Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ähm warum sind die Skill Trees so grottig? xD

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen
Ähm warum sind die Skill Trees so grottig? xD

Shalaom's Avatar


Shalaom
12.26.2011 , 05:49 AM | #21
Quote: Originally Posted by Regenkind View Post
Die Skillbäume sind schlecht, punkt.
Sind sie? Ich finde die echt nicht schlecht. Vielleicht hätte ich mir ein wenig mehr Auswahl gewünscht ... aber ansonsten ... was ist an den Skillbümen schlecht?

Quote:
Vielleicht grad noch besser als die momentanen von WoW, aber das is ja auch nich schwer. Selbst die Fachzeitschriften und einschlägige Sites sagen unisono, das die Skillbäume nicht gut sind.
Mich würde da brennend der Grund für solche Aussagen interessieren. Einfach nur zu sagen "Ist schlecht" ist ein wenig arg dünn um es als Fakt zu aktzeptieren.

Quote:
Man kann, will man denn effektiv spielen, nicht an einer (EINER!) Skillung vorbei.
Wirklich? Sehe ich nicht so ... egal welchen Charakter ich nehme aber in jeder AC sehe ich mindestens 2 völlig unterschiedliche Möglichkeiten auf DD zu skillen ... aber richtig, nur 1 Möglichkeit effektiv auf Tank/Healer zu skillen.

Allerdings sehe ich auch sehr interessante Skillmöglichkeiten für Hybrid-Skillungen die durchaus sehr effektiv erscheinen.

Quote:
Etwas besser macht es da Rift. Wo man mit den Talentbäumen wirlklich definierte unterschiedliche Builds machen kann, die auch alle funktionieren.
Ist es in Rift wirklich besser gelöst?

Es ist zwar komplexer und ein Spieler hat mehr Auswahlmöglichkeit ... aber ist das wirklich besser? Wenn Du jetzt ja sagen willst, dann musst Du aber auch das Thema Unbalacing im PVP und FOTM-Skillungen mit einkalkulieren und auch begründen wieso es besser ist das einige spezielle Skillungen so extrem viel besser als andere Skillungen sind.

Skillungen darf man ja nicht immer nur unter dem Aspekt Wahlvielfalt sehen, sondern auch unter dem Aspekt Balancing und in diesem Aspekt versagen aufwändige Skillsysteme ala Rift naturgemäß völlig.

Quote:
... dass sich doch verdammt viele kleine Unstimmigkeiten eingeschlichen haben.
Das fängt beim UI an und hüft bei der nicht enthaltenen Gruppensuchfunktion auf.
Natürlich gibt es da noch einige Baustellen in SWTOR, aber letztendlich sind das Kleinigkeiten die allesamt per Patches nachgereicht/verbessert werden können. Das ist der Unterschied zum Skillsystem in Rift ... das bleibt für immer und ewig eine große Schwachstelle in dem Spiel, zumindest wenn man es mal aus Balance-technischer Sicht sieht ... das ist einfach nicht zu balancen und das ist viel schlimmer als ein UI das noch nicht frei verschiebbar ist was aber demnächst irgendwann nachgepatch wird und damit jut.

Gruß

Rainer

LovarBoy's Avatar


LovarBoy
12.26.2011 , 02:37 PM | #22
Ich finde die SW:TOR Talentbäume *zzzZzzZzZz* auch ziemlich langweilig *zzZzzZzZzZZZz*


Im Endeffekt gibt es eigentlich nur eine Variante, die richtig Sinn macht - alles andere schießt sich selbst ins Aus.


Individualität ist keine gegeben, aber nun gut. Die Talentbäume sind zwar durchdacht und bauen aufeinander auf, öde und einfallslos sind sie trotzdem.



Talentbäum wie in Age of Conan, Rift oder WoW WotLK ( wo man im Talentbaum über 30 oder 40 unterschiedliche Talente hat ) sind spannend und geben Spielraum zum Experimentieren, Talentbäume die man zu 95% sowieso durchskillt sind eben einfach geradlinig und stur

Saltsman's Avatar


Saltsman
12.27.2011 , 08:57 AM | #23
Also Rift habe ich nicht gespielt aber was bitte soll an den Bäumen in WoW bitte besser gewesen sein?
In WoW gab es immer für jede Specc zu jeder Zeit genau eine optimale Skillung für max dps, max hps bla bla bla... und die wurde geskillt, weil alles andere effektiv praktisch keinen Sinn gemacht hat. Hin und wieder hat man für nen bestimmten Hardmode hier und da ein paar Punkte anders verteilt und meistens hatte man in jeder Spec ein paar jämmerliche Punkte übrig, die man in beliebige "nice-to-have" Talente ballern konnte, aber das wars doch.

Die Talentbäume sind in tor sicher nichts neues, interessantes, aber das hat auch nie jemand behauptet. Das Spiel hat eben kein revolutionäres neues Gameplay. Aber dafür wurde auch nie geworben. Also hört auf über Dinge zu jammern, die euch nie versprochen wurden (und nein "öh alles doof" schreien ist keine konstruktive Kritik, sondern einfach nur jammern).

Und zu behaupten die Talente seien grottig ist einfach nur lächerlich und der TE hat sich mit seinem eigenen Beispiel, wie schon gesagt wurde, selbst völlig disqualifiziert.

Efgrib's Avatar


Efgrib
12.27.2011 , 08:59 AM | #24
Quote: Originally Posted by DarthBabbler View Post
Ein starkes Talent belegt man nicht mit ner Levelbegrenzung sondern mit nem riesigen Cooldown.
weil 10-60 min cooldowns so viel spass machen oder wie? lange cooldowns sind keine lösung sondern spielspasskiller

McJohny's Avatar


McJohny
12.27.2011 , 09:48 AM | #25
Ich finde die Trees soweit gut durchdacht:

Waurm?

NUn es gibt bis max. 41 Talentpunkte zu verteilen.
Da theoretisch eine Spezialisierung 2 Rollen hat (Tank DD, Heal DD), musste Bioware irgendwie es hinkriegen, dass, wenn man auf DD skillt auch dann einer ist und nicht mehr ein Tank oder Heal und andersrum.

Wie macht man das?

Nun pro Tree gibt es mindenstes 2 - max 3 neue Skills.
Diese Skills erst BRINGEN die Klasse nun endgügltig in eine Richtung, die andere ist zwar vorhanden mit den Standardskills, aber ohne die neuen höherstufigen Skills, wird man NIE die Rolle vollständig ausfüllen können.
Aber erst ab 11 Talentpuntke erhält man den ersten und meistens den letzten erst ab 31 Punkte.
Da der 31 Talentpunkt Skill meist ein "HEavy-Skill" ist (damit meine ich, dass diese Skill entsprechend der Rolle sehr effektiv ist), wird man, wenn man nun sich auf einen Tree einig ist, auch den skillen.

Nun hat man nur noch 10 Puntke übrig, demnach kann man den neuen 11 Skill eines anderen Baumes nicht skillen, sodass man nicht diese Rolle (Tank,DD oder Heal) entsprechen ausfüllen kann!

madschac's Avatar


madschac
12.28.2011 , 01:17 AM | #26
kann meinem vorposter da nur beipflichten...neben balancing und abwechslungsreichtum darf es grad bei hybrid klassen, keine überskillungen geben! nach dem motto...20pkt in heal, 20pkt in dd und schwups ist man die eierlegendewollmilchsau!

das SWtOR tree-system ist zwar nicht neu oder innovativ, aber bietet genug spielraum für 3-5 skillungen pro klasse, was bei 8 klassen, schonmal mindestens 24 unterschiedliche builds bedeutet! mMn absolut ausreichend! als heal-Söldner hab ich am ende 10pkt über, mit denen ich entweder nochmal die heilung uä um paar % pushen kann, oder doch bischen dmg und ausdauer erhöhe! als DD-söldner gibts sogar mindestens zwei sinnvolle skillungen und wer PvP machen will hat die wahl nen PvP build mit fokus auf heal, dmg oder überleben zu bauen!

wer sich von gilde oder sonstwem in die 1-2 "effektivsten" skillungen zwängen läst hat auch 2011 noch selber schuld!

Rift ist sicherlich die goldene ausnahme! habs bis ins max-level gezockt und war schon begeistert! gleichzeitig Bewaher-hot-heal, Wächter-singletarget-heal und Kabbalist-ae dmg-bombe spielen zu können, hat durchaus seinen reiz! als gelegenheits PvP´ler ist mir das balancing auch ziemlich wurscht! hauptsache die meisten skillungen sind in raids und instanzen nutzbar!

Jidai_geki's Avatar


Jidai_geki
12.28.2011 , 06:22 AM | #27
"Etwas besser macht es da Rift. Wo man mit den Talentbäumen wirlklich definierte unterschiedliche Builds machen kann, die auch alle funktionieren."

Soll das ein Witz sein? Rift skilltrees sind der letzte Dreck! So viele unnütze Talente gibt es in keinem anderen Game. Dazu kommt, dass das Spiel aufgrund der Vielzahl an Skillungsmöglichkeiten niemals balancebar ist. Ihr wollt vernünftiges PvP? Das geht nur mit einfachen Skilltrees. Siehe WoW, dort hat man doch auch von Skillorgien zurückgerudert auf back to basic und alles entschlackt.

Aber gehen wir der Sache mal auf den Grund. Es geht hier doch lediglich um die Angst der Spieler nicht mehr "unique" sein zu können, weil fast alle die gleiche oder ähnliche Skillungen haben. Dann kommt es halt in Zuklunft wieder mehr auf die Fähigkeiten der Spieler an. Und nicht auf die FOTM Skillung.

Shalaom's Avatar


Shalaom
12.28.2011 , 06:41 AM | #28
Quote: Originally Posted by LovarBoy View Post
Im Endeffekt gibt es eigentlich nur eine Variante, die richtig Sinn macht - alles andere schießt sich selbst ins Aus.
Sorry, aber Bullcrap.

Du hast je AC MINDESTENS 3 Skillungen die für unterschiedliche Dinge Sinn machen, meistens sogar 5 unterschiedliche Skillungen. Z.B. Trooper-Kommando/Botschafter-Gehlehrter: PVE-Schaden oder -Heal, PVP-Schaden oder Heal und dann hast Du noch mindestens eine Hybrid-Skillung die für's Solo-Questen/-Farmen effektiver ist als einen Baum durch zu ziehen und da gibt es auch die ein oder andere Hybrid-Skillung die durchaus effektiv für's Endgame sein kann als Supporter-Rolle ... wie z.B. Support-Healer und ansonsten DD'ler oder Off-Tank und ansonsten DD'ler.

Man kann natürlich schnell sagen die Skill-Bäume sind grottig weil es nur eine sinnvolle Möglichkeit gibt, aber damit zeigst Du eigentlich nur das Du Dich noch gar nicht wirklich mit den Skill-Bäumen auseinander gesetzt hast.

Quote:
Individualität ist keine gegeben, aber nun gut. Die Talentbäume sind zwar durchdacht und bauen aufeinander auf, öde und einfallslos sind sie trotzdem.

Talentbäum wie in Age of Conan, Rift oder WoW WotLK ( wo man im Talentbaum über 30 oder 40 unterschiedliche Talente hat ) sind spannend und geben Spielraum zum Experimentieren, Talentbäume die man zu 95% sowieso durchskillt sind eben einfach geradlinig und stur
Genau verkehrt ... siehe oben. Individualität gibt es schon mehr als genug, aber mehr auf die Rolle die man spielen will abgestimmt ... wer Tank oder Healer im Endgame machen will wird vermutlich nicht um die eine Skillung drum herum kommen. Aber das ist in den meisten MMORPG's - Ausnahme offensichtlich Rift, da nie selber gespielt kann ich es nicht beurteilen - so.

Selbst in WOW zu BC-/WotLK-Zeiten gab es je Klasse und je Rolle eine Standard-Skillung und da war genau nix mit Individualität. Vor allem seitdem man sich die Skillungen des anderen ansehen konnte ... Wie der will schaden machen und ist nicht X/X/XX geskillt? *kick*.

Möglicherweise hat man in Rift ja wirklich mehr Individualität ... aber für was für einen Preis? Unbalancing im PVP und im PVE sind nur spezielle Skillungen gefragt weil die einfach massiv besser sind als andere Skillungen (zumindest höre ich das so von Bekannten die Rift gezockt haben). Als auch wieder nix mit Individualität wenn man eh die FOTM-Skillung braucht damit man überhaupt mitgenommen wird oder im PVP überhaupt eine Chance hat.

Da finde ich persönlich das die Skillbäume in SWTOR - zumindest die die ich kenne - vielmehr Individualität zu lassen als eben in Rift. Denn die Skillbäume sind relativ gut gebalanced und daher kann jede Klasse jede Rolle in etwa gleich gut ausfüllen. Was soviel heisst man muss die Klasse und die Skillung nicht nach FOTM-Vorgabe wählen damit man eine Chance hat im Endgame mit genommen zu werden, sondern man wählt was man will und ist in der geskillten Rolle gleichwertig mit anderen Klassen.

Davon welchen Vorteil es für's PVE hat wenn endlich mal die PVP'ler nicht andauernd nach Nerfs/Buffs für Klasse XYZ schreien wollen wir gar nicht reden. Wer wie ich WOW von Classic ab gespielt hat, weiss mit Sicherheit was ich meine ... Oh toller Skill, macht Fun im PVE ... *paar Tage/Wochen später* ... Oh, jetzt ist der ja völlig nutzlos weil er für's PVP generfed wurde.

Auch wenn es mit Sicherheit für viele ein Pluspunkt ist das Rift so ein Skillsystem hat, so glaube ich doch das dieses ein Stück weit dafür verantwortlich sein wird das Rift irgendwann sterben wird ... PVP'ler hauen in Scharen ab weil das Unbalancing das eine Klasse alles andere wegrotzt nicht in den Griff zu bekommen ist und die PVE'ler hauen ab weil sie die Schnauze voll haben das ihre Klassen sich andauernd verändern nachdem Motto gestern hui und heute pfui.

Das hat sich zwar WOW noch leisten können, aber kein anderes Spiel danach wird sich sowas auf Dauer leisten können ... die Zeiten sind vorbei.

Gruß

Rainer

Lynxie's Avatar


Lynxie
12.30.2011 , 04:22 AM | #29
know your trolls...