Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Der Sabo ist nicht so schlecht wie alle tun ...

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen > Imperialer Agent > Saboteur
Der Sabo ist nicht so schlecht wie alle tun ...

Penlekmar's Avatar


Penlekmar
03.15.2012 , 09:33 AM | #1
Hallo liebe Sabos,

ich wollte hier auch mal meinen Senf dazu abgeben, wie sehr
hier leute vom Saboteur einen falschen Eindruck vermittelt bekommen.

Also auch nach dem Nerf ist der Saboteur immer noch eine Klasse die
mit ausreichtend Skill (das ist ja wohl vorraussetzung für jede Klasse )
in einem BG jede andere Klasse zerlegen kann.

Zu erst mal ist der Damage sowohl im PvE als auch im PvP sehr gut.
Was vorallem natürlich am Überraschungsmoment und am Burstschaden
in verbindung mit dem Dot von Säureklinge liegt.
Natürlich ist der Schaden nach dem Nerf gesunken, ich hatt vorher 7,5 k
Krits (natürlich mit Aufputscher Relikt und PvP Pusher) aber es ist ja
nicht so, dass 5 k jetzt so viel weniger sind. Standartmäßig bei gutem Equip
liegt mein Schaden so bei 3,5 bis 4,5 k und das mehrmals kurz hintereinander.
Also wer meint er bekommt in Bgs nicht down macht was FALSCH.

Ich verzichte hier jetzt auf das Posten von Videos, da selbst bei einem ungeschnittenen
es leute gibt die dagegen sind, und irgendwelche bugs etc gesehen haben wollen
oder sie nicht für autentisch halten.

Dann verfügt der Saboteur auch über einen Tödlichkeitsbaum. Ich geb zu auch
ich dachte zu anfang der sei Schrott. Aber mit dem Nerf (bevor ich gemerkt habe, haltmal
der nerf macht mir nichts, ich zureiß immer noch alles) hab ichs einfach mal getestet.

Klar ist die Spielweise eine ganz andere. Dots verteilen, weniger Burst, aber mehr dps, das
ist nicht jedermans sache. Aber grade wenn man im Raid unterwegs ist
dann werdet ihr merken ihr macht im PvE mehr schaden als mit der Verborgenheits
skillung.
Aber auch im PvP sind über 400 k Schaden locker drin mit 60 Opfern und 30 Todesstößen
kein Problem.

Wer möchte dem kann ich dazu mehr sagen, oder aber ich habe lust das hier
noch reinzustellen wie ich meinen Sabo auf Tödlichkeit spiele.

Zum Abschluss noch, der Saboteur ist equipabhängig ohne Ende. über 17k live
buffed sind ein absolutes Muss. Und der nötige Bonusschaden sollte bei Tech
auch über 700 sein.

Also jetzt könnt ihr mich flamen wie unrecht ich doch hab.
Wer Fehler findet darf sie behalten.

lg Deathlygrail
Jarkai

Andreasus's Avatar


Andreasus
03.15.2012 , 12:39 PM | #2
Also der Thread war jetzt super notwendig. Das haette man unmoeglich in einem Thread gepostet der schon existiert.

Danke fuer deine wertvolle Meinung
"No lesson is truly learned until it has been purchased with pain."
—Vergere

Thanks to GeorgZoeller

derHocki's Avatar


derHocki
03.15.2012 , 12:40 PM | #3
Joar, kann ich eigtl nur unterstreichen.
Aber mal im Ernst. Sag das nich so laut. Im Moment is der Saboteur doch die mit Abstand am wenigsten gespielte Klasse.

Dank ausbleibender Ilum-Zergerei sind bei uns auf dem Server PvP-Ränge noch relativ mühsam erarbeitet. Deshalb bin ich, wenn mich nich alles täuscht der einzige Sabo über rang 60 auf dem Server. Das hat schon was :-D

Also von mir aus kann der Sabo weiter den Ruf der totgepatchten Klasse behalten, denn
1. Is er das einfach nich
2. wird dadurch verhindert, dass zu viele anfangen nen Sabo zu spielen.

Soviel vom mir. Ich liebe meinen Saboteur.

Dardannath's Avatar


Dardannath
03.15.2012 , 12:51 PM | #4
der Schaden des Sabos mag ja toll und super sein und er mag auch jede andere Klasse im 1o1 zerlegen können, das ändert nichts NICHTS an der schlichten Tatsache, dass er für BGs (vornehmlich Huttenball, wichtigstes BG, da es am häufigsten aufgeht) ca. garnichts taugt für ein team. Habe ich bereits in nem anderen Fred erläutert. Der Heal ist maximal supporttauglich und den Schaden machen andere Klassen auch. Zudem ist der Sabo in längeren Kämpfen respektive Gruppnkämpfen einfach nutzlos, da er ausser seinem Schaden und eventuell mal geschickt gesetzte Mezzes nichts für die Gruppe taugt. Nichteinmal der Schaden rechtfertigt das, da andere Klassen ihren sogar konstant aufrechterhalten können, wohingegen der out of stealth Vorteil des Sabos nachm Initialschlag weg ist... alle 3 Minuten dann mit Vanish wieder, aber je länger der Kampf dauert, desto mehr muss man auch auf seine Energie achten. Für Gruppenfights wird da Tödlichkeit wahrscheinlich die bessere Wahl sein, allerdings bevorzuge ich eben jene out of stealth Kampftaktik. Deswegen würde ich mir speziell für diesen Baum des Sabos noch ein kleines Gimmick wünschen, wie z.B. nen Healdebuff, da dieser Baum dann auch seinen Platz im Gruppenspiel hätte!

Grüße, der Dard

Synys's Avatar


Synys
03.15.2012 , 12:51 PM | #5
Keine Angst, hab nicht vor dich zu flamen

Vom Schaden her kann man sich nicht beschweren, ob nun Concealment oder Lethality. Allerding finde ich Lethality so wie es momentan ist recht crappy. Da hat man einfach den Baum des Snipers genommen und dem Sabo reingedrückt ohne ihn korrekt anzupassen. Als Beispiel finde ich es recht "unlogisch" meine Säuregranate zwar auf 30m Range werfen zu können, aber dann für Ausdünnen wieder auf 10m Range ranlaufen zu müssen. Zudem muss der TA für Ausdünnen entweder durch die geskillte Koltoinjektion oder durch Klappmesser aufgebaut werden. Warum nicht gleich durch Säuregranate? Finde ich persönlich sehr unangenehm zu spielen.

Probleme hat man mit Concealment eigentlich nur selten. Bei wirklich guten Gegnern kann man im 1on1 immer noch Vanish zünden um nochmal den Opener anzubringen, was gut getimt eigentlich ein sehr mächtiges Handwerkszeug ist. Den Schaden finde ich hier sehr angebracht, da man gegen Gegner mit gleichem EQ-Stand doch wissen muss wie man mit der eigenen Klasse und der Klasse des Gegners umgehen muss.

Was ich mir aber dennoch wünschen würde ist eine Art Sprint wie man es vom Inqui kennt. Meistens reicht es zwar den geskillten Root auf den Gegner zu drücken, aber naja, meiner Meinung nach passt das so nicht ganz.

Letztendlich kommt es beim Sabo auf gutes Timing an. Man muss einfach sehr schnell zwischen reaktivem und aktivem Gameplay switchen. Sobald man die Gegner und sein eigenes Handwerkszeug kennt, dann ist man nach wie vor ein sehr gefährlicher Gegner.

-Skorpien-'s Avatar


-Skorpien-
03.15.2012 , 12:51 PM | #6
Also das der Sabo am wenigsten gespielt wird kann ich nicht bestätigen. Ich selbst hab nen Sniper und so wie ich sehe spielen die meisten Agenten nen Sabo und keinen Sniper. Also is Sniper weniger gespielt.

Londrez's Avatar


Londrez
03.15.2012 , 12:56 PM | #7
Ich lach mich tot.
Klar macht man mit größtenteils Aoe mehr Schaden auf papier...
Ja nachdem ich mit Ausdünnen meine Gesamte Energie verschwendet hab ist einer sicher tot und dann? Keine energie kein Schaden.
PvE ist der Meele Tree besser, da deutlich mehr Schaden.
5K ? Wenn ich mal mit PvE gear (Und ich bin Full equipt und komplett auf ap gesockelt) einen finde der nackt rumläuft könnte es noch hinhaun.

Im Vergleich steht der Sabo als dd im PvP einfach am schlechsten da.
Kein Sprinten kein Springen nix kein 30m stun root etc. Nichtmal mehr den stärksten Burst ingame, da schlagen Ihn locker die Machtklassen und der Powertec natürlich auch wenn die Procs kommen. Zum glück haben wir noch nen slow und ne Blendgranate die eine Reichweite von sage und schreibe 10m hat.

Ja du hast recht sooo schlecht ist der Sabo doch nicht...

Gibt uns was womit wir effektiv am gegner dran bleiben können für den Meele tree oder baut nen TA get (z.B. 30% chance auf TA nach Dot krit z.B.) in den Tötlichkeitsbaum ein und erhöht die Reichweiten von Ausdünnen auf 30m. Zudem tauscht den skill mit den gegner unter 30% schaden ist 15% mehr dot schaden gegen 30% mehr kritschaden für Dots. So wäre der baum ne echte alternative.

TheWhiteAngle's Avatar


TheWhiteAngle
03.15.2012 , 01:14 PM | #8
Quote: Originally Posted by Londrez View Post
Ich lach mich tot.
Klar macht man mit größtenteils Aoe mehr Schaden auf papier...
Ja nachdem ich mit Ausdünnen meine Gesamte Energie verschwendet hab ist einer sicher tot und dann? Keine energie kein Schaden.
PvE ist der Meele Tree besser, da deutlich mehr Schaden.
5K ? Wenn ich mal mit PvE gear (Und ich bin Full equipt und komplett auf ap gesockelt) einen finde der nackt rumläuft könnte es noch hinhaun.

Im Vergleich steht der Sabo als dd im PvP einfach am schlechsten da.
Kein Sprinten kein Springen nix kein 30m stun root etc. Nichtmal mehr den stärksten Burst ingame, da schlagen Ihn locker die Machtklassen und der Powertec natürlich auch wenn die Procs kommen. Zum glück haben wir noch nen slow und ne Blendgranate die eine Reichweite von sage und schreibe 10m hat.

Ja du hast recht sooo schlecht ist der Sabo doch nicht...

Gibt uns was womit wir effektiv am gegner dran bleiben können für den Meele tree oder baut nen TA get (z.B. 30% chance auf TA nach Dot krit z.B.) in den Tötlichkeitsbaum ein und erhöht die Reichweiten von Ausdünnen auf 30m. Zudem tauscht den skill mit den gegner unter 30% schaden ist 15% mehr dot schaden gegen 30% mehr kritschaden für Dots. So wäre der baum ne echte alternative.
Kann ich alles unterschreiben. Der Sabo kann aus der Deckung gut angreifen, ja, aber wenn der Gegener dann noch lebt oder ein Zweiter aufdaucht haste null Chance.
Ich will keinen Imba oder Dummerlers-Char so wie z.b. Hexer, aber es sollte doch ein wenig noch an den Char gefeilt werden, das er nicht so eine Lachnummer ist wie jetzt.

Hab nur mal just for fun den Hexer angespielt, so einfach wie dieser zu spielen ist, hab ich das noch in keinen mmo gehabt.

Synys's Avatar


Synys
03.15.2012 , 01:34 PM | #9
Hm naja, als Lachnummer würde ich ihn jetzt doch nicht bezeichnen. Wenn man oft genug außerhalb des Stealth angegriffen wird, dann lernt man auch damit umzugehen. Der Sabo besteht nicht nur aus dem Opener. Es stimmt zwar, dass man in diesem Fall dann doch große Mobility Probleme hat, vor allem wenn man von einem Range DD erwischt wird. Dennoch erleb ichs nur selten, dass ich nich einfach out so sight laufen kann und sie dann sehr schnell das Interesse an mir verlieren. Sollten sie doch hinter einem herjagen muss man halt zeigen was man drauf hat.

Was die Nützlichkeit in BGs angeht.. Naja, klar, als DD sucht man sich ein Opfer und versucht es zu legen. Vornehmlich Heiler. Auch wenn einem der Stealth Vorteil im Kampf recht wenig bringt hat man davor immer die Möglichkeit sich seinen Gegner auszusuchen. Und wenn ich Raketen- und/oder Blitzspammer davon abhalte unseren Ballträger zu töten, dann halte ich das nicht wirklich für nutzlos. Zudem hat man in Huttenball immer noch die Möglichkeit sich im gegnerischen Torbereich zu verstecken und nach Absprache den Ball zugespielt zu bekommen. Ja, der Attentäter kann das auch. Aber nur weil er das auch kann, heißt das nicht, dass der Sabo deshalb schlechter ist.

Was den Sabo Heiler im PVP anbelangt hab ich durchwachsene Erfahrungen gemacht. Ich kenne 1-2, die einem die Scheiße aus dem Arsch heilen und ich kenne auch genügend, die gar nichts zustande bekommen. Was die Defizite im Vergleich zu anderen Heilern betrifft..naja, BW hat ja versprochen in 1.2 da was dran zu schrauben.

Edit: Falls mir aber jemand erzählen will, dass der Sabo ausm Stealth in Concealment Skillung schwach sei, dann sorry, das stimmt nicht.

Drunken-Monkey's Avatar


Drunken-Monkey
03.15.2012 , 02:05 PM | #10
@ Penlemar: In deinem Post sind, für meinen Geschmack zu wenige Informationen, weshalb ich ihn nicht sehr glaubwürdig finde und er außerdem den "Kriegsgebietsalltag" des Sabos falsch wiedergibt. Da ich hier nicht nur einfach rumflamen will, führ ich mal im Einzelnen aus, was ich meine.

Quote: Originally Posted by Penlekmar View Post
[...]aber es ist ja
nicht so, dass 5 k jetzt so viel weniger sind. Standartmäßig bei gutem Equip
liegt mein Schaden so bei 3,5 bis 4,5 k und das mehrmals kurz hintereinander.
Also wer meint er bekommt in Bgs nicht down macht was FALSCH[...]
Für mich hört sich der Satz so an, als wenn du öfters mit 5K-Krits rechnen kannst. Also ich habe das, seit Pre-Realease genau zweimal geschafft. Einmal auf Ilum und einmal in einem Voidstar-KG. Rakata-Angriffsaufputscher, Angriffskraftrelikt aktiviert und gegen nen Gelehrten ohne Schild

Screenshots:
http://www10.pic-upload.de/15.03.12/c8wzsdi2qwv.png
http://www10.pic-upload.de/15.03.12/po6olsbldqc.png

Ich bin Lvl 50, nenne ein Kampfmeisterset mein Eigen, wobei der Helm und die Handschuhe vom Rakata-Set sind, wegen den +15% Kritchance für "Heimtückischer Angriff".
Der Wogenwert betrug zum Zeitpunkt der Screenshots ca. 74% (plus natürlich die +30% kritischen Schadens aus dem Verborgensheitsbaum). Mein "Versteckter Schlag" macht etwa 2200 Grundschaden laut Tooltip.
Ihr seht also, dass da nicht mehr viel Luft nach oben ist.

Zu deinem Equipment sagst du leider gar nichts. Ebenso zu deinem Wogenwert und dem Grundschaden deiner Angriffe, wie z.B. dem Klappmesser und den anderen Klingenattacken.

Nächster Punkt: 3,5K bis 4,5K mehrmals hintereinander? Dann vergiss aber nicht zu erwähnen, dass da ne Menge Critluck zugehört. Als Sabo hat man zwar naturgemäß eine hohe Kritchance (bei mir 40% mit Buff), plus 16% für "Heimtückischer Angriff" und "Versteckter Schlag" aus dem Verborgenheitsbaum, plus die eben erwähnten 15% vom Rakata-Set, ABER davon auszugehen, dass man bei JEDER Rotation solchen Schaden mit JEDEM Angriff macht, ist naiv und falsch und erweckt bei Nicht-Saboteuren den Eindruck eines Schadensoutputs, der so überhaupt nicht existiert. VOR ALLEM nicht gegen Klassen die mehr als ne leichte Rüsung tragen.
Du kannst mit nicht erzählen, dass du gegen mittlere Rüstungen (Marodeure/Wächter, Agenten/Schmuggler) und erst recht nicht gegen schwere Rüstungen (Kopfgeldjäger/Soldaten, Juggernauts/Hüter) solchen REGELMÄSSIGEN Schaden fährst.

Nie-mals.

Mal ganz abgesehen davon, dass ich jetzt hier zu deinen Gunsten nur die Rüstungswerte mit einkalkuliert habe und nicht noch die vielfältigen Schutzfähigkeiten der Klassen, die den Schaden noch mehr reduzieren. Und davon sollte man ausgehen, wenn man nicht gerade gegen Spieler kämpft, die afk sind

Falls das doch so sein sollte, lasse ich mich gern eines Besseren belehren, aber ohne Screens, oder Videoschnipsel glaube ich das nicht.

Zusammenfassend muss ich sagen, dass der Sabo mit Sicherheit nicht so schlecht ist, wie er gemacht wird. Ich finde mich immer noch gefährlich, aber du machst auf der anderen Seite den Sabo auch besser, als er ist. Denn einfach anschleichen und töten geht nicht. Ging entgegen der gefühlten 1 Million Whinethreads auch noch nie (außer damals mit Sabos mit hohem Kompetenzwert gegen Spieler, die noch nicht Lvl 50 erreicht hatten, was aber kein Maßstab ist).
Ich könnte fast den Eindruck gewinnen, dass du eigentlich kein Sabo/Schmuggler, sondern ein Spieler irgendeiner anderen Klasse bist, der froh ist, dass der Sabo so ist, wie er ist und hier nen faken Och-es-es-ist-doch-alles-in-Ordnung-mit-dem-Sabo-Thread aufmachst, um den Eindruck zu vermitteln, dass alle cool ist


Quote: Originally Posted by Penlekmar View Post
[...]Ich verzichte hier jetzt auf das Posten von Videos[...]
Ja...leider


Quote: Originally Posted by Penlekmar View Post
[...]Dann verfügt der Saboteur auch über einen Tödlichkeitsbaum[...]
Ja, der Tödlichkeitsbaum ist toll. Vieles erwähnst du ja auch schon selbst. Z.B, dass er mehr Gesamtschaden in KGs machen kann (vor allem wegen Flächen-Dots; Stichwort "Säuregranate") und dass er im Gesamtschaden über nen längeren Zeitraum (wie er z.B. in Operationen interessant ist) dem Verborgenheitsbaum in nichts nachsteht, und ab 30% LP der Bosse wahrscheinlich sogar überlegen ist (Stichwort "Verzehrende Mikroben" im Todlichkeitsbaum). Ich habs allerdings noch nicht im Einzelnen durchgerechnet, daher erhebe ich auch keinen Anspruch darauf, mit dieser Aussage recht zu haben.

ABER: In KGs gehts, zwar nicht immer, aber oft eher darum den Gegner schnell und hart zu treffen.

Beispiel 1: Alderaan. Man will einen gegnerischen Turm einnehmen. Was ist hier besser? Den Gegner schnell auszuschalten um dann den Turm tabben zu können, oder den Gegner über einen längeren Zeitraum kaputtzudoten?
Richtig. Der schnelle, harte Schlag natürlich. Denn wenn der Gegner erst nach 30, 40, 50 Sekunden verreckt, ist die Verstärkung eh schon da.
ABER: Wenn beide Seiten einen Turm haben und am dritten um die Vorherrschaft gezergt wird, kann der Tödlichkeitssabo seine Stärke ausspielen. Er kann mit seinen Dots die gegnerische Gruppe insgesamt schwächen und Heilungen entgegendoten . Der Gegnertrupp verreckt einfach schneller.
Kommt also auf die Situation an.


Beispiel 2: Voidstar. Auch hier hat das schnelle Ausschalten den Vorteil, dass man schneller zum Tabben kommt (also Bombenlegen), bzw. den Gegner so schnell killt, dass er die eigenen Teammates nicht beim Tabben stören kann.
Obwohl hier Stuns natürlich viel wirkungsvoller sind, aber das ist ein anderes Thema.
ABER: Auch hier gilt das "Aber" von oben. Beim Zergen um die Vorherrschaft an einer Tür, kann der Sabo wieder mal die Gruppe insgesamgt schwächen.

Beispiel 3: Huttenball. Der Tödlichkeitsbaum hat hier noch die größten Stärken, wie ich finde. Das Blitzpulver ist ne tolle Sache, um den eigenen Ballträger vor Schaden zu bewahren.
Außerdem: Die verringerten Abklingszeiten von "Ausweichen", "Entkommen" und "Schildsonde", sowie ein zusätzlicher Snare- und Rootbrecher (Stichwort "Gegenschlag"), machen den Sabo in Verbindung mit seiner Tarnung zu einem attraktiven Ballträger.

Insgesamt lässt sich sagen, dass es wohl eher eine Geschmacksfrage ist, welchem Baum man den Vorzug gibt.


So. Das musste ich mal loswerden. Jetzt darfst du mich zuflame, was für ein Flamer ich bin. Sozusagen ein Metaflame

Inkabunga ToFN & T3-M4