Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Knochenflicker Spielweise


Rahouart's Avatar


Rahouart
05.01.2012 , 05:30 AM | #1
Was mir Allgemein bei SWTOR auffällt, ist die Tatsache, dass in einem Raid, oder einer Party keine Fehler verziehen werden.
Macht jeder seinen Job richtig, hat man als Heiler wenig zu tun. Passiert ein Fehler, dann kommt es zu einer Kettenreaktion, die oft einen Wipe zur Folge hat. Der Heiler hat z.B. keinen Notfallheal, wie ich es aus Runes of Magic gewohnt bin, wo man mit langem Cooldown das Leben der ganzen Gruppe sofort wieder herstellen konnte.
Daher muss den DD´s - Tanks bewusst sein, dass sie sich nicht NUR auf den Heiler verlassen können, sondern sind sehr aktiv selber gefragt, was Schilden, Vanish, CC, etc angeht.

Was dem Knochenflicker für eine 4ér Party fehlt ist definitiv ein Schild, dass er anderen Spielern geben könnte. Daher muss man darauf bedacht sein, das Leben der Gruppe immer am oberen Rand zu halten, damit man in keine Energieengpässe kommt, wenn es denn mal eng wird.

Ich starte einen Kampf ob im Raid, oder in der Gruppe grundsätzlich so, dass ich meinen Hot auf 4 Spieler verteile, nach dem 4. Hot caste ich 2x Diagnose Scan durch, setze meinen 2. Hot auf die 4 Spieler drauf und gebe nach dem 2. Diagnose Scan den Befehl zum Angriff......Energierückholung aktivieren und nochmal durchhotten.....die Anfänglichen Schadensspitzen, welche durch evtl noch fehlendem Aggroaufbau von Seiten des Tankes passieren, kann ich nun recht schnell mit Oberhand hochheilen.

Während dem Kampf reicht die Zeit und Energie natürlich nicht, um 4x 2 Stapel Hot auf jedem Spieler zu halten, ich löse es im Raid immer mit 2 Hots Tank....und je nach Zeit hotte ich uns Heiler mit, da wir für uns meistens die wenigste Zeit haben um Heilung abzudrücken. Alle anderen Hots sind je nach Bedarf.

Unseren Cast Heal benütze ich nur bei Schadensspitzen auf den Tank, bzw. wenn ich Luft habe, um einen anderen Mitspieler hochzuheilen.......da die Castzeit aber sehr lang ist, stirbt der DD oft bevor dieser durch ist (kann ja nicht Schilden !) Dies hab ich inzwischen so gelöst, dass ich vor dem Cast, noch schnell einen Gruppenheal draufsetze, was den runterrauschenden Lebensbalken doch bis zum dicken Heal ausbremst. Zusätzlich gewinne ich dadurch die fehlende Zeit, welche ich durch die Rettung des DD´s nicht an Heilung auf dem Tank oder Mitspielern verwenden kann, da es ja ein Gruppenheal ist.
Aber Grundsätzlich läuft meine Rota so ab, dass Tank 2 Hots hat, 2 Spieler aus der Gruppe 1 Hot. Tank wird mit Castheal geheilt und die Gruppe, einschliesslich mir selber, mit Oberhand und Gruppenheal.

Das grösste Problem ist beim Knochenflicker der Energie Haushalt.... die Energie sollte immer über 60 Punkten gehalten werden, da hier die Erholung noch bei 5 Punkten/Sekunde tickt.
Der gelbe Skill zur Energierückholung tickt bei mir durchgehend wärhend eiens Kampfes. Ist der Cooldown vorbei, hat man sogar noch ein paar Sekunden Luft um ihn erneut zu aktivieren, bevor der Buff ausläuft.
Den blauen Notfall Energie Button, heb ich mir wirklich nur für Notfälle auf.......bevor dieser eintritt, regeneriere ich sobald ich Luft habe mit Diagnose Scan.

Attribute:
List als 1. Attribut.....mehr ist mehr
Inzwischen hab ich von Krit auf Angriffskraft als 2. Attribut umgeschwenkt und bin mit Krit auf 32% runtergerutscht, was meine Heilleistung aber trotzdem um einiges gesteigert hat.
3. Attribut aber nun wirklich der Krit und als 4. Atribut der Wogenwert umd die Krit Höhe nach Oben zu treiben.
Ganz am Schluss steht Schnelligkeit, was man wirklich nur für den einen Castheal benötigt, daher kann man dies weitmöglichst vernachlässigen.

Im Raid:
Wichtig ist, dass man Mischheiler dabei hat....also Knochenflicker und Gelehrter. Die Beiden können sich super für die verschiedensten Herrausforderungen ergänzen. Denn der Gelehrte hat Schild und einen zuverlässigen Gruppenheal, aber kann nur aus dem Stand herraus heilen. Der Knochenflicker dagegen ist sehr beweglich und kann viele knifflige Situationen mit seinen Hots lösen.....(z.B. Ewige Kammer beim Runterspringen....die Hots ticken und Notfall Medipack heilt noch zusätzlich auch während dem Fallen ^^ ) , dagegen ist sein Gruppenheal auf nur 1 Person aktivierbar, aber auf 3 Personen im Umkreis per Zufall.
Gerade in der Ewigen Kammer versuche ich beim letzten Boss, soviele Hots wie möglich oben zu halten, da diese weiterticken, auch wenn ich in der Gedankenfalle bin. Kurz davor, hat man sogar noch Zeit einen Gruppenheal rauszujagen. Auch bei Gegnern welche den Heiler stunen sind die Hots weiterhin am Laufen, während bei dem Gelehrten in diesem Moment erst mal Ebbe ist.
Allerdings sterbe ich als Knochenflicker dank fehlenden Def-Skills nicht nur im PvP schnell, sondern auch im PvE....hab mir daher inzwischen ein Def - Relikt zugelegt, damit ich hier wenigstens ein bisschen Ausgleich habe.....das andere Relikt ist das Dauerheilungsgerät.

Schreibt doch bitte mal Eure Erfahrungen mit dem Knochenflicker dazu, oder verbessert mich, wo ich evtl. falsch liege......es gibt im deutschsprachigen Forum einfach zu wenig Austausch was den Schurkenheiler betrifft.

Gruss,
Rahouart

Numa's Avatar


Numa
05.02.2012 , 07:15 AM | #2
Hi Rahouart

Ich spiele selber einen Knochenflicker und kann dir nur zustimmen wenn du sagst das es sehr wenig bis keinen Austausch hier im Forum gibt. Das mag daran liegen das der Knochflicker doch eher selten gespielt wird und wenn dann als Twink.

Bei mir ist er Main-Char und wird es auch bleiben. Ich habe mir den Knochenflicker ausgesucht weil er mich von der Heilmechanik doch sehr an meinen Heil-Druiden erinnert den ich jahrelang gespielt habe.

Eine Rota beim heilen nutze ich nicht aber eine Prio-Liste bei der das Energie-Management ganz oben steht.

In einem HM FP/HM OPS bekommt vor dem Boss-Pull der Tank 2 Hots und darf loslegen. Wann immer ich nichts zu heilen habe, sprich der Tank bleibt über 75 % caste ich nur den Scan und erneuere die Hots auf dem Tank (bevor sie auslaufen), Die DDs bekommen bei Schaden durch AE, Adds ect von mir bei günstiger Aufstellung (range-camp oder meele-camp) den gruppen-heal verpasst. Sollte das nicht reichen oder die DDs in alle Winde verstreut sein dann wird jedes Ziel mit ein bis zwei hots oder bei unter 60 % life der große heal geheilt. Ebenso wird der Tank bei Schadensspitzen mit diesem geheilt. Proct Oberhand wird als erstes nach dem Reg-Buff geschaut. Falls dieser ausgelaufen ist (schande über mich) sofort aktivieren. Für den Fall das der Reg-Buff noch aktiv ist und auch in den nächsten sec. nicht ausläuft (Zeitanzeige wäre hier wie auch bei den Hots eine echte Hilfe) werden die Stacks auf 3 (optimal) aufgebaut. Bei 3 Stacks wird Schaden auf DDs oder den Tank mit Notfallpack geheilt bis die Stacks aufgebraucht sind.

Dadurch habe ich 1. "immer" den Reg-Buff aktiv und für den Notfall meist ein bis zwei Stacks Oberhand für das Notfallpack zur Verfügung. Der Scan läuft wie gesagt immer wenn Zeit und Luft bleibt.

Bisher in den HM FPS oder HM OPS hatte ich nie die Situation das ich aus Mangel an Energie nicht heilen konnte, Was die Stats angeht habe ich auf 1. List 2. Angriffskraft 3. Krit/Schnelligkeit 4. Woge gesetzt. Eine andere Gewichtung habe ich noch nicht ausprobiert da ich bisher keine Probleme hatte.

Relikte habe ich + x% Angriffskraft und + x% Krit. Die genauen Werte habe ich grade nicht zur Hand. Beide Relikte sind aus EK/HM bzw KP/HM.

Greetz
Numa
Nichts ist dunkler als das Licht

Rahouart's Avatar


Rahouart
05.02.2012 , 11:03 AM | #3
Mit nur 2 Hots komm ich nicht zurrecht, da ich festgestellt habe, dass ich dann endlos auf Oberhand warten muss.....bei 3 Hots auf verschiedenen Spielern tickt diese aber mit sehr zuverlässiger Wahrscheinlichkeit....4 sind natürlich besser, aber nicht wirklich machbar während eines Fights.
Den Kampfbeginn mit 4 Hots starten ist einfach für mich ein Sicherheitspolster, da meist zu Beginn eines Bossfights die meisten Fehler gemacht werden.....falsche Aufstellung.....Aggropingpong wel´s beim Tank gelagged hat.....etc....

Natürlich nicht bei großen Trashgruppen zu empfehlen, da ein gehotteter Tank sonst seine Aggro direkt an den Heiler weitergibt ^^....hier also ein wenig aufpassen.

Ich spiele den Knochenflicker auch als Mainchar.......meinesachtens nur deswegen so selten gespielt, da man den Schmuggler aufgrund seines Damage wählt.....wer von vornerein Heilen will, geht meist auf Gelehrter.....muss aber somit auf einen schnucken Wookie verzichten....grins....

Visalj's Avatar


Visalj
05.03.2012 , 05:11 AM | #4
Meine Schurkin ist meine Heldin und war von Anfang an mein Main auch wenn ich danach noch beide anderen Heiler hochgespielt habe. So denke ich eine gewisse Übersicht zu haben die mir erlaubt besser zu vergleichen.
Ich spiele mit meiner Gilde vor allem Endcontent, also beziehen sich meine Erfahrungen auf Nightmare bzw. Hardmode Raids, und ein bisschen PvP.

Das erste, das ich an deinen Aussagen bemängeln möchte ist der "fehlende Notfallheal"
Ähm - wir Schurken haben den besten Notfallheal? Sobald ein Spieler unter 30% fällt können wir ihn instant und kostenlos hochheilen! Keine andere Heilklasse kann das - schon gar nicht dauerhaft.
Sollte also mein Tank unter 30% droppen hämmere ich immer wieder auf mein Notfallmedipack bis er durch mich oder im Raid durch den zweiten Heiler wieder auf sicheren Füßen steht.
Der Sage hat ein(!) Schild und der Soldat eine(!) Bacta-Infusion - also würd ich uns hier wirklich nicht benachteiligt sehen.

Das nächste was ich bei dir und dem zweiten Poster hier nie lese ist das Kolto Pack. Ja - vor dem Patch war der Spell ziemlich nutzlos weil überteuert duch den Mangel an der Ressource Oberhand. Jetzt können wir uns davor ja kaum noch retten^^ vor allem wen ich lese wieviel ihr hottet.
Also ich persönlich habe im Normalfall nur 2 Hots im Raid - und die sind auf dem MT. Den heile ich im Wechsel - je nach Schadensanforderung und Energiehaushalt mit Unterweltmedizn (bis 3 Stapel Oberhand) bzw. Kolto-Pack (von 3 auf 1-2 Stapel) und Diagnose-Scan.
Einzige Ausnahme sind Situationen wo ich im Vorhinein weiß dass ein oder mehrere DDs Schaden kriegen werden (z.B. das Treppenspringen bei Soa oder das Hochziehen des Spielers mit der Bombe bei Kephes).
Sonst werden auch die DDs von mir entweder mit UWM oder KP geheilt.
Würde ich soviel hotten wie ihr würden mit die Stapel ständig auslaufen (BW sollte btw. am Raidinterface so nachbessern dass man die Hots besser im Auge behalten kann) und damit unverhältnismässig teuer werden.
(Rechenbeispiel: 2 Hots auf DD der keinen/minimal Schaden kriegt = 30 Energie für (teilweise) verpuffte 4k Heal / 1 mal UWM auf DD der genug Schaden gefressen hat für mind. 3k Heal der auch seinen Sinn hat)

Auch zu den Statprios möchte ich was anmerken.
Ja, List ist unser Primärattribut; es bringt uns pro Punkt in etwa 0,14 +Heal und 0,007% Krit.Chance
Aber: Angriffskraft bringt uns 0,17 +Heal, dafür aber leider keinen Crit. Genau dieser Crit unterliegt aber bei List einem DR. Das heißt, je mehr du davon hast um so weniger bringt es dir. Demzufolge rate ich List nicht überzubewerten vor allem wenn man mal auf über 1700 Mainstat ist.
Auch bei den anderen Werte rate ich euch ein Auge auf den DR zu legen, gerade Wogenwert ist da ein Problemfall. Man kriegt nie soviel man will
Ideal sind meiner Meinung nach folgende Werte: 35% Krit (SB), 75% Woge alles andere in AP -> List -> Haste

Abgesehen von meiner vielleicht arrogant wirkenden Kritik, die nicht so gemeint ist falls sie so rüberkommen sollte, finde ich einen Austausch der Heiler hier ganz angenehm.
Celestial Defenders - The Jedi Tower
http://celestial-defenders.forumieren.net/

Numa's Avatar


Numa
05.03.2012 , 05:37 AM | #5
Ja das gute alte Kolto Pack. Das habe ich ehrlich gesagt kurz nach dem Erwerb beim Lehrer von der Castbar geschmissen und bisher keinen Gedanken mehr daran verschwendet. Aber nach deiner Anmerkung werde ich ihn mal wieder aus der Versenkung holen und mal testen.
Nichts ist dunkler als das Licht

Rahouart's Avatar


Rahouart
05.07.2012 , 08:07 AM | #6
Erstmal vielen Dank für die Info hab jetzt auch das Kolto Pack aus der Versenkung geholt und auf Herz und Nieren getestet....hierbei auch ein dickes Dankeschön von meinem Tank, dem ich dadurch knapp aber erfolgreich das Leben gerettet habe !

Wo ich Kolto Pack kaum benutze ist bei Bossen, wo ich dauernd in Bewegung sein muss, da brauch ich meine Oberhand um meine Instants rauszuschmeissen, aber wenn ich wie ein Fels in der Brandung stehe, dann ist es nimmer wegzudenken.

Gruss, Rahouart

GVPN's Avatar


GVPN
05.07.2012 , 06:37 PM | #7
Hallo erstmal

Bin mit meinem Knochenflicker vor drei Tagen lvl 50 geworden, es ist mein erster 50er und wird auch mein Main bleiben da diese Klasse von der Mechanik, mir am besten gefällt.

Da ich noch keine HM/NM Erfahrungen habe, konnte ich bis her nur Erfahrung in Normal/Storymode Flashpoints sammeln. Nach einigen hin und her probieren klappt es nun eigentlich super.

Wie meine Vorredner bereits sagten, eine feste Rota gibt es nicht da der Knochenflicker ein "Aktion/Reaktions" Heiler ist :P hört sich blöd an, ist aber so. WIR sind eigentlich für jeden Fall gerüstet, was der jenige Heiler selbst daraus macht, kommt auf seine Erfahrung mit seinen Resourcen an. Wir wissen was wir können und was wir uns ungefähr zutrauen vom Healburst/Gruppenheal etc. .

Ich bekomme auch des öffteren Feedback von meinen Gruppenmitgliedern (wenn ich mal nicht mit der Gilde in ein FP gehe) dass sie doch recht überrascht sind wie problemlos und vorallem HEIL man durch den Flashpoint gekommen ist. Denn da wo andere Heiler statisch oder knapp bei ihren Resourcen sind, kann der Knochenflicker getrost seine Stärken ausspielen wenn er weis wie

Zu den Attributen kann ich noch nicht viel sagen, allerdings habe ich festgestellt, dass 35% Crit vollkommen ausreichend sind, ich habe aufgehört auf biegen und brechen Krit zu stapeln da Wogenwert einiges mehr bringt in einem ausgewogenen Crit / Wogenwert Verhältnis.
Quasi fokusiere ich mich erst auf List und dann direkt auf Angriffskraft/Tech. Dann schau ich wie meine stats aussehn und entscheide ob ich nun wieder einwenig mehr Crit oder halt den Wogenwert anpasse. Das mit der "schnelligkeit" lässt sich ja leider nicht vermeiden, auch wenn ich manchmal darüber froh bin, meinen großen Heal doch in 1,73 sec und nicht in 2 sec durchzuhaben :P

Abschließend möchte ich nochmal betonen dass sich meine Erfahrungen bisher nur auf "low" PVE beziehen und es im Endcontent ja durchaus anders sein kann, aber das werd ich schon noch früh genug erfahren und wenn nötig mein Spielverhalten anpassen

Soweit so gut, finde es gut dass man sich hier auch einwenig austauschen kann mit Leuten die Konkret über ihre Erfahrungen Diskutieren/Berichten.

Urpfel's Avatar


Urpfel
05.08.2012 , 02:49 AM | #8
super thread!


zu kolto pack: benutze ich überhaupt nicht (kostet oberhand + 20(?) energie, hat castzeit 1,3 sekunden - gcd ist aber 1,5 sekunden, zu wenig heal für die vorraussetzungen, grosser heal 1,7 sekunden bringt mehr + oberhand)

zu stats: ich habe relativ viel schnelligkeit, weil ich viel pvp mache (im pve equip weniger) - bin da aber etwas planlos und nehme die items, wie ich sie bekomme.

zur spielweise im raid: ähnlich wie bei euch. ich raide meist mit gelehrten zusammen und muss zustimmen: das ergänzt sich super. kann hier nichts neues schreiben.

im pvp: hier brauch ich grossen heal um jemand wirklich am leben zu halten - gehottet wird eh alles und jeder. wichtiger ist hier das überleben (und da fehlt es mMn dem schurken an mechanismen).

hab grad leider wenig zeit, werde den thread aber weiter verfolgen


gruß urpfel

Visalj's Avatar


Visalj
05.08.2012 , 10:55 AM | #9
Quote: Originally Posted by Urpfel View Post
zu kolto pack: benutze ich überhaupt nicht (kostet oberhand + 20(?) energie, hat castzeit 1,3 sekunden - gcd ist aber 1,5 sekunden, zu wenig heal für die vorraussetzungen, grosser heal 1,65 sekunden bringt mehr + oberhand)



im pvp: hier brauch ich grossen heal um jemand wirklich am leben zu halten - gehottet wird eh alles und jeder. wichtiger ist hier das überleben (und da fehlt es mMn dem schurken an mechanismen).
Zum Kolto Pack - um das nochmal in Zahlen zu veranschaulichen; ich caste um 30% schneller, sparse mir 25% der Kosten UND mit 4er PvE Bonus hab ich 15% erhöhte Krit-Chance - im Gegensatz zu Unterweltmedizin.
Ja - es verbraucht ne zusätzliche Ressource, aber Oberhand reichen mir max. 2 Stacks das heißt mit dem dritten kann ich fröhlich spielen -> bewegungsintensiv -> Notfallmedizin / statisch -> Kolto Pack

Zum PvP: Ähm wie bitte ? Abgesehen vom Sentinel also Wächter - sind wir wohl die Klasse mit dem besten Survival!
Einmal abgesehen von meinem schon im ersten Post erwähnten absolut tollen Notfallheal (unter 30% energiefrei instant heilen - und das dauerhaft) haben wir jede Minute nen 100% Absorb von Nah- und Fernkampfattacken für 3 Sec. plus - und das ist eigentlich das beste im PvP überhaupt:
Alle 45 sek. über die Dauer von max. 15 sek. ein Absorbschild - währenddessen ich (geskillt) 15% mehr Heal von allen Quellen erhalte ? Ergibt für mich im Schnitt dass ich die Häfte der Zeit eigentlich nen CD aktiv habe und mich im Falle des Falles im Davonlaufen auch noch kostenlos heile.
Also tut mir leid - solange nicht mind. 2 voll PvP ausgestattete DDs dauernd auf mich einklopfen und mich unterbrechen/stunnen/kicken - bin ich fast unsterblich ... zumindest ging es mir in den 60 Rängen die ich jetzt gespielt habe so ^^
Celestial Defenders - The Jedi Tower
http://celestial-defenders.forumieren.net/

Papercutss's Avatar


Papercutss
05.08.2012 , 06:31 PM | #10
Quote: Originally Posted by Visalj View Post
Alle 45 sek. über die Dauer von max. 15 sek. ein Absorbschild - währenddessen ich (geskillt) 15% mehr Heal von allen Quellen erhalte ? Ergibt für mich im Schnitt dass ich die Häfte der Zeit eigentlich nen CD aktiv habe und mich im Falle des Falles im Davonlaufen auch noch kostenlos heile.
Also tut mir leid - solange nicht mind. 2 voll PvP ausgestattete DDs dauernd auf mich einklopfen und mich unterbrechen/stunnen/kicken - bin ich fast unsterblich ... zumindest ging es mir in den 60 Rängen die ich jetzt gespielt habe so ^^
Die Dauer von 15sek kann aber nur aufrecht erhalten werden, solange niemand auf dich Schaden macht und das ist normalerweise im PvP nicht der Fall. Meistens ist das Schild nach 1-2Schlägen wieder weg, sprich nach einem GCD. In der Zeit kriegste höchstens nen Instant raus, vllt tickt auch mal nen HoT mit den 15%, daher halte ich die 2 Punkte für total verschwendet und setz die lieber in den Skill vom Fiesen Tritt, der den CD senkt und mir danach Laufspeed gibt und ich so schnell wegkomme, um dann vllt. nen großen Heal rauszubekommen.

Und zum zweiten. Es kommt halt immer drauf an, nen guter DD haut mich auch "Solo" weg und ich würde nicht behaupten ich sei unerfahren. Es dauert zwar länger und ich kann nicht nachvollziehen wie viele Heiler rumschreien sie kippen in 5sek tot um. Solo in Anführungszeichen deswegen, weil es in BGs einfach kaum 1on1 gibt, erst recht nicht als Vollheiler. Es dauert zum einen ewig, falls man es schafft und das ist einfach garnicht Gruppendienlich und daher sinnlos. Und weil es eben kaum 1on1 gibt, ist meistens irgendeine Klasse mit auf dir drauf und sei es nur nen Slow der dich erwischt und den du nicht despellen kannst. Und falls das der Fall ist und irgendein blöder Hexer blitzt dich an, dann kommst von dem Melee nicht mehr weg und stirbst. Alle 3min kannste natürlich vanishen und bist den DD für paar Sekunden los.


/edit

Auch wenn das Notfall-Medipack mir oft den Arsch rettet und vielen anderen auch die unter 30% sind, bringt es leider nichts, wenn mehr als einer auf dem Ziel drauf sind oder manchmal auch nur ein guter DDler. Diese 2k heal die da pro GCD rumkommen sind oft einfach zu wenig.
Toc Scoundrel