Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Keine wirkliche Carfting-Verbesserung durch Patch 1.2?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Crew-Fähigkeiten
Keine wirkliche Carfting-Verbesserung durch Patch 1.2?

Jediberater's Avatar


Jediberater
04.22.2012 , 12:03 AM | #11
Das 1.2 wurde grade im Bereich Handwerk von den Entwicklern hochgelobt und irgentwie enstand dadurch der Eindruck bei mir, daß bemerkt wurde, wie wichtig das Crafting für einen MMORPG ist. Nur wurde mit dem 1.2 einiges von dem angekündigten Handwerk entweder garnicht oder fehlerhaft angeboten.

Das ganze sieht irgentwie wie eine Notlösung aus, etwas was man unter großen Zeitdruck zusammengeschustert hat. Das 1.2 brachte einige feine Änderungen, nur ein großer Teil wirkt irgentwie unfertig.
Alleine diese BoP-Sache oder die fehlende Möglichkeit alles an Rüstungen und Waffen zu rekonstruieren drängen bei mir schon zu der Frage, warum ist BW so zögerlich?

Wenn ihr schon kein Zierwerksystem implementieren oder Ideen aus anderen MMOPGS übernehmen wollt, dann nutzt eure doch richtig und geht nicht so superängstlich mit diesen um. Lasst die Spieler alles rekonstrieren, zu orangenen Rüstungen/Waffen umbauen und sie haben was zu tun. Allein das ist schon so stimmig, daß ich echt nicht nachvollziehen kann, was da bei euch los ist. Wollt ihr erst warten bis ein paar der guten angekündigten Games auf den Markt kommen, die es vormachen und dadurch Spieler verlieren?
- Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille sich lautlos auf - dann geht ein Bild hinein; geht durch der Glieder angespannte Stille und hört im Herzen auf zu sein! -
- Der Panther, von Rainer Maria Rilke -

Shalaom's Avatar


Shalaom
04.22.2012 , 04:02 AM | #12
Quote: Originally Posted by Jediberater View Post
Das ganze sieht irgentwie wie eine Notlösung aus, etwas was man unter großen Zeitdruck zusammengeschustert hat. Das 1.2 brachte einige feine Änderungen, nur ein großer Teil wirkt irgentwie unfertig.
Alleine diese BoP-Sache oder die fehlende Möglichkeit alles Rüstungen und Waffen zu rekonstruieren drängen bei mir schon zu der Frage, warum ist BW so zögerlich?
So kann man es auch kurz und knapp formulieren. ^^

Gruß

Rainer
Entspanntes Spiel für reifere Menschen:
Die Freigeister [Vanjervalis Chain/ Republik]

Lord_Woutan's Avatar


Lord_Woutan
04.22.2012 , 04:52 AM | #13
Find ich nicht das BW zögerlich ist. Ich find den Schritt sogar mutig und ganz klar das man nicht alles Mögliche auch gleich möglich macht. So hat man für die Zukunft noch Sachen, die man nach und nach dazu fügen kann und das ist im Grunde sogar recht clever. Fakt ist aber ganz sicher das es wohl kaum ein Spiel gibt in dem Handwerk für die BiS Ausrüstung so wichtig ist. Von daher kann kaum die Rede davon sein das sich wenig geändert hat, von bedeutungslos zum wichtigsten Teil auf dem Weg zur besten Ausrüstung bei freier Stil Wahl.

PvEler brauchen Handwerk und PvE Mods
PvPler brauchen Handwerk und PvP Mods

Das Handwerk ist das Bindeglied zwischen allen Spielern und kein Bereich ist deswegen bedeutungsloser geworden. Man hat es also geschafft das Handwerk zu fördern, ohne etwas anderes der Sinnlosigkeit preiszugeben, wie es doch leider viel zu oft in anderen spielen der Fall ist.

Neue designe kann man immer noch hinzufügen, dass Wichtige und das stimmt hier zu 100% ist das Grundgerüst.

Jabberwalkee's Avatar


Jabberwalkee
04.22.2012 , 05:40 AM | #14
ich glaub eher das viele spieler überhaupt nen problem damit haben zu craften, oder zu twinken, so wie man es früher noch musste bevor einem in gewissen games alles vor die füsse geworfen wurde...

hier muss man craften um die rep kosten zu zahlen oder sich die tollen sachen die es ja mittlerweile zuhauf gibt überhaupt leisten zu können... und bei 5-6 sitzungen, a 4-5 stunden, kommt man sicherlich bestimmt dazu zu craften oder zu twinken, das leben besteht nunmal nich nur aus spass...
und gerade die raider sagen doch immer das man seine hausaufgaben machen muss um gut spielen zu können und ins elitäre profil zu passen... jetzt sind halt noch mehr hausaufgaben dazugekommen...

in anderen games war es ja früher so das raider vor allem bettelarm waren, und nich wussten woher mit der kohle für reparieren, daher kam doch erst das goldfarming... ich geb dir ne gametime card, dafür bekomme ich xxx gold...

hier ist es jetzt wieder so und ich persönlich finde das gut, was ich aber leider nicht so gut finde ist die tatsache das man wohl aufwertungen irgendwann nachträglich zufügen kann... dann braucht man ja die proccs beim craften ja garnichmehr und das ganze wird wieder sinnlos und ohne viel mühe erspielbar... das soll es aber nich... man soll doch zeit oder viele credits dafür investieren die tollen sachen zu bekommen, sonst sind se ja nich toll sondern es trägt sie nur einfach jeder, wie auch in anderen spielen, wo alle dieselbe axt ,das selbe schwert usw ham...

uh ne wartet es gibt jetzt die transmogrifikation, die aber auch kein wirklicher gewinn für das "crafting" gewerbe war...

ja es ist arbeit und so soll es auch sein, denn sonst könnt ja im realen leben auch jeder den selben massgeschneiderten anzug tragen...

kommunismus ole und alle fahrn das selbe auto :-) so wie früher

Jediberater's Avatar


Jediberater
04.22.2012 , 07:33 AM | #15
Quote: Originally Posted by Lord_Woutan View Post
Find ich nicht das BW zögerlich ist. Ich find den Schritt sogar mutig und ganz klar das man nicht alles Mögliche auch gleich möglich macht. So hat man für die Zukunft noch Sachen, die man nach und nach dazu fügen kann und das ist im Grunde sogar recht clever. Fakt ist aber ganz sicher das es wohl kaum ein Spiel gibt in dem Handwerk für die BiS Ausrüstung so wichtig ist. Von daher kann kaum die Rede davon sein das sich wenig geändert hat, von bedeutungslos zum wichtigsten Teil auf dem Weg zur besten Ausrüstung bei freier Stil Wahl.

PvEler brauchen Handwerk und PvE Mods
PvPler brauchen Handwerk und PvP Mods

Das Handwerk ist das Bindeglied zwischen allen Spielern und kein Bereich ist deswegen bedeutungsloser geworden. Man hat es also geschafft das Handwerk zu fördern, ohne etwas anderes der Sinnlosigkeit preiszugeben, wie es doch leider viel zu oft in anderen spielen der Fall ist.

Neue designe kann man immer noch hinzufügen, dass Wichtige und das stimmt hier zu 100% ist das Grundgerüst.
Pfff, Ganaaar... Also ok, es ist halt deine Meinung und Sicht der Dinge, aktzepiert. Ich versuche bestimmt nicht dir da was anderes aufzuquaseln. Nur eine Sache könntest du ja bedenken.

BW hat ein unfertiges sehr "jungfreuliches" Handwerkssystem angeboten bei dem einzig und allein die Gefährten als "Lehrlinge" von der Idee wirklich beeindrucken. Im Vergleich zu anderen Handwerkssystemen in anderen Games stinkt dieses hier gnadenlos ab.

Es mag sein das BW mit der Zeit Aufwertungsslots für Rüstungen bringt (Inc)) oder eventuel sogar Waffen die sich "mitentwickeln" etc etc, aber zurzeit ist es nunmal nicht der Fall und das ist ein Fakt! Es wäre eindeutig konstruktiver und im Gesammteindruck stimmiger gewesen diverse angesprochene "Ideen" von Anfang an mit einzubauen.

Es ist sicherlich ok ein einfaches Auto zu bauen, ohne Schnickschnack, nur beeindruckend ist das sicherlich nicht und Räder zum fahren sollte es nunmal haben. Der Rest, wie du richtig angemerkt hast, kann sich ruhig zeitlassen, der Spieler ist ja geduldig und finanziert BWs Handwerks-Beta solange weiter.

Dieses Handwerkssystem und auch das gesammte Spiel, ist eindeutig zu früh auf den Markt geschubst worden. Ich kann diese "Beta" als Spieler sicherlich mitfinanzieren aber bemerkbar machen sollte man gewisse Mißstände schon, sonst ändert sich nichts.

Nur ein System zu loben, was nunmal eindeutig sehr unfertig rüberkommt, ist sehr genügsam. Vielleicht erwarte ich einfach zu viel, mag sein, nur sollte mein "Auto" auch fahren können denn ohne Räder gefällt es mir nunmal nicht so gut.
- Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille sich lautlos auf - dann geht ein Bild hinein; geht durch der Glieder angespannte Stille und hört im Herzen auf zu sein! -
- Der Panther, von Rainer Maria Rilke -

Lord_Woutan's Avatar


Lord_Woutan
04.22.2012 , 08:54 AM | #16
Genau, wer damit nicht zufrieden ist erwartet wohl zu viel.
Mal ganz im ernst, egal wie viel man den Spielern auf einmal gibt, es wird immer gemault, dass es zu wenig ist und sie neue Sachen haben wollen. Nur musst du dann jedes Mal ein riesen Paket auffahren wo es anderorts nen Add on gewesen wär. Gibst du den Spielern das gleiche Stückchenhaft ist das Gemaule mit Sicherheit genauso groß aber du kannst ihnen immer mal wieder kleine häpchen zuwerfen, um sie zufriedenzustellen.

Kleinerer aufwand ---> bessere Wirkung.

Aus sicht einer spiele schmiede kann man da BW nichts vorwerfen und sollte es als Spieler auch nachvollziehen können. Klar kann man das dann Anprangern aber das gleiche wäre ja auch, wenn alles auf einmal käme. Darum ändert sich für BW ja im Grunde gar nichts ausser das sie so weniger Arbeit haben.

Bei DAoC hab ich wie lange gewartet bis man durch das craften mal Geld verdienen konnte, außer durch scharniere craften. hm... 4 oder 5 Jahre ich weiß es nimmer. Ich finds hier total i.o. und es geht ja wohl mehr als zügig voran. Klar wurde das Spiel zu früh auf dem Markt gebracht aber da sind wir auch selbst schuld dran. Die Community hat ja wohl dermaßen Druck gemacht, dass es endlich veröffentlicht wird. Klar wollte EA dann auch noch das Weihnachtsgeschäft mitnehmen keine Frage aber kaum einer hätte eine erneute Verschiebung einfach so hingenommen. Nur die Schuld bei BW zu suchen ist aber ganzschön arm und kurzsichtig.

Shalaom's Avatar


Shalaom
04.22.2012 , 09:49 AM | #17
Mal langsam ... ich denke wir driften hier ein wenig ab.

Ich wollte nicht diskutieren was noch alles machen muss im Crafting damit es auch jedem gefällt, sondern schlicht nur über Patch 1.2 und seine Auswirkungen auf's Crafting.

Oder salopper formuliert ein Feedback als Crafter über das was mit 1.2 Einzug gehalten hat. Einfach um zu verhindern das weitere Entwicklungen im Crafting - was das auch immer sein mag - in die "falsche" Richtung gehen. Falsch natürlich aus meiner Sicht und daher hier der Thread um Feedback anderer Crafter einzusammeln und zu sehen ob ich da alleine stehe mit meiner Ansicht oder eben nicht.

Und mit meinem Kritikpunkten die ich an 1.2 habe, fordere ich ja nicht das da schnell und möglichst massig neue Dinge für Crafter kommen sondern zähle faktisch auf wie man die Ideen die in 1.2 implementiert wurden für die Spieler imho besser/sinnvoller hätte umsetzen können, evtl. sogar müssen damit nicht der Eindruck entsteht mal auf die Schnelle drangebastelt ob es Sinn macht oder nicht, egal hauptsache man hat eine Beruhigungspille für die Crafter parat.

Gruß

Rainer
Entspanntes Spiel für reifere Menschen:
Die Freigeister [Vanjervalis Chain/ Republik]

Lord_Woutan's Avatar


Lord_Woutan
04.22.2012 , 10:08 AM | #18
Wenn du der Meinung bist, das keine wirkliche Veränderung für uns Crafter mit 1.2 stadtgefunden hat ja dann musst du wohl blind sein.

Vor 1.2 war craften so sinnlos wie ein Kropf und nun ist es ein wichtiger Bestandteil. Das ist eine 100% Verbesserung. Und demzufolge ist deine Fragestellung klar mit Nein zu beantworten.
Das man manches noch dazu Fügen kann keine Frage, auch ich hätte mir gewünscht das man alle Sachen zerlegen kann um daraus Baupläne zu erhalten aber ist noch nicht dabei, naja ok, dann ist es eben so, man muss sich eben auch mal mit kleinen schritten zufriedengeben können. Aber trotz allem hat craften nun eine massive Wertsteigerung erhalten und das ist ja wohl faktisch nicht wegzudiskutieren.

Jediberater's Avatar


Jediberater
04.23.2012 , 03:59 AM | #19
Quote: Originally Posted by Lord_Woutan View Post
Genau, wer damit nicht zufrieden ist erwartet wohl zu viel.
Mal ganz im ernst, egal wie viel man den Spielern auf einmal gibt, es wird immer gemault, dass es zu wenig ist und sie neue Sachen haben wollen. Nur musst du dann jedes Mal ein riesen Paket auffahren wo es anderorts nen Add on gewesen wär. Gibst du den Spielern das gleiche Stückchenhaft ist das Gemaule mit Sicherheit genauso groß aber du kannst ihnen immer mal wieder kleine häpchen zuwerfen, um sie zufriedenzustellen.

Kleinerer aufwand ---> bessere Wirkung.

Aus sicht einer spiele schmiede kann man da BW nichts vorwerfen und sollte es als Spieler auch nachvollziehen können. Klar kann man das dann Anprangern aber das gleiche wäre ja auch, wenn alles auf einmal käme. Darum ändert sich für BW ja im Grunde gar nichts ausser das sie so weniger Arbeit haben.

Bei DAoC hab ich wie lange gewartet bis man durch das craften mal Geld verdienen konnte, außer durch scharniere craften. hm... 4 oder 5 Jahre ich weiß es nimmer. Ich finds hier total i.o. und es geht ja wohl mehr als zügig voran. Klar wurde das Spiel zu früh auf dem Markt gebracht aber da sind wir auch selbst schuld dran. Die Community hat ja wohl dermaßen Druck gemacht, dass es endlich veröffentlicht wird. Klar wollte EA dann auch noch das Weihnachtsgeschäft mitnehmen keine Frage aber kaum einer hätte eine erneute Verschiebung einfach so hingenommen. Nur die Schuld bei BW zu suchen ist aber ganzschön arm und kurzsichtig.
Hm, ich finde es klasse das du deine Meinung in den Vordergrund stellst um deine Ideen zu verifizieren. Nur wenn ich ganz ehrlich bin, ist vieles von dem was du schreibst entweder nicht richtig oder eben einfach "nur" deine Meinung. Wenn jemand so sehr auf dieselbe pocht hat es kaum einen Sinn ihm irgentwas zu erklären, er wird meistens darauf beharren.

Genauso bei mir, meine Meinung steht und wenn nicht jemand ernsthaft, konstruktiv versucht mir Argumente darzulegen, interesssen mich Gefühlswallungen, wenig bis garnicht. Es sei denn sie sind respektlos.

Mitleser als "Arm und kurzsichtig" zu bezeichnen, aufgrund von Informationen die du dir falsch zusammenreimst, ist auch "Arm und kurzsichtig". Bringt uns das jetzt weiter, nada. Wie der TE schon sagt, der Sinn des Threads entgleist, deswegen sollten man wieder zum wahren Inhalt, der motiviert mißverstandenen Beiträge zurückkehren.
- Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille sich lautlos auf - dann geht ein Bild hinein; geht durch der Glieder angespannte Stille und hört im Herzen auf zu sein! -
- Der Panther, von Rainer Maria Rilke -

Shalaom's Avatar


Shalaom
04.23.2012 , 05:20 AM | #20
Quote: Originally Posted by Lord_Woutan View Post
Wenn du der Meinung bist, das keine wirkliche Veränderung für uns Crafter mit 1.2 stadtgefunden hat ja dann musst du wohl blind sein.

Vor 1.2 war craften so sinnlos wie ein Kropf und nun ist es ein wichtiger Bestandteil. Das ist eine 100% Verbesserung. Und demzufolge ist deine Fragestellung klar mit Nein zu beantworten.
Mal ganz sachlich und nüchtern gesehen sind nur die Aufwertungen und die Möglichkeit orange Rüstungen mit Aufwertungsslots erstellen zu können hinzu gekommen die in irgendeiner Art und Weise eine Relevanz für den Absatz von gecrafteten Gegenständen im Endgame haben.

Ich habe mir jetzt mit meinem Synth-Fertiger einfach alles was möglich war .... Brust, Hose und Kopf mit Aufwertungs-Slot erstellt. Braucht der jetzt noch jemals was anderes in Sachen Bekleidung? Nö.

Dann habe ich mir noch ein Lichtschwert mit Aufwertungsslot besorgt und gut ist mit ihm.

Jetzt braucht er nur noch die Aufwertungen für die Slots und das war's.

Genauso geht es mir mit meinem Trooper-Main ... Sturmkanone mit Aufwertungsslot und ein Kopftteil mit Aufwertungsslot besorgt. Die Aufwertungen rein gepackt und nu braucht der nix mehr von einem Crafter ... zumindest solange er nicht die neuen Teile bekommt. Dann braucht er nochmal Hose und Brust jeweils mit Aufwertungsslot und dann ist Feierabend.

Ist das wirklich so eine irre tolle Verbesserung? Das es besser als vorher ist, keine Frage ... aber eine Verbesserung um 100% und eine Wandlung von völlig nutzlos hin zu superwichtig sehe ich da einfach nicht.

Quote:
Das man manches noch dazu Fügen kann keine Frage, auch ich hätte mir gewünscht das man alle Sachen zerlegen kann um daraus Baupläne zu erhalten aber ist noch nicht dabei, naja ok, dann ist es eben so, man muss sich eben auch mal mit kleinen schritten zufriedengeben können.
Muss man das wirklich? Vor allem wenn die Möglichkeit das etwas zerlegt werden kann und die Chance auf ein oranges Rezept besteht ist es ja die mehr als gerechtfertigte Frage: Wieso wurde das nur für ein paar wenige und extrem schwer erlangbare Teile gemacht und nciht gleich für alle? Welcher Sinn steckt dahinter ... ein Sinn hinter dieser Vorgehensweise erschliesst sich mir überhaupt nicht.

Quote:
Aber trotz allem hat craften nun eine massive Wertsteigerung erhalten und das ist ja wohl faktisch nicht wegzudiskutieren.
Nein, Crafting an sich hat keine massive Wertsteigerung erhalten. Sondern nur einzelen Sparten daraus und am meisten Hacken, die haben jetzt die Lizenz zum Gelddrucken bekommen weil sie die einzigen sind die beim Handeln mit Aufwertungen Geld verdienen. Aber Fakt bleibt BiS-Gegenstände gibt es nach wie vor nur durch Dailys, Raiden, HM-FP-Runs oder PVP bis zum Exitus und die bestmöglichsten Rezepte für Crafter gibt es nach wie vor auch nur durch Raiden, HM-FP-Runs und PVP bis zum Exitus.

Wie gesagt ... die orangen Rüssis mit Aufwertungsslot herstellen zu können ist mit Sicherheit toll, aber solange man als Crafter keine oder nur extrem geringe Chancen hat an neue Designs zu kommen ist der Handelsschub quasi nur kurzfristig und vorübergehend und wenn alle ausgestattet sind war es das auch wieder. Ohne neues Design kein Grund für einen 50er irgendwann mal seine orange Rüstung mit Aufwertungsslot auszutauschen.

Und ich denke die Crafter sind doch i.d.R. daran interessiert im Handel Geld zu verdienen (geht bei Aufwertungen nicht, da verdient wie erwähnt nur derjenige der das Hacken hat daran aber nicht der der die Aufwertung herstellt) und vor allem auch konstant Handel mit den hergestellten Sachen betreiben zu können ... und nicht nur jetzt mal 2-3 Wochen kurzfristig viel absetzen zu können und danach ist man wieder als Crafter genauso nutzlos wie vorher auch.

Gruß

Rainer
Entspanntes Spiel für reifere Menschen:
Die Freigeister [Vanjervalis Chain/ Republik]