Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Heilehrfahrung mit 1.2


Darlanus's Avatar


Darlanus
04.25.2012 , 04:25 PM | #11
Also ich spiele jetzt schon ne längere zeit den sabo heal und ich finde mich auch nach patch1.2 gegenüber dem hexer heiler immernoch im nachteil.
1. die kritt treffer sind vom sabo und hexer fast gleich
2. beim gruppen heilen kann man den sabo in die tonne kloppen
wenn ich seh was der hexer bei uns mit nem healkreis alles wegheilt und ich mit meiem nano so rumgimpe wird mir schlecht. ^^

dort wünsche ich mir noch verbesserung was den gruppen heal angeht
ansonsten macht er mir weiter viel spaß^^

Ootat's Avatar


Ootat
04.26.2012 , 02:12 AM | #12
Ich spiele mein Sabo von beginn an als Heiler. Vor 1.2 war das Energiemanagement etwas schwieriger. Ich hatte vor 1.2 immer 1* Koltoinjektion und dann eine Operationssonde genutzt. So hat man relativ schnell einen großen Betrag geheilt. Zusätzlich noch die Koltosonden oben halten. So konnte man schon ganz gut heilen. Heilende Nanotech hab ich so gut wie nie genutzt.

Jetzt mit 1.2 ist Heilen schon fast ein bisschen langweilig. Der dritte taktische Vorteil ist ein Segen. Der erleichtert das Energiemanagement so enorm. Die neue heilende Nanotech ist auch echt gut geworden. Inzwischen benutze ich sie echt gerne. Mag sein das der Hexerkreis mehr heilt, aber unserer riesen Vorteil ist die Mobilität. Man zündet Heilende Nanotech und die Ziele bekommen ihre 3k Heal und müssen nicht wie angewurzelt im Kreis stehen bleiben.

Ich bin mit dem 1.2-Sabo-Medic sehr zufrieden

Reeka's Avatar


Reeka
04.26.2012 , 03:16 AM | #13
Quote: Originally Posted by Darlanus View Post
1. die kritt treffer sind vom sabo und hexer fast gleich
Was heisst für dich "fast gleich"? Auf mich selber knalle ich ohne geskillter aktiver Schildsonde 6.7/6.8k heals raus. Auf andere Spieler gehen da auch gute 6.2/6.3k. Schafft das der Hexer auch bei etwa 1.7 Sekunden Castzeit?
- Wenn man im I-Net die P*rn0s verbieten würde, gäbs bald nur noch eine Website mit dem Titel "Gebt uns die P*rn0s wieder". // Perrys Prinzip #2
- Man verdient nur dann Respekt als Mensch, wenn man eine Insel ist. Man wird allein geboren und man stirbt auch verdammt allein. // Perrys Prinzip #3

AlphaRot's Avatar


AlphaRot
04.28.2012 , 06:10 PM | #14
Also ich benutz die kolto infusion immer dann, wenn ich einen per op-sonde grade über 30% gehievt hab um ihn schnell noch weiter hochzubringen. das allerdings erst seit ich den setbonus hab.

ansonsten finde ich dass der sabo-heal im raid nicht unbedingt hinter hexern stehn muss, wir benutzen den mox-deskop-parser als messintrument und vor allem in situationen, in denen der hexer seinen heilkreis nicht legen kann bin ich meinem kollegen mindestens ebenbürtig, da meine hots ja platzunabhängig heilen.

eine anmerkung zum parser: er gibt overheal auch als getätigte heilung aus, weil das kampflog es ebenfalls tut.
Attanatho
Heal-Operative
<Das Bladeswinger-Vermächtnis>
Totgesagt

NucleusTRV's Avatar


NucleusTRV
04.30.2012 , 02:01 AM | #15
Mein umgebauter Sabo heilt inzwischen mehr raus, als mein umgebauter Rakata-Hexer. Daher ist er auch zu meinem Mainchar geworden.

Die Infusion ist durchaus sinnvoll: Mit dem Vierer-Setbonus hat man höhere Kritchance. Das, verbunden mit weniger Cast-Zeit und niedrigerem Energieverbrauch ist schlicht und ergreifend Gold wert. Durch die Koltosonden hat man ohnehin ständig Taktische Vorteile und heilt schlichtweg ohne Unterlass. Durch den Diagnosescan reggt man, in Verbindung mit der erhöhten Energie-Regeneration, Energie, während man konstant Heilung raushaut.

Ich spiele alle drei Heilerklassen und muss sagen, dass der Sabo atm mit Abstand der stärkste Heiler ist.
Collecting Bounties for
E N D G E G N E R @ T 3 - M 4
Gildenthread