Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Warum das Wellensystem von Anfang an zum Scheitern verurteilt war

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Warum das Wellensystem von Anfang an zum Scheitern verurteilt war

DoktorElmo's Avatar


DoktorElmo
12.16.2011 , 04:01 PM | #1
Wie wir ja unzählige Male gelesen haben, wurde das Wellensystem in erster Linie aus dem Grund eingeführt, die Leute schön zu verteilen um so Warteschlangen zu vermeiden (haha.)
Wie wir mittlerweile sehen, brachte das ganze System nichts. Warum?

Das Problem ist, dass man anfangs mit nur sehr wenig Server gestartet ist. Die Leute aus den ersten 2 Tagen haben sich auch schön brav auf diese Server verteilt, Warteschlangen gab es enstweilen keine. Am 3. Tag kamen dann, mit einigen riesigen Wellen, neue Leute dazu, die wohl größtenteils mit ihren Freunden zocken wollten, die auch schon auf den alten Servern spielten. Gleichzeitig waren gestern sicher nicht alle on, die vorgestern auf diesem und jenen Server einen Charakter erstellt haben, wodurch jeden Tag wieder Platz für neue Spieler war.
Jetzt ist Wochenende, die Warteschlangen sind trotz Wellensystem da.

Durch die Staffelung wurden die Server (bewusst?!) stark überfüllt. Wäre man von Anfang an mit mehr Server ongegangen, hätten sich die Spieler und Gilden von Anfang an stärker verteilt. Gleichzeitig hätte man größere Wellen machen können, jedoch denke ich, dass die Wellen absichtlich klein gehalten wurden, um die Spieler noch geiler auf das Spiel zu machen (Vorfreude ist die schönste Freude, kennt man ja). Wieviele sie wirklich an einem Tag schaffen konnten, sah man gestern. Ansich ein genialer Marketingschachzug von Seiten Biowares, leider war man anscheinend nicht genug auf die oben genannten Folgen vorbereitet.

Von den anderen negativen Aspekten (von den Freunden abgerissen, Unfairer Levelvorteil auf PVP Servern,...) mal abgesehen, kann man das Wellensystem allein aufgrund des o.g. Nachteils schon als kurzsichtig ansehen.

Wenn am 13. alle Spielen hätten dürfen, es von mir aus einige Serverprobleme gegeben hätte, hätten das Alle (die Meisten) auf den Headstart geschoben. Aber da man ja schon gestaffelt hineingelassen wurde, eben um diese Warteschlangen zu vermeiden, ist der Frust halt jetzt umso größer, wenn man immernoch nicht spielen kann.

Ich hoffe auf eine gutes Statement eines Gelben, aber ich fürchte, ich bekomme nur die gängige C´n´P Antwort...

mfg
Doktorelmo alias Eneus (Darth Revans Mask)

KnightOfTython's Avatar


KnightOfTython
12.16.2011 , 04:14 PM | #2
Naja,BW mag verantwortlich sein,aber einige Spieler sind nicht ganz unschuldig an der Situation.

Wenn sie unbedingt auf volle Server gehen müssen ,und sich ein Grossteil auch aus dem Forum verabredet hat anstatt das im kleinen Kreis intern zu klären und nicht in einem Forum wo 5 stellige User mitlesen,dann wundert mich das nicht.

Was BW aber hätte machen können,sind Sperren ab einer bestimmten Accountzahl pro Server.

MarcelHatam's Avatar


MarcelHatam
12.16.2011 , 04:19 PM | #3
Der Grund hinter dem System ist - wie schon mehrfach erläutert, unter anderem in einem Sticky - das wir langfristig eine gesunde Serverpopulation haben wollen. MMOs machen keinen Spaß wenn auf dem Server zu wenige Leute sind. Genau das passiert aber schnell wenn man zu Beginn wahllos Server online bringt.

Was die Copy & Paste-Antworten betrifft die ich heute Abend leider benutzen muss kann ich nur sagen: Würde nicht jeder Spieler einen eigenen Thread zum selben Thema eröffnen, sondern man könnte sich 1-2 Threads bündeln wäre es viel einfacher für uns dort auch sinnvoll und ausführlicher zu antworten. Was wir ja an sich auch gerne wollen, und was unser eigentlicher Job ist.

Booth's Avatar


Booth
12.16.2011 , 04:20 PM | #4
Quote: Originally Posted by KnightOfTython View Post
Was BW aber hätte machen können,sind Sperren ab einer bestimmten Accountzahl pro Server.
Was natürlich nur Lob und regelrechte Begeisterungs-Threads zur Folge gehabt hätte

Machen wir uns nix vor: In jedem Szenario wäre hier wohl anfangs genug Frust und Ärger mitgeteilt worden - nur evtl dann von ein paar anderen Spielern.

Wenn ich hier lese, wie emotional manche reagieren, trau ich mich gar nicht, zuzugeben, daß ich heut nach knapp 50 Minuten Wartezeit anschließend nichtmal 2 Stunden spielte, bevor ich wieder Offline ging, weil ich einfach zu müde war, aber auch weil mir die Startergebiete einfach zu voll waren.

Sowas hier zu erwähnen, fühlt sich für mich beinahe schon so an, als beginge ich ein Sakrileg, wenn einige Leute bereits das Spiel deinstallieren, weil sie zwei/drei Tage nicht so spielen konnten, wie sie gern wollten.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

TheHexomega's Avatar


TheHexomega
12.16.2011 , 04:21 PM | #5
Quote: Originally Posted by KnightOfTython View Post

Wenn sie unbedingt auf volle Server gehen müssen ,und sich ein Grossteil auch aus dem Forum verabredet hat anstatt das im kleinen Kreis intern zu klären und nicht in einem Forum wo 5 stellige User mitlesen,dann wundert mich das nicht.
Ich würde normalerweise freiwillig auf einen neuen, leeren Server gehen.
Nur leider ist meine Gilde auf einem der vollsten Server von BW gesetzt worden. Viele von den Gildenmitgliedern sind schon Level 30...
Denkst du die wollen jetzt noch wechseln? Pustekuchen...
Und alleine, ohne meine Kollegen, möchte ich natürlich auch nicht spielen.
Ist schon viel Wahres dran, am Startpost
join the SMOKING ACES

Khrazrakh's Avatar


Khrazrakh
12.16.2011 , 04:27 PM | #6
Nunja, ich finde das Wellensystem grundsätzlich eine gute Idee, aber auch ich verstehe nicht warum man es so umgesetzt hat wie man es jetzt tut. Es war doch vorher bekannt wieviele deutsche Vorbesteller es gibt, also wäre es doch ein leichtes gewesen schon vor dem Start zu ermitteln wieviele Server man bei etwa idealer Auslastung brauchen wird. Stattdessen wird aber mit einer kleineren Anzahl von Servern begonnen und dann nur nach und nach neue hochgefahren. Dieses System KANN nicht funktionieren. Kleines Beispiel gefällig?

Ich bin durch einen Arbeitskollegen zum Spiel gekommen. Dessen Gilde hatte sich rechtzeitig angemeldet und wurde auf einen Server gepackt. Wir wollten aber zusammenspielen, folglich bin ich auch auf den Server gewechselt. Ich bringe aber noch ein paar Freunde mit, die wiederum ein paar Freunde mitbringen und so zieht es sich durch - alle kommen auf den gleichen Server. Ich unterstelle mal, dass der überwältigende Teil der Vorbesteller noch Jemand anders kennt, der auch vorbestellt hat und mit dem man gerne zusammenspielen würde. Foglich geht Jeder der später kommt auf einen Server auf dem schon der oder die Freunde sind. Ergo bleiben die neuen Server ungenutzt und statt dessen werden die alten Server vollgepumpt.

Nun ist der Zug wahrscheinlich schon abgefahren, aber das Wellensystem so wie es ausgeführt wurde jetzt noch zu verteidigen ist eben auch Quatsch. Ich denke mal die meisten Spieler sehen durchaus was damit erreicht werden sollte, aber es ist eben unbestreitbar, dass es absolut in die Hose gegangen ist, daher sollte man jetzt dringend schauen, was man zur Verbesserung der Lage tun kann...

Nebelgeist's Avatar


Nebelgeist
12.16.2011 , 04:32 PM | #7
welche server sind (angeblich) die coolsten? die startserver. die am ersten tag bereits online waren. dort spielt die creme de la creme. und jeder will genau auf einen dieser server. (hoffe jeder versteht die ironie)
leider gab es beim erstellen meiner chars nur diese server, und ich muss dort spielen. ich werde aber mein von gott (bioware ) gegebenes recht früh zu spielen nicht aufgeben und sonstwo neu anfangen. gerade weil auch viele bekannte dort spielen.

das phänomen ist das gleiche wie bei wow, dort wollen die "coolen" auch alle auf frostwolf/destromath spielen. und die erfolg suchenden gilden suchen andere server weil man kaum noch spielen kann. lags, wartezeiten, serverdowns.
ich hoffe hier ändert sich bald etwas.

ich fand den start bisher aber durchaus gelungen. die server laufen stabil. jeder kommt zu seinem frühzeitigen spielzugang. "unfaire" levelvorteile gibts nur weil manche leute eben zu spät bestellt haben. die haben aber doch selbst bereits um monate zu spät angefangen. früher bestellt, früher im spiel. das ist mehr als fair.
viel Feind, viel Ehr!

Khrazrakh's Avatar


Khrazrakh
12.16.2011 , 04:34 PM | #8
Mit "Coolness" hat das wenig zu tun - eher mit sozialen Bindungen. Jeder will mit seinen Freunden spielen - wie du doch selbst schreibst - und fast jeder kennt Jemanden der vorher schon spielen durfte und dann eben nur die jetzt völlig überlasteten Server zur Auswahl hatte...

TexA's Avatar


TexA
12.16.2011 , 04:36 PM | #9
Quote: Originally Posted by MarcelHatam View Post
Der Grund hinter dem System ist - wie schon mehrfach erläutert, unter anderem in einem Sticky - das wir langfristig eine gesunde Serverpopulation haben wollen. MMOs machen keinen Spaß wenn auf dem Server zu wenige Leute sind. Genau das passiert aber schnell wenn man zu Beginn wahllos Server online bringt.
Warum habt ihr dann nicht reagiert als es sich vor 2 Tagen schon abzeichnete das einige Server zu stark bevölkert sein werden? Ihr habt sicherlich die Resourcen die jetzigen Server nochmal stark zu erweitern und mehr Spieler drauf zu lassen.
Aber es kommt lieber n post von wegen "jaaa meine glaskugel sagt es wird die nächsten Tage von allein besser oder wir greifen ein". Wer soll den scheiß glauben wenn grad das Wochenende anfängt und der Release vor der Tür steht?
"Ein Dieb flieht im Schutze der Nacht mit seiner Beute. Schreitet er jedoch triumphierend voran, ist er ein erobernder König."

Walldorf's Avatar


Walldorf
12.16.2011 , 04:41 PM | #10
Ok ich versuchs mal aus geschäftlicher Sicht zu sehen, vieleicht bringt das Licht ins dunkel:

Frühe vorbestellungen sind gut für einen MMO betreiber, denn dadurch ist dieser liquide und kann mit Geld rechnen das er schon aufer Tasche hat. Das ist der erste Auffällige Grund FÜR ein Wellensystem. Hätten alle Leute zum selben Moment bestellt hätten wir auch nen ganz normalen release.

Das zweite ist das man durch dieses System die Serverpopulation steuern kann, jedoch nur wenn man Server die kurz vor knapp stehen schliest. Dabei ist aber der Wunsch der vater des Gedanken, denn wenn Spieler nicht da spielen können wo sie wollen weinen sie und das ist keine gute PR.

Durch das Wellensystem und die bekannten verkaufszahlen und schätzungen kann der MMO betreiber sehen wieviel Server er braucht NACHDEM die ersten abweichler verschwunden sind. Somit hält man bei Spielstart alles in Grenzen, verliert nochmal 5-25% mehr macht aber immernoch genug gewinn.

Man das kann man ewig so weiterspinnen und alle möglichen Thesen aufstellen, sich mit anderen Spieleproducern im bekanntenkreis unterhalten und gut ist. Mir ist einfach die Zeit zu schade mir weiter nen Kopf zu machen, unterm strich ists immer das liebe Geld das den handlungausschlag gibt bei einem Unternehmen das etwas betreibt oder verkauft.