Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

[PvP] Tank noch konkurenzfähig?

Darth_Fin's Avatar


Darth_Fin
07.22.2012 , 10:11 AM | #1
Hallo!

Ich wollte mal eine Frage an die aktuellen PvP-Tanks in die Runde werfen:
Wie fühlt ihr euch aktuell im PvP?

Ich habe früher nur PvP mit Schildspec gemacht, bin aber vor ein paar Wochen auf Pyrotech gewechselt, was mir ebenfalls großen Spaß gemacht hat. Nun überlege ich wiedermal den Tanktree auszutesten, allerdings hör ich zur Zeit immer wieder, dass Tanks im PvP inzwischen eigentlich überflüssig sind, weil der Schaden gemessen an Spot und CC-Möglichkeiten noch zu gering sei (bzw eines davon halt) und man durch die DMG-Typen auch nicht soviel aushält, nicht viel mehr als DDs.

Wie sind eure Erfahrungen damit und lohnt es sich eurer Meinung nach noch Tanks zu spielen im PvP, bzw wo seht ihr die Vorzüge?

Könnt natürlich gerne auch eure Skillung und vorgehensweise dazu posten.

LG
Fin

SilverChap's Avatar


SilverChap
07.22.2012 , 11:15 AM | #2
Quote: Originally Posted by Darth_Fin View Post
Ich habe früher nur PvP mit Schildspec gemacht, bin aber vor ein paar Wochen auf Pyrotech gewechselt
Ich auch, nur eben beim Fronti. Als ich mal testweise wieder auf Schild zurück bin kam mir das ziemlich grausam vor.
Deutlich weniger Schaden (ausser gegen Anfänger mit Rekrutensachen und solche Hampelmänner der "Ey-Alta-Ich-hab-Rakata-equip"- Fraktion) und nur geringfügig längeres Überleben, trotz T4-Sachen.
Auch was das "tanken" angeht ist man als Pyro noch relativ gut dabei, da man ja die beiden taunts auch als DD benutzen kann.
Das einzige, was ich beim DD vermisse ist der Schild für nen Heiler, aber letztlich ist es wohl genauso effektiv einfach alles umzuhauen, was den Heilern zu nah kommt.

Also ich würd mittlerweile keinem mehr nen Fronti/PT-Tank im PvP empfehlen.


Lästig ist es nur fürs PvE ständig wieder umzuskillen, da macht mir der Tank nach wie vor am meisten Spaß, aber für jemanden, der nur PvP macht gäbe es das Problem ja nicht.


Nachtrag von Tante Edit:
Quote:
bzw wo seht ihr die Vorzüge?
Einen Riesenvorteil des Tanks gibts natürlich noch im Huttenball: Man kann als Ballträger einfach munter zur Ziellinie latschen und zwischendurch noch alles anspringen, was ganz unschuldig und verträumt in der Landschaft rumsteht.

Darth_Fin's Avatar


Darth_Fin
07.22.2012 , 12:42 PM | #3
Ja, das hatte ich befürchtet. Ich glaube dem PvP-Tank fehlt das alleinstellungsmerkmal. Du hast im Grunde nur etwas mehr Aushalten und den einen Schild... Und dein Schadenspotential rutscht extrem ab. Wäre schön, wenn da noch etwas käme. (Und wenns nur Talentanpassungen sind, die auch den von Spielern verursachten Schaden permanent reduzieren.. Karbonisieren Cooldown dazu etwas runter, oder so? Auf jeden Fall wärs schön wenn tanks mal kleine harte Nervbolzen würden, ohne dass man das nur über mehr Schaden löst!)

Arenielle's Avatar


Arenielle
07.30.2012 , 03:29 AM | #4
mal ne frage, wie sieht es denn im moment mit solchen specs aus:
http://swtor.askmrrobot.com/skills/p...e8i-7fc6e29e-0

hier vorzugsweise ne mischung aus items mit +schildwert für die flammenschildfunktion und DD equip (pvp gear)

gespielt wird mit ionengas zylinder.

man könnte die beiden punkte aus "hitman" noch in "prototype cylinder ventialation" setzen um die zylinder zu switchen und beide hitzeabauvorteile zu haben (je nachdem ob man angegriffen wird oder selbst angreift)

hat diese ne berechtigung oder haltet ihr diese für eher unbrauchbar (mein powertech ist noch auf tank und erst level 30 ... fürs BG hier noch ausreichend aber ka wie das auf 50 aussieht)

primär such ich mir nen heiler und hau guard drauf und schütze ihn was geht. so hätte man zumindest die funktionsweise vom ionzylinder auf seiner seite wenn er den tank (was oft vorkommt) zuerst weghauen will ... komischerweise kommt das öfter vor als der heiler als maintarget oO