Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Maraudeur - Falsche Erwartungen?


Rhina's Avatar


Rhina
12.17.2011 , 08:03 PM | #1
Hallo meine dunklen Brüder,

ich habe meinen Sith Krieger auf Maraudeur geskillt und obwohl ich die Spielweise an sich mag, kommen mir "Zweifel" ob es wirklich die richtige Entscheidung war diese zu spielen!

Kurz Vorweg: Ich komme (wie viele vielleicht) von World of Warcraft und habe dort als Main einen Furor Krieger! Eigentlich habe ich mir vom Maraudeur erwartet, dass er sowas ist, wie der Furor Krieger ...

doch jetzt beschleicht mich das Gefühl, dass der Maraudeur eher sowas wie ein Verstärkerschamane oder Kampfschurke (oder Schurke allgemein) ist....

liege ich da falsch?

Mir gefällt der Kampf mit 2 Waffen, weswegen ich mich eig. instant für den Maraudeur entschieden habe .... außerdem war auch die "Information" die man darüber bekam etwas irreführend .... so dachte ich zuerst der Juggernaut hat 2 Tankspecs und nur einen (kümmerlichen) DD Spec

Jedoch lese ich jetzt dass der Juggernaut 2 Damagespecs hat und nur einen Tankspec ...

habe ich falsch entschieden und würde der Juggernaut eher dem "WoW" Krieger entsprechen?

Ich werde definitv den Maraudeur hochziehen, jedoch möchte ich für meinen Main einen "wirklichen" Krieger


Bitte um Rat!

Kortheas's Avatar


Kortheas
12.17.2011 , 08:18 PM | #2
Quote: Originally Posted by Rhina View Post
... liege ich da falsch?...
Ja. Wer hier mit der Erwartung "SWTOR Klasse x entspricht WoW Klasse y" reingegangen ist, der hätte recht schnell merken müssen, dass dem nicht so ist. Ähnlichkeiten sind da, sogar eindeutige Parallelen, aber das Spielprinzip ist ja schon mehrere Jahrzehnte alt, definitiv älter als WoW.

Ist es aber nicht viel spannender etwas neues zu spielen, zu erlernen und zu meistern? 1:1 Furorkrieger wirst du in keiner Klasse hier finden.

Die Anmerkung zu den Juggernauts verstehe ich nicht... Ist es schlecht, dass die auch Schaden machen können, wenn sie so geskillt sind?

Letztendlich musst du doch selbst wissen, ob der Marauder dir Spaß macht oder nicht. Wie soll man dir da einen Rat geben? Den einzigen Rat, den ich dir geben kann: Versuche keinen Furorkrieger in irgendeiner Klasse zu finden. Gehe an deine Klasse so ran, wie an deine allererste MMO-Klasse und meistere sie mit der Zeit.
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde...

Rhina's Avatar


Rhina
12.17.2011 , 08:49 PM | #3
Hi, hm das ist ein guter Punkt^^

und nein, es ist nicht schlecht wenn der Juggernaut auch Schaden ausrichten kann... ich werde sowieso definitv auch einen Juggernaut spielen -- weil ich zum einen die Story voll ausreizen will, und manches anders machen will als beim Maraudeur....

aber ich mag den Spielstil mit großen Krits und einem Button-Smashfest

Wie gesagt, der Mara gefällt mir auch sehr gut, der Style mit 2 Schwertern ist Hammer!

Jedoch, wenn der Maraudeur nicht eindeutig "mehr" Schaden macht als ein Juggernaut, wieso sollte eine Gilde einen Maraudeur überhaupt nehmen?

Füllt er eine bestimmte Nische die nur er füllen kann, oder wird er (wie jetzt in WoW die Schurken / Verstärker) eher nicht mitgenommen werden (oder sehr wenige Raidslots haben) in RND Raids und ebenso in "Progress" Gilden Runs...

ich meine ... wenn ich sagen kann "hey ich kann euch zwar nicht tanken, aber wenn ich dabei bin dann könnt ihr euch darauf verlassen dass ich den Gegnern einschenke dass es nimmer feierlich ist" ist es für mich auch OK!

Ich möchte einfach mit meinem Main etwas für die Gilde/Raid mitbringen, obs jetzt ein Tank ist oder ein Bombendd ... aber ich möchte nicht ein DDler sein auf den man eben auch verzichten kann (oder sollte) ... hoffentlich konnte ich mich bissi besser ausdrücken!

Kortheas's Avatar


Kortheas
12.17.2011 , 09:03 PM | #4
Quote: Originally Posted by Rhina View Post
Jedoch, wenn der Maraudeur nicht eindeutig "mehr" Schaden macht als ein Juggernaut, wieso sollte eine Gilde einen Maraudeur überhaupt nehmen?

Füllt er eine bestimmte Nische die nur er füllen kann, oder wird er (wie jetzt in WoW die Schurken / Verstärker) eher nicht mitgenommen werden (oder sehr wenige Raidslots haben) in RND Raids und ebenso in "Progress" Gilden Runs...
Ein leidiges Argument. Niemand wird gezwungen einen Juggernaut zu spielen. Umgekehrt ist doch die Frage, wenn du einen DD spielen willst, warum willst du dich dann zum Tanken zwingen lassen? Und ich sage dir voraus, dass die meisten, die den Juggernaut über den Marauder wegen diesem Argument gewählt haben, niemals tanken werden. Die werden aber eventuell das Problem bekommen, dass die Juggernaut Tanks keinen Juggernaut DD dabei haben möchten. Zur Erinnerung: Juggernauts, egal ob DD oder Tank, rollen auf schwere Rüstung. Der Marauder trägt mittlere.

Die Diskussion ist aber völlig überflüssig, wenn du für dich weißt, was du spielen möchtest und wenn du eine Gilde findest, die dich als das akzeptiert, als was du spielen möchtest.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass man schon ein hohes Tier in so einer Progressgilde sein muss, um als Juggernaut DD mitgehen zu dürfen.

Das ist jetzt aber auch nur meine Erwartung als WoW Geschädigter. Bis jetzt waren alle, die mir begegnet sind, richtig nett.

EDIT:
Quote: Originally Posted by Rhina View Post
Ich möchte einfach mit meinem Main etwas für die Gilde/Raid mitbringen, obs jetzt ein Tank ist oder ein Bombendd ... aber ich möchte nicht ein DDler sein auf den man eben auch verzichten kann (oder sollte) ... hoffentlich konnte ich mich bissi besser ausdrücken!
Wenn es im Endgame halbwegs so wie in WoW wird, dann ist die Klasse ziemlich egal. Als DD geht es darum, dass du möglichst viel Schaden machst ohne die Aggro zu ziehen und/oder zu sterben. Das bedeutet, dass du super wichtig bist, wenn du richtig gut spielst, egal mit welcher Klasse. Du wirst verzichtbar, wenn du nicht mit anderen Spielern mithalten kannst.

Von sowas solltest du dich aber echt nicht belasten lassen. Nimm die Klasse, die dir gefällt. Wenn du unverzichtbar sein willst, musst du dir mit deiner Raidgilde eine Beziehung aufbauen. Eine Gemeinschaft. Am Ende zählt nur, dass die richtige Anzahl an Tanks, DDs und Heilern im Raid ist. Da ist die Klasse echt egal.
Nicht jeder, der aus dem Rahmen fällt, war vorher im Bilde...

Rhina's Avatar


Rhina
12.17.2011 , 09:17 PM | #5
Vermutlich hast du Recht und ich mache mich selbst nur kirre^^

Oft ist halt so, dass wenn man einmal gut tankt, dann erhofft sich die Gilde dass man immer tankt (kenne das von WoW -- so auf "ja ich mach halt während dem lvln tank, dann können wir schneller durch -- und schwupps war ich der Maintank später in den Raids -- weil man Tanks so schwer findet, und ich ja der Gruppe/Gilde was bringen will (is halt meine Art^^) -- weswegen ich mir selber mehr oder weniger eine "Hürde" gesetzt habe, sodass ich gar nicht tanken kann ... so komm ich gar nicht in Versuchung zu tanken^^

Der MIN/MAX-er in mir, der eben aus WoW kommt, kann einfach nicht entspannen obwohl ich eig. dieses Game vorerst NUR für die Story zocken wollte und eig. nicht viel raiden wollte ...

na mal schaun, ich zock jetzt mal den Mauradeur rauf, und hoffe mal aufs beste^^

Das LvLn macht mir schon Spaß, nur ich würde halt auch iwie gern wissen wo der Maraudeur so DPS mäßig liegt ... das würde mich vermutlich schon bisserl beruhigen ^^

Avemaster's Avatar


Avemaster
12.20.2011 , 03:43 AM | #6
Wehrter Freund der doppelten Lichtschwerführung.

Als Maro kannst du TEILWEISE ebenso als guter Tank dienen.

Aber was viel wichtiger ist um auf deine besorgnisse einzugehen. Als Maro machst du - je nach Tree - sehr guten Burstdmg oder sehr guten DoTdmg. Desweiteren kannst du als Maro sehr sehr gut als Offtank dienen!

Du trägst mittlere Rüstung - daher wird dich jeder Tank, so meine erfahrung aus anderen spielen (und spielerdenken verändert sich nicht nur weils ein anderes MMO ist ;P) - dankend mitnehmen! DU würfelst nicht auf seine Schwere rüstung

Meist suchen Tanks einen Off-Tank der 1. Gut austeilt 2. Aggro halten kann und 3. nicht auf seine sachen würfeln tut. Hier treffen ALLE 3 punkte auf den Maro zu x)

Desweiteren unterstützt du den heiler - zumindestens im Vernichtungstree - beim Heilen - nur gering, aber du tust es - macht sich auf dauer bemerkbar!

(In Aion als beispiel wurde oft lieber eine Assa mitgenommen als Offtank - trägt leder - als ein Gladiator, der wie der Templer Stahl trägt) nur so als beispiel ^^

Aber der Maro macht riesig spaß, Speziell wenn du so nach und nach deine Fertigkeiten bekommst. Außerdem bekommst du später Prädation - 30 Rasereistapel - 10 Sekunden lang 10% mehr Def und mehr 50% mehr Bewegungsgeschwindigkeit - in Bossfights, wenn dort ne riesen AOE oder so kommt und alle wegrennen müssen, eindeutig hammer!

Der Maro ist eine geile Klasse, meiner meinung nach sehr wichtig in Inis als Offtank oder um dem Heiler o.ä. den hals frei zu halten (machtvorstoß) du bist einfach am schnellsten bei den gegnern
Sei mit von nutzen und du lebst!
(█╬╬╬╬╬█|{▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓)

Jmsger's Avatar


Jmsger
12.20.2011 , 03:57 AM | #7
eine frage mal dazu.
kannst du denn die agro als offtank halten?
wie muß ich mir das vorstellen?
im prinzieb hälts du die agro durch den schaden den du machst oder?
dann kannst du ein ziel an dich binden. für 2 langt es nicht. denke ich mal.
wie sieht es denn mit dem schaden den du bekommst dann aus. kann der gegen geheilt werden, oder kommen der/die Heiler ins schwitzen, wenn sie 2 hoch heilen müssen?
hab da noch nicht so den durchblick, deshalb die vielen fragen.

gruß

p.s. ok es sind mehr als nur eine frage geworden.

Avemaster's Avatar


Avemaster
12.20.2011 , 04:02 AM | #8
Also was ich von einem befreundeten Heiler weiß (level 28) das es schon anstrengender ist einen Tank und einen Offtank - wenn der Maro ist - zu heilen. Dennoch alles machbar sofern der Maro auch gezielt seine Schilde einsetzt um den eingesteckten DMG zu reduzieren.

Genug dmg teilt der Maro auf dem Blutbad und Vernichtungstree aus - Wut bezweifle ich da sind zu wenig attacken verstärkende dinger bei - Ein ziel an sich binden? locker. man kann auch gut 2 an sich binden.

Das eine wird geburstet und mit Dots versehen - somit tickt die Aggro weiter hoch obwohl man gar net angreift - auf den anderen feind wird eingedrescht. Möglich ist es. Der Maro ist halt nur eine Klasse - dem sollte sich jeder bewusst sein - die schon Skilllastig ist von dem SPieler der davor sitzt. Speziell WUTmanagement ist sehr wichtig um ununterbrochen SKills nutzen zu können.

Ansonsten leistet der Maro sehr guten Dmg.
Sei mit von nutzen und du lebst!
(█╬╬╬╬╬█|{▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓)

Jmsger's Avatar


Jmsger
12.20.2011 , 04:22 AM | #9
das hört sich ja sehr gut an.
als off-tank bekommt man ja eh die leichteren gegner.
na dann muß ich das auch mal testen bei gelegenheit.
somit kann ich als dd und offtank gehen.
das ganze wäre mit dem kopfgeldjäger der auf dd geskillt ist ja auch möglich.
der trägt zwar auch schwere rüssi wie der tank, aber er hat andere stats von nöten.
mir persöhnlich macht der maro aber mehr spaß.

werjo's Avatar


werjo
12.20.2011 , 06:45 AM | #10
Vergiss das mal ganz schnell wieder. Der Marodeut funtzt vlt in normalen inis noch einigermaßen Akzeptabel als Tank aber im Lategame kannste das sowas von knicken. Dafür gibts einfach viel zu viele Tankspeccs.

Außerdem, wenn es ein Marodeut schafft von zwei Mobs Aggro zu halten, dann sind deine DDs lausig.