Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

SWTOR auf Linux-System???


JeanTGarrett's Avatar


JeanTGarrett
06.21.2012 , 08:51 AM | #11
Hi.
Ich habe seit gestern wieder Linux auf meinem Rechner laufen.

Aktuell nutze ich Ubuntu 12.04 (Precise Pangolin) und WINE (Wine Is Not an Emulator) dem Windows Emulator

Nun habe ich Star Wars The Old Republic installiert. Nach dem ersten Starten hat WINE einige Updates bei sich selbst durchgeführt und bis jetzt konnte ich den Launcher schonmal ohne Probleme starten.

Nachdem ich meine Login-Daten eingegeben habe dreht sich die ganze Zeit dieser Ladekreis rechts vom Anmelde-Button. Ich werde aber schauen das ich eine Lösung finde das Spiel zum laufen zu bekommen... wenn der Launcher läuft haben wir doch schonmal die halbe Miete

MfG
JT
Ein Jedi fühlt keine Hitze oder Kälte. Ein Jedi kann Schmerzen neutralisieren. Stärke dich mit der Macht.

PfAndy's Avatar


PfAndy
06.21.2012 , 09:02 AM | #12
Ich kann dir zwar nicht direkt helfen, aber als kleiner Hinweis:

Vor einigen Jahren hab ich Herr der Ringe online auf Ubuntu laufen lassen. Man konnte damals HdRo nur starten indem man es nicht über den launcher, sondern über einen externen launcher der dann das Spiel direkt gestartet hat. Auch konnte dieser nicht patchen, so dass man bei jedem patch mit einem Windows System durchlaufen musste und dann die gepatchten Dateien auf Ubuntu übertragen musste.

Hat man den "normalen" launcher gestartet, kam man zwar bis zur Anmeldung und Serverauswahl aber nicht weiter...

Weiß aber nicht mehr wie der launcher hieß und was man alles tun musste. Hab mich damals kurz eingelesen und dann funktionierte es. Aber war schon ein klein wenig komplizierter...
"Am Aufbau von Imperien mag man verdienen, aber nicht an deren Spitze. Am Ende landet man nur auf der falschen Seite eines Staatsstreichs oder einer Invasion oder eines Scharfschützengewehrs." Jet Nebula
- Was meint Pash dazu? -

JeanTGarrett's Avatar


JeanTGarrett
06.21.2012 , 10:01 AM | #13
Eigentlich sollte es auch ohne einen externen Launcher laufen.

Ich hatte nun die Idee das es evtl. an der Registry liegen könnte. Auch das kann nicht sein. Eine Registry wird ebenfalls angelegt.

Nächste Möglichkeit wäre Kompatibilität. Aber auch hier würde kein Launcher starten.

Dann bleibt nur noch die "Als Administrator starten" variante... das geht bei Wine nicht und ich weiß nicht wie dort die Schreibrechte sind.

Ich werde aber Parallel mal bei www.ubuntuusers.de um Hilfe bitten.
Ein Jedi fühlt keine Hitze oder Kälte. Ein Jedi kann Schmerzen neutralisieren. Stärke dich mit der Macht.

YavannahHalostar's Avatar


YavannahHalostar
09.23.2012 , 12:09 PM | #14
Quote: Originally Posted by jee_geek View Post
Also laut der Datenbank von wine scheint es zu laufen. Aber das setzt schon etwas an Grundwissen vor raus. Eine Nvidia Karte ist da auch Pflicht. Aber warum willst du mit einer Bastellösung unter Linux spielen? Wenn du lieber Linux als Desktop nutzt ist das ok, aber was spricht zum spielen gegen eine Dualboot Lösung?

Grüße
Zum einen ist es immer schonmal deswegen schlecht, wenn man wie ich etwas exotische Hardware hat auf der Windows nicht so wirklich funktioniert und man deswegen ne VM fährt. Dadurch hat man natürlich unnötige Leistungsverluste die man nativ vermeiden kann.

Zweitens geht es, wie einige der nachfolgenden Beiträge korrekt erkennen, darum, das Windows zum einen keine Freeware / Opensource ist, letzteres spricht gegen den Einsatz wenn man z.B. ein Produktiv-System fährt ( was auch einer Dualboot-Lösung widerspricht, da man so ein System mal eben nicht stoppt )

Auch ist das manuelle einpflegen von Patches unter Windows nicht spassig, da ich bislang noch keine richtlinie gefunden habe mit der man z.B. sagen kann, das keine Patches aufgespielt werden dürfen die das Verhalten des Systems verändern ( z.B. Systemfader der sich im explorer installiert ) bzw. für Inkompatibilitäten sorgen ( Oft genug passiert das man nach einspielen eines Updates neu starten muss ).
Aber das ist vmtl. nur ein Mangel an informationen, aber laut Microsoft muss man sich ja um garnix kümmern, weil alles automatisch passiert - was okay sein mag, wenn man sein System von Zeit zu Zeit auch mal neu installieren mag, was ja, mit den nötigen Zubehörprogrammen und Patches dann ja schonmal einen kleinen Betriebsausflug erlaubt, je nach internetverbindung.
Auch hier ist das natürlich ne 'Private Ansicht.

ich warte derzeit bis SWTOR kostenlos wird, da ich mit dem Bezahldienst von EA meine Probleme hatte, und die Performance unter VMWare es nicht sinnvoll macht, dafür Geld hinzublättern.

Im Prinzip ist es einfach: Unterstützt mein System, liebe Firmen, und ich unterstütze Eure Produkte.

romfis's Avatar


romfis
09.23.2012 , 12:40 PM | #15
Quote: Originally Posted by YavannahHalostar View Post

Im Prinzip ist es einfach: Unterstützt mein System, liebe Firmen, und ich unterstütze Eure Produkte.
Wieso sollte man ein System Unterstützen wo auf der gesamten Welt vielleicht 10-20% Linux als Desktop nutzen beziehungsweise "stur" auf so ein System "zocken" zu wollen?
MS Windows ist da weitaus verbreiteter für Spiele wenn dies sich nicht ändert warum sollte das eine Game Firma anders tun und die unnötige Entwicklungskosten machen wegen 10-20%?
Highscore: 341.101.299 Credits - Sponsored by Karagga @ TOFN & T3-M4
Die Ankündigung einer Verbesserung der Situation der langen Warteschlangen und ungleichen Serverpopulation. Link
Vorschlag: Neue PvP Strukturen = Kompetenz 2.0 - 3 Klassen-PvP - Bolster Abschaffung - 8er RGB! Link
sysProfile Nr.: 76123: Intel Core i7 2760QM | MS-16F2 | nVidia GeForce GTX 570M 1536 MB GDDR5 | 15.6“ 1920x1080 @ 60 Hz | 4x 4096 MB Samsung | 2x 750GB 7200 Upm Seagate Momentus | MS Win 8.1 Pro WMC 64Bit