Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Mein unvergessliches Star Wars Galaxie Erlebnis

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
Mein unvergessliches Star Wars Galaxie Erlebnis

defende's Avatar


defende
05.05.2012 , 05:16 AM | #1
SWG, Star Wars Galaxie.

Ziemlich am Anfang von swg, meine damalige Freundin wohnte unter mir.
Ich ging mal runter und als ich wieder hochkam, hatte sich mein Char ausgelogt.

Ich logte wieder ein, und da kam der Char Erstellungsbildschirm mit der Meldung, du kannst nun einen Jedi erstellen (Bild Jedi 1 in der Gallerie)
Nun muss man wissen, zu diesem Zeitpunkt wusste man nur das es irgendwie möglich ist, aber nicht wie.
Es gab die wildesten Vermutungen, alle Themparks abschließen, irgendwas mit den Nightsisters machen, freundlich zu den npc sein, grüßen, die verrücktesten Dinge malte man sich aus.

Ich stand unter Schock, dachte an einen Bug, konnte mich erstmal nicht bewegen, Puls von bestimmt 250.
Wie ich später herausfand, hatte ich ca. den 5. Jedi Weltweit.

Nun , da saß ich, hatte Angst es ist nur ein Bug, startete Photoshop und machte erstmal ein Screenshoot als Beweis fuer die GM's. Man hatte ich Schiss das da nun der Pc/Spiel dabei abstürzt, die Hände zitterten wie verrückt.

Dann erstellte ich den Char, was nun, man wusste ja nix. Soweit ich noch weiß gab es vereinzelt oder nur einen Trainer, weiß gar nicht mehr genau , die/den nur ein Jedi sehen konnte.

Nun war es außerdem zu diesem Zeitpunkt so, das es Permadeath gab, also wenn mein Jedi sterben sollte, ist er fuer immer weg, quasi wie Hc Mode in Diablo.

Man wusste auch, es gibt einen unsichtbaren Balken/Zähler und immer wenn man die Macht benutzte erhöhte der sich und baute sich langsam wieder ab. Bin mir aber nicht sicher ob das erst etwas später kam oder von Anfang an da war.

Hat dieser Zähler einen bestimmten Wert erreicht, landet man im Mission - Terminal des Bounty Hunter als Kill Auftrag.
Dazu kam noch, das die meisten nicht Jedi einem aus Eiversucht Hasste, also durfte niemand wissen das man ein Jedi ist.

Ich werde das Gefühlt/Erlebnis niemals vergessen, das heimliche Leveln in abgelegenen Wäldern, die ständige Angst es kommt einer und sieht mich.
Der Jedi war ungefähr so stark wie 10-15 Spieler, brauchte allerdings auch das 20 fache an xp fuer einen lvl.
Bin mir aber nicht mehr sicher ob das von Anfang an so war, oder erst als Permadeath abgeschafft wurde und durch massiven xp Verlust ersetzt wurde.

Wenn man sich unter das Volk mischte, musste man unauffällig sein , man nahm eine Pistole oder Gewehr in die Hand, nur keinen Verdacht schöpfen.
Es gab low npc an Starports die als mal Argo wurden, es kam ein paarmal vor das die angriffen und ich ja ohne Waffenskill ewig brauchte mit meiner Pistole und du hast nur den Gedanken, ohje ohje jetzt merken es die umher stehenden Spieler.

Eines Tages levelte ich auf Lok an einem Merek Lair , als dies dann explodierte, stand Plötzlich ein Spieler auf.
Der lag da die ganze Zeit Tod im lair und schaute mir zu, vermutlich unter Schock hehe.

Als er dann da stand kam erstmal nur ein ständiges omg , omg aus ihm heraus.
Nun, weglaufen hatte ja keinen Sinn, er hatte ja schon meinen Namen gesehen.

Als Gegenleistung auf mein betteln mich nicht zu verraten, erzählte ich ihm jede Kleinigkeit die ich mit meinem Char, der den Jedi freispielte gemacht hatte.
Zu dem Zeitpunkt wusste man ja immer noch nicht wie man einen freispielt.

Nun mein Jedi wurde größer , stärker und ich mutiger.
Eines Tages sag ich pvp geflagte Imps vor dem Corelia Starport und ich griff an, brauchte fuer jeden nur ein paar Schläge.
Besonders stolz war ich auf mein Makro was ca. so aussah:

/Target Player / sabberthrow /forcesweep1 /forcesweep2 /bow /say have a nice day *g

Nun war es unvermeintlich, der erste Bounty Hunter sah meinen Namen im Terminal und wurde dadurch Puplic.

Ich weiß noch das ich mehrere Häuser auf ein paar Planeten verteilte, wenn man da rein flüchtetet war man quasi save.
Einmal Jagden mich gut 50 Spieler und belagerten das Haus, an dem Tag war kein spielen mehr möglich *g

Das war wirklich das unglaublichste und geilste was ich jemals in einem Game erlebte, ich werde es nie vergessen.

Erklärung zum Weg des Jedi:

Man spielte ihn sich frei, in dem man 3 der über 20 Berufe Masterte , und eben genau die 3, die fuer einen vorbestimmt waren.
Tja und ich Dödel hatte zufällig genau die 3 gemacht, und ich hatte auch nur die 3 und sonst nix gemacht, die zum freispielen führten.
später wurden Holocrons eingeführt, die von Jedi/sith - npc droppen konnte.
man befragte den Holo und bekam gesagt was man tun muss auf dem Weg zum Jedi. Bsp: Mastere Pistoleer
das ganze konnte man 2 mal tun, den 3. Beruf musste man eben durch Zufall erwischen und wer Pech hatte musste eben über 20 machen was eben Monate in Anspruch nahm.

so , ich hoffe ihr und vor allem die nicht swg Kenner hatten etwas Spaß an der Geschichte.

Erinnerungen: SWG-Erinnerungen

P.s nicht über die Petnamen lachen, es ist lange her, ich war jung und brauchte das.... ah ne, das ist ja eine andere Geschichte.
Ich hatte 2 Acc und auf dem 2. eine Biestmasterin die ihre Pets einem anderen, in diesem fall eben meinem Jedi auf Acc 1 überlassen konnte zum Kämpfen.

Markus-Bale's Avatar


Markus-Bale
05.05.2012 , 05:57 AM | #2
Eine sehr schöne Geschichte. Da werden Erinnerungen wach ...

Mein unvergesslicher Moment in SWG war der Tag, an dem unser Artisan endlich die ersten Speeder Bikes bauen konnte und unsere Gruppe damit versorgte. JA !! nie wieder laufen

Tamea's Avatar


Tamea
05.05.2012 , 06:24 AM | #3
Ich erinnere mich an unzählige Jedis die ich in Cantinas, beim leveln etc. mit meinem Bounty Hunter umgenudelt habe
Von wegen alleine im Wald leveln, die Trackerdroiden haben euch überall gefunden *fg*

Naja, dann kam auch der "alte Mann" zu mir und in seinem Schlepp die garstigen Sith ...aber die Story kennt ihr ja.

SavageOppress's Avatar


SavageOppress
05.05.2012 , 06:33 AM | #4
Sehr geil, großes Hurra

Mann was wär das wenn sie DAS kopiert hätten um Jedis spielen zu können ... Hätte swtor wirklich gut getan in meinen Augen *seufz*

Aber dennoch, sehr toll erzählt

DarthRevolus's Avatar


DarthRevolus
05.05.2012 , 08:06 AM | #5
Nette Geschichte, man hätte aus swtor auch so viel mehr machen können als wie ein Themepark mmo.

Limei's Avatar


Limei
05.05.2012 , 08:25 AM | #6
Eine klasse Geschichte

Mein schönstes Erlebnis war eine 6 Std PvP Schlacht auf der Naboo base fast ohne Atempause

admiral_apfel's Avatar


admiral_apfel
05.06.2012 , 02:38 AM | #7
Quote: Originally Posted by DarthRevolus View Post
Nette Geschichte, man hätte aus swtor auch so viel mehr machen können als wie ein Themepark mmo.
Was denn z.B.? Mir gefielen die "Quests" bei SWG keinen Meter, alles drumherum inklusive der Raumfahrt war aber schon toll.

Qatryk's Avatar


Qatryk
05.06.2012 , 06:24 AM | #8
Meins war als ich mit meinem Beastmaster endlich mein erstes reitbares Tier gefangen hatte und es mounten konnte,man was waren wir zu zweit unterwegs bis in die Nacht.Was würde ich geben nochmal die Anfangszeit von SWG zu erleben
Viele Sachen fand ich dort toll nicht nur das Jedi System,auch das lvl system am anfang was nach Skill ging.Wolltest du nen Blaster lvln musstest du auch immer Blaster benutzen usw. leider musste ja jedes Spiel so wie WoW werden damit man mehr gewinn macht aber was solls

admiral_apfel's Avatar


admiral_apfel
05.06.2012 , 06:51 AM | #9
Das Skillsystem war bei SWG wirklich schön, es ist fast wie bei Ultima Online gewesen nur ganz ehrlich wer hat heute noch Lust so zu "leveln"? Auch wenn es in gewisser Weise realistisch war unterm Strich war es auch nur Grind.
Dann doch lieber Questen.

SavageOppress's Avatar


SavageOppress
05.07.2012 , 02:55 AM | #10
ICH hab Lust so zu leveln, auf dieses ganze Roxxor ich skill so wie ich OP bin gehabe ist geschissen!