Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Grundlagen als Jedi-Wächter

_Coldeye_'s Avatar


_Coldeye_
02.14.2012 , 02:56 PM | #1
Hallo liebes Forum,

ich möchte hier als allererstes mal bemerken, dass MMORPGs totales Neuland für mich sind. Dies nur einmal zur Info .

Nun habe ich als MMORPG-Einsteiger auch einige Fragen, u.a. zu Grundlagen, aber auch zu spezifischeren Dingen bzgl. des Jedi-Wächters und hoffe, dass mir ein paar erfahrene Leute hierbei ein wenig behilflich sein könnten.

Vorab: Ich spiele -wie man wohl bereits gemerkt hat- einen Jedi-Wächter der Stufe 44 (Kampf-Skilltree) und bin bisher sehr gut durchgekommen (langsam wirds allerdings haarig ;] ). Auch der -anscheinend manchen Kopfschmerzen bereitende- Endboss des 1. Kapitels hat mir keine Probleme gemacht. Außerdem spiele ich hauptsächlich PvE...PVP ist erstmal Nebensache.

So...:

1. Ich habe mit Stufe 44 nun natürlich bereits sehr sehr viele Fertigkeiten freigeschaltet. Diese möchte ich natürlich möglichst sinnvoll in meiner Rotation anordnen. Könntet ihr mir zufällig Tipps geben, welche "Faustregel" es hierzu gibt? D.h. nach Reihenfolge, nach bestimmten Mustern etc.? Ich nutze sowohl die "untere" als auch die "obere" Fertigkeitenleiste. Gibt es hier bestimmte Regeln, welche "unten" und welche "oben" sein sollten?

2. Könntet Ihr mir sagen, welche Attribute ich schwerpunktmäßig beachten soll, was die Ausrüstung angeht? Ich habe mich jetzt auf Stärke + Kritischer Trefferwert fixiert. Leider blicke ich, was diese Formeln angeht, aus denen sich der Schaden berechnet, noch gar nicht durch...und es gibt so viele Attribute (Wogenwert, AP, Verteidigungswert...[***, was bedeutet das alles und welche Auswirkungen hat es?]

3. Nochmal Rotation: Welche Art von Fertigkeiten sind im PvE am sinnvollsten (Flächenschaden, hoher Einzelschaden, Buffs)? Was ich gemerkt habe ist, dass Fertigkeiten á la Verlangsamung eines (einzelnen)Gegners im PvE eigentlich nur unnütz sind und eher für PvP-Gefechte (bestes Beispiel: Huttenball) zu gebrauchen sind.

4. Sollte man zum Aktivieren der Fertigkeiten die Maus oder die Tastatur nutzen?

So...das war erstmal das Wichtigste im Großen und Ganzen. Ihr dürft selbstverständlich auch nur einzelne Fragen beantworten, wenn ihr nur eine wisst. Ihr müsst verstehen, dass ich gerade mal die Oberfläche der komplexen MMORPGs begriffen habe und mich gerne reinarbeiten würde. Es steht euch natürlich auch frei, eigene Tipps zu geben, sollten euch noch Ergänzungen einfallen.

Danke für alle Antworten!

Rasdwatrium's Avatar


Rasdwatrium
02.14.2012 , 03:42 PM | #2
Hey

An und für sich gibt es keine Rotation beim Wächter. Es ist bei allen Trees eine Prioritäten-Liste. Beim Kampf ist sie in Bezug auf normale Fähigkeiten wiefolgt:

1. Erledigen (ab 20% Gegner-HP)
2. Klingensturm (wenn Kampftrance aktiv)
3. Meisterschlag
4. Klingenwirbel (aktiviert Kampftrance, ersetzt Hieb)
5. Eiferschlag (wenn weniger als 6 oder weniger Fokus vorhanden sind)
6. Vorstoß

Ich habe, was die Tastaturbelegung angeht, auf 1-4 dann meine Angriffe, die Fokus verbrennen (1 Machtsprung, 2 Klingenwirbel, 3 Präzisionshieb, 4 Klingensturm), darunter auf Q, E, R und T defensivere Fähigkeiten (Q Vorstoß, E Eiferschlag, R Meisterschlag und T Machstasis). Wo die Tasten genau liegen ist allerdings irrelevant, finde ich. Vor allem, wenn sie keinen CD haben.

Mit dem letzten Patch gab es einen Wogenwert-Nerf, wodurch dieser Stat meiner Meinung nach vollendes für die Hose ist (als Kampf). Das Hauptattribut ist Stärke, es ist in der Wertigkeit ungefähr bei 1 zu 2 anzusiedeln, dass heißt 1 Stärke ist mindestens genau so gut wie 1 Krit.Wertung etc. Bei den sekundären Stats würde ich folgende Priorität vorschlagen: Präzision (bis 105% circa)>Angriffskraft>Crit>Wogenwert.

Zu den einzelnen Bedeutungen:
-Präzision erhöht die Chance, zu treffen.
-Angriffskraft erhöht den allgemeinen Schaden.
-Kritische Trefferwertung erhöht die Chance, einen stärkeren Treffer (Crit) zu landen, welche dann mehr Schaden macht.
-Wogenwert erhöht den Schaden von kritischen Treffern.
-Schnelligkeit hat auf uns keine Auswirkungen.

Im PvE kannst du nur wirklich effektiv Einzelschaden machen. Klar hast du auch zwei Flächenangriffe, allerdings sind sie meiner Meinung nach schwer einzusetzen und kaum lohnenswert. Im PvE wie gesagt einfach das oben genannte machen und gut ist.

Du solltest die Tastatur benutzen, da sie rein theoretisch einen Reaktionsvorteil hat. Im Endeffekt solltest du jedoch das nehmen, was dir eher liegt.

bass-tard's Avatar


bass-tard
02.15.2012 , 03:51 PM | #3
Quote:
4. Sollte man zum Aktivieren der Fertigkeiten die Maus oder die Tastatur nutzen?
als Nahkämpfer ist es sehr von Vorteil die Maus in der Bildschirmmitte zu halten.

1. kannst du damit präziser Gegner anvisieren (sehr wichtig als Nahkämpfer.. man hat später schlichtweg nicht die Zeit dazu mehrmals zumzutabben)
2. kannst du dich steiler und agiler bewegen (man arbeitet auch besser mit der Umgebung.. erkennt anrückende Feinde oder Verstärkung meistens früher als andere)


was ich dir empfehlen kann in Sachen Charakterhandhabung..

1-5 auf die oberer Reihe und genau darunter alt(Daumen) + 1-5
super zum einsteigen in Key-binding, weil mit der Maus wirste als Nahkämpfer auf dauer nicht glücklich werden.


was auch Sinn machen kann, sofern vorhanden, nur bestimmte Fähigkeiten an die zusätzlichen Maustasten binden.
der am leichtesten zu erreichende Mausknopf bei mir aktiviert den Machtsprung.
.. lass ich kurz wirken..
hoffe es ist klar und leicht verständlich warum.
ich visier den Gegner an und hüpf los.. das geht ganz schnell in die Birne.
dazu habe ich noch z.B. Gegner verlangsamen (skillname vergessen) auf Mausrad nach oben.
klar rauszoomen tuh ich oft.. aber reinzoomen?
eig. nie.. also slow ich damit
Erledigen hab ich auf nem Mausknopf hinter der Daumenspitze.



Q, E, R und F sind auch noch einfach zu belegen.
mit der oben genannten ALT-Methode kannst du dir hier dirket 8 neue Fähigkeiten leicht erreichbar binden.
ich bin zwar ein Fan vom Strafen (Q und E Standartbelegung) aber die meisten nutzen das gar nicht.
muss du selber wissen.

ich habe alle Fähigkeiten bis auf meine Buffs gebindet und strafe immernoch^^
das einzige was ich noch anklicke ist Transzendenz, Medpack und PvP-Kampfstim.
REVERSE

Jar'Kai Sword - PvP - PvE - Operations
bewerbt euch unter http://reverse-guild.de/

Master_Robby's Avatar


Master_Robby
02.16.2012 , 05:25 AM | #4
Also, wenn du als Wächter wirklich Schaden raushauen willst empfehle ich den Wachman Skilltree. Der Jedi-Wächter auf Wachman geskillt, ist aber auch momentan das schwierigse was SWTOR zu bieten hat.
Du kannst damit echt guten Schaden machen, nur der Aufwand den du dafür Betreibst ist um einiges höher als der anderer Klassen.
Machst du Fehler, singt der Schaden schnell ab.

Ich habe auch zuerst die Kampf-Skillung gehabt und war nach dem Umskillen auf Wachman überrascht, wie viel besser diese Skillung für Schaden ist.
Die Prioritätenliste findest du in vielen anderen Beiträgen.

Mein Tipp ist also, schau dirmal den Wachman an und versuche dich damit, wenn du gut damit klar kommst machst du auf jedenfall mehr Schaden. Ansonsten kannst du immernoch auf Kampf zurückskillen.

_Coldeye_'s Avatar


_Coldeye_
02.18.2012 , 06:03 AM | #5
Also Leute,

habe mir eure Tipps zu Herzen genommen und kann nur sagen: Vielen vielen Dank! Das Spiel lässt sich doch wesentlich leichter spielen, wenn man einige Sachen begriffen hat .

Lg,
Coldeye

Leonalis's Avatar


Leonalis
02.19.2012 , 11:51 PM | #6
Quote: Originally Posted by Master_Robby View Post
Also, wenn du als Wächter wirklich Schaden raushauen willst empfehle ich den Wachman Skilltree. Der Jedi-Wächter auf Wachman geskillt, ist aber auch momentan das schwierigse was SWTOR zu bieten hat.
So ist es - für MMORPG Neulinge sicherlich gleich nochmals einen doppelten Anspruch weil man sich auch noch mit dem Spiel zurrecht finden muss. Es lässt sich aber sagen das man mit Übung sehr gut reinkommt. Es gibt auch genügend Videos die, die Spielweise aufzeigen. Ansonsten kann evtl. noch mein Guide dir helfen. Das Problem ist da aber das es sich um den Marodeur handelt, dem Pendat des Wächters aber die Spielweise ist gleich nur sind die Spells anders benannt was jedoch vielleicht dazu führt das du nur noch mehr verwirrt bist als vorher. Aber die Talentverteilungen usw. lässt sich übernehmen da die Bäume 1:1 aufgebaut sind.

eXtansion's Avatar


eXtansion
02.21.2012 , 05:26 AM | #7
Was die Tastatur Belegung angeht habe ich die oberer Reihe 1-5 meine "Normalen" Angriffe und die untere Reihe habe ich von F1 bis F5 meine Defensiven Angriffe, dazu habe ich eine Maus mit 15 Belegbaren Tasten, welche ich auch noch belegt habe mit einigen Angriffen.