Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

BW lasst das PvP sein...

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
BW lasst das PvP sein...

Herakless's Avatar


Herakless
02.02.2012 , 07:44 AM | #21
Quote: Originally Posted by SirEdd View Post
Auch wenn sich dies jetzt ein wenig arrogant anhört, ein Spieler der sich wirklich für PVP begeistert und dem es nicht nur um "schnelle Beute" geht, der würde sich so ein scheiß wie Illum gar nicht reinziehen.
Auch wenn sich dies jetzt ein wenig arrogant anhört, aber als Rang 60 Spieler bin ich gezwungen, Dailys und Weeklys zu machen, um Kampfmeisterbeutel zu erhalten, da diese, nicht wie Low-LvL Streiterbeutel beim PvP-Händler für Söldner und Kampfauszeichnungen zu kaufen sind.

Btw Rang 60 vor 1.1 gemacht un so, und nicht danach durch AFK-Rumstehen und Kill-Traiding hinten reingeschoben bekommen.

Ryosan's Avatar


Ryosan
02.02.2012 , 07:49 AM | #22
So viele Worte, Velathian, und so zu erwarten.

Eines vorab, dies ist seit langer Zeit wieder einmal eine in Form und Sprache angenehme Threaderöffnung, durch die sich mitunter recht gut diskutieren lässt. Die Antworten mit "epicfail" etc. kann man da getrost ignorieren.

Performance:
Die Performanceprobleme sind bekannt, du wiederholst also hiermit nur. Woran die Probleme festzumachen sind, kann ich persönlich nicht beurteilen, aber die Probleme scheinen mannigfaltig und von vielen Bedingungen abhängig zu sein, da die Performance bei mir als Beispiel, eher gering ausfallen und wenn, dann nicht immer konstant. Meine Hardware ist eher durchschnittlich. mit Tendenz nach unten. Ich glaube auch nicht, dass das PvP "massiv daran krankt".

Balance:
Wertester, das Eis ist wahrlich dünn, auf welches du dich begibst. Der Feinjustierung der Operatives/Scoundrels war sicherlich etwas stark, im Kern aber doch nötig. Das Problem ansich war nicht zwingend der Schaden, sondern die Betäubung. Im Auge des Designers kann ich mir sicherlich vorstellen, dass die Spielart des Concealment so nicht gedacht war, einen Gegner innerhalb weniger Sekunden in solche HP-Bedrängnis zu bringen, dass Kontermöglichkeiten nur scheinbar zufällig bestanden (in Abhängigkeit des CC-Brechers). Jetzt zumindest ist die Abwehr- und Überlebungschance höher. Gewiefte Spieler werden aber mit der Feinjustierung nach wie vor ihre Opfer finden, nur suchen sie sie jetzt situativer auf, weil sie eben wissen, dass nicht jeder in einer Rotation fällt. Eine kleine Anmerkung: Es gibt auch den Lethality-Baum, man muss sich nicht nur auf "trending topic" Concealment fokussieren, wenn man Operative spielen möchte.
Ich weiß nicht, warum der Großteil der PvP-Spieler immer nach Gründen sucht, wieso weshalb warum diese oder jene Klasse/Spezialisierung so stark sei. In jedem PvP-Thread wird darüber gesprochen, und auch jede Klasse/Spezialisierung hat schon den Aufkleber "OP!" erhalten. Nun gibt es angeblich eine Steigerung der Dichte von den Wummen- und Raketenklassen. Zu Beginn waren zu starke Blitziblitz- oder Steinschleuderer, dann kurzzeitig die hinterlistigen Aufschlitzer und Pistolengurus, jetzt Bummbumm, dann bald jene, dann diese, wieder jene, dann die noch, dann schon wieder die (wir sind ja dann einmal herum), dann die und auch die, jene nicht zu vergessen, ach ja, der da auch....nur ICH NICHT!

Ilum:
Ilum krankt an dem Ungleichgewicht der Fraktionen und an dem etwas merkwürdigen Design.
Das Ungleichgewicht ist den Spielern - also uns - zu verdanken. Dass BioWare natürlich an Ilum herumbastelt, ist auch unsere Schuld. Vor dem Patch haben sich Fraktionen in schöner Eintracht an die entsprechenden Stellen gestellt und das große Kriegsgerät des Gegners vernichtet - immer schön im Wechsel. War so nicht gedacht.
Nach dem Patch wird die gegnerische Basis campiert, werden Exploits genutzt (natürlich ganz unabsichtlich). Jetzt gibt es - welch hässliches Wort - "death trading". Ilum ist das, was wir daraus machen. Sicherlich ist es etwas groß, aber die Idee dahinter weiß zu gefallen.
Sicher ist die Performance dort nicht erstrebenswert, aber daran wird gearbeitet.


Wohl an...

SirEdd's Avatar


SirEdd
02.02.2012 , 08:15 AM | #23
Quote: Originally Posted by Herakless View Post
Auch wenn sich dies jetzt ein wenig arrogant anhört, aber als Rang 60 Spieler bin ich gezwungen, Dailys und Weeklys zu machen, um Kampfmeisterbeutel zu erhalten, da diese, nicht wie Low-LvL Streiterbeutel beim PvP-Händler für Söldner und Kampfauszeichnungen zu kaufen sind.

Btw Rang 60 vor 1.1 gemacht un so, und nicht danach durch AFK-Rumstehen und Kill-Traiding hinten reingeschoben bekommen.
Achso, dich zwingt jemand in diesem Spiel, na dann nur zu.
Ist mir bis jetzt nicht bekannt, daß mich hier irgendetwas zu was zwingt.
Also ich begnüge mich, wenn ich denn dann 60 hart erkämpfte Tapferkeitsränge habe, mit der weekly über Bgs und den täglichen 3 gewonnenen Bgs.
Illum kommt mir so wie es jetzt abläuft, nicht in meine to do Liste. Da fallen mir bessere Dinge ein, die ich in meiner kostbaren Freizeit tun kann.

Ich war vor 1.1 mal da und ich habe gar kein Gegner gesehen...komisch.
Aber du solltest meine allgemeine Aussage auch nicht persönlich nehmen, gerade wenn du dir "krankerweise" schon vorm patch die 60 Tapferkeitsränge erspielt hast.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Berinima's Avatar


Berinima
02.02.2012 , 08:19 AM | #24
Leider ist das aber ein bisschen zu kurz gedacht.

Quote: Originally Posted by Ryosan View Post
Das Ungleichgewicht ist den Spielern - also uns - zu verdanken.
Stimmt so nur im Ansatz. Natürlich sind es wir Spieler, die das Ungleichgewicht durch unsere eigenen Klicks bei der Fraktionswahl letztendlich "verursacht" haben, aber was hätte der einzelne Spieler machen sollen? Sich... erkundigen, was denn die anderen zwei Millionen Spieler anwählen?

Wenn man ein zwei Fraktionen Spiel heraus bringt, hat man als Entwickler nur drei Möglichkeiten. Entweder man reguliert die Population auf ein ausgewogenes Verhältnis von etwa 50:50, was dann nun mal schlimmster Weise heisst, man kann die Fraktion nicht spielen, die man möchte, muss sich einen anderen Server suchen oder warten bis wieder ein Slot frei ist. Zweitens, man kann auf Objective-based Open World PvP verzichten und führt als Kompromis eine instanzierte Zone ein, die die Bevölkerung in sich reguliert. Schlimmsten Fall hieße das für die überlegene Fraktion, man muss eben warten bis man einen Slot für diese Zone bekommt. Drittens, man entwickelt ein System um die unterlegene Fraktion zu pushen, das kann z. B. durch unterstützende NPCs, Buffs der eigenen oder Debuffs der anderen Fraktion geschehen.

Welche dieser Möglichkeiten sinniger und welche unsinniger ist, darüber lässt sich sicher diskutieren, auch hier werden wie immer die Ansichten auseinander gehen. Aber da kann man das Spiel noch so toll finden, zwei Fraktionen, vertikale Progression mit und durch Open World PvP und alles ohne Regulierung geht nicht zusammen und scheitert so wie hier. Man kann sowas nicht auf den Markt werfen und hoffen, dass sich das Spiel selbst balanced und den Spielern dann dafür die Schuld geben.

Quote: Originally Posted by Ryosan View Post
Dass BioWare natürlich an Ilum herumbastelt, ist auch unsere Schuld. Vor dem Patch haben sich Fraktionen in schöner Eintracht an die entsprechenden Stellen gestellt und das große Kriegsgerät des Gegners vernichtet - immer schön im Wechsel. War so nicht gedacht.
Nach dem Patch wird die gegnerische Basis campiert, werden Exploits genutzt (natürlich ganz unabsichtlich). Jetzt gibt es - welch hässliches Wort - "death trading".
Auch hier fehlt der Weitblick. Klar kann man sagen, die Spieler sind ja diejenigen die exploiten und der Entwickler kann da gar nichts dafür. Ist so aber nur die halbe Wahrheit, denn wir sind halt nun mal alle Menschen. Und wo man einen Vorteil aus dem System schlagen kann, wird es ein großer Teil tun. Der Entwickler hat hierbei die Verantwortung, Exploits zumindest so weit wie es geht zu vermeiden. Diminishing Returns auf Player Kills wäre eine einfache und gängige Methode, Kill Trading auszuhebeln, genauso das Verbot, Chars der anderen Fraktion auf dem selben Server zu erstellen.

Das PvP so wie es im Moment ist mag einigen oder von mir aus vielen Leuten genügen. Gut designed ist es aber nicht.

horaxx's Avatar


horaxx
02.02.2012 , 08:28 AM | #25
illum gehört auf jedenfall nochmal überarbeitet

aber: man kann auch auf illum viel spass haben, wer zwingt euch denn dazu in dem laggy zerg zu kämpfen

bildet euch ne gruppe und roamt bissl durch die zone abseits des zerges, dann gibts keine lags mehr und dafür spannende fights

Tiscalix's Avatar


Tiscalix
02.02.2012 , 08:33 AM | #26
Da hast du absolut recht.
Ich spiele einen Schurken schleager, oder habe gespielt, aber der Nerf is fuer mich auf kein fall gerechtfertigt oder nachzuvollziehn, wir haben 5 sek zeit den gegner zu toeten, dannach koenn wir eh nich mehr viel machen. Das wir jetzt so generft wurden, ich will keine ausdrücke verwenden aber BW schiesst wirklich alles ab was es abzuschiessen gibt. Bioware , ihr habt sicherlich nich das beste pvp team, worauf ihr ja so geschworen habt. Heatt ich kein Revolverhelden würd ich glatt aufhoeren. der macht noch ordentlich dmg und soll so bleibn.



Was soll das? hab davor 5 jahre Lineage 2 gespielt und da gabs castle siege von 1000 spielern gleichzeitigt ja, und es gab da nich 1 lag oder sonst ein ruckler und die grafik is da 100mal ausgereifter. Ich mag star wars schon aber wir müssen uns schon alle eingestehn, das wir das Spiel nicht spielen würden wenn es anders heissen würde.

formtief's Avatar


formtief
02.02.2012 , 08:33 AM | #27
Quote: Originally Posted by Ryosan View Post
Ich glaube auch nicht, dass das PvP "massiv daran krankt".
In jedem einzelnen PvP Spiel das ich bis jetzt gespielt habe war Performance das Kriterium neben Balance, das sind aus meiner Sicht die Hauptpunkte.
Ich für meinen Teil habe ein durchschnittliches bis gutes System würde ich behaupten, und hab in Ilum z.B. zwischen 2-6 fps. Selbst in WZs die eigentlich flüssig aussehen, bemerke ich immer wieder starke Verzögerungen, z.B. der berühmte Knockback der auf einmal in die falsche Richtung geht, obwohl der Spieler doch eigentlich ganz woanders stand.

Eigentlich bleiben einem bei dem momentanen Stand nur zwei Möglichkeiten:
- sich damit anfreunden dass es so ist und basta
- Abo kündigen und wieder mal reinschauen ob sich was getan hat

Ich halte persönlich weder vom Schönreden etwas, noch vom destruktiven Geflame. Ich hab zweiteres gemacht und mir sogar die Mühe gemacht eine Begründung zu schreiben wieso. Mehr kann man als Spieler eigentlich nicht tun.

Ryosan's Avatar


Ryosan
02.02.2012 , 08:49 AM | #28
Quote: Originally Posted by derhirschi View Post

Das systematische Leugnen der eigenen Schuld der Community ist sehr bedenklich. Alles wird auf Entwickler abgeschoben und man selbst muss natürlich bei sowas mitmachen, weil sonst ist der virtuelle .enis zu klein.
Wunderbar. Passt auch und gerade hier.

Ryosan's Avatar


Ryosan
02.02.2012 , 08:54 AM | #29
Quote: Originally Posted by Berinima View Post



Stimmt so nur im Ansatz. Natürlich sind es wir Spieler, die das Ungleichgewicht durch unsere eigenen Klicks bei der Fraktionswahl letztendlich "verursacht" haben, aber was hätte der einzelne Spieler machen sollen? Sich... erkundigen, was denn die anderen zwei Millionen Spieler anwählen?

.
Angeblich war doch allen schon vor Veröffentlichung klar, dass das Imperium in der Überzahl sein würde. Zumindest wird das in vielen Threads, die das Ungleichgewicht behandeln, so behauptet. Aber man will natürlich dann nicht derjenige sein, der seinen Klick woanders tätigt.


(Verzeihung für den Doppelpost.)

Huegelhorst's Avatar


Huegelhorst
02.02.2012 , 09:00 AM | #30
Quote: Originally Posted by Ryosan View Post
Angeblich war doch allen schon vor Veröffentlichung klar, dass das Imperium in der Überzahl sein würde. Zumindest wird das in vielen Threads, die das Ungleichgewicht behandeln, so behauptet. Aber man will natürlich dann nicht derjenige sein, der seinen Klick woanders tätigt.


(Verzeihung für den Doppelpost.)
Richtig und deswegen spiele ich z.B. Republik.

Ich war bei DaoC auch Midi und bei WoW Hordler von Anfang an, denn ich mags zu den Underdogs zu gehören.

BW hatte halt wie alle anderen Entwickler nicht die Eier eine Fraktion zu sperren, sobald diese 51% erreicht, bis wieder genug Chars der anderen erstellt wurden. Das hätte den ein oder anderen vielleicht genervt, aber dem Spiel allgemein gut getan.