Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

SWTOR für Mac?!


Lijo's Avatar


Lijo
04.18.2012 , 05:42 AM | #1
Hallo zusammen,

wollte mal wissen, wann ihr denkt das Star Wars : The Old Republic für Mac rauskommt?
Würde mich über Antworten und Spekulationen freuen!

Mfg!

JPryde's Avatar


JPryde
04.18.2012 , 05:45 AM | #2
Meine Spekulation: Nie, weil lohnt nicht.

Die meisten, die es wirklich wollen, haben doch auf ihrem Mac mit Bootcamp schon eine Windows Umgebung geschaffen, in der SWTOR läuft.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

discbox's Avatar


discbox
04.18.2012 , 06:27 AM | #3
Es gab mal eine Zeit, da war ich Mac-only-User (PowerPC). Bei Spielen war ich immer benachteiligt, da es keien Mac-Version gab oder diese sehr spät kam.

Also habe ich mir irgendwann zusätzlich Windows-PCs angeschafft.

Aber heute stellt sich diese Problematik doch gar nicht.

Auf jedem X86er-Mac läuft Windows, wenn man es installiert.

MathewDarkwater's Avatar


MathewDarkwater
04.18.2012 , 08:14 AM | #4
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Es gab mal eine Zeit, da war ich Mac-only-User (PowerPC). Bei Spielen war ich immer benachteiligt, da es keien Mac-Version gab oder diese sehr spät kam.

Also habe ich mir irgendwann zusätzlich Windows-PCs angeschafft.

Aber heute stellt sich diese Problematik doch gar nicht.

Auf jedem X86er-Mac läuft Windows, wenn man es installiert.

Im Hinblick auf die Tatsache, dass auch einige relativ neue PCs Probleme an manchen Stellen mit der Performance bekommen, und dass TOR relativ hardware-hungrig ist, halte ich eine Portierung auf Mac für sehr, sehr unwahrscheinlich.

Eine mögliche Windows-Emulation in der virtuellen Box steigert den Hardwarehunger sogar noch!

Denn eines ist wohl klar: Rein leistungstechnisch sind die aktuellen iMac’s auf dem Niveau der PCs von vor mindestens 2 – 3 Jahren. Wer wirklich ernsthaft zocken will (und damit meine ich so ziemlich alles ausser Moorhuhn, Solitair und Age of Empires 2), sollte an den angefressenen Apfel nicht mal denken.
'Braucht man doch nicht... geht auch ohne...!' ^^

xeikonburns's Avatar


xeikonburns
04.18.2012 , 10:35 AM | #5
Quote: Originally Posted by MathewDarkwater View Post
Im Hinblick auf die Tatsache, dass auch einige relativ neue PCs Probleme an manchen Stellen mit der Performance bekommen, und dass TOR relativ hardware-hungrig ist, halte ich eine Portierung auf Mac für sehr, sehr unwahrscheinlich.

Eine mögliche Windows-Emulation in der virtuellen Box steigert den Hardwarehunger sogar noch!

Denn eines ist wohl klar: Rein leistungstechnisch sind die aktuellen iMac’s auf dem Niveau der PCs von vor mindestens 2 – 3 Jahren. Wer wirklich ernsthaft zocken will (und damit meine ich so ziemlich alles ausser Moorhuhn, Solitair und Age of Empires 2), sollte an den angefressenen Apfel nicht mal denken.
Sei mir nicht böse, aber das is jetzt ehrlich ein riesen Schmarrn ... ich spiel mit Windows & Bootcamp auf nem Frühjahr 2009er 15'' Macbook Pro und hab außer im PvP an einer langsamen Leitung nie wirklich Stress mit der Performance, ist halt auch nicht alles auf hoch bei den Settings.

Bootcamp ist keine EMULATION, das ist ein Abstraktionslayer der während der Windowsinstallation dazwischen hängt und danach läuft auf dem Mac dann nativ Windows, im Endeffekt ist es dann einfach ein Dualboot-System
Es gibt noch ein paar besondere Treiber für die Mac-Hardware aber sonst ist das prinzipiell eine echte Windowskiste.

Und ich weiß nicht was du unter ernsthaft zocken verstehst, aber ich hab schon mehrere Spiele gesehen die unter Bootcamp-Windows auch auf einem iMac saugut laufen (Dirt2, diverse Shooter etc.)

Eine Portierung allerdings halt ich auch für unwahrscheinlich, nicht weil der Mac bzw. die Hardware nicht die Power hätte, sondern weil die HeroEngine (oder das was davon noch in SWTOR enthalten ist) einfach für die Windows-Architektur ausgelegt ist. Die Portierungen scheitern ja meistens ned weil die Hardware einfach schlecht ist sondern weil es ein riesiger Aufwand ist die ganzen Spielrelevanten Bibliotheken auf die anderen Architekturen anzupassen. (z.B. DirectX unter windows, OpenGL am Mac und unter Linux etc.)

An den Threadersteller, hol dir ne Windows 7 Version (am besten ne 64Bit Version, die läuft aufm Mac besser) und installier dir mit Bootcamp Windows als Dualboot.

Mareco's Avatar


Mareco
04.18.2012 , 09:13 PM | #6
Quote: Originally Posted by MathewDarkwater View Post
Im Hinblick auf die Tatsache, dass auch einige relativ neue PCs Probleme an manchen Stellen mit der Performance bekommen, und dass TOR relativ hardware-hungrig ist, halte ich eine Portierung auf Mac für sehr, sehr unwahrscheinlich.

Eine mögliche Windows-Emulation in der virtuellen Box steigert den Hardwarehunger sogar noch!

Denn eines ist wohl klar: Rein leistungstechnisch sind die aktuellen iMac’s auf dem Niveau der PCs von vor mindestens 2 – 3 Jahren. Wer wirklich ernsthaft zocken will (und damit meine ich so ziemlich alles ausser Moorhuhn, Solitair und Age of Empires 2), sollte an den angefressenen Apfel nicht mal denken.
Ich spiele SWTOR auf meinem iMac i7 mit 2560 x 1440er Auflöung über Bootcamp und Windows 7 64Bit.

Flüssig. Hab im aktuellen Content weder in PVP noch in PVE Probleme. Bin also ziemlich zufrieden. Stand 1.2

Er ist eine wunderbare Arbeitsmaschine und kann durchaus aktuelle Spiele flüssig darstellen. Zwar ist er sicherlich keine extreme Gamingstation (GFX), aber ich würde mit solchen kritischen (oder falschen) Behauptungen vorsichtig sein.
Juggernaut & Sniper - T3-M4

jagahdh's Avatar


jagahdh
04.18.2012 , 11:36 PM | #7
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Meine Spekulation: Nie, weil lohnt nicht.
Eine Mac Version wurde bereits von offizieller Stelle in Aussicht gestellt. Ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis die kommt

Concealment's Avatar


Concealment
04.19.2012 , 02:52 AM | #8
Greg Zeschuk: "We've done a lot of Mac ports before of our games. We haven't announced any details yet for The Old Republic, but we know that's an important and large audience. That's definitely one of the things we're looking at next. We want to get this launch under our belt and everything stabilized and happy, and then we'll look at other platforms, and that's obviously one of the first ones."

Lijo's Avatar


Lijo
04.20.2012 , 08:49 AM | #9
Erstmal danke für die ganzen Antworten! Werde mir wohl mal überlegen über Bootcamp zu spielen, mal schauen wie das klappt

Mfg Lijo

Globi-Wan's Avatar


Globi-Wan
04.20.2012 , 09:22 AM | #10
Quote: Originally Posted by MathewDarkwater View Post
Eine mögliche Windows-Emulation in der virtuellen Box steigert den Hardwarehunger sogar noch!
Bootcamp emuliert Windows nicht, sondern startet es native auf dem Mac. Heutige Macs nutzen die gleiche Hardware wie PCs auch, nur haben sie kein BIOS. Daher braucht es vereinfacht gesagt nur einen Bootmanager, der das BIOS simuliert (eben Bootcamp), dann kann Windows ganz normal auf einem Mac laufen, da gibt es keinen Unterschied zu einem PC mit der gleichen Hardwareausstattung.