Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Imperium zu stumpf?


ThrillInstructor's Avatar


ThrillInstructor
12.19.2011 , 10:18 PM | #21
Mein Tipp ist ja, dass man sich in den Dialogen nicht zum Sklaven von hell/dunkel-Punkten machen lässt. Schaltet einfach die Anzeige der Punkte aus und antwortet, wie ihr euch die jeweilige Figur vorstellt und schaut was dabei rauskommt. Ich hab meinen Agenten so gespielt und bei den Dialogen ganz neue Tiefe entdeckt. Wer wirklich glaubt, irgendetwas zu verpassen, nur weil er auf Stuffe 30 nicht DunkelIII ist, kann dann ja gerne mit Diplomatie gegensteuern.
Generell ist mir jedoch aufgefallen, dass einige der Sithlords mal dringend zum Nervendoc müssten. Was die "Stabilität" einer solchen Gesellschaft angeht, kann ich nur sagen, dass Diktaturen durchaus völlig abartig sein können, aber trotzdem Jahrzehnte durchhalten (Nordkorea?). Außerdem spielt man ja als Imperialer durchaus eher Extremfiguren. Agenten sind die "Drecksarbeiter" im Hintergrund, Kopfgeldjäger kaum besser als Auftragskiller (und oft sind sie genau das) und als Sith egal welcher Ausrichtung bekommt man halt eine "extreme" Erziehung.
Man muss eben wissen, dass man auf Imperiumsseite keinen Sanitärtechniker auf dem Sternenzerstörer spielt.
"Game not broken! Is feature!"

Anwarra's Avatar


Anwarra
12.19.2011 , 10:22 PM | #22
Hi liebe Mtspieler,

ich finde das Spiel so wie es ist super umgesetzt. Ich hoffe stark das im nachhinein kein "Weichspüler-Modus" eingesetzt wird. Die Wahlmöglichkeiten die man als Spieler hat um die eigene Storyline zu beeinflussen empfinde ich als völlig ausreichend- es sei denn es wird noch ein Punktesystem für Opportunisten eingeführt *kicher*. Die dürften dann aber nur unter sich spielen, weil alles andere zu heftig für sie wäre und die Beute bräuchte dementsprechende auch nicht zu heftige Werte, weil man will als echter OPPU ja keinem weh tun.

Anwa

Anwarra's Avatar


Anwarra
12.19.2011 , 10:25 PM | #23
Quote:
Man muss eben wissen, dass man auf Imperiumsseite keinen Sanitärtechniker auf dem Sternenzerstörer spielt.
*lach* Sehr geil gesagt.

MAKROLANIUM's Avatar


MAKROLANIUM
12.19.2011 , 10:48 PM | #24
Ich muss zugeben.. ich habe manchmal grosse probleme auf was rotes zu klicken..
Ich gebe zu.. ich mach das nur wegen den punkten -.-
Ich denke da gibt es viele die so denken, auch andersrum

warrioheart's Avatar


warrioheart
12.20.2011 , 02:33 AM | #25
Als ich einen Jediritter angetestet habe, wurd mir klar, der kann nur "dunkel" werden - sonst dürfts bei ihm keine Flirtoptionen geben
Ist ein innerer Zwang dadrauf zu klicken^^

Lheo's Avatar


Lheo
12.20.2011 , 03:37 AM | #26
meinen Sith Hexer spiele ich ehr dunkel und meinen Sithkrieger ehr hell (passt auch gut mit den ersten Begleitern )

knoes's Avatar


knoes
12.20.2011 , 05:26 AM | #27
Die Optionen sind wirklich nicht so toll

Was ich aber noch seltsamer finde sind 70% der Quests! Da hier alle Imperialen Auftraggeber herum heulen: Sie können da nicht hin; schaffen dieses und jenes nicht selber; etc...

Da frag ich mich wie das Imperium solche Macht erlangt hat?

MartinTheGrey's Avatar


MartinTheGrey
12.20.2011 , 05:31 AM | #28
Quote: Originally Posted by ThrillInstructor View Post
Mein Tipp ist ja, dass man sich in den Dialogen nicht zum Sklaven von hell/dunkel-Punkten machen lässt. Schaltet einfach die Anzeige der Punkte aus und antwortet, wie ihr euch die jeweilige Figur vorstellt und schaut was dabei rauskommt.
So mach ichs jetzt auch, hab beim ersten mal natürlich nur alles was geht im interface aktiviert, aber das hab ich jetzt wieder deaktiviert.. ist sonst irgendwie komisch, einfach den Char spielen und schauen was dabei rauskommt ist spannender .
Abgesehn gibts ja neben Gut und böse auch noch die Zustimmung der Gefährten zu beachten, die zumindest meinem Bounty Hunter wichtig ist.



@Graue Jedi, die gibts sogar, aber die werden von beiden Seiten nicht gern gesehn
http://starwars.wikia.com/wiki/Gray_Jedi

cashs's Avatar


cashs
12.20.2011 , 05:38 AM | #29
Quote: Originally Posted by knoes View Post
Die Optionen sind wirklich nicht so toll

Was ich aber noch seltsamer finde sind 70% der Quests! Da hier alle Imperialen Auftraggeber herum heulen: Sie können da nicht hin; schaffen dieses und jenes nicht selber; etc...

Da frag ich mich wie das Imperium solche Macht erlangt hat?
Indem Leute wie wir die Aufgaben erledigt haben. Ohne das "geht nicht, weil" fragt man sich dann einfach permanent "jo... aber warum machst du das nicht selbst?"

Mir ist das Imperium allerdings auch zu dunkel. Hab selbst nen Light Side Agent gespielt und mich immer aufgeregt, wenn die anderen in den Flashpoints oder heroics permanent alles niedergemäht haben. ^^

Ygga's Avatar


Ygga
12.20.2011 , 06:39 AM | #30
ALs Agent fand ich eine Quest toll:

Es passieren Morde in der Stadt, jemand verdächtigt einen Kopfgeldjäger, der dir aber erzählt er markiert die Leute nur und es sind in der Wirklichkeit Sith die die Leute dann als eine Art "Spiel" umlegen.

Nun kannst du dem Imperium einen Gefallen tun und gleichzeitig die Sith ärgern:
Morde an normalen Bürgern kann man einem Sith kaum anhängen, Morde an einem Sith werden hingegen mit Todesstrafe aufs bitterste verfolgt. Du markierst also Sith-Akolyten, die werden umgelegt und die Sithmörder dann gleich mit