Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kritik, Lob in Richtung Bioware und der Com.

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Kritik, Lob in Richtung Bioware und der Com.

CarpeNirvana's Avatar


CarpeNirvana
02.22.2012 , 11:39 AM | #1
Hallo Forum, hallo Mitarbeiter von Bioware.

Seit geraumer Zeit verfolge ich das PvP-Forum und wollte eigentlich nie etwas schreiben.

Nach meinem Dafürhalten, hat sich die Com nämlich bisher immer -nach Meinungen- egalisiert.

Die Einen schreien, "nerv" "Diese und jene Klasse", die betreffende Klasse schreit entgegen " Wir sind zu schwach und nicht zu stark".

Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen, nämlich bei den Spielern, die Ihre Klasse verstanden haben und die Klasse spielen können und denen, die das nicht können und Ihre Klasse nicht verstanden haben, respektive den Gegner, die nicht die geringste Ahnung haben, wie sie die gegnerische Klasse kontern können.

Manchmal ist es sogar ganz sinnig, einfach nen stun zu schlagen und sich aus dem Staub zu machen, um an anderer Stelle besser helfen zu können.

Ich möchte mich gar nicht weit aus dem Fenster lehnen, nur soviel, ich betreibe PvP nun seit Jahren und finde hier eines der besten Blancings, die ich bisher vorgefunden habe.

Meine Wenigkeit spielt 2 Accounts und ich habe diverse "verschiedene" Klassen, die ich im LvL 50 bereich spiele.

Jede Klasse die ich bisher angespielt habe hat Ihre extremen Stärken und Ihre extremen Schwächen. Zum PvP gehört es dazu, die Schwächen seines Gegners zu kennen und diese für sich zu nutzen.

Darüberhinaus hat jede Klasse seine spezifische Rolle, wo wir beim geschickten Stellungsspiel wären, was 80% der leute leider nicht begreifen oder begreifen wollen. Random ist es zu 95% ein reiner Zerg.

BSP:

Kommandos/ BH´s sind eigentlich Witzfiguren, die man relativ leicht ausschalten kann, nur wenn man sie nicht stört und Ihre Schwächen nicht nutzt, reifen sie zu Killermaschinen.

Wenn ich höre, dass BH´s und Kommandos generved werden müssen, erzeugt das nur ein müdes Lächeln, bei mir, denn die Jungs sind schneller down , als sie schauen können, insofern man an sie ran kommt, wo wir wieder beim Stellungsspiel wären.

Lange Rede, kurzer Sinn: Bitte alle Klassen so lassen, wie sie sind, denn in meinen Augen, ist das Balancing relativ ausgereift!

Kommen wir zu dem, was nicht ausgereift ist und fangen mal beim Huttenball an:

Der gute alte Huttenball ist ein Fail in sich, weil es Bioware nicht versteht, dass einige Klassen hier, durch Ihre Fähigkeiten, absolut OP sind ( Nein, es ist kein falsches Balancing s.o. und nein, ich widerspreche mir selbst nicht!) Der Fail ist die Konstruktion vom Huttenball.

Einige wenige Änderungen könnten hier Abhilfe schaffen.

1.) Klassen mit erhöhtem Lauftempo, maximal einen 10% Boost geben
2.) Im letzten "eigenem Viertel" sollte der Ballträger stunbar sein ( immer)
3.) In der Endzone ( das letzte Stück vor der Torlinie nach den Aufbauten), sollte nicht mehr gepasst werden dürfen
4.) Klassen mit erhöhtem Lauftempo sollten nicht mehr , ohne Schaden durch Säure oder Feuer laufen können.


Oki, kommen wir nun zu dem was mir richtig stinkt!!!!

Belohnungen im PvP und ich rede hier von "Söldner und Kriegsgebietsauszeichnungen!"

Es ist nicht im Ansatz nach zu vollziehen, warum diese begrenzt sind, respektive warum man z.b. Streitertaschen ( 200/200 ) nur einmal erwerben darf, vor Lvl 50. Die Sinnhaftigkeit entzieht sich mir vollkommen!

Auch Kampfmeister.- Implantate und -Ohrstücke, die man für 200/200 erwerben kann, sind für Spieler unter PvP Rang 60 nicht erwerbbar. Warum?? Es gibt nur diese 3 Items für Marken und es wäre auch nicht geschenkt, denn die harte Arbeit ist, diesen PvP-Rang zu erarbeiten, bevor man die Items tragen kann, wieso also nicht vorher schon käuflich erwerben und in Freude darauf warten.

Ihr , liebes Bioware-Team zwingt uns in einen Mechanismus, wo Ihr uns zuerst belohnt und uns ein paar Marken in die Hand drückt, aber im Nachhinein entwertet Ihr sie wieder und nehmt sie uns "kalt lächelnd" wieder weg. Sowas nenne ich " virtuellen Diebstahl ).

Ich erläutere auch mal schnell den Grund, warum ich das so sehe, anhand von einem meiner Charaktere.

1.) ich habe aktuell 1000 / 1000 Söldner und Kriegsgebietmarken
2.) Ich habe schon eine Streitertasche erworben
3.) Ich habe desweiteren knapp 40 pvp Injektionen, die man für Marken kaufen kann.
4.) Sowohl mein Char, als auch der Companion meines Chars ,wurde nahezu komplett mit dem Goldenen PvP Equip ausgestattet, round abound lvl 40.

und jetzt??? Dieser Char, von dem ich gerade rede ,ist jetzt lvl 42.

Bitte überdenkt Euer System, es ist nicht nur sinnfrei, es ist störend, schlecht durchdacht und wenn man es genau nimmt ist es eine " Verarschung der PvP-Com"

Wenn Ihr belohnt, dann lasst den Spieler entscheiden, was er mit seinen Belohnungen tut!!

Lösung:

1.)Streitertaschen zugänglich machen, über die eine "obligatorische" hinaus
2.) kampfmeister Implants und Ohrstücke, schon frühzeitig erwerbbar machen ( s.o.), der Weg zu lvl 60 ist hart genug.

oder, die von mir bevorzugte Lösung:

Die Kriegsgebiets- und Söldnerbelohnungen nicht mehr in der Anzahl beschränken, sodass jeder selbst entscheiden kann "Wann" und " Wofür" man sie verwendet.

Es tut mir aufrichtig leid, bzgl. dies langen Postings und hoffe ein paar wenige quälen sich durch die Zeilen.

mfg

Caphalorn's Avatar


Caphalorn
02.22.2012 , 01:07 PM | #2
/Sign - mehr ist nicht zu sagen, außer, das eine mögliche Alternative wäre, die ganzen PvP-Belohnungen, die zu Items führen, abzuschaffen.

Sonst - ein sehr feiner, stimmiger und angenehm ruhig formulierter Post.
Sieg ist Tradition
Roughnecks R.I.P.
Ti'Rion - Rattataki Gelehrter Level 20 (Stand 10.02.2013
Abwesend bis Anfang März 2013 wegen Umzug

Vatok's Avatar


Vatok
02.22.2012 , 01:20 PM | #3
In den meisten Punkten kann ich dir zustimmen aber eben nicht in allen.
Vorallem nicht bei deinem "WZ-Problem".

Die meisten Klasse die im Huttenball einen Vorteil haben,haben in der Voidstar einen Nachteil anderen Klassen gegenüber.
Ich finde durchaus,dass WZ`s verschieden sein sollten und dabei ist es unvermeidlich,dass bestimmte WZ`s einige Klasse bevorzugen aber dafür werden diese Klassen in der anderen WZ benachteiligt.
Im groben kann man das sehr gut zwischen Nah,-und fernkämpferklassen sehen.

Was die Markenmechanik angeht geb ich dir völlig recht.Es war auch mir beim Leveln schon nicht klar weshalb ich nur begrentzt Marken sammeln kann nur eine Streitertasche kaufen kann.
Dabei sind mir sehr viele Marken durch die Lappen gegangen auf dem Weg zur 50 die ich sinnvoll hätte investieren können.

Grüße
Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

CarpeNirvana's Avatar


CarpeNirvana
02.22.2012 , 01:45 PM | #4
Quote: Originally Posted by Vatok View Post
In den meisten Punkten kann ich dir zustimmen aber eben nicht in allen.
Vorallem nicht bei deinem "WZ-Problem".

Die meisten Klasse die im Huttenball einen Vorteil haben,haben in der Voidstar einen Nachteil anderen Klassen gegenüber.
Ich finde durchaus,dass WZ`s verschieden sein sollten und dabei ist es unvermeidlich,dass bestimmte WZ`s einige Klasse bevorzugen aber dafür werden diese Klassen in der anderen WZ benachteiligt.
Im groben kann man das sehr gut zwischen Nah,-und fernkämpferklassen sehen.

Was die Markenmechanik angeht geb ich dir völlig recht.Es war auch mir beim Leveln schon nicht klar weshalb ich nur begrentzt Marken sammeln kann nur eine Streitertasche kaufen kann.
Dabei sind mir sehr viele Marken durch die Lappen gegangen auf dem Weg zur 50 die ich sinnvoll hätte investieren können.

Grüße
nun ja, voidstar, so leid es mir tut zu sagen, wird von 90% aller spieler, als zerg gespielt.

ich kann da nur eine taktische variante erkennen, nämlich die, z.b. als angreifer auf eine seite zu laufen, wärend ein unsichtbarer mitstreiter zur nächsten tür spaziert.

leider muss man auch hier anmerken, dass 90% aller die den zerg gnadenlos durchziehen, nicht mal ansatzweise an die möglichkeit denken, das da jmd. unsichtbar ne bombe plazieren könnte, gleich nebenan.

letztens fragt mich doch glatt jmd. im bg, warum ich zu der tür laufe, wo kein gegner ist und auch noch nen aoe vor die tür knalle und das sage und schreibe 3x nacheinander.

was glaubst du?? danach haben wir die tür verloren, weil,ich mal ebend von 2 unsichtbaren gestalten abgeschlachtet wurde, weil der zerg an der anderen abgehalten wurde.

gilde oder gruppe spiele ich seit geraumer zeit nicht mehr, da es vollkommen uninteressant geworden ist ,jeden bg zu gewinnen. ödet mich geradezu an.

das, was ich erwarte ist, dass einige ihren logischen menschenverstand gebrauchen und nicht sinnlos zergen und auch mal stellungsspiel beachten, das kann nicht zuviel verlangt sein.

huttenball sehe ich allerdings immer noch als misslungen,in der mechanik.

mfg

bass-tard's Avatar


bass-tard
02.22.2012 , 02:32 PM | #5
mit dem balancing gebe ich dir vollkommen Recht.. aber Huttball ist doch ok so wie es ist
es gibt auch Klassen die gute defensive Fähigkeiten haben aber wenn die hälfte des Teams 2 Idioten hinterherzergt ist es doch eh egal

das einzige was mich wirklich stört und mMn OP ist ist Bewachen auf einem Tank.
REVERSE

Jar'Kai Sword - PvP - PvE - Operations
bewerbt euch unter http://reverse-guild.de/

TechnoGod's Avatar


TechnoGod
02.22.2012 , 02:40 PM | #6
/sign Wirklich gut formulierter und in ruhigem Ton verfasster thread
Jar´Kai Sword

Vatok's Avatar


Vatok
02.22.2012 , 03:29 PM | #7
Quote: Originally Posted by CarpeNirvana View Post
nun ja, voidstar, so leid es mir tut zu sagen, wird von 90% aller spieler, als zerg gespielt.

ich kann da nur eine taktische variante erkennen, nämlich die, z.b. als angreifer auf eine seite zu laufen, wärend ein unsichtbarer mitstreiter zur nächsten tür spaziert.

leider muss man auch hier anmerken, dass 90% aller die den zerg gnadenlos durchziehen, nicht mal ansatzweise an die möglichkeit denken, das da jmd. unsichtbar ne bombe plazieren könnte, gleich nebenan.

letztens fragt mich doch glatt jmd. im bg, warum ich zu der tür laufe, wo kein gegner ist und auch noch nen aoe vor die tür knalle und das sage und schreibe 3x nacheinander.

was glaubst du?? danach haben wir die tür verloren, weil,ich mal ebend von 2 unsichtbaren gestalten abgeschlachtet wurde, weil der zerg an der anderen abgehalten wurde.

gilde oder gruppe spiele ich seit geraumer zeit nicht mehr, da es vollkommen uninteressant geworden ist ,jeden bg zu gewinnen. ödet mich geradezu an.

das, was ich erwarte ist, dass einige ihren logischen menschenverstand gebrauchen und nicht sinnlos zergen und auch mal stellungsspiel beachten, das kann nicht zuviel verlangt sein.

huttenball sehe ich allerdings immer noch als misslungen,in der mechanik.

mfg
Das mag sein aber du kannst doch nicht BioWar dafür verantwortlich machen,dass die Spieler diese oder jene WZ nicht begreifen

Ich versteh dich voll und ganz,denn ich erlebe dasselbe auch immer wieder nur würden die meisten Probleme die du beschreibst gar nicht auftauchen wenn die Leute Team,-und zielorientiert spielen würden.
Den Ball passen kann nämlich jede Klasse nur macht das eben nicht jeder^^(nur als Beispiel)
Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.

GumJabbar's Avatar


GumJabbar
02.22.2012 , 03:33 PM | #8
Naja...
Gäbe es Marken für die eigentlichen Ziele eines BGS und nicht fürs Sinnlos rumzergen, würden einige Spieler schon mehr auf Taktik achten...

Beispiel Huttenball...
Warum gibt es in dem BG marken dafür, wer 75000 Schaden gemacht hat?
Warum krieg ich ne Marke dafür, dass ich n Solokill gemacht habe?
Warum gibt es nicht jedes Mal eine Marke dafür, wenn ich den Ball über die Linie getragen habe?
Warum gibt es keine Marke dafür dass ich den Ballträger für 20K geheilt habe in der Zeit wo er den Ball trägt?
Warum gibts keine Marke dafür, dass ich den Ballträger getötet habe?
etc. etc...
Quote: Originally Posted by Voorog View Post
Das größere Problem sehe ich darin, dass sich für jeden noch so hirnreduzierten Thread eine Riege williger Affen findet, die weiterhin darauf antworten.

Lanadin's Avatar


Lanadin
02.22.2012 , 03:51 PM | #9
Quote: Originally Posted by GumJabbar View Post
Naja...
Gäbe es Marken für die eigentlichen Ziele eines BGS und nicht fürs Sinnlos rumzergen, würden einige Spieler schon mehr auf Taktik achten...

Beispiel Huttenball...
Warum gibt es in dem BG marken dafür, wer 75000 Schaden gemacht hat?
Warum krieg ich ne Marke dafür, dass ich n Solokill gemacht habe?
Warum gibt es nicht jedes Mal eine Marke dafür, wenn ich den Ball über die Linie getragen habe?
Warum gibt es keine Marke dafür dass ich den Ballträger für 20K geheilt habe in der Zeit wo er den Ball trägt?
Warum gibts keine Marke dafür, dass ich den Ballträger getötet habe?
etc. etc...
Da bin ich voll deiner meineung, das System mit den Marken finde ich auch total dumm...Wenn ich auf Marken spiele ereiche ich so 8 bis 10 (zergen)
Wenn ich aber richtig mitspiele 4 - 6.
Wo ist der Sinn ? Bitte eklärt mir das?^^

Tannenhirsch's Avatar


Tannenhirsch
02.22.2012 , 04:47 PM | #10
Quote: Originally Posted by CarpeNirvana View Post
leider muss man auch hier anmerken, dass 90% aller die den zerg gnadenlos durchziehen, nicht mal ansatzweise an die möglichkeit denken, das da jmd. unsichtbar ne bombe plazieren könnte, gleich nebenan.
Diese Spielweise kommt meinem Attentäter sehr gelegen, welcher schon oft, dem *Gezerge* sei dank, 2 Bomben legen und die 2 Kraftfelder ohne eine einzige Gegenwehr ausschalten durfte...

Quote: Originally Posted by GumJabbar View Post
Naja...
Gäbe es Marken für die eigentlichen Ziele eines BGS und nicht fürs Sinnlos rumzergen, würden einige Spieler schon mehr auf Taktik achten...

Beispiel Huttenball...
Warum gibt es in dem BG marken dafür, wer 75000 Schaden gemacht hat?
Warum krieg ich ne Marke dafür, dass ich n Solokill gemacht habe?
Warum gibt es nicht jedes Mal eine Marke dafür, wenn ich den Ball über die Linie getragen habe?
Warum gibt es keine Marke dafür dass ich den Ballträger für 20K geheilt habe in der Zeit wo er den Ball trägt?
Warum gibts keine Marke dafür, dass ich den Ballträger getötet habe?
etc. etc...
Dem ist Nichts hinzuzufügen, und ich hoffe, daß diese Deiner Zeilen auch von off.Seite wahrgenommen wird !


Tannenhirsch
Ein Spiel sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden