Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Auf der hellen Seite schönere Umgebungen?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Hilfe für Neuankömmlinge
Auf der hellen Seite schönere Umgebungen?

Cyber-Wasp's Avatar


Cyber-Wasp
06.25.2012 , 01:15 AM | #1
Ich spiele nun schon seit ein paar Tagen das Spiel. Habe mich für die dunkle Seite (Sith-Attentäter) entschieden. Bin inzwischen auf Level 22. Nun stellt sich mir aber die Frage, ob da auch bald mal "schönere" Planeten kommen. Ich bin im Grunde nur noch dabei, möglichst schnell zu leveln, um von diesen dunklen, sterilen, braun-grauen Umgebungen weg zu kommen, da wird man ja depressiv . Dachte, da wäre wenigstens Planetenmäßig mehr Abwechslung drin. Aber so wie es aussieht, kommen die "grünen" Bereiche erst viel später.

Wie sieht es da auf der Jedi Seite aus? Deren Startgebiet sieht ja schon mal um einiges besser aus. Bin aber irgendwie nun ungern gezwungen, deshalb auf der hellen Seite zu spielen. Finde es irgendwie schade, dass die dunkle Seite gleichzeituig voraussetzt fast permanent in solch grau-brauner sterilen Pampe rumzulaufen. Anders kann ichs gerade nicht ausdrücken.

Marasna's Avatar


Marasna
06.25.2012 , 01:31 AM | #2
Die Questplaneten sind bis auf die beiden ersten Planeten immer dieselben für beide Fraktionen, allerdings ist Taris auf Republikseite heller (weil Tages-Szenerie; im Gegensatz dazu hat man als Imperialer Taris bei Nacht).

Zwar mag Tython ein sehr schön grüner Planet sein (ist es, ohne Frage), aber ob das Grau in Grau von Ord Mantell schöner ist als das Grün-Gelb von Hutta oder das Rot Korribans, darüber kann man Streiten. Ich persönlich fand im Übrigen auch Dromund Kaas schöner als Coruscant. Das war für meinen Geschmack (als Großstädter) nur auf den ersten Blick groß und glänzend und auf den zweiten und dritten nur noch schmuddelig. Ähnlich wie Nar Shadaa, nur mit weniger bling-bling.

Wenn du es hell und sonnig magst, wirst du Tatooine mögen, allerdings kann einem der viele Sand da schnell auf den Zeiger gehen Ne, aber mal im ernst ... danach (also als *zähl* 6. Planet ... stufenmäßig so um Ende 20 rum) kommt Alderaan und der ist für beide Seiten gleich schön.

PfAndy's Avatar


PfAndy
06.26.2012 , 02:51 PM | #3
Ich finde auch, dass man auf der guten Seite deutlich nettere Umgebung hat oder die hässlichen Planeten erst später besuchen muss. Balmorra ist für mich z.B. so ein würg Planet. Aber auch die Questgebiete unterscheiden sich zum Teil deutlich.

Aber das ist halt so. Das Imperium steht nun mal für böse, häßlich und gemein und das spiegelt unter anderem auch die Umgebung wieder.

Aber dafür habt ihr Blitze und seid mehr im PvP. Das ist doch auch was *grins*
"Am Aufbau von Imperien mag man verdienen, aber nicht an deren Spitze. Am Ende landet man nur auf der falschen Seite eines Staatsstreichs oder einer Invasion oder eines Scharfschützengewehrs." Jet Nebula
- Was meint Pash dazu? -

JabberwockyGE's Avatar


JabberwockyGE
06.26.2012 , 04:09 PM | #4
Das hängt wohl auch immer damit zusammen was man spielt und wie lange.

Beispiel: Nach 6 Republikanischen Twinks fand ich die Gebiete unglaublich öde, allenvorran Hoth^^ Nach einer Zeit kann man kein Schnee mehr sehen.

Als ich meinen ersten Imp erstellt habe fand ich deren startgebiet unglaublich stimmig und abwechslungsreich. Und mittlerweile entlockt mir auch das beschauliche alderaan kein lächeln mehr auf die lippen^^ Irgendwann, sei es noch so hell oder Dunkel, grün oder braun, hat man numal alles gesehen und möchte mal was neues.


Übrigens gerade die Planeten mit denen ich aufgewachsen bin und die mir in den alten Filmen die liebsten waren (mal abgesehen von Dagoban^^) die macht BW mir madig. Sowohl Tatooine als auch Hoth kann ich in dem Spiel nicht mehr sehen.
T3-M4
Shingyu Yuan, Wächter Level 50 "Meister des Schwertkampfs und überbringer der Prothesen"

Aneddu's Avatar


Aneddu
06.27.2012 , 12:15 AM | #5
hi

also ich war schon auf taris mit dem imperium und da war es genauso tageshell wie bei den republikanern.

ansonsten is eigentlich nur dromund kaas so finster

gruß zannah

Fylimar's Avatar


Fylimar
06.27.2012 , 04:24 AM | #6
Ich fand eigentlich sowohl Korriban mit seinen geheimnisvollen Ruinen als auch Dromund Kaas sehr schön (DK ist außerhalb des Stadtgebietes auch recht grün, finde ich - da war Coruscant langweiliger)

Cyber-Wasp's Avatar


Cyber-Wasp
06.28.2012 , 02:59 PM | #7
Dromund Kaas wäre schön gewesen, wenn`s da nicht die ganze Zeit dunkel gewesen wäre. Aber vor Alderaan war das natürlich der schönste Planet.

Bin nun endlich auf Alderaan angekommen und sehe nun endlich auch Umgebungen, die ich mir eigentlich schon zu Beginn des Spiels erwartet hätte.

Unterschätze niemals die dunkle Seite der Macht

RandyTheSalo's Avatar


RandyTheSalo
06.28.2012 , 03:52 PM | #8
Also ich finde auch dass die schöneren Planeten bei der Republik zuerst sind bzw dass die Republik zahlenmäßig mehr schöne Planeten hat. dass wird aber durch das Rüstungsdesign ausgeglichen.

Meine Theorie: Die haben erst die Rüstungen gemacht und sich dann dafür entschieden der Republik schönere Planeten zu geben damit sie die grässlichen Rüstungen nicht anschauen brauchen. Da die Rüstungen beim Imperium viel besser aussehen haben die hässlichere Planeten damit die Rüstungen als Blickfang dienen.

Nur meine Theorie. Muss nicht stimmen. Kann auch andersrum gewesen sein

RoyceRoyal's Avatar


RoyceRoyal
06.28.2012 , 04:11 PM | #9
Also das ist sicher eine Frage der Ansicht. Mich regt es zum Beispiel tierisch auf wenn ich morgens vom Radiowecker geweckt werde:"Puh, heute ist ganz schlecht, nur 15 Grad!"

Warum wird "schön" immer mit Badewetter suggeriert! Es gibt doch nichts schöneres wie einen blitzenden Herbsthimmel? Korriban, wie auch Dromund Kaas sind von der Atmosphäre wundervoll. Auch wenn ich nach dem langen Questen immer froh bin wenn ich von Dromund weg kann. Aber Balmorra mit seinen weiten Schluchten ist doch echt ne Wucht. Als ich das erste Mal auf Taris war, wurde ich enttäuscht. Alles dunkel, wenig Liebe zum Detail...das war so toll in Kotor.

Alderaan hat mich auch ziemlich angekotzt. Ich komme aus Bayern und schätze die unendliche Ruhe der Alpen sehr, aber der Planet kam mir ne Spur zu weitläufig und...äh, sagen wir mal tuntig vor. Balmorra ist auch ewig groß, aber die abwechslungreiche Atmosphäre packt mich immer wieder!

Wie der Unterschied ist?...keine Ahnung...ich würde doch nie für die Republik Monatsgebühr zahlen
HEIL DEM IMPERATOR

Palomydes's Avatar


Palomydes
07.01.2012 , 12:27 AM | #10
Quote: Originally Posted by Aneddu View Post
hi

also ich war schon auf taris mit dem imperium und da war es genauso tageshell wie bei den republikanern.

ansonsten is eigentlich nur dromund kaas so finster

gruß zannah
Hm, dann musst Du wohl ein anderes Imperium spielen. Taris auf Imperiumseite ist bei mir zumindest dunkel. Ich kenne auch Taris von der Republikseite und da ist es etwas angenehmer.

Taris auf Imperiumseite hab ich deswegen nur die Klassenquest gemacht und weil man teilweise die NPC so schlecht gesehen hat, mußte ich nur auf diesem Planeten die Gammawerte hoch stellen.

Taris ist für mich auf Impseite der mieseste Planet. Da ziehe ich sogar noch Quesh vor.