Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

OP "Explosiver Konflikt" Normal Mode welches Gear ?


Elfstrom's Avatar


Elfstrom
04.15.2012 , 07:38 AM | #11
Ich begrüsse den Anstieg des Schwierigkeitsgrades enorm und hoffe, dass BW diesen Weg weitergehen wird! Endlich wiedermal ist wirkliche Konzentration gefordert und die Encounter stellen schon im storymode eine Herausforderung dar. EV / KP konnte man sogar im NM brainafk durchrennen (bis auf Soa NM vielleicht).

Und keine Angst, die Bosse werden ziemlich sicher generft! Ich denke einer der Gründe weshalb sie knackig getuned sind ist, dass BW verhindern will, dass 90 % der Gilden nach dem ersten Abend wieder am "ololol Game Over" schreiben sind. Dazu kommt, dass die Operation "nur" 4 Encounter hat. Mit einem der folgenden Patches wird sodann der NightmareMode, der bislang noch fehlt, implementiert und mit 1.3 kommt die zweite Hälfte der Operation auf Itemlevel 146. Dann wird sicher auch der storymode wieder sehr einfach gestaltet.

Enrasil's Avatar


Enrasil
04.15.2012 , 07:40 AM | #12
Das Problem ist einfach , das die neuen nicht zu schwer , sondern die alten viel zu einfach waren.

Man nehme zB Die Masten oder den Rat. Der Schwierigkeitsgrad von denen beiden war einfach lächerlich. Und es liegt nicht mal daran , das es der "Story Mode" war. Ebenso Gharj war kaum mehr als ein großer Trashmob.

So wie es momentan ist , ist es wieder Ok. Die "Casuals" sollen ja auch nicht nach einem Abend alles gelegt haben.
http://www.swtor.com/de/community/sh...d.php?t=255197

Aussagen im nachhinein ändern um sagen zu können : "Wir haben das nie gesagt!"
Man beachte die Signatur der Leute und die Aussage von Steven!

Micro_Cuts's Avatar


Micro_Cuts
04.15.2012 , 07:55 AM | #13
Quote: Originally Posted by Enrasil View Post
Das Problem ist einfach , das die neuen nicht zu schwer , sondern die alten viel zu einfach waren.

Man nehme zB Die Masten oder den Rat. Der Schwierigkeitsgrad von denen beiden war einfach lächerlich. Und es liegt nicht mal daran , das es der "Story Mode" war. Ebenso Gharj war kaum mehr als ein großer Trashmob.

So wie es momentan ist , ist es wieder Ok. Die "Casuals" sollen ja auch nicht nach einem Abend alles gelegt haben.
als casual bekommst du gar nicht die möglichkeit da rein zu gehen da unsere casual gilde gar nicht palast und kammer hc oder nightmare macht.

als der stormy mode angekündigt wurde hieß es das es um die story geht und sehr einfach sein soll. aber nicht das man T3 braucht ...

Enrasil's Avatar


Enrasil
04.15.2012 , 08:12 AM | #14
Hä ?
Man braucht doch nicht komplettes Rakatazeug um dort weiter zukommen. Der Unterschied zwischen Rakata und Columi Gear ist sehr gering..
Das man es mit besserem Gear einfacher hat , ist natürlich selbsterklärend.

Aber was stellst du dir den konkret vor ? Das ihr da rein läuft und die Bosse schon kniend auf ihr Ende warten ?

Man braucht auch hier kaum Taktik , aber der benötigte Schaden das man nicht in den Enrage kommt , ist schon ne andere Hausnummer. Und damit auch der einzige Knackpunkt der neuen Bosse.
Zumindest was den Storymode angeht.

Zumal ich mich Frage warum "Casuals" jetzt schon über die Balance der neuen Operation heulen. Nur weil sie nach ner halben Woche nicht alles gelegt haben oO
http://www.swtor.com/de/community/sh...d.php?t=255197

Aussagen im nachhinein ändern um sagen zu können : "Wir haben das nie gesagt!"
Man beachte die Signatur der Leute und die Aussage von Steven!

Onibubu's Avatar


Onibubu
04.15.2012 , 03:16 PM | #15
Jo unsere Casualgilde hat heute am 2. Raidtag auch endlich Storymode clear.
Wenn man mal die Taktiken kennt sind die Bosse im Storymodus kein Problem, obwohl sie den Schwierigkeitsgrad ziemlich angezogen haben.

Im Storymodus kann man ja teilweise auch die Mechaniken wieder ignorieren (Panzerbosse ohne Tankwechsel ect.) und wie schon gesagt wurde ist der Unterschied zwischen Columi und Rakata zwar da, aber nicht exestenziel wichtig.

Morgen gehts ab in den Hardmode, schauen wir mal was uns dort so erwartet :-)
Knights of the Shadows, Vanjervalis Chain - Republik
T1:10/10 NM T2:4/4 HM
http://knightsoftheshadows.de/

Sindiraa's Avatar


Sindiraa
04.15.2012 , 03:37 PM | #16
Es kommt doch immer darauf an, was man unter dem Storymodus versteht. Es gibt nunmal auch Spieler, die möchten die Geschichte und die Operation einfach ohne Vorbedingung anschauen: ohne Vorbereitung, Ausrüstung, Anstrengung und just 4 fun.

Der aktuelle Storymodus von Explosiver Konflikt ist für diese Zielgruppe komplett ungeeignet. SWTOR hat es bisher verpasst, herausfordernde Mechaniken in die Operationen einzubauen (wenn man vlt mal SOA vernachlässigt) und Bioware hat meiner Meinung nach auch nicht kommuniziert, dass der Schwierigkeitsgrad so drastisch anzieht. Mit der Umbenennung des Modus in Storymodus wurde viel eher das Gefühl vermittelt, dass es alleine um die erzählte Geschichte geht und dass Ausrüstung, Absprachen und was sonst zu einem erfolgreichen Raid gehört keine Rolle spielen. Und das ist eben nicht der Fall.

Versteht mich nicht falsch: Meiner Meinung sind die Operationen jetzt endlich da, wo sie eigentlich schon immer sein sollten. Die Bosse bieten jetzt endlich eine Herausforderung jeseits des Enragetimers und es macht richtig Spaß, sich die Bosse zu erarbeiten, Fortschritte zu machen und letztendlich zu legen.

Was die Ausrüstung angeht: mein Raid besitzt durchschnittlich 70% Rakata, von Enragetimern haben wir bisher nichts gemerkt, da ist also noch etwas Platz. Meiner Meinung werden jedoch die Heiler enorm gefordert, da der Schaden auf Tanks und die Gruppe enorm gestiegen ist. Die Heileränderungen in 1.2 verschärfen das ganze dann noch zusätzlich.
Die Unterschiede zwischen Columi und Rakata sind nicht so extrem gravierend, erleichtern die Bosse aber natürlich schon ein wenig. Mit einer eingespielten Gruppe mit Wiperesistenz und mit vollständiger Columi Ausrüstung sollte die neue Operation machbar sein.

Onibubu's Avatar


Onibubu
04.15.2012 , 04:10 PM | #17
Quote: Originally Posted by Sindiraa View Post
Mit der Umbenennung des Modus in Storymodus wurde viel eher das Gefühl vermittelt, dass es alleine um die erzählte Geschichte geht und dass Ausrüstung, Absprachen und was sonst zu einem erfolgreichen Raid gehört keine Rolle spielen. Und das ist eben nicht der Fall.
Die Argumentation kann ich vollkommen verstehen.
Hier hat Bioware sicherlich das falsche Gefühl vermittelt.

Wer aber mit dem Argument kommt er möchte "die Story erleben" der hat schlichtweg einen an der Klatsche.
Drei geskriptete Szenen mit Sprachausgabe und eine Story die ich in 5 Sätzen zusammenfassen kann... naja, es ist aber auch ein MMO und kein Singleplayer RPG!

Quote: Originally Posted by Sindiraa View Post
Meiner Meinung werden jedoch die Heiler enorm gefordert, da der Schaden auf Tanks und die Gruppe enorm gestiegen ist. Die Heileränderungen in 1.2 verschärfen das ganze dann noch zusätzlich.
Jain.
Ja die Heiler sind mehr gefordert als vorher aber das ist auch gut so.
Vorher konnte man einen guten Sageheal nicht von einen schlechten Unterscheiden.
Man musste schon extrem schlecht sein um OOM zu gehen.
Jetzt erkenne ich ihn ziemlich schnell!


Im Endeffekt verstehe ich das Problem nicht.
Die Casuals/Pugs haben ihren Storymodus wo sie sich eine Zeit lang ihren Arsch abwipen bis sie eingespielt sind.

Die etwas ambitionierteren Spieler haben ihren Hardmode wo sie das selbe tun.

Und die "Pros" haben ihren Nightmare Modus.

Der Content ist da und man kann sich seinen Schwierigkeitsgrad frei wählen.
Von mir aus sollen sie den Storymodus wieder in normal umbennen und einen "richtigen" Storymodus einführen wo jeder Boss nach einen Schlag umfällt.

Dann kann jeder der will die "Story" erleben und gut ist.
Knights of the Shadows, Vanjervalis Chain - Republik
T1:10/10 NM T2:4/4 HM
http://knightsoftheshadows.de/

Micro_Cuts's Avatar


Micro_Cuts
04.15.2012 , 04:28 PM | #18
ihr versteht das falsch leute.

momentan ist man gezwungen kammer und palast hardmode gemacht zu haben um konflikt story mode gehn zu können. das darf aber nicht sein.

denn nicht jeder spieler hat interesse am raiden vom hardmode und höher.

deswegen sollte es möglich sein von story mode zu story mode zu gehen und nicht wie im moment story mode > hardmode / nightmare > story mode ...

BigOOO's Avatar


BigOOO
04.15.2012 , 10:10 PM | #19
Quote: Originally Posted by Micro_Cuts View Post
ihr versteht das falsch leute.

momentan ist man gezwungen kammer und palast hardmode gemacht zu haben um konflikt story mode gehn zu können. das darf aber nicht sein.

denn nicht jeder spieler hat interesse am raiden vom hardmode und höher.

deswegen sollte es möglich sein von story mode zu story mode zu gehen und nicht wie im moment story mode > hardmode / nightmare > story mode ...
Es ist genau richtig so wie es im Moment ist !!
und ich schätze das denken 90% der MMORPG Com, hoffentlich schenk BW deinesgleichen keine Beachtung. Wer Highcontent genießen will, der muss auch vorher etwas investieren.
das ist im richtigen Leben auch nicht anders.
BW kann gerne einen "easymode" einbauen, da darf dann aber auch nur max. T1 dropen ....

Leonalis's Avatar


Leonalis
04.15.2012 , 11:14 PM | #20
Quote: Originally Posted by Micro_Cuts View Post
ihr versteht das falsch leute.

momentan ist man gezwungen kammer und palast hardmode gemacht zu haben um konflikt story mode gehn zu können. das darf aber nicht sein.

denn nicht jeder spieler hat interesse am raiden vom hardmode und höher.

deswegen sollte es möglich sein von story mode zu story mode zu gehen und nicht wie im moment story mode > hardmode / nightmare > story mode ...


KP und EV ist auch sooooo schwer . Und übrigens du musst nicht EV und KP Hardmode gehen. Dein Columi aus Heroics reicht aus nur müssen die Leute dann dps technisch ein wenig auf Zack sein.