Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

SWTOR für Mac?!


MarcelHatam's Avatar


MarcelHatam
04.20.2012 , 09:57 AM | #11
Wie schon erwähnt (Danke Nergal) haben unsere beiden Doktoren gesagt dass ein Mac-Client definitiv etwas ist das wir im Kopf haben. Ob und wann diese Gedankenspiele dann Wirklichkeit werden kann ich dir leider nicht sagen, weshalb ein Versuch via Bootcamp sicherlich die schnellere Methode ist

Dierk's Avatar


Dierk
04.20.2012 , 10:19 AM | #12
Schade das ihr das mitlerweile aktive Linux ignoriert, weil jedes Spiel NUR noch Direct-X nutzt anstatt ne gute GL Engine

Ich würde viel Lieber ein Gutes Spiel in einem "guten" Betriebssystem spielen, denn dann muss ich nicht mehr ewig umloggen

Aber wenigstens wollt ihr die Apfelliebhaber fördern
Jedi-Schatten/Botschafter Servandia lvl 56 [VC]
Schurkin Dexy'ann lvl 38 [VC]
Schurke Warsoo lvl 63 [VC]
Sith-Inquisitor/Assassin Mexi'ann lvl 47 [VC]

Crimsonraziel's Avatar


Crimsonraziel
04.23.2012 , 05:44 AM | #13
Quote: Originally Posted by Dierk View Post
Schade das ihr das mitlerweile aktive Linux ignoriert, weil jedes Spiel NUR noch Direct-X nutzt anstatt ne gute GL Engine

Ich würde viel Lieber ein Gutes Spiel in einem "guten" Betriebssystem spielen, denn dann muss ich nicht mehr ewig umloggen

Aber wenigstens wollt ihr die Apfelliebhaber fördern
Die Definition von "gut" wäre hierbei sehr interessant.

Damit will ich nicht sagen das Linux schlecht ist aber die pauschale Annahme es sei besser als Konkurenzprodukte ist genauso verkehrt. Sei es drum.

Anfang des Jahres wurde das Linux-Jahr ausgerufen (wie fast jedes Jahr seit 2000). Linux macht den ganz großen Durchbruch. Ich glaube 1,5% der Desktop-PCs war die offizielle Angabe zu Jahresbeginn. Mac OS ist zwar stärker verbreitet aber reicht ebenso nicht an Windows heran.
Es ist eine einfache Kosten-Nutzen-Rechnung. Selbst wenn man berücksichtigt, dass viele der Windows-Desktopsysteme Arbeitsplatzrechner sind auf den SWTOR wahrscheinlich nicht installiert würde, bleibt der Anteil der Linuxsysteme weiter gering. Bei Smartphones sieht die Lage schon ganz anders aus. (SWTOR Mobile )

Wenn jetzt gerade mal über eine MAC Version nachgedacht wird, ist eine LinuxvVersion noch reines Wunschdenken.
Neuer Anzug: 200.000 Credits, Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits
Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits
Die Senatorin schwängern und abhauen: Unbezahlbar...
Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Vortumnus's Avatar


Vortumnus
04.23.2012 , 06:04 AM | #14
Bitte keine Diskussion was nun "besser" sein soll...

Bootcamp ist keine Emulation oder Simulation...
Bootcamp ermöglicht die Installation von Windows und stellt lediglich entsprechende Treiber für Windows zur Verfügung.

SW:TOR läuft recht brauchbar auch auf 2007 und 2009 iMacs... (die beiden 2,8 GHz C2D-Maschinen) natürlich dann bei zurückgedrehter Grafik aber eben doch in maximal möglicher Auflösung. Die Probleme sind dieselben wie bei anderen Windows-Maschinen, aber gut in den Griff zu bekommen.
Einmal davon abgesehen, dass SW:TOR ein kleines Problem hat... das Spiel läuft auch auf einem 8-Core-Mac mit massig Speicher und dicker Grafik nicht so wie man es von der Hardware erwarten würde...

Ein Vorteil eines Mac-Ports wäre aber durchaus zu sehen:
da weniger, aber qulitativ hohe Komponenten zum Einsatz kommen, dürfte ein stabil laufendes Programm hier eindeutig besser zu erreichen sein als sich mit den unzähligen Kombinationen aus der "Echten" Windowswelt auseinanderzusetzen.

Ein kleiner Hinweis auf WoW... Wo die PCs immer wieder mal Problemchen hatten, war bei der Mac-Version sehr sehr selten etwas auszusetzen.
Die Performance des Spiels war "gefühlt" besser und runder bei schwächeren Maschinen...

Dierk's Avatar


Dierk
04.23.2012 , 06:57 AM | #15
Ich hatte das Wort nicht umsonst in Anführungszeichen gesetzt
Es sollte auch eher mal ein kleiner Stich sein, da heutzutage jedes Spiel NUR noch Direct-X unterstützt, und somit nur noch auf Mac und Windows-PCs laufen kann, da Linux und Co keine Lizenz für DirectX bekommen
Wobei OpenGl mitlerweile recht gut geworden ist, und auch Spiele wie SWTOR und so weiter locker schaffen würden.

Stabilität ist definitiv ein guter Punkt, und wenn der Hersteller der Spiele von vornherein die fehlenden Grundlagen per "install-Patcher" nachreichen würden, würde es auch Linuxer mehr reizen. Ich als Linux User bin nicht unbedingt an die Supergrafik gebunden, hauptsache ich muss nicht jedesmal Windoof starten, nur weil ich mal ne Runde SWTOR zocken will.
Jedi-Schatten/Botschafter Servandia lvl 56 [VC]
Schurkin Dexy'ann lvl 38 [VC]
Schurke Warsoo lvl 63 [VC]
Sith-Inquisitor/Assassin Mexi'ann lvl 47 [VC]

Jadedrachen's Avatar


Jadedrachen
04.23.2012 , 07:58 AM | #16
Hallo,

Hatte schon im Nov oder Dez die frage gestellt aber da war noch nicht die rede von es könnte sein das es eine Mac Version gibt. Hoffe sie werden sie nicht nur im Kopf behalten ^^
Tot ist Tot da helfen keine Pillen

MathewDarkwater's Avatar


MathewDarkwater
04.23.2012 , 08:07 AM | #17
Dann entschuldige ich mich für meine falschen Aussagen. Offensichtlich sollte ich mich mit dem Thema noch ein wenig mehr auseinandersetzen...

Aber vielen Dank dafür, dass ich in diesem Bereich auch mal fachlich brauchbare Meinungen zu hören bekomme.

Ohne jetzt Stunk machen zu wollen: Fachlich versierte Aussagen bin ich von Apple-Usern normalerweise nicht gewohnt...^^
'Braucht man doch nicht... geht auch ohne...!' ^^

OsunTris's Avatar


OsunTris
04.29.2012 , 05:40 PM | #18
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Meine Spekulation: Nie, weil lohnt nicht.

Die meisten, die es wirklich wollen, haben doch auf ihrem Mac mit Bootcamp schon eine Windows Umgebung geschaffen, in der SWTOR läuft.
Spiele auf einen iMac 2011 und das Spiel läuft sehr flüssig mit MAX Details. Hardware hunger? Glaube ich nicht, ein Mac ist halt ein Mac. Ich würde mich sehr über eine "Native Mac OS X" Version für SWTOR freuen, ich habe nämlich es satt ständig zwischen Bootcamp Windows 7 und Mac OSX zu switchen. Besonders wenn man Musik, Emails mit dem Mac arbeitet.

Zu der Sache das SWTOR unter Windows läuft auf Mac via Bootcamp. Läuft sehr gut ja, nur leider wird Bootcamp Version von SUpport nicht unterstützt. Wurde mir mehrmals gesagt.. Dh. Bioware unterstützt an sich nicht SWTOR via Bootcamp, was sehr komisch ist eigentlich, da es nativ unter Windows 7 läuft.
Klar könnte ich mir für 400 Euro einen Zock PC kaufen nur will ich das nicht, Hatte Jahre lang PCs und bin endlich auf Mac umgestiegen und sehr glücklich darüber. Weniger Stromverbrauch, alles super, kein Kabelsalat.
Ich spiele nur SWTOR. Bioware muss SWTOR auf Mac anbieten, schaut euch WoW an, Blizzard unterstützt Mac OS X von anfang an und fahren gut damit.

Jedoch als Mac nutzer möchte ich nicht wirklich auf Mac OS verzichten, jedoch muss ich das um SWTOR zu genießen.

Hoffe auf einen Port diesen Jahr noch, wenns geht bitte.
NAFIL - JUGGERNAUT

Madrugada's Avatar


Madrugada
10.26.2012 , 12:56 PM | #19
Gibt es zu diesem Thema etwas neues?

Beeindruckend, wie GW2, ohne große Vorankündigung so einen Spieleclient einfach mal raushaut.
SWTOR? "Haben wir definitiv im Kopf, wir wissen das viele unserer Fans auf einem MAC spielen ..."

GW2 hat es, WoW hat es, SWTOR ... kündigt es an, kündtigt es an, kündigt es an, kündigt ....

-Eisenwolf-'s Avatar


-Eisenwolf-
10.28.2012 , 08:39 AM | #20
Ich hätte auch lieber eine Linuxversion.

Diese Zeilen schreibe ich gerade von einem Linux Mint 13 aus.