Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

wie spielt man den wachmannbaum richtig?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen > Jedi-Ritter > Wächter
wie spielt man den wachmannbaum richtig?

ASSreaper's Avatar


ASSreaper
02.21.2012 , 10:35 AM | #1
hi
kann mir da mal jemand helfen hab den wächter bis jetzt immer auf fokus gespielt und bin jetzt auf anraten von leuten im forum hier auf wachmann umgestiegen
meine 1. frage lt buffed sonderheft soll lichtschwertüberladung ein dot sein hab da aber noch nicht viel mitbekommen weiss ja nicht ob das jetzt stimmt oder nicht konnt ihn bis jetzt noch nicht allein ausprobieren es ist zwar möglich lichtschwertüberladung dauerhaft aufrecht zu erhalten (lichtschwertüberladung rein mit vorstoss 1. stapel aktivieren warten bis der fast abläuft dann 2. stapel drauf mit vorstoss zB, dann 3. stapel drauf lichtschwertüberladung rein und dann das spiel von vorne,...)
man kann die stapel auch mit kauterisieren aktivieren bzw stapeln da hab ich gesehn das es schadenspunkte "regnet" aber soll das alles gewesen sein?
oder spielt man so das man die lichtschwertüberladung aktiviert durch 1 schlag auf den 2. stapel geht und dann kauterisieren reinhämmern (auf den 3. stapel)und dann mittels hieb oder gnadenloser hieb versucht kauterisieren zu resetten um nochmal kauterisieren zu verwenden während der lichtschwertüberladung (was ja bedeuten würde das lichtschwertüberladung kein dot ist sondern nur mehr schaden bei nahkampfangriffen verursacht, was ich wiederum mehr glaube als dem buffed sonderheft)
machtsprung-lichtschwertüberladung die stapel ticken lassen wieder lichtschwertüberladung und wenn die stapel ticken mal klingenschwung oder machtstasis nutzen (das stapelt nicht bin ich draufgekommen) habe irgendwie das gefühl das es in der H4 gildendailygruppe schneller gegangen ist als ich noch fokus gespielt habe (gear war ein wenig schlechter aber minimal) gut ich kann ja mit hieb bzw gnadenloser hieb die stapel draufsetzen aber ich weiss nicht so recht ob ich da richtig liege mit der spielweise
gut die 30 zentrierungsstapel laden sich schneller auf als beim fokuswächter und durch die juyo form ist der dmg output auch ein wenig höher vorallem durch die 5 stapel bei nahkampfangriffen doch im prinzip stehe ich nur statisch am bossgegner und lass die stapel von lichtschwertüberladung nicht zusammenbrechen und je nach fokus den ich habe nehm ich unterschiedliche skills um die stapel wieder ticken zu lassen (versuche so oft wie möglich kauterisieren zu nehmen das mir das immer noch am sinnvollsten scheint) es schaut auch ein wenig danach aus als stehe ich beim boss nur da und greife nicht wirklich an
vllt habe ich auch falschen gear bzw verbesserungen an
(schuhe, hose, oberteil,handschuhe, kopfteil, modifizierbar in allen teilen stärke armierung 23, kampfverbesserung 23 modifikationen noch ein wenig unterschiedlich, 2 lichtschwerter mit verbessertem gelben krit kristall Stärke heft 23 kampfverbesserung 23 modifikationen weiss ich gerade nicht jedenfalls auch mit krit/wogenwert)
tja weiss nicht so recht ob das nicht komplett falsch ist wie man den wachmann spielt hoffe hier auf ein paar tips von euch
und mir ist auch aufgefallen das es nahezu unmöglich ist eine H2- quest mit 2 wächtern zu machen (jedenfalls für mich und den gildenkumpel) wir haben alle möglichen begleiter kombinationen versucht bei den H2 dailies auf ilum und belsavis sind wir nur am sterben ist das bei euch auch so oder spielen wir hier nur falsch bzw fehlender skill?

bitte um antwort

Requia

Exekutive

Darth Andeddu

Rasdwatrium's Avatar


Rasdwatrium
02.21.2012 , 11:05 AM | #2
Hm..bei dir scheint einiges im Argen, was schon beim Verständnis anfängt.
Lichtschwertüberladung ist ein DoT, der über Angriffe aufgetragen wird. Es ist NICHT dein Ziel, den permanent oben zu halten. Das ist nicht möglich.

-Wann immer möglich: DoT's oben halten.
-Auf Cooldown mit Weitsicht: Gnadenloser Hieb benutzen.
-Fokus noch übrig, ohne das bald ein CD fällig wird? Hieb und Meisterschlag.
-Wenn Fokus nötig: Vorstoß, Eiferschlag und Machtsprung.

Das einzige, was du bei längeren Kämpfen oben halten solltest, wäre der Buff "Gnadenlos", welcher den CD von Gnadenloser Hieb runtersetzt. Außerdem sollte man Zen vor allem dann aktivieren, wenn nur 2 oder 3 Stacks von der Lichtschwertüberladung auf dem Gegner sind. Im PvP nutze ich Zen allerdings in der Regel für den Selfheal. Alles in allem ist der Schaden allerdings nicht so sehr von solchen Kleinigkeiten abhängig, man kann ohne Damage Meter eh keine genauen Aussagen zur Effektivität von bestimmten Taktiken und so sagen.

Sonst hilft nur eins: Üben, üben, üben.

ASSreaper's Avatar


ASSreaper
02.21.2012 , 11:19 AM | #3
ja das klingt ein wenig einleuchtender
also ist es hier besser von der rota machtsprung-lichtschwertüberladung-6 fokus generieren (1. stapel der dot's)-Kauterisieren-(2. stapel der dot's)-gnadenloser hieb (3. stapel der dots)- wenn kauterisieren resettet das verwenden (falls noch fokus überig bzw davor vorstoss)-meisterschlag-ev machtstasis oder andere skills zur fokuserzeugung
immer lichtschwertüberladung verwenden bevor andere angriffe folgen und zen aktivieren damit alle dots krit treffen für ev selbsheilungszwecke
tja klingt einleuchtend
aber im buffed sonderheft steht da wirklich drinnen das man den lichtschwertüberladungsdot aktiv halten soll und dazw. fähigkeiten verwenden soll die nicht als nahkampfangriffe gelten
das mit dem gnadenloser hieb ist klar und im grunde auch schaffbar war nur bei lichtschwertüberladung ein wenig verwirrt

danke für die antwort

Swenone's Avatar


Swenone
02.22.2012 , 01:26 AM | #4
Es funktioniert theoretisch lichtschwertüberladung oben zu halten, jeder treffer damit setzt den timer vom den stackenden dot zurück, aber wie will man das sinnvoll erreichen? fernkampfangriffe hast du nicht die welt, der charge wird als nahkampfangriff gewertet, bleibt also nur Klingensturm, Erledigen( auch nur bei unter 20%) oder dein healdebuff. Alles in allem also praktisch gesehen unmöglich ohne größere pausen in deiner rota.

deine rota ist so schon ganz ok, machtstasis würde ich aber nicht auf cd einsetzen sondern bei bedarf. Im pve lass den skill besser raus wenn nur um den schaden geht, im pvp ists immer gut wenns mal eng wird.

Ansonsten würd ich generell nix drauf geben was buffed so schreibt, wenns hoch kommt hat sich da der praktikant mal den tree durchgelesen bevor er zum experten erkoren wurde.

Mausini's Avatar


Mausini
02.22.2012 , 03:33 PM | #5
Quote: Originally Posted by Rasdwatrium View Post
Lichtschwertüberladung ist ein DoT, der über Angriffe aufgetragen wird. Es ist NICHT dein Ziel, den permanent oben zu halten. Das ist nicht möglich.
Das ist schlicht und einfach falsch. Man kann die ganze Zeit 3 Stacks lauffen lassen und dass sollte man auch versuchen.
Faustegel: Nach Lichtschwertüberladung immer jeden zweiten Angriff nicht einen Nahkampf sondern einen Machtangriff nutzen. Das kommt dann mit dem Timing in etwa hin.

Zum Verständniss:
Lichtschwertüberladung stackt 3 mal. Das bedeutet aber nicht, dass du 3 Dots auf dem Gegner laufen hast sondern,du hast nur einen Dot auf dem Gegner, der ist aber 3 fach so stark.

Wenn man jeden Stack im 1,5 Sekunden Abstand bei einer Laufzeit von 6 Sekunden und einem Cooldown von Lichtschwerüberladung von 12 Sekunden aktiviert läuft der erste Stack aus lange bevor der Skill wieder aktivierbar ist. So verliert man jedes Mal viel Schaden, da man die Stacks immer wieder neu stapeln muss.

Rasdwatrium's Avatar


Rasdwatrium
02.22.2012 , 05:05 PM | #6
Ach ja? Und was ist dann deine Empfehlung für ne PvE Rota?

Swenone's Avatar


Swenone
02.23.2012 , 12:53 AM | #7
Das würde mich auch brennend interessieren.

Ich denke da an sowas wie: Lichtschertüberladung, Eiferschlag, Klingensturm, Gadenloser hieb, pause, pause, nichtstun, dmg verlieren, küche raiden, vorstoß, pause,

Klingensturm ist als Wachmann in einer guten rota btw nicht drin, er kostet schlicht zu viel und wird quasi vom Gnadenlosen hieb ersetzt, der hat den kürzeren cd und macht mehr schaden.

Im PvE vollkommen sinnfrei die überladung oben zu halten, das was man dadurch an schaden macht verliert man woanders 2 mal weil man irgendwelche unsinninigen skills einsetzt.

Zen denke ich kann man anschmeißen sobald es fertig ist, die stapel bauen sich schnell wieder auf aber erst, wenn der buf fkomplett verbraucht ist , daher setz ich es lieber oft ein und nimm in kauf, das die Lichtschwertüberladung vlt noch nicht auf 3 gestackt ist.

Mausini's Avatar


Mausini
02.23.2012 , 05:43 AM | #8
Unter der Vorraussetzung das du an einem Boss stehst sind folgende Machtattacken sinvoll: (Goldene liegen so oder so zu schnell am Boden um die Dots hoch halten zu müssen)

Machtschwung (Kostet kaum Fokus, guter Filler)
Machtsprung (Wenn man's geskillt hat keine Min-Range mehr und generiert Fokus. Ist ausserdem ein Interrupt)
Erledigen (absoluter Standart unter 20% Gegner-HP)
Verkrüpelnder Wurf oder wie der heißt (man ist nicht immer am Gegner, auf dem Weg zu ihm kann man den gerne mal nutzen wenn Machtsprung auf CD ist)

Ausserdem wirst du durch Machttritt ab und zu einen Global-Cooldown verlieren und Machttarnung muss man auch ab und zu anwerfen um Aggro zu verlieren.

Bei den meisten Bossen wird man auch gerne mal gekickt oder so. Auch hier verliert man immer mal wieder 1-2 Sekunden um wieder am Gegner zu sein.

Es bietet sich also an, zu versuchen, den Dot oben zu halten auch wenn man dadurch mit einer Attacke mal 200-400 Schaden weniger machet.

Ich Glaube, dass es eine Rotation beim Wächter nicht geben kann da dich das Resourchenmanagement und der Gegner dazu zwingt es etwas flexibler anzugehen.

Eröffnest du mit Machtsprung oder bist du schlau und hebst die den für später auf und eröffnest mit Eiferschlag?
Willst du guten Sustained Damage (kannst gut am Gegner stehen) oder musst immer wieder bursten?

Es gibt nicht die Rotation. Deswegen macht Wächter ja so viel Spaß zu spielen.

In übrigen ist es rein rechnerisch nicht so schlau in einem Bossfight Zen zu zünden. Inspiration wird immer mehr Schaden generieren und mehr Heal auch.

Leonalis's Avatar


Leonalis
02.23.2012 , 10:44 AM | #9
Quote: Originally Posted by Mausini View Post
Unter der Vorraussetzung das du an einem Boss stehst sind folgende Machtattacken sinvoll: (Goldene liegen so oder so zu schnell am Boden um die Dots hoch halten zu müssen)

Machtschwung (Kostet kaum Fokus, guter Filler)
Macht auch fast keinen Schaden - ein AOE Angriff verwendest du also bei einem Bossfight als Filler? Hieb kostet 2 Fokus und macht im Grundschaden-minimum schon mehr schaden als der Schwung als Max. Anzeige


Machtsprung (Wenn man's geskillt hat keine Min-Range mehr und generiert Fokus. Ist ausserdem ein Interrupt)
Ja aber dieser hat in der Prioritätsliste einen klaren PUnkt wo man ihn nutzt + wird er je nach boss nach einen Kickt genutzt um direkt wieder am Boss zu sein


Erledigen (absoluter Standart unter 20% Gegner-HP)
Das ist kein Filler das ist ein Cast der seine Position in der Priorität hat DER WIRD AUF CD GEHALTEN


Verkrüpelnder Wurf oder wie der heißt (man ist nicht immer am Gegner, auf dem Weg zu ihm kann man den gerne mal nutzen wenn Machtsprung auf CD ist)
Du meinst wohl "Hemmender Wurf" - Ja hat zwar eine Reichweite von 10m usw. braucht aber 3 Fokus und das ist sinnfrei da ich keinen Boss kenne bei dem man einen Laufweg hat der diesen Cast überhaupt berechtig ausser du haust ihn auf Sorno in KP drauf was auch sinnfrei ist da man als Sentinel alle 6s unterbrechen kann.


Ausserdem wirst du durch Machttritt ab und zu einen Global-Cooldown verlieren und Machttarnung muss man auch ab und zu anwerfen um Aggro zu verlieren.
ähm ja - blöd nur das Machttrit unabhängig vom GCD agiert und man Machttarnung nur zwangsweise braucht wenn man richtig spielt


Bei den meisten Bossen wird man auch gerne mal gekickt oder so. Auch hier verliert man immer mal wieder 1-2 Sekunden um wieder am Gegner zu sein.
siehe oben


Es bietet sich also an, zu versuchen, den Dot oben zu halten auch wenn man dadurch mit einer Attacke mal 200-400 Schaden weniger machet.
Unsinn!!!^2 Es gibt keine Sinnhaftigkeit diesen Dot oben zu halten da man MAXIMAL 3s diesen Dot nicht oben hat ehe schon der CD wieder abgelaufen ist und für diese stolzen 3s ein solches Theater zu veranstelten ist schlicht dps verlust.


Ich Glaube, dass es eine Rotation beim Wächter nicht geben kann da dich das Resourchenmanagement und der Gegner dazu zwingt es etwas flexibler anzugehen.
Du Glaubst also, hast du nun wirkliche Ahnung oder glaubst du einfach nur was du zu glauben im wissen bist? Es gibt ganz klar eine Prioritätsliste und diese gilt es zu beachten


Eröffnest du mit Machtsprung oder bist du schlau und hebst die den für später auf und eröffnest mit Eiferschlag?
Machtsprung = Fokus = Lichtschwertüberladung = guter beginner dmg


In übrigen ist es rein rechnerisch nicht so schlau in einem Bossfight Zen zu zünden. Inspiration wird immer mehr Schaden generieren und mehr Heal auch.
So und mit deinem letzten Satz hast du dich jetzt absolut disqualifizeirt. DU zündest also Zen nicht da du es nicht für schlau hälst in einem Bossfight aber du drückst immer inspiration? AHA Dumm nur das Inspiration einen CD von 5min hat und man es in einem Bossfight der meistens +/- 5mini 30 dauert auf Nightmare gerade 2x drücken kann wenn man es beim Pull drückt und am schluss unter 20%. Und die ganzen anderen male drückst du also nichts und hälst die 30 stapel aktiv?


Aber auf die Idee kommen, 45s vor dem Pull Tapferer Ruf drücken und somit schon einen fortlaufenden CD mit in den Kampf nehmen und gleich 5s nach pull damit den Kampfrausch zünden ist man natürlich nicht gekommen.

Swenone's Avatar


Swenone
02.23.2012 , 10:48 AM | #10
wie bereits gesagt, durch den einsatz von solchen atacken verlierst du mehr schaden als du durch die 2 oder 3 zusätlichen ticks gewinnst. Ansonsten hat leonalis sich viel mühe gegeben dir ausführlich zu erklären warum du unsinn babbelst

Edit: hab garnicht bis zum ende gelesen.... du bist echt n lustiger kerl, jetzt weiss ich auch warum du so seltsame sachen behauptest. Wer mir erzählt zen ist überflüssig da inspiration bsser ist trollt einfach nur doof rum, wahrscheinlich hast du noch nie n wächter aus der nähe gesehen

*wedelt mit den armen uns scheucht den troll in seine höhle*