Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Remake Episode IV-VI


VdFExarKun's Avatar


VdFExarKun
12.15.2011 , 08:34 PM | #11
Quote: Originally Posted by Niffgor View Post
Gegen ein Remake von Episode I bis III hätte ich nix - könnte nur besser werden, wenn man mich fragt. Episode IV bis VI sollte Lucas nicht mehr anfassen dürfen - schon schlimm genug, was er im Laufe der Jahre daran verschlimmbessert hat...
Ganz deiner Meinung.
Ich lobe mir meine nicht-verschlimmbesserte Version der Original Trilogie.
Cryyc, All-Galaxy Sniper
Cryyc - Sniper | 2k DPS Lethality

Biggest Hit: 12534
[ Tomb of Freedon Nadd ]

Farangel's Avatar


Farangel
12.15.2011 , 11:32 PM | #12
Hm bei einem Remake wäre ich zwiegespalten, allein schon weil ich Sir Alex Guiness darstellung von Obi Wan sehr gelungen finde. Und auch diese thrashige technik liebe.

Was die Aussage angeht das das Imperium "vor 50 Jahren" die Macht ansich gerissen hat. Ich denke das bezieht sich entweder auf die Wahl von Palpertine zum Oberstenkanzler oder zur übergabe der Sondervollmachten an ihn.


Was die Episoden VII - IX angeht, so gibt es einen Handlungsbogen der sich auf die gesamt Geschichte der Familie Skywalker bezieht. Allerdings wäre hierbei, so wie bei vielen anderen Luke immer noch involviert. Man müsste das ganze quasi aus einer anderen Sicht zeigen.

Ich denke aber nicht das dies passieren wird.

LordSolis's Avatar


LordSolis
12.16.2011 , 03:25 AM | #13
Aber selbst das ist keine 50 Jahre her.
Palpatine wurde 32 Jahre vor Ep. IV zum Kanzler und 22 Jahre vor Ep. IV mit den Sondervollmachten ausgestattet. 19 Jahre vor Ep. IV wurde dann das Imperium offiziell gegründet und Luke und Leia geboren.
"Peace is a lie; there is only passion. Through passion, I gain strength. Through strength, I gain power. Through power, I gain victory. Through victory, my chains are broken. The Force shall free me." - The Code of the Sith

Iruini's Avatar


Iruini
12.16.2011 , 03:43 AM | #14
Quote: Originally Posted by LordSolis View Post
Aber selbst das ist keine 50 Jahre her.
Palpatine wurde 32 Jahre vor Ep. IV zum Kanzler und 22 Jahre vor Ep. IV mit den Sondervollmachten ausgestattet. 19 Jahre vor Ep. IV wurde dann das Imperium offiziell gegründet und Luke und Leia geboren.
Mein Gott, der Mann lebt seid 19 Jahren im Exil auf einen dreckigen garstigen Wüstenplaneten, da kann man doch mal die zeit aus dem Auge verlieren.... Wenn man tag ein Tag aus in der Pampa lebt verliert man schonmal die jahre aus den Augen. Ausserdem ist er nicht mehr der jüngste und im Alter wird man verwirrt.... ^^'''''

(Das ist die logischte Erklärung die mir eingefallen ist)

@Seite davor, ich denke mal, dass sie Anakins Geist ausgetauscht haben um zu verdeutlichen, was Obi Wan zuvor sagte, dass Anakin bereitzs gestorben war, als er zu Darth Vader wurde. Also haben sie ihn so gezeigt wie er war bevor er auf Mustafar gekämpft hat. Ausserdem war das alte Bild eh unsinn, denn so wäre er eh nicht ausgesehen, alle sahen so aus wie sie waren, auch vom alter gezeichnet und der gute Ani hätte da keine Gliedmaßen mehr haben dürfen... ^^''''

Daher finde ich diese Veränderung durch aus tragbar und begründet. ^^

EDIT:
Zum Thema: Keine Remakes bitte .-. Ich hasse es wenn neue Filme erscheinen die man schon tausend mal gesehen hat nur andere leute und 5 andere Effekte haben....
Server: The Jedi Tower (Imp)
Mein Blog

Naramag's Avatar


Naramag
12.16.2011 , 03:55 AM | #15
Außerdem... sind es 50 Jahre Galaktische Standardzeit (gibt es sowas überhaupt?) oder vielleicht 50 Jahre Tatooine-Zeit?
Zeit wird individuell gemessen... wir definieren 1 Jahr als eine Umkreisung des Planeten um die Sonne. Wenn nun Tatooine so schnell um die Sonne kreist, dass in der Zeit wo ein Mensch nach Maßstab der Erde 1 Jahr altert, auf Tatooine aber 2-3 Jahre vergehen, dann erklärt es die Angaben.

Was das Wiedererkennen der Droiden angeht: Als R2D2 in Episode 1 am Anfang gelobt wurde, mußte seine Kennnummer erst vom Gehäuse abgelesen werden. Droiden haben kein einzigartiges Design und für manche haben sie sicherlich kaum mehr Wert als jedes andere Werkzeug.

Wenn man mir einen Hammer gibt, mit dem ich vor 20 Jahren mal gearbeitet habe, gucke ich auch nicht nach, ob es der gleiche Hammer ist. Insofern kann man nachvollziehen, dass Owen C3PO nicht erkennt.

Was Vader angeht: Es gibt einen Comic, der während Episode V spielt. Darin wird Vader die auseinander genommenen Teile von C3PO präsentiert und er erkennt ihn wieder.

Was den Macht-Geist von Anakin angeht... es ist eine Manifestation, die aus dem Selbstverständnis der Seele entspringt. Für Anakin sind sein Leben als Anakin der Jedi und Darth Vader vermutlich wirklich zwei Leben. Da er sich am Ende gegen seine Existenz als Vader entscheidet, erscheint er so, wie er sich selbst zuletzt wahrgenommen hat.

Yodaul's Avatar


Yodaul
12.16.2011 , 04:01 AM | #16
Quote: Originally Posted by -thehedgehog- View Post
das einzig blöde war nach episode 3 das man in rückkehr der jedi-ritter der meinung war
Hayden Christensen als Anakins geist präsentieren zu müssen wogegen man yoda und obi-wan so sieht wie sie waren kurz vor ihrem tod.
Ja, das mag sein, aber immerhin gibt es jetzt einen Anakin, den jedes Kind in Episode 2-3 sieht.

Da erscheint es ja nur umso logischer, dass Lucas ihn als Geist haben will, da ja (Sebastian Shaw, glaub ich war das ) nur als Geist vorkommt und als Dath Vader nur im Kostüm steckt.
Sprich, man sieht IHN nie als Mensch, darum ist Hayden die einzige, von mir noch verkraftbare, änderung.
"I´m not interested in YOU! Only in your BOUNTY!!!"

Sir_Dragon's Avatar


Sir_Dragon
12.16.2011 , 04:05 AM | #17
Ich wäre theoretisch für ein remake.
Wenn man es so gut hin bekommen würde wie es zu damaligen standarts war. Daran glaube ich aber wie alle anderen hier auch nicht.

Ich würde sagen wir geben einfach jetzt fix von den Darstellern Klone in Auftrag, die sollten ja dann in 10 Jahren ausgereift sein. Denke dann könne der Film ein Erfolg werden.

Schmeedt's Avatar


Schmeedt
12.16.2011 , 04:10 AM | #18
Ein ReMake von EP. IV - VI würde ich auch nicht gutheissen. Klar gibt es diese scheinbaren Unterschiede in der Technik und Story aber die sind mir eigentlich ziemlich egal, da sich im großen und ganzen ja doch eine komplette Story abbildet.
Ich denke eher das es eine Verfilmung zu SW:ToR geben wird. Jedenfalls würde ich das begrüßen! =)
Für das Imperium!

eileenisdoof's Avatar


eileenisdoof
12.16.2011 , 04:18 AM | #19
Ich wäre eher für eine verfilmung der Kotor ereignisse

die geschichte von ep 1 bis 6 wurde erzählt und ist für mich somit abgeschlossen.

aber die gelungene story mit revan wie er zum sith lord wurde, dann vom schüler verraten und sein erneuter aufstieg zum äh ja...jedisithmeisterlord^^

ich persöhnlich mag die story von kotor 1 sehr und finde sie hat potenzial

Haustier's Avatar


Haustier
12.16.2011 , 04:23 AM | #20
"Wie will der KAISER ohne den bürokratischen Apperat die Kontrolle behalten?"