Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wer hätte es gedacht...Abonnentenzahl laut Analysten rückläufig

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
Wer hätte es gedacht...Abonnentenzahl laut Analysten rückläufig

dragonf's Avatar


dragonf
05.10.2012 , 02:46 AM | #71
Das Problem ist das dies jeder anders bewertet...
nehmen wir nur das Beispiel lfg-Tool...bw hat vor release gesagt das sie erstmal keins haben wollen weil sie wollen das die Spieler mehr mit einander sprechen...viele wow spieler würden dies sofort unterschreiben, nur gibt es auch viele die es nicht so wollen.
Daraus ergibt sich das es für die einen toll ist das man endlich wieder mit einander reden muss und für die anderen ist es der größte fail aller Zeiten...

Simakaze's Avatar


Simakaze
05.10.2012 , 02:53 AM | #72
Swtor ist und bleibt ein MMO was noch mehr Entwicklung braucht, genau wie jedes andere MMO was neu auf den Markt kommt. Mir macht es soweit Spass und ich hoffe die Zukunft wird noch besser. Was ich aber denke, ist das die meisten Kritiker auch in anderen MMOs nicht ihr Glück finden werden. Abonnentenzahlen schwinden schon alleine durch die grosse Breite von MMOs auf dem Markt. Erst nach einem Jahr kann man eine konkrete Tendenz bilanzieren. Was bringt es den Teufel an die Wand zu malen? Wie immer nichts. Unoffizielle Analysen sind einfache Spekulationen und Spekulationen sind keine Fakten liebe Fusbalfreunde.

Nur mal so aus eigener Erfahrung,

das Diablo 3 Beta Wochenende hat mich jetzt auch nicht so vom Hocker gehauen. Den Kids gefällt es und ich warte mal ab auf die Vollversion. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das ich mir wieder den Arsch abgrinde wie bei D2. Ist halt nur unkompliziertes Hack and Slay. Das ich Süchtig geworden bin wie in alten Zeiten, kann ich nicht bestätigen. Aber vielleicht werde ich eines besseren belehrt. Als alter Diablo 2 Spieler hat man nach 10 Jahren wohl mehr erwartet. Ich belass es mal so, ansonsten sprengt der Post den Rahmen.

Das die Leute aber alle das GW2 so hochreden verstehe ich nicht. Die paar Tage Beta waren Interessant aber das einzigste was mir zugesagt hat war das "Hot Join" PvP System und das Eroberungsprinzip was mich ein wenig an DaoC oder Day of Defeat erinnerte. Das Hot Join ist quasi wie bei einem Shooter aufgebaut und ziemlich einfach gestaltet. Aber das diese endlose Itemjagd wegfällt bevor man ins PVP kann ist grandios. Trotzdem hoffe ich das in Guild Wars 2 ein langfristig und orginelles Questsystem zusätzlich zum PVP Modus eingepflegt wird. Denn das Questen war ja richtig langweilig. Das Ereignissystem erinnert stark an "Aion" und gefällt mir garnicht. Ich sag mal so, Pandabären würden zu dem Spiel auch passen.

Ich will hier keinem die Vorfreude nehmen aber erwartet nicht soviel, sonst werden einige von euch wieder bitter entäuscht und wie das bekanntlich endet wissen wir wohl alle.

Mein Fazit zur MMO Welt:

Die rosigen Zeiten sind vorbei. Also haut rein und esst was auf den Tisch kommt.
Always in motion.

Axelenz's Avatar


Axelenz
05.10.2012 , 02:55 AM | #73
Ich hab letztens von diesem RL gehört, soll ne krasse Grafik haben, aber auch richtig Speicher fressen...

Ne mal ernst, kann man eig noch zwischen RL und VL unterscheiden? Eig, mischt sich doch eh alles...

dragonf's Avatar


dragonf
05.10.2012 , 04:23 AM | #74
Quote: Originally Posted by Axelenz View Post
Ich hab letztens von diesem RL gehört, soll ne krasse Grafik haben, aber auch richtig Speicher fressen...
vor allem rennen dort nicht alle in full epic rum, deswegen habens viele gekündigt

Aber das pvp ist dort sehr realistisch^^

dragonf's Avatar


dragonf
05.10.2012 , 04:56 PM | #75
Ist nicht so ganz meine Art, aber ich fange dann auch mal mit Bildzeitungsniveau an^^

Auch das ach so tolle wow muss Federn lassen...

http://www.buffed.de/World-of-Warcra...nement-882717/

Ich zitiere mal einen der Kommentare:
Alles eine Frage der Darstellung. Es gibt millionen von asiatischen WoW Accounts. Die müssen das Grundspiel nicht kaufen und haben keine monatlichen Gebühren. Wer sich 1x pro Monat einlogt hat seinen Account quasi auf Lebenszeit. Aber da man nur 6 ct. pro Stunde bezahlen muss ist das nicht wirklich rentabel für Blizzard. Aber es ist gut für die Statistik. So wird WoW bis zuletzt immer noch millionen von "Spielern" haben.