 , 07:23 AM | #153
Nunja ich lese mir hier die Post durch, wie so viele schon geschrieben haben, DMG Meter, Combatlogs und Addons.

1. Combatlog
Find ich persönlich gut^^.

Vorallem da ich gerne Tanke, kann ich nun sehr gut sehen, welche meiner Fähigkeiten welchen Schaden anrichten und somit meine Maximale Bedrohung steigern.
Ebenfalls sehe ich wie viel Schaden ich erlitten habe, somit kann man seien Def steigern.


2. DMG Meter
Ist nix anderes wie ein Parser der ins Spiel direkt integriert wird und eben die Parser Zeilen ausliest und ausgibt, damits jeder Lesen kann.
Er bietet idr ein paar zusatz funktionen die man benutzen kann oder aber auch nicht.

Beispiel:

Combatlog:

[09:36:56.784] [@Raptace] [Zeldrate-Echse {421336291737600}] [Schock {808308550139904}] [Effekt anwenden {836045448945477}: Schaden {836045448945501}] (242 Energie {836045448940874}) <242>

DMG Meter Ausgabe:

Raptace 242 (99%) 242 DPS (extrem Stark vereinfacht!)


Das wars, mehr ist es nicht^^

Ja und hat halt ne Post @ Gruppe / Raid Funktion^^

3. Addons

Was fehlt dem Spiel denn?
Bagnon?
Boss Mods?

Patch 1.2 hat sozusagen Bartender integriert, reicht doch.

Boss Mod ist eigentlich unwichtig, jeder kann Castleisten, Voidzones sehen und dem entsprechend reagieren.

Außerdem gibts immernoch TS.

Das einzigste was ich nützlich finden würde, wäre eine Bedrohungsanzeige^^.

Die ist in der Tat extrem nützlich für alle Klassen!^^.


Klar dass der Combatlog nun mehr oder weniger die Spiel Politik beherschen wird, aber jeder sollte doch einfach ehrlich sein:


Es wird bald, sehr bald, professionelle deutsche Klassen Guides geben, in denen man sieht:
Fähigkeit 1 > Fähigkeit 2 > Fähigkeit 3

Dass kann doch eigentlich jedes Kind.

Und Theorycafting hab ich sogar nur selten in WoW Hardmodes gebraucht, Sinestra und Raggi.....

Alles andere war einfach mit ein wenig Übung locker machbar auch ohne drölfzigtausend dps.

Ebenfalls in den Guides steht dann, ab welchem Wert man auf einen anderen Wert gehen muss.

Also als Beispiel:
Nun hab ich 300 Wogenwert, nun muss ich auf Haste gehen
(Nur ein Beispiel, kein bezug im Spiel!)


Und nun wirklich wirklich ehrlich, sich etwas rauszuschreiben wie:

Attribute:
dies vor dem und das vor diesem

Attacken:
Buff > Fähigkeit 1 > Fähigkeit 2 > Oh es procct > Fähigkeit 3 > von Vorne


Das reicht meistens schon aus um moderate Werte zu erzielen und somit einfach ein teil der community zu bleiben.

Für Flashpoints und nhc raids, reicht so ein wissen um die Klasse meistens schon mehr als aus um mit der breiten mmo gemeinde mithalten zu können.

Dies ist meine Einschätzung zu Addons und anderem Krims Krams^^.

Und Addons finden sich sogar im RealLife^^
Das RealLife DMG Meter ist das Schulzeugnis als Beispiel.

Oder die Geschwindigkeitsanzeige des Autos, wer würde denn schon ein Auto kaufen, bei dem dies fehlt?

Grüße und viel Spaß beim auseinander nehmen, zerstückeln, Text Passagen aus dem Zusammenhang reißen und flamen^^.

Aber is meine Meinung zu dem ganzen Thema.

Abwarten und Tee Trinken^^

Grüße^^
The quieter you become the more you can hear
-------------
Help you I can, yes.