Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Bgs als Schachspiel assoziiert

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Bgs als Schachspiel assoziiert

xacxa's Avatar


xacxa
07.22.2012 , 09:33 PM | #1
so well, mal wieder ein neuer thread. ich möchte mich schonmal vorab bei allen leuten entschuldigen, die kein schach spielen können, und diesen thread vielleicht nicht ganz nachvollhziehen können. ich möchte hier 2 links zu schachspielen verlinken, und sie mit bgs assoziieren. ich werde für die unter euch, die des schachspielens nicht mächtig sind, die verlinkten videos aus meiner sich mal interpretieren. doch vorweg, möchte ich kurz meinen vergleich zwischen schach und bgs darlegen. da sind das schachbrett und die figuren. das brett finden wir in form des bgs wieder. die spieler sind stellvertretend für die figuren zu sehen. so wie im schach die unterschiedlichen figuren, verschiedene züge durchführen können, können die spieler im bg halt auch je nach klasse unterschiedlich agieren. sicherlich sind im schach die figuren immer die gleichen, und im bg nicht alle klassen auf beiden seiten gleich; man könnte also eher von einer art unfairen chaos schach sprechen. doch mir geht es mehr darum, das wie im schach, im bg nach dem start und nach dem spawn. eine positionsverteilung stattfindet, die man halt so schnell wie möglich analysieren muss, um entsprechend konstuktiv für den spielverlauf zu handeln. wie im schach, gibts hier quasi eine eröffnung, ein mittelspiel und im gewissen sinne sogar auch ein endspiel ( z.b. ein potentiell verlorenes akderaan ). nehmen wir für den vergleich der eröffnung z.b. auch alderan. wie im schach, kann man hier bereits mit den ersten entscheidungen, wo man z.b. einen angriff aufbaut. erste entscheidende fehler machen. sollte man die spieler falsch verteilen auf dem "virtuellen schachbrett", so führt stellungsvorteilen für team x und somit schnell zum einnehmen von mehreren geschützen und potentiell zur besseren stellung auf dem "brett". für team x sollte es nun leichter sein, team y in fallen zu locken und somit das spiel für sich zu entscheiden, doch wie im schach, der sieg steht noch nicht fest. der sieg entscheidet sich meistens dann im endspiel, klar gibts auch spiele die erst in der letzen sekunde entschieden werden. aber das liegt dann auch oft quasi an patzern, wie auch großmeister im schach sie machen können, oder z.b. an genialen spielzügen, wie ebenn auch im schach. im endspiel dann, fällt quasi nur noch die entscheidung. im schach oft die situation, wo der potentiell verlierende, einfach aufgibt, ohwohl wie gesagt; auch großmeister können dann noch patzen, wie z.b. in diesem 20 sekunden video von einer partie zwischen kasparov und karpov zu sehen ist:
kasparovs epic fail
in bgs gibt es den respawnfakrot, wenn ich z.b. in alderaan gestorben bin, muss ich quasi wie an einem syncronschach tisch, wo ein schachspieler mehere spiele an verschiedenen tischen spielt, die aktuelle spielsituation neu erfassen und schon beim reinfliegen eine wahl treffen, oder besser gesagt, die "aktuelle/neue" spielsituation wieder neu analysieren und enstprechend als "spielfigur" agieren. jede noch so "schwache" spielfigur trägt ihren entscheidung vielleicht masgeblich zum sieg und niederlage bei, doch dies, kann der bauer genauso gut wie die dame. sicher gibts im schach "offizierre" oder eben bauern. doch ob ein bauer, ein springer oder ein die dame dan könig matt setzt ist doch total egal, gewonnen ist gewonnen. ich denke so kann im prinzip jeder spieler eines bgs, seinen beitrag zum sieg leisten. wie ein spieler im bg handelt ist jedem selbst überlassen, wenn man sich mal als figur auf einem schachbrett sehen würde. was mag man tun? sich wie in einem gambit opfern, um woanders auf dem brett dadurch einen strategischen stellungsvorteil zu erarbeiten? möchte man dem hauptangriff beiwohnen, und "druck auf den gegnerischen könig" ausüben? möchte man lieber den gegenangriff auf den eigen könig verteidigen und geht irgendwo deffen? oder möchte man z.b. versuchen, das spiel von königs auf den damenflügel zu verlagern, und renn plötlich mal im alderaan von ost nach west? möchte man einen scheinbar schachen angriff, z.b. eines bauern allein auf weiter flur durchführen um ihn zur dame zu wandeln, dann geh ich halt als rekrut auf die unangegriffene schach verteitigte basis uns starte dort mein angriff, vielleicht wirds ja zur dame und ich kann die basis einnehmen. sie wie ich keine dame im schach sein muss, muss ich auch im bg kein warhero set tragen, um in der voidstar eine bombe legen zu können, oder im alderaan ungemerkt eine basis weg zu tappen oder z.b. im huttenball als rekruten assasin in stealth einem jugganaut das anspringen in der endzone zu ermöglichen. man kann auch als rekrutengearträger in der novaküste, z.b. durch ein gut herrausgespieltes "gambit" (also sich selbst aufzuopfern für einen strategischen stellungsvorteil) ein spiel durchaus entscheiden.

doch nun zu den beiden angesprochenen assoziations videos.

video 1 ( schöne animation des schäfermatts. nett gemacht für meinen geschmack ):
schäfermatt
dieses ist der schäferzug. eines der schellsten schach matts der welt. z.b. das narrenmatt würde ein spiel noch schneller beenden. ich möchte dieses sehr kurze schachspiel, einmal mit einem 6:0 in 3 minuten im huttenball vergleichen. beide spiele, basieren auf "anfängerfehlern", mag hart klingen, ist aber leider so. diese fehler, sind zwingend notwendig für das schnelle benden des spiels. bei dem schachspiel im video wäre dies der letzte zug von schwarz. in einem huttenball quickwin, wären es in diesem fall, z.b. die spieler, die sich in der endzone.
anchargen lassen und dem gegnerischen, balltragenden juggernaut, einen guten "schachzug" zu ermöglichen. dies ist in der regel eher der anfänger fehler, doch es passiert auch mal erfahreren spielern, wie der "anfänger" im schach nach dem ersten mal, wo es ihm wiederfährt, wohl einen AHA effekt hat, so hat ihn wohl auch der blutige anfänger, der zum ersten mal huttenball spiel und überrascht ist "was dass nun war". der "progamer" dem das eher als patzer zuzuordnen würde, der sitzt hingegen wohl eher vor seinem monitor, wie kasparov im oben verlinkten video,vor seinem schachbrett.
wie im oben beschrieben mittelspiel respawn muss man quasi nach jeden huttenball punkt, das spiel neu bewerten. und hat somit für das 6:0 in 3 minuten quasi 3 mini schach mats in ein paar schachspielen. lustiger weise, fangen die letzten 5 spiele aber mit neuer grundaufstellung an, quasi chaosschach, das oft fallen oder zwischmühlen enthält, als würde man syncronschach spielen. neues brett, neue aufstellung, neue situation. huttenball 6:0 ist wie 6 schäfer oder narrenmats eines grüssmeisters gegen 6 blutige anfänger am syncronschachtisch. dies macht dem grossmeister sicher nicht viel spass. auch dem sieger im huttenball, wäre vielleicht ein spannedes knappes spiel lieber. und der anfänger lernt aus seinem fehler im huttenball vielleicht aus seinem fehler genausoviel, wie der verlierer durch seinem fehler im schäfermatt. meist neigen beide dazu diesen fehler dann in zukunft nicht mehr zu wiederholen.

video 2:
Paul Morphy vs Schrufer
dies ist mein perönliches lieblings schachspiel, für mich bietet morphy hier einfach eine genialität sondergleichen, ich denke es gibt spannendere spiele im schach, wie z.b. "die unsterbliche partie ( the immortal game )" zwischen anderssen und kieseritzky ( 1851 london ), doch für mich ist und bleibt im schach, morphy der könig der genialität, was leider in gewisser weise sogar so genial war, das es zu einem tragischen ende führte, für interessiere, hier ein link: Paul Morphy.
doch nun zur assozation des spiels mit einem bg. ich muss gestehen, das fällt mir schwer, ich kann hierfür leider ansich kein vergleichbares beispiel finden, aber das wäre für mich, verglichen mit einem "schäfermatt", ein traumhafter bg. er wäre von einem taktischen hin und her geprägt, es gäbe in diesem spiel eine solche genialität der einzelnen spieler, in der bewegung auf dem "brett", in dem "miteinader". es wäre so als wenn alle spieler blind das gleiche ziel verfolgen, und einfach nur durch eine taktische überlegenheit dieses spiel gegen einen gleichwertigen gegner zu entscheiden. in diesem bg, wären geniale schachzüge sondergleichen notwendig, um den gleichwertigen gegen derartig die niederlage aufzuzwingen. ich denke, solch ein spiel ist in naher zukunft nicht mögklich, es wäre wohl eher eines tages, ein top spiel der weltbesten rated bgs team, doch obs jemals soweit kommt, sei dahin gestellt, auf jeden fall ist ein spiel dieser quallität, in einem normalen swtor bg "leider" nicht möglich.

damit möchte ich die assoziation der beiden schachspiele so stehen lassen, und sie mal beide gegenüberstellen. dies sind beides extreme gegenpole, es sind eben spiele, mit unterschiedlicher spielquallität. eben von eher anfänger style bis hin zur ultra genialität. leider gibt es immer mal wieder diese "schäfermatt" spiele, doch sie werden schon weniger. aber so ein spiel wie das von morphy, habe ich noch nicht erlebt und werde es wohl auch eher nicht. aber ich für meinen teil fände eines wirklich gut: wenn man es schaffen könnte, das die tendenz der spiele, eher in die richtung morphy geht, als in richtung schäferzug matches. ich fände es toll, wenns so wäre, aber es ist doch eher unrealistisch, dem spielniveau in bgs, ein höheres nivau zu liefern. aber vielleicht, kann man ja mit diesem thread mal was bewegen, vielleicht bringen diese vergleiche, ja mal ein besseres verständis für die aktuelle situation in bgs, als vorherige posts, mit texten die zu genüge misverstanden worden sind. auch meinseits btw

für mich ist die spielquallität eines bgs und deren verlauf nicht unbedingt vom equip oder eines op klassen überschusses abhängig, viel mehr als das equip, kann die spielkenntnis, und das taktische verhalten als einzelne "spielfigur" in einem bg, darüber entscheiden was passier, wer gewinnt und ob man spass hat im bg. ich denke der einzige weg, hier etwas richtung spielquallitätssteigerung zu machen, ist eine forderung des spielverständnis durch aufklärung und information. klar kann man den "nuub" der gerade sein erstes huttenball spielt, dafür flamen, dass er sich gerade anspringen lassen hat, und damit den spielentscheidenden fehler in seinem bg gemacht hat, lass diesen spieler doch ein junges kind sein, das zum ersten mal in seinem leben ein mmo spielt und quasi das erste mal erfahrung in der virtuellen spielewelt dieser art sammelt. klar, dem kiddy drücks genauso noch einem rein, wie dem jahrelangen zogger pro, der gerade den kasparov epic fail gemacht hat. bewirken tuts bestimmt irgendwas. und wenns nur ist, das kiddy das nun in solchen spielen für normal hällt und gleic mal nen dummen spruch zurück bringt. oder ob pro x schon gar nicht mehr weiss, wie er sich beim team entschuldigen soll sei mal dahin gestellt. aber ich denke es gibt bessere wege hier was zu erreichen. lasst uns diesen thread z.b. nutzen um ein wenig aufklärung zu leisten. nutzt ihn für diskussionen bezüglich eurer ideen oder verratet als alter hase dem neuling mal ein paar gute schachzüge. ich denke damit würde wir eine chance haben, das nivau in den bg anzuheben, und somit den spielspass für alle zu steigern. ich selbst bin gern bereit mein teil dazu beizutragen, sei es hier im forum oder in form eines gesprächs in unserem "imperium pvp ts" für vc ( daten bitte ingame via wisper erbitten ). ich denke hiermit habe ich im moment erstmal genug getippt, sowie ich hoffe, auf diesem wege die idee dieses threads vermittelt zu haben. ich stelle an diesem punkt das tippen erstmal ein und überlasse euch den vortritt, beim füllen dieses threads. kritisiert diese idee, postet euren beitrag konstruktiv oder flamed jemand für sein taktischen vorschlag. ich werde später wieder meinen beitrag leisten. oder man hört sich im ts. sorry für die vielen worte.

errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum.

Furthark's Avatar


Furthark
07.22.2012 , 11:16 PM | #2
Erst mal ein große Lob für eine konstruktiven Beitrag! Sehr guter Vergleich, BG mit einem Schachspiel....
Semper Fidelis
Server: Vanjervalis Chain
http://www.star-wars-semper-fidelis.de
[RP][PvE][18+] Wir suchen tatkräftige Mitglieder

ErikRenegade's Avatar


ErikRenegade
07.22.2012 , 11:32 PM | #3
Yeahh mit dem Text tapizier ich mein Zimmer... geile Wall of Text^^

N paar Zeilenumbrüche und so wären glaube ich etwas angenehmer gewesen zu lesen^^
T3-M4: Aktiv (50er): Dr'acen - PT // Elsym & Elysía - Attentäter-Duo
T3-M4: Aktiv (u50er): Cantinakalle - Sniper
T3-M4: Inaktiv: Lindasto - Sabo // Dracen - Jugger // E'lysia - Maro
"Machete schickt keine SMS, Machete improvisiert"

Shalaom's Avatar


Shalaom
07.23.2012 , 12:42 AM | #4
Sorry, hab's versucht zu lesen ... aber es ist quasi nicht möglich, das Auge geht über. Vermutlich kommt erschwerend hinzu, dass ich auch noch nicht genug Kaffee heute früh intus hab.

Könntest Du vllt ein paar Absätze/Zeilenumbrüche an passenden Stellen einbauen, Großschreibung einfügen (ist bei soviel Text echt besser zu lesen) und die Bandsätze über x-Zeilen ein wenig auflösen?

Gruß

Rainer
Entspanntes Spiel für reifere Menschen:
Die Freigeister [Vanjervalis Chain/ Republik]

Jackoda's Avatar


Jackoda
07.23.2012 , 02:04 AM | #5
leider in dieser Form völlig unlesbar
Jar`kai Sword

Lanaaron's Avatar


Lanaaron
07.23.2012 , 03:08 AM | #6
alles richtig was du sagst bis auf eines...das die taktik mehr bringt als die op-klassen. das ist einfach nicht richtig. damit kannst du nur auftrumpfen wenn

1. die teams gleichstark sind

2. der op-klassen-spieler (also die dame bei dir) viel schlechter spielt als der bauer

und das hat man nunmal sehr selten.

zu 90% werden die spiele durch überzahl gewonnen und die schaffst du einfach dadurch das du an bestimmten punkten mehr leute stehen hast^^

kann ich also einen einzelnen z.b. im osten lassen weil der locker gegen einen ansturm von mehreren deffen kann bis verstärkung kommt dann hast du einen vorteil, hast du einen heiler dabei der doppelt so lange am leben bleibt wie der andere hast du einen vorteil uswusw.

das man die natürlich richtig verteilt ist der schlüssel zum sieg aus deiner sicht...aus meiner mußt du die erst mal haben. wenn ich nur 4 bauern und 4 springer habe und muß damit gegen 6 damen +irgendetwas spielen wirds schwierig bzw. unmöglich.

richtig...im schach kann auch ein bauer die dame schlagen...aber hier wirst du das eben nicht erleben. wenn ich z.b. als söldner einen *entlastungsangriff* in den osten starte und dort steht ein getartner rum dann hat der nur ein müdes lächeln für mich übrig.

also...alles richtig wenns wirklich so wäre wie beim schach..wenn beide gruppen die selben spielfiguren auf dem feld hätten. hast du hier aber nicht. man muß mit dem klar kommen was man hat und damit kannst oft keinen blumentopf gewinnen es sei denn der gegner hat eben keine ahnung von taktik und zergt mit seinen 7 damen in der mitte rum und läßt seinen einzigen bauern im osten stehen.

Palomydes's Avatar


Palomydes
07.23.2012 , 03:15 AM | #7
Quote: Originally Posted by Lanaaron View Post
alles richtig was du sagst bis auf eines...das die taktik mehr bringt als die op-klassen. das ist einfach nicht richtig. damit kannst du nur auftrumpfen wenn

1. die teams gleichstark sind

2. der op-klassen-spieler (also die dame bei dir) viel schlechter spielt als der bauer

und das hat man nunmal sehr selten.

zu 90% werden die spiele durch überzahl gewonnen und die schaffst du einfach dadurch das du an bestimmten punkten mehr leute stehen hast^^

kann ich also einen einzelnen z.b. im osten lassen weil der locker gegen einen ansturm von mehreren deffen kann bis verstärkung kommt dann hast du einen vorteil, hast du einen heiler dabei der doppelt so lange am leben bleibt wie der andere hast du einen vorteil uswusw.

das man die natürlich richtig verteilt ist der schlüssel zum sieg aus deiner sicht...aus meiner mußt du die erst mal haben. wenn ich nur 4 bauern und 4 springer habe und muß damit gegen 6 damen +irgendetwas spielen wirds schwierig bzw. unmöglich.

richtig...im schach kann auch ein bauer die dame schlagen...aber hier wirst du das eben nicht erleben. wenn ich z.b. als söldner einen *entlastungsangriff* in den osten starte und dort steht ein getartner rum dann hat der nur ein müdes lächeln für mich übrig.

also...alles richtig wenns wirklich so wäre wie beim schach..wenn beide gruppen die selben spielfiguren auf dem feld hätten. hast du hier aber nicht. man muß mit dem klar kommen was man hat und damit kannst oft keinen blumentopf gewinnen es sei denn der gegner hat eben keine ahnung von taktik und zergt mit seinen 7 damen in der mitte rum und läßt seinen einzigen bauern im osten stehen.
/Sign

Für mich der lächerlichste Vergleich überhaupt!

xacxa's Avatar


xacxa
07.23.2012 , 03:26 AM | #8
@ lanaaron

ich denke schon das man auch manchmal aus bauer gegen eine dame was bewegen kann. ein stealther kann auch mal im rekruten gear, ne basis ne weile nerven. geh doch mal als low gear rekrut im bg zu einer schwach verteidigten basis,.und nerv den einigen deffer mal, kann der nun schon am sap erkennen, das du rekruten gear trägst? wenn du ihn in ne cc kette locken willst, checkt der dann, wenn du ihn auf einmal überraschend angreifst dein gear? ändert er seine spielweise entsprechend, und handelt nach überraschender kampferöffnung nun im bruchteilen von sekunden, gearabhängig? oder ist es eben möglich, das du ihn vielleicht sogar mit nem 8 sekunden wirbel seine basis wegtappst, ohne das er was daran ändern kann, weil er vielelicht ja aus relfex, panik oder was auch immer, schon den ersten deiner stunns gebrochen hat. klar, hier kann auch ein bauer was bewegen. du spielst leider kein assa? du kannst solche aktionen nicht ausführen? ich bin mir sicher, es gibt genug möglichkeiten, das du auch als rekrut in einem spiel was bewegen kannst. das tut man nicht in dem man mit 7 rekruten bauern bei 1:2 auf alderaan auf 7 damen läuft. aber greif doch mal mit 6 rekruten bauen in der mitte an und hilf dem eben genannten assa, seine soloaktion durchzuführen. der tappt und restealthed wohlmöglich, schnell verschieben. und du hast ein bischen dynamic is spiel, ich erwarte ja kein spiel der rekruten wie von morphy. vielleich trennen im genannten beispiel nun auch die 4 damen aus der mitte nach aussen und holen die basis sofort zurück, aber die quallitat des spiels wäre sofort besser, als sinnloses massenzerg. eine "schönere" niederlage, oder wer weiss, gar den sieg?

Furthark's Avatar


Furthark
07.23.2012 , 03:36 AM | #9
Hm, neues problem (nicht für mich)...für einige gibt es nur Sieg oder Niederlage...also auch keine shcöne Niederlage!
Wenn alle gut zusammenarbeitetten, kann auch eine Niederlage einem etwas postives geben...man hat bis zum Ende im Team gespielt.
--> Bauer definieren ich genau wie du, man kreift einen Punkt an, vieleicht keine Chance in zu tappen...
aber bei genug lärm , kommen sicher eine paar Unterstützer! Um die müss sich das Restliche Team schon mal nicht kümmern ;-)

Und die BGs sind kein Schachspiel...denke der TE wollte damit nur eine Basis schaffen, um seine Tesen etwas Bildlicher dazu stellen!*vermutung*
Semper Fidelis
Server: Vanjervalis Chain
http://www.star-wars-semper-fidelis.de
[RP][PvE][18+] Wir suchen tatkräftige Mitglieder

XShaddowX's Avatar


XShaddowX
07.23.2012 , 03:36 AM | #10
erstmal keine schöne Schreibform, hab bei der Hälfte abgebrochen (etwa bei dem Schäferzugvideo/Erklärung) und empfand das schon als viel.

zum Thema: BG's sind wie Sportarten, es gibt Gewinner und Verlierer.
Nein ernsthaft, ich finde den Vergleich schon ziemlich "bescheiden". Natürlich kann man sich irgendwo irgendwelche Parallelen rausfischen, aber ich als ehemaliger Handballer könnte nun auch sofort Vergleiche dahingehend aufstellen (und nein, nicht nur Huttball), aber im Endeffekt hat das nun wirklich nix gemein, sondern sind einfach allgemeine Dinge im Bezug auf "Wettbewerb". Und jeder Sport (entgegen meiner sonstigen Meinung zähle ich Schach mal dazu für diesen Post), sowie jede Art von PVP in PC- und Videospielen hat gemeinsame Charakteristika. Logisch..es geht ums Gewinnen, ergo gibt es eine Verliererseite. Es gibt knappe Spiele, es gibt schnelle Spiele (Blitzsiege), es gibt Taktiken, Formationen und und und. Das trifft aber eben auf so ziemlich alles zu, was man gegeneinander austrägt, nicht nur Schach und BG's^^
Xalldin | Xemnas | Szayel
Rest In Pieces