Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Was haltet ihr von der Aussage?


Bimbes's Avatar


Bimbes
05.24.2012 , 01:29 PM | #11
Ich will Star Wars Galaxies zurück.

Kann das mal jemand einrichten?
Marcel Hatam | German Community Coordinator
Ich unterschreibe dir sofort dass du kein Fanboy bist


Das nehme ich persönlich

Twealee's Avatar


Twealee
05.24.2012 , 01:29 PM | #12
Ich denke im Endeffekt entscheidet es sich ob Top oder Flop nur ob ich meine Ziele erreichen konnte mit dem Projekt.

Und es zeigt ganz eindeutig das Spielehersteller einfach nur durch Investoren in die Schranken gewiesen werden.

Die Entwickler die ihr Herzblut in egal welches Projekt stecken hängen wohl nur noch am Haken der Geldspritze und das macht vieles zunichte.Ich würde mir mehr unabhängigkeit wünschen . Aber scheinbar funktionieren große Projekte heutzutage nicht mehr in Eigeninitiative eines Studios . Immer nur Kohle und alles schnell und dann muss der Rubel rollen.

Das macht alles kaputt meiner Meinung nach

Leonalis's Avatar


Leonalis
05.24.2012 , 01:35 PM | #13
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Nenn mir ein genre, das wirklich eingestellt wurde.

Es gibt immer wieder neue rundenbasierte und echtzeit-Strategiespiele, obwohl es da reichlich von gibt.
Es gibt immer wieder neue Shooter, obwohl es reichlich davon gibt.
Es gibt immer wieder neue Adventure, obwohl es reichlich davon gibt..
Hm ok ich hab mich wohl schlecht ausgedrückt.

MMORPG's wirds weiterhin geben aber nicht mehr in der Fassung wie wir es sie kennen. Dieses Themepark MMORPG Basis ist gesättigt. Alleine was täglich auf Pro 7 zu sehen ist.

Es wird eine neue Art kommen, eine weiterentwicklung wie von D2 auf D3. Ist beides Hack'n'slay aber eben eine neue art.

Klimklam's Avatar


Klimklam
05.24.2012 , 02:02 PM | #14
Buffed und auch die Spieler sollten mal die Quelle lesen.

Es geht nicht um den Punkt, dass die Spieler keine MMORPG mehr spielen sondern, dass kein Investor mehr der alle Tassen im Schrank hat ein Big Budget Themepark MMORPG finanzier wird.

38 Studios braucht nämlich nochmals so locker flockige 30 bis 40 Millionen US-$. Die Tage gab es Spekulationen ob EA hier einspringen wird da EA ja auch deren Hack'n'Slay Ableger mitproduzierte. Nach den verfehlten Erwartungen bei SWTOR (kann gerne den Link mit den Aussagen des damaligen EA Chefs oder von Erikson rauskrammen wo von mehr Spielern als bei WoW geredet wurde ) wird EA eben mit Sicherheit einen weiten Bogen drum machen. Bin mal sowieso gespannt ob TES Online auch eine Bruchlandung wird (sieht wieder verdächtig nach WoW Clone Part XVIII). Natürlich ist auch das Single Player Spiel von den 38 Studios gefloppt. Ein Multi-Plattform Titel mit 1,2 Millionen verkauften Exemplaren bei den Entwicklungskosten ist einfach ein Flop.

Aber dies haben alle erwartet: falls SWTOR nicht WoW schlägt -> mit Sichrheit keine neuen Tripple A Themepark MMORPG (was aber auch nicht schlimm ist und sogar Chancen eröffnet).

Jagdfalke's Avatar


Jagdfalke
05.24.2012 , 02:02 PM | #15
Die Frage ist halt immer, was will ein Entwickler erreichen? Ein von mir aus kleines Studio, das ein MMO entwickelt, dass sich eher an eine bestimmte Zielgruppe richtet, sei es vom Genre das Abgedeckt wird oder sei es durch die Art des Spiel (bsw wieder schwere Instanzen, keine Itemspirale ect.) hat sicher immer noch gute Chancen auf dem Markt; natürlich im kleineren Bereich.

MMOs wie TOR, wo richtig dick Geld reininvestiert wurde... nee, ich würde mich auch wundern wenn das in absehbarer Zeit nochmal wer versuchen würde. Da müsste schon eine wirklich revolutionäre Idee her, denn alle Spiele die seit WOW kamen und bei uns einen Namen hatte (sprich ich klammere jetzt irgendwelche hier unbekannte Asiaspiele aus) waren WOW einfach zu gleich und haben es einfach nicht geschafft.
Ich bezweifele auch immer noch das EA wirklich "nur" vorhatte eine Million Spieler zu binden. Das ist zwar eine realistische Zahl aber wenn man so viel Geld in ein Spiel pumpt, dann erwartet man sich davon auch einen Hit.
Da bin ich mir sicher, die hatten allesamt im Hinterkopf sie würden hier ein Spiel an den Start bringen das, wenn nicht WOW vom Thron stößt, doch wenigstens gehörig daran rüttelt.

Das jetzt TOR nicht mal in die Nähe einer Größerordnung eines WOWs kam, wird sicher Einfluss darauf haben, was zukünftige Entwickler bereit sind in ein MMO vom Schlage WOW zu investieren.
Diese ganze Themenparkgeschichte liegt einfach felsenfest in Blizzards Hand. Der Rest kämpft wie Hyänen um die Spieler die aus welchen Gründen auch immer nichts mit WOW anfangen können.
Das haben wir doch alle immer wieder und wieder erlebt. Egal obs Rift war, Aion, Herr der Ringe oder wie sie alle hießen. Klar, die gibts alle noch, die Frage ist nur wie. Von denen hatte sich doch jeder unter Garantie viel mehr erhofft.

TOR ist doch im Moment die einzige, wirklich Hoffnung im Themanpark Abo-Modell Markt. Der Rest ist entweder gar nicht mehr im Abo Model oder fristet ein Schattendasein. BioWare hat hier immer noch die Chance sich auf längere Sicht einen stabilen, rentablen zweiten Platz zu sichern. Solle BioWare das nicht schaffen und TOR wirklich mal Floppen, dann hat das unter Garantie Auswirkungen. Ebenso natürlich, wenn TOR sich wieder aufrappelt. Das würde zeigen das man durchaus noch was im Abo-Model MMO Bereich auf die Beine stellen kann, das nicht wieder im Nirwana verschwindet.

Leonalis's Avatar


Leonalis
05.24.2012 , 02:07 PM | #16
Quote: Originally Posted by Klimklam View Post
(was aber auch nicht schlimm ist und sogar Chancen eröffnet).
Darauf hoffen viele Zocker da der Markt seit jahren mehr oder weniger +/- stagniert.

Booth's Avatar


Booth
05.24.2012 , 02:08 PM | #17
Quote: Originally Posted by Klimklam View Post
kann gerne den Link mit den Aussagen des damaligen EA Chefs oder von Erikson rauskrammen wo von mehr Spielern als bei WoW geredet wurde
Das Schlimmer ist, WAS für Gestalten an die Spitze von Konzernen zuweilen kommen. Ich erinnere mich, daß der kurzzeitige Chef von HP namens Leo Apotheker vor einem Jahr davon gefaselt hat, daß HP bald so cool wäre, wie Apple.

Soviel Koks kann man sich gar nicht in die Birne ziehen, um auf so ein Schwachsinn zu kommen, der in manchen Hirnen von Konzernchefs umhergeistert. Das ist so unglaublich... vor allem, wenn man dann berücksichtigt, wieviel Kohle diese Typen in den Hintern geschoben bekommen.

Hmm... wobei... als Theorie... könnte man sich überlegen, ob zuviel Kohle im Hintern so große Hämorrhoiden verursachen, daß soviel Blut aus dem Hirn abgezogen wird, daß es dann zu solchen "Leistungen" im Stande ist... hmmm... als spontane Theorie find ich das jetzt mal gar nicht schlecht
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Klimklam's Avatar


Klimklam
05.24.2012 , 02:10 PM | #18
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Darauf hoffen viele Zocker da der Markt seit jahren mehr oder weniger +/- stagniert.
Ich bin ja zuversichtlich. EA ist ja auch nicht blöd. Man braucht sie nur anschauen was bei EA richtig gut wächst (mal abseits der höheren Marge Origin) -> alle F2P Spiele bzw. Spiele mit Microtransactions. Genau diese Finanzierungsarten eröffnen eben neue Möglichkeiten und Wege für MMO Spiele mit einen deutlich niedrigeren Risiko und auch anderen Anspruch des Spielers. Wo ich eben nicht als Zielsetzung habe den Spieler möglichst jeden Monat für eine Verlängerung des Abos zu begeistern kann ich als Entwickler "freier" agieren.

OctavioSWTOR's Avatar


OctavioSWTOR
05.24.2012 , 02:13 PM | #19
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Diese Aussage richtet sich ja nur inidirekt an die Userschaft.

Man wird auch weiterhin von EA z.b. spiele kaufen auch wenn die Leute es verteufeln. Die Spieler sind oft - auf gut deutsch - schlicht zu blöde effektiv von EA oder einer x-beliebigen Firma keine Spiele mehr zu kaufen.
]

Ich werde nie mehr in meinem Leben blid einen Titel kaufen,auf dem "EA" steht.

Leonalis's Avatar


Leonalis
05.24.2012 , 02:18 PM | #20
Quote: Originally Posted by Klimklam View Post
Ich bin ja zuversichtlich. EA ist ja auch nicht blöd. Man braucht sie nur anschauen was bei EA richtig gut wächst (mal abseits der höheren Marge Origin) -> alle F2P Spiele bzw. Spiele mit Microtransactions. Genau diese Finanzierungsarten eröffnen eben neue Möglichkeiten und Wege für MMO Spiele mit einen deutlich niedrigeren Risiko und auch anderen Anspruch des Spielers. Wo ich eben nicht als Zielsetzung habe den Spieler möglichst jeden Monat für eine Verlängerung des Abos zu begeistern kann ich als Entwickler "freier" agieren.
Jo halt wie die ganzen Games die es schon gibt. Mitunter für Smartphones. Gibt reichlich spiele wo man immer wieder so 1€ zahlen kann um sein spiel zu beschleunigen usw.

GEgenüber so zeug stehe ich kritisch, aber nunja, ich lasse mich gerne überraschen. Grosses Interesse habe ich ja an "Titan" da bin ich gespannt, Blizzard traue ich den Pocker zu.

EA derzeit nicht und der rest naja