Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

T4 wieder fast nur Präzisionswertung und viel Crit

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen > Imperialer Agent
T4 wieder fast nur Präzisionswertung und viel Crit

Bobonar's Avatar


Bobonar
03.28.2012 , 11:10 AM | #1
Ich war mal in PTS und habe mir Werte von T4 PvP set angeschaut und mit jetztigen T3 verglichen.
Agenten T4 Werte

Die List der T4 und jetztigen T3 haben sich kaum verändert. Was aber leider eher die Präzisionswertung und crit wieder sehr Stark bemerkbar ist wie die jetzigen T3er.

Da ich Sabo und Scharfschütze auf 50 habe, müsste man wieder die 56er Modifikationen nehmen damit wir genug Angriffskraft haben. Oder man müsste die Modifikationen der Rakata bzw. neue PvE set rausnehmen.

moncherie's Avatar


moncherie
04.05.2012 , 05:02 AM | #2
Und wieder eine Total beschissene Stat verteilung.
Heiler nur Schnelligkeitswert drauf =Schrott
Concealement Präzisionswertung drauf = Schrott
Sie haben doch es so Programmiert das Techschaden 100% trifft warum hauen die dann den Stat wieder drauf.

Und durch die tollen Änderungen kann man nichtmal mehr die Mods untereinander Tauschen obwohl dann auch wieder die Verteilung so wäre das es keinen Sinn macht.

Ich hoffe es kommen Craftbare Endgame mods mit ordentliche Stats wie AP/Crit

Reeka's Avatar


Reeka
04.05.2012 , 05:56 AM | #3
Nein, nicht schon wieder über 210 Schnelligkeit auf dem Heilerset. Und dass, ohne Ohrteile und Implantate mitzurechnen

Wer ist eigentlich für die Statverteilung zuständig? Ein (Random)Programm? Einer der nur Hexer/Botschafter spielt? Kann mir jemand sagen worin der Vorteil bei soviel Schnelligkeit liegt? Mit mehr Angriffskraft, Krit, Wogenwertung ist man doch viel besser dran oder habe ich was verpasst, dass damit die Hots schneller/öfters ticken und der GCD kürzer wird?
- Wenn man im I-Net die P*rn0s verbieten würde, gäbs bald nur noch eine Website mit dem Titel "Gebt uns die P*rn0s wieder". // Perrys Prinzip #2
- Man verdient nur dann Respekt als Mensch, wenn man eine Insel ist. Man wird allein geboren und man stirbt auch verdammt allein. // Perrys Prinzip #3

TobsHH's Avatar


TobsHH
04.06.2012 , 03:42 AM | #4
Ich spiele selber Sabo Heal im PvP und ab und zu im PvE und je mehr schnelligkeitswert ich habe desto mehr heile ich gefühlt also weiß ich nicht warum ihr euch so über die stats beschwert

Rotzgoere's Avatar


Rotzgoere
04.08.2012 , 02:51 AM | #5
Mal eine kleine Frage vorweg: Bobonar du hast bestimmt WoW gespielt oder?! (wenn nicht ist auch nicht so schlimm, ich will Swtor nicht mit WoW vergleichen)
Dann weisst du doch, dass das erste Set mit den gleichen Boni T1 ist und damit Rakata nicht als T3 bezeichnet werden sollte.
Sag doch einfach Rakata oder columi, T1.3.
T2 kommt ja erst mit patch 1.2. Jedenfals haben die Setteile so viel Präzision weil man im Nightmare-Modus auch wie im PvP auf fast 110% Präzision kommen sollte.

Und da Bioware den Verfall der Sachen entgegen wirken möchte, du kannst mit deinem Rakata T1 Set beim kommenden 1.2er Patch dann schon den Schweren Modus der neuen Operation angehen, was ich sehr preferiere.
Wer aufhört sich zu verbessern, hört auf gut zu sein.

player-klaus's Avatar


player-klaus
07.20.2012 , 12:42 AM | #6
Als ich im Januar meinen Saboteur auf 50 hatte und anfing, mir das erste PvP Set zu farmen, ging mein Schaden derart runter, dass ich... nun ja, ihn lustlos etwas weitergepielt habe und schlußendlich einmottete.

Ich hatte etwa 620kompetenz, verziert mit etwa 400 Präzi oder so und bin nur noch den Leuten hinterhergerannt, um sie mal "anzukratzen".
Geargrinding war ja auch ne Glücksache, die mir die Motivation raubte, alles doppelt und dreifach zu farmen und umzuschmieden.
mit 49er blue mods mehr Schaden zu fahren, als mit dem hart erkämpften Befehlshaber/Streiter Zeugs... Und allen anderen Klassen dabei zuzusehen, wie deren dmg-werte in unvorstellbare höhen schossen... Söldner waren bei 500k angekommen und die Fotm-Klasse schlechthin -wobei ich mit jedem weiteren pvp-teil immer schwächer wurde... es war sowas von zum kotzen... und dann kam noch der erste nerf dazu. GZBW, hab dann auf Hxr gespecct... logische konsequenz....
mit 1.2 empfand ich den Hxr als PvP-untauglich: evtl war der Kettenprocc etwas overpowered... aber so massiv viel schaden zu verlieren um im gegenzug wie eine Seifenblase zu platzen wenn nur 2 Gegner einen im Fokus hatten... meine fresse, ich liebe dieses spiel, ich hasse es aber auch manchmal... xD

Dann schenkte der Game-Gott uns 1.3, Servertransfers und Aufwertungen.
Ich denke dass die neuen Kriegshelden Sachen aus PvP-Agentensicht noch nicht das Optimum sind.
Aber mein Verborgenheits Agent freut sich rieeesig, nicht mehr rumschimmeln zu müssen. Und unmöglich zu farmen ist das Eq ja auch nicht mehr. (wenn ich daran denke, wie hart ich für meinen Hexer gefarmt habe, um nach 1.2 alles hinterhergeschmissen zu bekommen, krümmen sich mir noch immer die Fingernägel)

Atm bin ich bei 43%Krit und 76% Woge. Mit tionischen Setbonus auf Kritchance für heimtückischer Angriff, komme ich mit diesem auf ~74%! (15% Set, 16%geskillt)
100 Kompetenz fallen vom max-Wert weg, zugunsten von 2 PvE-Armierungen mit 68 List. (Wenn ich die Credits zusammenkratzen kann oder an Kampagnen-Teile komme.)
Was mit Gürtel und Armschienen passiert, steht noch in den Sternen.
Die Kampfmeister-Implantate finde ich besser, als die des Kriegshelden.
Präzi ist bei 99 bzw. 109%, tendenz weiter fallend, zugunsten von mehr AP...

Traumwerte wären 1100 white-dmg duch Ap und 50% Krit, wobei Woge mit 76-78% einfach Standart ist.

Als Verborgenheits-Saboteur ist man extrem vom Krit-luck abhängig. Und wenn in der Burst-Rota nichts krittet, kannst du auch gleich wieder vanish benutzen und das Weite suchen. imo

Also dann, das fröhliche Item-Farmen und ummodden hat wieder begonnen.

Ich wünsche meinen "Klassenkameraden" viel freude mit den neuen Sachen und: Möge der nächste Buff der unsere sein!