Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Sinnlose Einschränkungen bei Bauplänen aufheben

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Crew-Fähigkeiten
Sinnlose Einschränkungen bei Bauplänen aufheben

Leicester's Avatar


Leicester
03.01.2012 , 03:56 PM | #1
Einige Baupläne wie beispielsweise für Cybertech der "Spezialgefertigte Schwebeschlitten" sind beim Aufheben gebunden, andere wie z.B. die wiederverwendbaren Einheiten bei Biochemie sind nur dann nutzbar, wenn der Spieler auch Biochemie geskillt hat.

Ich persönlich halte das schlicht für Unfug. Die Handwerksfähigkeiten der Crew sind ja eh nicht so berühmt und solche Einschränkungen sind eine weitere Enttäuschung, die eigentlich nicht sein müsste. Mit frei handelbaren Gegenständen wäre dem Handwerk gedient und es würde die SWTOR-Erfahrung um einiges verbessern.

Mich würde mal interessieren, wie ihr darüber denkt.
We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well... idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about. (DamionSchubert)

Shutora's Avatar


Shutora
03.01.2012 , 04:28 PM | #2
Es gibt genug rezepte ingame die bei der herstellung NICHT gebunden sind.

Diese dropen in den Hardmode/Nightmare Op's und brauchen zum herstellen auch mats aus diesen inis.

Ja es ist suboptimal raiden zu gehen wenn man craften will deises Tehma gibts schon zur genüge und das kann jeder crafter oder der sich mit der materie genügend auseinangersetzt hat geändert.

Aber wenn alle rezepte einfach sozusagen ffa ist hast du nur eines bewirkt das der markt mit den teilen überschwemmt wird und dann wieder mimmmmi gemacht wird das jeder das herstellen kann.

Du siehst man kanns nicht jedem recht machen und einen mittelweg zu finden ist nicht immer leicht.

mfg Shuto
T3-M4 - Eternal Fury
Anastasi - Vermächtnis Stufe 50
Tyri Gelehrter r88

Leicester's Avatar


Leicester
03.01.2012 , 05:51 PM | #3
Also - um das klarzustellen - ich rede hier nicht von "Endgame"-Content, High-End Items oder Spuer-Endgeil-Nur-Im-Albtaum-Mode-Loot. Mir geht es beispielsweise um den Cybertech-Gleiter für Level 25 oder 40. Oder das wiederverwendbare Medipack in Biochemie usw. Leute die PvE spielen und nicht an Raids und Hardmode interessiert sind (soll es Gerüchten zufolge tatsächlich geben) können sich über sowas tatsächlich freuen.

Ich glaube kaum, dass hier die Gefahr besteht dass der "Markt" damit überschwemmt wird. Ein fast gleiches Gleiterchen kauft man sich für 8k Creds beim Gleiter-Händler. Allein für die dafür notwendigen Ressourcen muss man mehr aufwenden, was eh schon ziemlich sinnlos im Sinne von unökonomisch ist. Und uber wird man damit sicher auch nicht. Aber egal, nun hat man zufällig die Ressourcen und möchte für seine Mitstreiter einen netten Gleiter bauen. Geht aber nicht, weil dummerweise ist das Teil gebunden - also quasi der Gipfel der Sinnlosigkeit.

Natürlich kann man es nicht jedem recht machen. Aber das ist ein Totschlag-Argument und heisst auch noch lange nicht, dass man deswegen Blödsinn einfach so hinnehmen muss.
We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well... idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about. (DamionSchubert)

XElementalX's Avatar


XElementalX
03.02.2012 , 02:22 AM | #4
Der "Blödsinn" hat nunmal einen designtechnischen Sinn.

********** bist Du aber auch niemand, mit dem man in irgend einer Form über so ein Thema diskutieren kann.


Du findest halt irgendwas spontan schlecht und fühltest dich genötigt, deshalb einen Post aufzumachen.

Bittesehr.
Now playing:
Revolverheld John <Das Wayne-Vermächtnis>
Sithdartha <Das Gautama-Vermächtnis>

Geenamaria's Avatar


Geenamaria
03.02.2012 , 03:00 AM | #5
ich muss dem TE recht geben.

es ist teilweise schon ziemlich eng bedacht was das crafting generell angeht.
so ist es zum beispiel fast schon standard , das pvpler biochem skillen und damit als crafter
für alles andere schon wegfallen.
ich habe auf meinem twink , der eigentlich auch hauptsächlich im pvp ist mal in rüssebau
gemacht und musste feststellen , das es zwar sinnvoll ist , aber die bio-sachen im pvp dann doch fehlen.
ich kann zwar so ziemlich alles bis lv35 in episch bauen und verkaufen , und damit für andere nutzbar machen , aber selbst epische bios nicht nutzen , die jemand anderes baut.
somit ist derjenige , der auf bio geht UND sich die anderen sachen dann kauft besser bediehnt.

Terrorbabe's Avatar


Terrorbabe
03.02.2012 , 06:02 AM | #6
Quote: Originally Posted by Leicester View Post
Oder das wiederverwendbare Medipack in Biochemie usw. Leute die PvE spielen und nicht an Raids und Hardmode interessiert sind (soll es Gerüchten zufolge tatsächlich geben) können sich über sowas tatsächlich freuen.
Hast du aber mal über den Tellerrand hinaus geschaut?! Klar haben die Leute eine Freude wenn jeder die Wiederverwendbaren Medipacks nutzen kann ist schon klar. Aber hast dir mal überlegt was das für den Beruf Biochemie zubedeuten hat?!
Glaube nicht denn wenn das so kommen würde würdest du keine Kohle mehr damit machen weil jeder sich das einmal kauft und nie wieder eins braucht. Es sollte immer so sein das wenn man denn Beruf hat auch Vorteile hat. Das es denn anderen nicht passt ist schon klar.
Aber wenn man das einführen würde kannst auch gleich denn Beruf abschaffen und die beim npc Händler verkaufen lassen. Studiert doch abundzu mal etwas weiter als nur zu eurem Vorteil.

MfG Terror

Rechtschreibfehler dürft ihr behalten.

Gyallarhorn's Avatar


Gyallarhorn
03.02.2012 , 07:09 AM | #7
Die Prototyp-Medpacks sind besser als die Artefact-Medpacks. Vorteil von den Artefacts ist dass man sie wiederverwenden kann, die Prototyps haben aber noch einen zusätzlichen HoT dazu. Wer sich also nur die Artifacts holt hat gegenüber den Prototyps einen Nachteil. Außerdem finde ich die violetten Medpacks die nicht für maximallevel sind dermaßen Sinnlos dadurch dass man Biochemie braucht.

Bis man endlich genug Prototypen wieder zerlegt hat, hat man schon ein höheres Level und braucht das Ding gar nicht mehr. Und soviele Medpacks braucht man während dem leveln ohnehin nicht als dass sich das Ding lohnen würde. Ich dachte mal dass ich damit Twinks von mir, Freunden oder Gildies helfen könnte, da die dann quasi nie Medpack-Knappheit hätten... denkste...

Und warum zum Geier ist der Cybertech-Gleiter BoP? Damit Cybertechler was zum Angeben haben? "Kuck mal was ich für einen tollen Gleiter habe den du nicht haben kannst!"

Für mich war das Handwerk immer insofern sinnvoll dass man sich innerhalb der Gilde gegenseitig unterstützen kann oder zum Geld verdienen. Durch das BoP und die Crewskillanforderung kann ich mir beides sparen und viele Rezepte werden, nachdem mein Level zu hoch wird, einfach sinnlos.

Bei den Medpacks verstehe ich es zwar noch halbwegs dass die nicht jeder haben soll, aber nicht beim Cybertech-Gleiter. Ich bin dafür dass das BoP (und auch die Biochem-Anforderungen) weg kommt, damit die Berufswahl freier wird und man auch mehr von seinem Beruf hat.

Leicester's Avatar


Leicester
03.02.2012 , 09:16 PM | #8
Quote: Originally Posted by Terrorbabe View Post
Hast du aber mal über den Tellerrand hinaus geschaut?! Klar haben die Leute eine Freude wenn jeder die Wiederverwendbaren Medipacks nutzen kann ist schon klar. Aber hast dir mal überlegt was das für den Beruf Biochemie zubedeuten hat?!
Glaube nicht denn wenn das so kommen würde würdest du keine Kohle mehr damit machen weil jeder sich das einmal kauft und nie wieder eins braucht. Es sollte immer so sein das wenn man denn Beruf hat auch Vorteile hat. Das es denn anderen nicht passt ist schon klar.
Aber wenn man das einführen würde kannst auch gleich denn Beruf abschaffen und die beim npc Händler verkaufen lassen.
Ich weiss ja nicht, welchen Tellerrand du so im Blick hast ... aber für die Teile gäbs vielleicht sogar einen Bedarf auf dem "Markt". Dass die Medipacks im GH laufen würden ist wohl kaum zu erwarten, dafür gibts beim Leveln einfach ziviel als Loot oder Questbelohnung. Wie bereits oben erwähnt - Endgame Content ist da nicht gemeint!

Vorteile bringen die Berufe ja schon dadurch, dass man prioritiven Zugriff auf die Teile hat. Und Waffen- oder Rüstungsbau zB haben keine entsprechenden "Vorteile".

Das man deswegen die Berufe abschaffen kann ist wohl ein wenig übertrieben, oder?

Quote: Originally Posted by Terrorbabe View Post
Studiert doch abundzu mal etwas weiter als nur zu eurem Vorteil.
_Dem_ kann ich nur voll und ganz zustimmen.
We don't have friendly fire in The Old Republic for a simple reason: a lot of players are, well... idiots. I don't mean you, of course, dear reader, I mean those OTHER players. You know who I'm talking about. (DamionSchubert)

Mutterkorn's Avatar


Mutterkorn
03.03.2012 , 02:23 AM | #9
Bei den Gleitern sehe ich eine Möglichkeit für den Crafter zu zeigen, dass er den selber gemacht hat und finde das demzufolge auch gut so.
Das wiederverwendbare Medipacks nur von dem genutzt werden können, der sie herstellt finde ich auch sinnvoll, da dies der Reiz des Berufes ist.
Ich zum Beispiel mache meinen Beruf nciht, um damit Geld zu verdienen, sondern um meinen Charakter, und vielleicht noch meine Twinks, zu unterstützen.
Ich fände auch gebundene Steine für Kunsthandwerker oder ähnliche Gimmicks, die optisch wahrnehmbar sind toll. Gabs in anderen MMOs auch (ich denke hier an fliegende Teppiche).
UNd im Endcontent (auch wenn es dem TE nicht darum ging) könnten spezielle, BOP Items herstellbar sein, die den Beruf erfordern um sie einzusetzen. (ebenfalls ähnlich zu anderen MMOs)

Conrock's Avatar


Conrock
03.03.2012 , 09:33 AM | #10
Hallo,

ich finde, dass selbsthergestellte Items GFRUNDSÄTZLICH nicht beim Aufheben gebunden werden sollten.
Ich habe mich richtig gefreut, als ich erfahren habe, dass ich mit Cybertech meinen Gleiter selber bauen kann. WARUM soll ich als Cybertech-Handwerker nicht auch ALLE ITEMS verkaufen dürfen???? Konkurrenz belebt das Geschäft.

Liebe Spieleentwickler, BITTE schafft, dieses SINNLOSE "Gebunden beim Aufheben" bei selbsthergestellten Items ab.

Ich bin sogar der Meinung, dass es ein gewisses Qualitätsranking geben sollte.

1. PVP /Selbsthergestellte Items
2.gefundene Items.

Die Handwerker MÜSSEN einen Anreiz bekommen, Dinge selber herzustellen. Das kann aber nur geschehen, wenn sichergestellt ist, dass die entsprechenden Items, immer besser als die gefundenen Items sind.

Als nächstes MUSS unbedingt der Fehler behoben werden, dass LOWLEVEL-Items, die man selber herstellen kann, BESSER sind, als Items, die HÖHER sind im Level.

Ich kann doch keine Armierung Level 11 mit Zielgenauigkeit 18+ herstellen und eine Armierung Level 15 mit Zielgenauigkeit +14 ....

WAS SOLL DENN DER SCHWACHSINN?

Liebe Grüße Conrock (Marcus)