Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Petition für ein besseres Huttenballerlebnis

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Petition für ein besseres Huttenballerlebnis

Lanaaron's Avatar


Lanaaron
02.08.2012 , 05:01 AM | #21
nur noch den sieg belohnen würde allen randoms den spaß nehmen (seh ich zumindest so)

hey..mal gewinn ich, mal verlier ich. treff ich auf eingespielte teams gibts meist auf die ohren was aber voll ok ist. ich tu dann mein bestes (selbst wenn das komplette team mich hängen läßt..hab schon bg´s er lebt da war am ende noch einer über der von anfang an dabei war..der rest ist im 10-sekundentakt raus und neue rein) und hab trotzdem spaß....genau weil ich eben weis das ich trotzdem was von habe.

also..logo gehts auch um spaß aber eben auch um *was erreichen*...tapferkeit, medallien..usw. nimmst das den randoms weg wirds echt eklig und ohne stammgruppe wirst keinen mehr in nem bg sehen. den spaß ist es auch nicht sich ständig die hucke voll hauen zu lassen für nüscht


das problem ist einfach wie willst ein belohnungssysthem automatisieren? der erkennt nicht ob der pass sinnvoll oder total daneben war (auch ankommende pässe können schrott sein^^) der erkennt auch nicht ob da 2 *zerger* 80% des gegnerischen teams für 3 minuten beschäftigen...und kein systhem merkt ob du nu sinnvoll gestunt hast oder blind rein gehauen hat auf den ballträger(weist wie oft ich kotze wenn ich warte....stunimu beim ballträger des gegners ist weg..ich erwisch ihn auf dem letzten feuerfeld ..flammen kommen gleich..*ick freu mir schon* und kurz bevor der gegner brennt haut einer meiner kamerade druff und macht 0,5k schaden an dem typen mit 100% moral und wir kassieren nen tor..zum ausflippen^^)

also..es gibt leider keine möglichkeit ein wirklich faires belohnungssysthem zu schaffen (es sei denn sie setzen zu jedem bg nen gm dazu...aber da würds danach auch andere ansichten geben denk ich mal^^)....und von daher find ich die belohnungen schon ganz ok.

*ich will belohnungen für einen sieg und nicht einfach so*.....so ein satz kann nur von nem stammgruppenspieler kommen^^ hab nix gegen (ist ja sinnvoll) aber sei zufrieden mit dem was du eh an vorteilen hast weil du im team spielst. alle randoms auszugrenzen (denn nix anderes ist es..du als einzelner kannst so toll und taktisch spielen wie du magst..alleine bist im eimer. einzelspieler zu *bestrafen* ist auch nicht der richtige weg. und wer meint dann würden die leute ja taktisch besser spielen wenn mehr anreiz da wäre denn rufe ich ein fröhliches *lol..schonmal die com in nem mmo erlebt?* entgegen

Berongar's Avatar


Berongar
02.08.2012 , 05:09 AM | #22
Quote: Originally Posted by Wallahan View Post
... Und erfolgreich Zergen unterstützt durchaus das Team. Wenn möglichst viele Gegner schnell im Medcenter landen, erleichtert das die Dominanz auf dem Schlachtfeld. ...
Was ein ziemlich grundsätzlicher Irrtum ist, fürchte ich. Besonders im Huttenball ist es nicht hilfreich, wenn ich mit dem Ball fast an der Ziellinie bin und sich plötzlich über mir die Pforten der Hölle öffnen, weil die DDs in der Mitte fröhlich weiter gezergt haben und 4 Gegner vor mir in der gegnerischen Endzone abgeladen haben...
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Auch das leben hat viele Bugs.

aexd's Avatar


aexd
02.08.2012 , 05:10 AM | #23
Ohne, dass ich über Seite 1 hinaus gelesen habe sollte und wird da hoffentlich was geändert. Aber das hat auch noch Zeit bis große/größere Bugs beseitigt sind.

Ich geh meist als Tank ins Huttbal bzw. überhaupt in Bgs und bin damit gerne Carrier. Aber wenn ich meinem Team 4 Tore bringe und die anderen beiden vorbereite und mit keiner Medallie aus dem BG gehe ist das doch ein bisschen frustrierend. Ich könnte ja noch erwähne, dass ich in solchen BGs auch keinen MVP (ausser meiner Gruppe mit der ich joine) bekomme. Allerdings ist das eher ein Spielerseitiges Problem und kann nicht durch änderung der Spielmechanik gelöst werden.
Daher an alle: Gebt den zielorientierten Spielern ein Chance.

iTrouble's Avatar


iTrouble
02.08.2012 , 05:19 AM | #24
Was oft als "zergen" bezeichnet ist, ist a kein solches, denn der Begriff zergen hat eine ganz andere Bedeutung. Außerdem erkennen viele den Benefit nicht, den ich durch das "zergen" für den Gewinn des BGs bekomme. Wenn ich nämlich im besten Falle alleine 2+ vom gegnerischen Team beschäftige (damit meine ich nicht umkloppen, sondern eben binde und eher Schaden vermeide als Schaden austeile), dann ist das eine Win Situation für das eigene Team, da an anderer Stelle Überzahl entstehen muss.

Sprich wenn ich 2 Gegner in die Pit nach unten locke, dann vanishe, nur um sie beim hochlaufen wieder anzugreifen und wieder nach unten zu locken, dann bringe ich meinem Team eine Menge, denn diese 2 können sich nicht am restlichen BG beteiligen. Belohnt werde ich dafür aber Null. Eher im Gegenteil, ich bekomme die Flames der mitspieler was ich dumm rumzergen würde anstatt zu helfen.

Selbiges in Alderaan, wenn ich Außen ein Objective angreife obwohl dort 2+ Leute stehen ist es klar, dass ich das nicht einnehmen kann... ich verhindere aber, dass diese Gegner in den restlichen Kampf eingreifen und schaffe somit an anderer Stelle Überzahl.

Im Umkehrschluss ist es dementsprechend extrem dämlich wenn 3 Leute einem Gegner hinterherrennen, durch die Pit, auf die oberste Ebene zurück und er kickt sie dann wieder runter und das Spiel beginnt von neuem. Fokusiert euch auf die Objectives und überlegt was euer aktuelles tun für die anderen Kampfschauplätze bewirkt.

Ich bin für persönliche und Teammedals. Aber auch keinen Fall für die Abschaffung einer Belohnung von verlorene BGs, denn das würde die Kluft zwischen premade gruppen und randoms noch vergrößern. Außerdem würde man dann für das joinen von Laufenden BGs null reward bekommen, die Leute würde dementsprechend sofort wieder rausgehen.

Incomparable strikes back on Jar'kai Sword!
Sorcerer: I'm playin paper, stone is fine, nerf scissors.
BioWare: Your wish is my command!

Berongar's Avatar


Berongar
02.08.2012 , 05:27 AM | #25
Im Prinzip kann ich mich der Aussage von iTrouble da zu 100% anschließen. Das Problem ist aber, dass das Gros der Spieler ein strategisches Gegner binden als Zergen ansieht und entsprechend flamed und dass das Gros der Spieler ein strategisches Binden eben auch leider nur in Form von 2 Sekunden Rumzergen hinbekommt. Strategisches Schadensmanagement -also eingehenden und ausgehenden Schaden im Griff haben und der Spielsituation anpassen- ist leider die Königsdisziplin im PvP und wird von gefühlt 99% nicht beherrscht, weshalb der Regelfall der ist, den ich oben geschildert habe. Nämlich, dass im Huttenball zwei Spieler sich mit Mühe nach vorne durchbeißen, wo dann dank dem Rest des Teams schon 6 Gegner auf sie warten...
Aber, wie gesagt. Im Prinzip kann ich die Aussage sonst /signen
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Auch das leben hat viele Bugs.

Schugger's Avatar


Schugger
02.08.2012 , 05:37 AM | #26
Quote: Originally Posted by aexd View Post
Ich geh meist als Tank ins Huttbal bzw. überhaupt in Bgs und bin damit gerne Carrier. Aber wenn ich meinem Team 4 Tore bringe und die anderen beiden vorbereite und mit keiner Medallie aus dem BG gehe ist das doch ein bisschen frustrierend.
Sprich mal einen Heiler in der Warzone an, verpass ihm deinen Schild und bleib in seiner Nähe (spring nicht wahllos Gegner an).
Wenn das einigermassen gelingt, gehst du als Tank nicht unter 8 Medaillen aus der Begegnung.
Der Einzige der medaillenmässig dabei in die Röhre guckt, ist der Heiler mit drei oder vier Medaillen wenn ihr dabei schnell punktet, aber die sind ja eh schon Kummer gewohnt.

Zum Topic
Ich unterstütze die Idee mit den Teammedaillen.
Dann kann sich jede Klasse darauf konzentrieren was sie am besten kann.
Zwar ist die hier gemachte Bemerkung richtig, dass Spieler immer wieder versuchen werden irgendwelche Loopholes zu finden, aber es macht meiner Meinung nach einen roßen Unterschied ob das Spiel von vorneherein solche Spielweisen bevorzugt oder aber versucht Teamplay wirklich angemessenen zu belohnen.
Quote: Originally Posted by agO_ony View Post
...Bei mir hat es geholfen zu sterben dann gings wieder...
"Pop! Stolizei!"
"Stei! Polizop"
"Verdammt. Jetzt sind sie weggelaufen..."

immortaliss's Avatar


immortaliss
02.08.2012 , 05:43 AM | #27
Quote: Originally Posted by mixbetz View Post
Benachteiligt werden die Ballträger. Das ist meine persönliche Meinung. Mehr nicht.
Und was ist mit den Heilern, die darauf achten, dass der Ballträger am Leben bleibt? Oder die dich ziehen, um den Punkt zu machen? Was ist mit den anderen DDs, die dir den Rücken freihalten (nicht jeder kriegt die Medaille für den Todesstoß) ? Die Assistgeber, die dir vielleicht den Ball zu spielen? Huttenball ist ein reines Mannschafts-BG, welches nur funktionieren kann, wenn alle an einem Strang ziehen.
Würde man jetzt den Ballträger mit einer Medaille belohnen, wäre das Teamplay total im Eimer, weil jeder den Ball über die Linie tragen möchte.
Das selbe wäre dann auch in Alderaan bzw. in der Voidstar, alle möchten dann cappen, um die Capmedaille zu erhalten.
Das Konzept in den jeweiligen BG´s finde ich persönlich grundsätzlich bis auf ein paar Kinderkrankheiten OK.

Lambrina's Avatar


Lambrina
02.08.2012 , 05:45 AM | #28
Also ich verstehe die Argumente die hier gebracht wurden, die dagegen sprechen, finde aber trotzdem den Vorschlag nicht schlecht des TEs.

So aus meiner Perspektive:
Ich spiel einen Tank Assa mit mittlerweile guten 21k Leben und 44% Absorb, gemeinsam mit den ganzen CDs die man als Assa so hat (Speed, Immunität gegen Macht/Techangriffe, erhöhte Rüstung, Absorb/Rüssi-Relikte etc pp) und meiner Profession Biochem (nein, ich habe es von Anfang an und nicht umgeskillt weil es imba ist) bin ich im Huttenball der perfekte Ballträger.
Ich mach das auch gern und spiele generell auf Sieg, weil ich außer Daily wenig PvP mache und daher ein Sieg für mich mehr zählt als die paar Marken.

Aber: ich bin schon aus Huttenball-Spielen, wo ich 4 Bälle von Anfang bis Ende getragen habe, mit 2 Marken rausgegangen. Damage machen ist da nicht, Bewachen auch eher sinnfrei weil das gegnerische Team sich ja primär auf mich konzentriert, Kills bekomme ich auch wenig zusammen.
Der Heiler, der mich begleitet, trägt natürlich zum Sieg genauso bei, bekommt aber eben auch zumindest seine Heilmarken dafür - ganz fair ist das eben dann doch nicht.

Natürlich kann ich jetzt sagen, ich trag keinen Ball mehr und schütze dafür den Ballträger - meiner Erfahrung nach haben wir aber mehr Touchdowns, wenn ich trage (je nach Situation - ich gebe den Ball schon ab, wenn es Sinn macht!).

Nimrodsland's Avatar


Nimrodsland
02.08.2012 , 05:53 AM | #29
Quote: Originally Posted by Berongar View Post
Hallo zusammen,

Medaillen für Touchdowns sind grundsätzlich eine unfassbar kurzsichtige Idee. Warum? Weil die Leute, die jetzt für Medaillen zergen, alles daran setzen werden, alle Medaillen zu bekommen, die sie kriegen können. Das hieße in dem Falle stupide auf die Endzone zusteuern, sterben und das ganze von vorne.

Die einzig akzeptable Lösung sind Team-Medaillen für Objectives.
Pro Touchdown 1 Medaille für's Team (Huttenball)
Pro geöffnetem / verteidigtem Tor/Schranke/Brücke 1 Medaille für's Team (Voidstar)
Pro Geschütz-Tab 1 Medaille für's Team (Alderaan)
20, 50, 100 Kills (gesamte Gruppe) jeweils 1 Medaille für's Team
5, 15, 25 erfolgreiche Pässe jeweils 1 Medaille für's Team
Dann einzeln noch jeweils 50k Gesamt-Schaden/-Heilung und 25k Schutz jeweils eine Medaille.
Und 3k Schaden/Heilung oder 1,5k Schutz auf einmal jeweils eine Medaille.

Das würde die Teams animieren, sinnvoll zu kooperieren. Vor allem sollten die Einzelmedaillen keine herausragenden Leistungen benötigen, damit sie schnell gemacht sind und man sich auf's Wesentliche konzentrieren kann.
Sorry, aber Solo-Medaillen für Touchdowns würden die momentane Situation noch extrem verschlimmern.

Grüße
Achtung - Geschütz Tab - Teammedaillie würde dazu führen die Geschütze laufend von der gegenseite tabben zu lassen um mehr Punkte zu bekommen.

Sonst finde ich die generelle Idee teammedaillien einzuführen gut --> sollten aber auch wirklich knackige teamziele sein.

lg
Zum Glück ist das echte Leben nicht balanced

wiesel_'s Avatar


wiesel_
02.08.2012 , 06:33 AM | #30
Quote: Originally Posted by Berongar View Post
Besonders im Huttenball ist es nicht hilfreich, wenn ich mit dem Ball fast an der Ziellinie bin und sich plötzlich über mir die Pforten der Hölle öffnen, weil die DDs in der Mitte fröhlich weiter gezergt haben und 4 Gegner vor mir in der gegnerischen Endzone abgeladen haben...
Also ich als Jugg fulltank freue mich immer wenn die Gegner von vorne kommen und ich den Ball habe, da kann ich dann direkt über ziellinie springen oder von unten aus der Grube zur Ziellinie hochspringen. Am besten sind da immer diese Movementkrüppel von Blitzhexer die da am Rand stehen und ihr Blitze casten
Da habe ich eher Probleme voran zu kommen wenn das Spiel gerade begonnen hat und alle Gegner in der Mitte sind und von meinem Team keiner vorläuft an den ich mich ran ziehen kann.

Naja und in Sachen Belohnungen muss sich aufjedenfall was ändern. Wenn ich Ballträger bin, wie fast immer dann mache ich maximal 40k Damage und das war dann auch noch gut. Wenn ich Glück habe mache ich zwischen durch einen Todesstoß oder komme auf 10 Kills weil ich die Leute anspringe und etwas Schaden dadurch gemacht habe.
Für das Verlierer Team sollten alle Punkte gleich bleiben bis auf die Medaillen, maximal dürfen nur 3 Medaillen angerechnet werden und als Sieger-Team eben alle. Das bringt die Spieler vielleicht dazu nicht nur sinnlos zu zergen sondern wenigstens etwas auf Sieg zu spielen. Ausserdem ist es nicht immer schlecht Zerger bei Huttenball im Team zu haben, wenn die dann in der Mitte alles weghauen und dann auch noch so schlau sind mir oder einem anderen Tank den Ball hoch zu passen.