Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

PVP Spielspaß = 0


Ginius's Avatar


Ginius
07.08.2012 , 04:35 PM | #41
Quote: Originally Posted by Citinetty View Post
du verwechselt dabei, dass der Maro/Sentinel bei WEITEM häufiger im Kreuzfeuer steht als ein Kommando. ich spiele beides, und da mich PVE interessiert wie Briefmarken sammeln, und questen eine Qual ist, spiele ich also meist PVP..........

Mit dem Kommando stehst du weit weniger in einer 3vs1 Situation als mit einem Sentinel/Maro. Warum? Weil der Sentinel/Maro vorn im Getümmel ist, und die Range draussen alles reinfeuern was geht........ich mein...........wissen wir doch beide oder?
Da ich den Kommando als Heiler spiele, habe ich vermutlich viel öfter 3 und mehr Gegner am Hintern als ein Maro (Markierung für Dumme ftw ). Als einzigen Schutz dagegen habe ich den lustigen Schild, der mich mehr Heilen und weniger Schaden kassieren lässt und mich beim Heilen quasi ununterbrechbar macht. Der hat gleich was für einen Cooldown? Aber dafür hält er mit Set 15 Sekunden. Was meinst du, wie oft ich die 15 Sekunden durchhalte?

Der Wächter hingegen bekommt seine 5 Sekunden (sofern er nicht erst bei 10 TP die Fähigkeit nutzt). Und wie du selbst schreibst, viel zu oft. Diese Fähigkeit ist aus Sicht jeder anderen Klasse eine absolute Frechheit. Sowas als 31er Fähigkeit im Tankbaum. Ok. Aber einem dd sowas einfach so mal mitzugeben ist für mich ein Unding.

Entweder mit dem genommenen Schaden auch den machenden Schaden runtersetzen. Oder z.B. einen Root einführen. So dass man als "Opfer" dieser Fähigkeit nicht auf einen verblieben cc angewiesen ist (der ggf. auch noch in eine cc-Immunität geht) um vom Wächter wegzukommen. Am Timer zu drehen würde ich auch begrüßen.

Citinetty's Avatar


Citinetty
07.08.2012 , 04:53 PM | #42
ich hab meinen Kommando auch schon oft genug als heiler gespielt, auch nach 1.2. Und ganz so schlimm isses auch nicht.........klar, im fokus siehts schlecht aus, aber mit bacta infusion + kolto bombo + techüberbrückung und medisonde machst schnell mal 10k Heal in 3 GCD.

Spiel mal den Kommando als Assault. Du kannst das Schild sehr viel häufiger nutzen, es bricht roots und snares und du bist mobil und kannst kiten.

Als Melee kriegst du erstmal mit, wie schlecht teilwese manche sind. Den fällt im Kampf als allererstes erstmal nur eins einen: "Schnell Sttunnen!" Oder das Patentrezept gegen melee: "erstmal wegkicken!"

Als Assault Kommando hast du werkzeuge gegen einen Maro. Nach Charge instant Schild drauf, Root gebrochen, Beine in die Hand, Plaste mitgeben, Brandgeschoss, Effektivschuss, Hammerschuss zum slowen nutzen........geht der Maro in Stealth, Tarnungsscan........bei Range Vollautomatik casten, musst du nichtmal durchmachen, weil der Proc direkt zu beginn kommt, dann sofort Effektivschuss wieder und dann immer schön kiten mit Hammerschuss........

wichtig hierbei, den Stun aufheben und erst beim 2. Charge den AoE Knockback benutzen.......dann hat der Maro nämlich nen Prob, hast ihn erfolgreich aus dem Stealth geholt bleibt nur noch Godmode, und den verbringt er im Stun.........ich hab da schonmal einen in Stun gepackt, mich hingestellt, salutiert und nachdem er rauskam noch 1 Sek. gewartet ---> Effektivschuss..........Maro tot .......der hat mich dann sehr sehr lieb gehabt den Rest des BG

Fakt ist, mit dem Kommando als DD bist du nicht so häufig in Situationen im Getümmel wie ein Maro/Sentinel. Als Vergleich den Heiler heranzuziehen, hinkt, weil der halt immer im Fokus ist, und auch sein muss. Das ist das Leben eines Heilers. Auch wenn man manchmal flucht.

Das Leben eins Kommando DD ist nicht sooooo schlimm, du hast viel überblick, machst guten overall damage und mit Plaste + Effektivschuss haste zwei sachen die ordentlich aua machen. Und die kritten oft.

Als Maro biste vorn drin, und heilfroh wenn du mal den Pops ausm kreuzfeuer nimmst. Ich spiele den auf Annihilation bzw. Watchman, also nix dicke Krits, bzw. bis jetzt nicht. Da kommt viel über die ganzen Dots die da Ticken. Und bis lvl 29 siehts halt echt so aus, dass du irgendwo hingehst, einen angreifst, gekicked wirst, wieder hinlatscht unter dauerfeuer und versuchst den job zuende zu machen, währenddessen dich aber ein Hexer im Dauerslow hält usw.......als Range juckt dich das nicht so........aber als Melee denkst dir nur: "alda, lass mich doch wenigstens noch den beschissenen sabo dort killen....." und latscht im slow hinterher.......*narf*

Da bist schon über Tarnung froh......und die Maps wie Alderaan oder noch schlimmer Novare, sind nicht für Maros/Sents gemacht. Wie oft hängst du irgendwo an einem dran, und da kommen vom spawn 2 Range und gehen zuallererst auf dich........dann wird aus dem 1vs1 gleich mal nen 1vs3.......so und genau dafür ist der "Godmode" ebend da, damit du deinen Job zu ende machen kannst........

Als Range stehst du nochmal 30m dahinter, dass heisst, die vom spawn müssen 30m mehr laufen, um dich in Range zu bekommen..........

tu dir nen gefallen, machs mal selbst.........spiel mal den Sentinel oder Maro bis level 20 oder 29 im BG. Range ist dann plötzlich nen Luxus. Im Huttenball ist der Sent/Maro derjenige der in der Mitte unten ist, und die Range stehen oben und freuen sich........bei charge stehste schneller wieder unten als dir lieb ist wenn du nicht aufpasst und dich so positionierst, dass du auf dem gerüst bleibst.........

Der Maro/Sent zieht halt schneller Gegner auf sich, als ein Kommando, der steht irgendwo abseits, als Assault am besten noch mobil und kann erst mal die Range halten.......der steht nicht mitten unterm dach in Alderaan Mittte oder direkt vor der Hütte in Novare auf dem Platz dort.........nein, der steht bissl weiter hinten und holzt rein........der Maro ist vorne, und eigentlich immer im Kreuzfeuer........

das wird einem aber erst bewust, wenn man selber mal Maro/Sent spielt......leichtes Brot ist das nämlich nicht.........und den wenigsten geht es darum, via Godmode mal eben 1vs3 zu machen und noch 1 mitzunehmen, nein, da geht es darum wenigstens noch den Job zu Ende zu machen bevor man drauf geht.........mehr nicht........

übrigens kannst du als Kommando Assault nebenbei einen Heal mehr drücken + Dots cleanen als nen maro........der hat im Notfall nämlich nur das Medpack........der Kommando via Techüberbrückung und Medsonde und bissl Kritluck mal eben 3,5k HP mehr........

edit: sorry für wall of text, tippe zu schnell
Idiian Tavoun | Combat Medic | VR 90 | R.I.P. Jenjidai
Ardiian Tavoun | Combat Sentinel

|- Kekse für alle -|

Ginius's Avatar


Ginius
07.08.2012 , 05:34 PM | #43
Stehst du mit deinem Kommando-Heiler mitten im Getümmel? Ich mache das nicht. Ich versuche unauffällig irgendwo an der Seite zu stehen. Und wenn mich der Maro da anspringt, ist er nicht mitten im Getümmel. Ein Maro, der einfach blindlings mitten rein springt und sich nicht gezielt Feinde aussucht, die er gut umlatzen kann, hat einfach keinen Überblick und sollte somit schnell sterben. So wie jeder andere Spaßvogel, der mitten im Getümmel steht. Im Getümmel ist man einfach enorm anfällig für Flächenschaden und Flächen-cc.

Vielleicht sollte ich als Heiler mal ausprobieren, mich dort aufzuhalten. Vielleicht werde ich die Maros ja so los. Wobei, dann können die ganzen Fernkämpfer auch direkt auf mich drauf holzen. Also so das Wahre ist das Getümmel für mich nicht. Und für den Maro auch nicht.

Also warum soll der Maro das Getümmel überleben, jeder andere darin aber gnadenlos untergehen?

Und ich habe nicht vor, den Kommando als dd zu spielen, nur um Maros los zu werden. Ich spiele den Heiler aus Leidenschaft. Ich fand es schon scheiße, dass ich den Gelehrten auf dd umspeccen musste, damit er noch spielbar ist. Es kann nicht sein, dass das mit dem Kommando auch so sein soll. Das ist einfach lächerlich. Wofür gibt es denn Heiler? Damit sie alle auf dd umspeccen nur um gegen Maros nicht gnadenlos unter zu gehen?

TheRealDon's Avatar


TheRealDon
07.08.2012 , 05:55 PM | #44
Quote: Originally Posted by Citinetty View Post
mal ernsthaft, als Sentinel/Maro bist du froh wenn du hier und da deinen arsch ausm Kreuzfeuer nehmen kannst.........und bis lvl 29 isses so: Charge, Fokus/Wut aufbauen, bissl rumhauen, sterben und rinse und repeat........und der auf dem du rumgehauen hast, ist noch nicht mal down........
Mal ehrlich Citti, ich finde es ja schön das du mal einen Maro spielst (jaja, ich habe auch einen) aber ihn jetzt als halbes Opfer darzustellen ist dann doch etwas zuviel. Klar ist er schwieriger wie ein Kommando zu spielen ( was auch nicht schwer ist), aber so bissel op ist er trotzdem. Im Endeffekt ist es ja völlig Latte wie er sich U50 spielt, weil da haben fast alle Klassen mangels Skills ihre Nachteile. Bring ihn auf 50, mach dann PvP und dann reden wir mal weiter. Ehrlich gesagt ist es mir gerade als (neutraler) Leser etwas unangenehm wie du deine Meinung um 180 Grad gedreht hast. Klar war dein Flame vorher unberechtigt, aber deine Lobhudelei jetzt ist auch unangebracht.

Drudenfusz's Avatar


Drudenfusz
07.10.2012 , 09:36 PM | #45
Quote: Originally Posted by Baddabum View Post
warum jammerst dann wenn eh weg bist. machs gut und so
Weil er vielleicht wiederkommen/weiterspielen will wenn sich das Spiel zum besseren verändern würde? Warum besthen so viele Leute hier im Forum darauf das sich nichts ändert? Das Spiel hat offensichtlich schwächen und viele Leute sind schon gegangen? Wollt ihr wirklich das bald gar keiner mehr außer eine wirklich kleinen Anzahl hardcore Fanboys das spiel spielt (für die BioWare sich keine Mühe mehr geben muß, weil die sowieso jeden Dreck großartig finden)?
My Old Republic Warring is Magic
Lana Everhope - The Drudenfusz Legacy, Shadow Tank on The Red Eclipse
When you play the game of PvP, you win or you die.
English version <- SWTOR Wiki -> German version

morinesse's Avatar


morinesse
07.10.2012 , 09:58 PM | #46
hmm, <hardcore fanboys>, haette was...

Nadila's Avatar


Nadila
07.10.2012 , 11:50 PM | #47
Eines der Hauptprobleme bei Mmos ist das sie eigendlich alle als eine Beta auf den Markt geworfen werfen weil sie in erster Linie Geld einspielen sollen.
Das beisst sich mit der Kundenerziehung der Wirtschaft die besonders in den letzten 20 Jahren darauf abzielt den Verbraucher zum reinen Konsumenten zu degradieren. Will heissen,das sich der Kunde keinerlei Gedanken mehr zum vorgesetzten Produkt machen soll,sondern einfach nur konsumieren..

Gerade bei einem Mmo funktioniert das aber nicht.
Ein Mmo hat sowas wie ein Eigenleben. Es wächst und verändert sich,bekommt Stärken und Schwächen.. Ein bisschen wie ein echtes Kind der Entwickler.

SWtor hat noch viele kleine Defizite. Besonders was die für Rollenspieler fundamentalen Sachen angeht,auch im PvP hat es völlig unbestreitbar seine Schwächen aber eben auch besondere Stärken über die man leider zuwenig spricht.
Das Spiel ist noch nicht 1 Jahr alt , also seit bitte gegenüber den Machern auch mal fair.
Fenris

Baddabum's Avatar


Baddabum
07.11.2012 , 04:57 AM | #48
Quote: Originally Posted by Nadila View Post
Eines der Hauptprobleme bei Mmos ist das sie eigendlich alle als eine Beta auf den Markt geworfen werfen weil sie in erster Linie Geld einspielen sollen.
Das beisst sich mit der Kundenerziehung der Wirtschaft die besonders in den letzten 20 Jahren darauf abzielt den Verbraucher zum reinen Konsumenten zu degradieren. Will heissen,das sich der Kunde keinerlei Gedanken mehr zum vorgesetzten Produkt machen soll,sondern einfach nur konsumieren..

Gerade bei einem Mmo funktioniert das aber nicht.
Ein Mmo hat sowas wie ein Eigenleben. Es wächst und verändert sich,bekommt Stärken und Schwächen.. Ein bisschen wie ein echtes Kind der Entwickler.

SWtor hat noch viele kleine Defizite. Besonders was die für Rollenspieler fundamentalen Sachen angeht,auch im PvP hat es völlig unbestreitbar seine Schwächen aber eben auch besondere Stärken über die man leider zuwenig spricht.
Das Spiel ist noch nicht 1 Jahr alt , also seit bitte gegenüber den Machern auch mal fair.


das hauptproblem was in jeder entwicklung eines mmos besteht ist, das sich der entwickler sehr an den heulern orientiert, statt seiner linie treu zu bleiben. mögen die heulposts noch so lächerlich sein, sind sie lang genug und immer aktuell gepusht von der com, geht der entwickler mit dem ein oder anderen patch darauf ein. das mindestens 80% der heulposts die bezeichnung absurd oder sehr übertrieben verdienen, sollte jedem klar sein.

aber der entwickler muss denoch darauf reagieren, scheinen es doch wohl viele so zu sehen. also weicht er von seiner linie ab und das konzept wird wässriger und wässriger und in 90% aller fälle gehts dann in richttung ponyhof, den der entwickler versucht das jeder alles EEAASSYY und im halbschlaf ereichen kann.

des weiteren werden mir die leute die länger als nur 3-4 jahre mmos spielen und mehr als 1-2 spieletitel kennen damit recht geben, das die mmo com von jahr zu jahr immer mehr verweichlicht. ein mimimimi gefolgt vom nächsten. ein nerv aufschrei nach dem nächsten. eine drohung wenn nicht, hör ich auf nach dem nächsten. die verweichlichung an sich ist meiner meinung nach der grund warum die mmos der letzten jahre zum einheitsbrei werden. sind die mmos es nicht von anfang an und haben potenzial, schafft die com durch eine lawine an heulposts, den entwickler dazu zu bringen das sich das mmo in eine bestimmte richtung zu wandelt.

somit wird aus einem guten konzept nach und nach ein spiel, wo man sich für nichts anstrengen muss und balance und inhalt immer simpler wird, die klassen sich immer mehr angleichen und somit nur noch was für mmo neulinge taugt. leider wird dafür viel zu viel energie vom entwickler investiert, das kaum noch energie für wirkliche probleme sowie neuer "guter" content übrig bleibt. die spieler die mehr wollen gehen und hoffen auf den nächsten spieltitel das er nicht diese causalisierung durchlebt. neue spieler und spieler dies noch nicht besser erlebt haben bleiben vorherst, bis ihnen ebenfalls zu langweilig wird und für sich selbst feststellen das sich die entwickler nur noch im kreis drehen und es kaum nach vorn geht.

dies ist eine tendenz die ich nun seid 11 jahren in vielen mmos erlebe und ich habe alle relevanten p2p mmos gespielt (daoc, aoc, guild wars 1, herr der ringe, wow, aion, rift, starwars). viele spieletitel gehen so, in teils rasanten tempo in den ftp-tod. das p2p spiel was es am schnellsten geschafft hat auf diesen weg, hat es in gut 12 monaten nach release geschafft zum ftp zu werden.




das sind probleme von swtor selbst und auch einer vielzahl anderer spiele. stattdessen werden aber 100 seiten posts erstellt von nerv die klasse push die klasse, ich verliere immer doofe balance, ich muss es einfacher bekommen etc. . diese führen jedoch eher zu obengenannten problemen und zu dem "ist" zustand des spiels, den man aber so garnicht gerade gut findet.

hey so nen langer text und nicht einmal ein nerv gesuch oder ich gehe jetzt

Sahansral's Avatar


Sahansral
07.12.2012 , 03:41 AM | #49
Muss dem TE Recht geben (auch wenn er etwas angreifbar schreibt),
mit bestimmten Klassen macht mir PvP auch mittlerweile keinen Spaß mehr.

Mit einer Klasse agiere ich, diktiere das Geschehen im BG, bin mobil. Interrupts, Stuns, Slows nerven, aber ich kann trotzdem meine Rolle und Funktion ausfüllen. Ich bin kein Rox0r, aber ich fühle mich als aktiven Teil des Teams.

Mit anderer Klasse (und anderer Rolle) bin ich zum größten Teil einfach nur am Reagieren, oder am passiven Zuschauen wenn ich im Stun bin. Apropos, Interrupts, Stuns, Slows frustrieren bei der zweiten Klasse extrem. Man ist hilflos, Punching Ball... eher Balast denn Hilfe für's Team.

Den Unterschied empfinde ich wie Tag und Nacht, und das Schlimme ist, daß je mehr Kompetenz im BG gesammelt wird, dieser auch immer größer werden wird. Bei der erster Klasse steh ich automatisch auf der Gewinnerseite des Kompetenzrennens bei der zweiten Seite auf der Verliererseite (Stichpunkt: unterschiedliche Skalierung bei steigender Kompetenz).

Über Balancing läßt sich streiten, aber wenn einige gefrustet sind, kann ich es wirklich nachvollziehen.

Occu_lus's Avatar


Occu_lus
07.12.2012 , 03:52 AM | #50
Was ist mit Citinetty passiert? Man erkennt ihn garnicht wieder