Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Besten Klassen/Skillungen fürs Solo-Lvln?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen
Besten Klassen/Skillungen fürs Solo-Lvln?

Stormshark's Avatar


Stormshark
03.31.2012 , 09:27 AM | #1
Hallo!

Was denkt ihr, mit welchen Klassen/Skillungen lässt sich am besten/einfachsten lvln?
Ich lege mich ungern nur auf einen Char fest, spiele gleichzeitig derzeit 3 Chars,
Jedi-Hüter/Kopfgeldjäger-Söldner/Sithbotschafter-Attentäter (Alle zwischen 15-20, habe
das Game seit einer Woche).
Von den dreien finde ich persönlich den Sith bisher am ungünstigsten zum lvln, durch
seine leichte Rüstung. Falls der mal was abbekommt, wird´s meistens haarig. Da haben
Jedi und Söldner deutlich weniger Probleme.
Allerdings spielen die beiden sich auch recht unterschiedlich, Der Jedi zusammen mit Kira
knallt alles in Sekundenschnelle weg, beim Söldner dauert´s zwar etwas länger, dafür
gibt´s auch keine Probleme mit dem Leben, da ja eine Heilerin dabei ist.
Ob ich den Sith weitermache, bezweifel ich. Macht mir wenig Spaß.

Welche Klassen könnt ihr sonst noch für´s lvln empfehlen?

P.S.: Ich mag die eher einfach zu spielenden Klassen. Möchte mich bei SWTOR
entspannen nach 10 Stunden im Büro...

LordVero's Avatar


LordVero
03.31.2012 , 09:48 AM | #2
Das liegt alles im Auge des Betrachters. Es ist schwer zu sagen mit wem man gut Leveln kann und mit welchem nicht. Einige werden so sagen, die anderen so. Von daher kann es dir keiner genau sagen was für dich das beste ist. Einfach selber ein wenig herumprobieren. Level die Klasse, die dir am meisten Spaß macht und mit der du gut umgehen kannst.
Streetkatze ::::::::
Jedi Sentinel ::::::::
Jawa Fight Club ::::::::

Stormshark's Avatar


Stormshark
03.31.2012 , 09:53 AM | #3
Ich hab ja meine Klassen gefunden.
Wollte einfach mal eure Meinung hören, mit welchen Klassen ihr das lvln eher einfach/eher schwierig fandet
„Unsere Handelsware ist intelligentes Leben. Wir jagen es, wir fangen es, und wenn es absolut notwendig ist, zerstören wir es. Es ist ein dreckiger Job, aber ich denke, dass jemand dabei reich werden muss, und auf die eine oder andere Art werde ich dieser jemand sein.“ — Zardra

Jaypoldi's Avatar


Jaypoldi
03.31.2012 , 10:03 AM | #4
Also ich spiele mit dem Jedi-Botschafter als Heiler und komme so eigentlich sehr gut zurecht, denn so kann ich meinen Gefährten immer mal wieder hocheilen und wenn es nicht so starke Mobs sind kann ich selber Schaden mitfahren.

Norjena's Avatar


Norjena
04.01.2012 , 05:31 AM | #5
Die Rede ist aber vom Attentäter, nicht Hexer. Ab 20 auf Madness/Wahnsinn skillen und mit "Todesfeld" gehts lvln auch relativ einfach und schnell.

Soldat hab ich als Kommando (das Gegenstück zum Söldner SPiegelklasse, also gleiche Skills) bis lvl 29 gespielt, war nicht sonderlich schwer, aber auch nicht herausragend einfach/schnell.

Hüter hab ich gar keine Erfahrung mit.
Jedes Mal wenn jemand stirbt, und ich bins nicht, steigen meine Überlebenschancen.

Klango's Avatar


Klango
04.01.2012 , 12:23 PM | #6
Also mit dem Attentäter wirds später noch richtig einfach sobald man auf Hoth Talos Drellik als Gefährte bekommt. Wenn man dann in den Tankbaum geht kann man auch mit etwas Mühe die meisten H2 Quests solo erledigen.
Allerdings fand ich den bis Drellik auch stellenweise recht Zäh zu leveln, aber seitdem geh ich aus fast allen Kämpfen mit mindestens 80% Leben raus. Auch aus dem Storyendkampf übrigens und da war ich "nur" lvl 49.

Waldtroll's Avatar


Waldtroll
04.02.2012 , 01:44 AM | #7
Also ich fand den Söldner extrem einfach zu leveln. Mit Mako und ein bisschen überlevelt kann man auch die H2-Quests alleine machen. Zudem ist er sehr angenehm gegen Mobgruppen durch seine AE-Skills. Außerdem finde ich die Klassenstory, die Gefährten sowie den Söldner allgemein ziemlich cool.
Den Attentäter fand ich etwas langwieriger. Könnte aber 2 Gründe haben; zum Einen wars mein erster Char den ich hochgelevelt habe, zum Anderen bekommt man den Healer erst viel später und muss davor doch recht oft zwischen den Kämpfen reggen (hab aber auch einen Täuschungsassa ohne selfheal).
Werde ich hier noch gebraucht?
Ich würde sonst nämlich gerne nach Hause gehen und die Wand anstarren.

LGLM's Avatar


LGLM
04.02.2012 , 07:59 AM | #8
Also bis lvl 15 herum hab ich Erfahrung mit allen Klassen, überzeugt haben mich aber derzeit nur der Marodeur und PowerTech. Die machen richtig Spaß und alles geht leicht von der Hand.
H2/H4 Quests zu machen find ich meist kontraproduktiv, da sich der Zeitaufwand eher nicht lohnt, ausser es wird gerade dafür gesucht und man kann sich schnell anschließen.
Klar kann ich als Hexerheiler H2 und angeblich auch manche H4 solo, aber die Zeit/XP rechnet sich überhaupt nicht
Also ich würd vom Spaßfaktor ausgehen und der ist bei jedem anders, bei mir eben Maro und PT.

Velathian's Avatar


Velathian
04.05.2012 , 10:07 AM | #9
1.)Also ich fand Arsenal-Söldner/Arti-Commando mit Abstand am komfortabelsten. Alle 60 Sekunden haut man eine Mobgruppe mit TvO/Mörserhagel weg, für die Zeit des Cooldowns gibts genug andere AoE-skills, silberne und goldene Mobs fallen dank Spürrakete, Entladen und Railshot schnell um. Heilbegleiter bekommt man sehr früh mit beiden Klassen, die Schwere Rüstung und Talente/Skills sorgen auch für ne gute Staying-Power und reggen musste ich mit abstand am wenigsten im Vergleich zu anderen.

2.) Tanks, alles was Tank geskilt ist mit nem Heilbegleiter hintendran ist sehr komfortabel zu leveln, so viel länger leben die Mobs nicht, Gruppen findet man viel schneller (und auf gleichem Level lohnen sich Heldenquests DEFINITIV!!!) und man kippt halt sehr selten.

Norjena's Avatar


Norjena
04.05.2012 , 11:45 AM | #10
Wächter/Marodeuer ist auch sehr gut zu lvln, geht schnell und mit relativ wenig Pausen. Man kann auch mit den Begleitern varrieren, je nach Geschmack, man kommt mit jedem ans Ziel.
Jedes Mal wenn jemand stirbt, und ich bins nicht, steigen meine Überlebenschancen.