Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

KilltauschbÖrse


derhirschi's Avatar


derhirschi
02.02.2012 , 07:55 AM | #21
Ich habs in einem anderen Thread schonmal geschrieben, und weil das hier im Grunde 1:1 derselbe ist, post ich es auch hier nochmal rein.

Das systematische Leugnen der eigenen Schuld der Community ist sehr bedenklich. Alles wird auf Entwickler abgeschoben und man selbst muss natürlich bei sowas mitmachen, weil sonst ist der virtuelle .enis zu klein.

Killtrading gabs in den letzten großen MMORPGS leider überall.

Warhammer (immer wieder Kreisraiden und den Gegner nicht stören dabei), Aion (bei Awaken nachfragen was da im Abyss immer getraded wurde), Rift (Dailies wurden getraded und Gegner ignoriert, damit man schön Punkte nebeneinander farmen kann), selbst bei WOW wurde in der Arena Killtrading im großen Rahmen betrieben zu nächtlicher Stunde.

Ich sags gern nochmal: Die Entwickler könnten noch so perfekte Systeme erschaffen, solange ein Großteil der Community darauf aus ist, zu exploiten und "halblegale" Vorteile zu erschaffen wo es nur geht, wird sich an dieser Situation in KEINEM Spiel etwas ändern.

Das Damocles-Schwert über vielen PvP Spielen ist ganz klar durch die Community selbst erschaffen worden! Aber an der eigenen Nase nehmen war noch nie die Stärke von uns Nerds.

Tanruill's Avatar


Tanruill
02.02.2012 , 08:05 AM | #22
Quote: Originally Posted by Rentwin View Post
Würde ein Gegner sagen wir mal 120 Tapferkeit geben und es ist eine 16er und eine 8er Gruppe da. Die 16er Grp macht 75% Schaden und die 8er Grp 25%.
Die 16er Grp bekommt 75% der Tapferkeit geteilt durch die Anzahl der Grp und die 8er Grp eben 25% geteilt durch 8. Fertig. Die Ausbeute der Übermacht wird ein Witz werden. Kurzzeitiges Gefarme lohnt nicht mehr.
Sehe ich auch so, wahrscheinlich die einzige möglichkeit das gezerge aufzulösen.
Hdro: Tandruill aka Fettzwerg
----------------------------------
The Restoration Zone
Belladonna - Jedi Ritter (Wächter)

Citinetty's Avatar


Citinetty
02.02.2012 , 08:11 AM | #23
Quote: Originally Posted by derhirschi View Post
Ich habs in einem anderen Thread schonmal geschrieben, und weil das hier im Grunde 1:1 derselbe ist, post ich es auch hier nochmal rein.

Das systematische Leugnen der eigenen Schuld der Community ist sehr bedenklich. Alles wird auf Entwickler abgeschoben und man selbst muss natürlich bei sowas mitmachen, weil sonst ist der virtuelle .enis zu klein.

Killtrading gabs in den letzten großen MMORPGS leider überall.

Warhammer (immer wieder Kreisraiden und den Gegner nicht stören dabei), Aion (bei Awaken nachfragen was da im Abyss immer getraded wurde), Rift (Dailies wurden getraded und Gegner ignoriert, damit man schön Punkte nebeneinander farmen kann), selbst bei WOW wurde in der Arena Killtrading im großen Rahmen betrieben zu nächtlicher Stunde.

Ich sags gern nochmal: Die Entwickler könnten noch so perfekte Systeme erschaffen, solange ein Großteil der Community darauf aus ist, zu exploiten und "halblegale" Vorteile zu erschaffen wo es nur geht, wird sich an dieser Situation in KEINEM Spiel etwas ändern.

Das Damocles-Schwert über vielen PvP Spielen ist ganz klar durch die Community selbst erschaffen worden! Aber an der eigenen Nase nehmen war noch nie die Stärke von uns Nerds.
/sign

macumba's Avatar


macumba
02.02.2012 , 08:30 AM | #24
Quote: Originally Posted by derhirschi View Post
.

Killtrading gabs in den letzten großen MMORPGS leider überall.
das macht es richtig und besser ?

bei daoc gabs sowas nicht.

2 faktoren spielen da denke ich mit eine rolle

-es wurde geahnded
-es war nicht so attraktiv

wenn man jetzt den sprung von damals auf heute macht ist das ergebnis, dass die mmo-spieler der heutigen zeit zu 80 % aus dummen p.ussies bestehen die nicht anders spielen können.
die jedesmal wenns mal nicht gleich geklappt hat nach cheatcodes gesucht haben in singleplayer spielen und selbst in der virtuellen realität ansich nur am versagen sind.
Just because you're not paranoid, doesn't mean they're not out to get you.

derhirschi's Avatar


derhirschi
02.02.2012 , 08:38 AM | #25
Quote: Originally Posted by macumba View Post
das macht es richtig und besser ?

wenn man jetzt den sprung von damals auf heute macht ist das ergebnis, dass die mmo-spieler der heutigen zeit zu 80 % aus dummen p.ussies bestehen die nicht anders spielen können.
die jedesmal wenns mal nicht gleich geklappt hat nach cheatcodes gesucht haben in singleplayer spielen und selbst in der virtuellen realität ansich nur am versagen sind.
Das ist so ziemlich die traurige Quintessenz des Ganzen. Ich wollts nur nicht so drastisch umschreiben

Shaithis's Avatar


Shaithis
02.02.2012 , 08:44 AM | #26
Quote: Originally Posted by macumba View Post
das macht es richtig und besser ?

bei daoc gabs sowas nicht.

2 faktoren spielen da denke ich mit eine rolle

-es wurde geahnded
-es war nicht so attraktiv

wenn man jetzt den sprung von damals auf heute macht ist das ergebnis, dass die mmo-spieler der heutigen zeit zu 80 % aus dummen p.ussies bestehen die nicht anders spielen können.
die jedesmal wenns mal nicht gleich geklappt hat nach cheatcodes gesucht haben in singleplayer spielen und selbst in der virtuellen realität ansich nur am versagen sind.
HAHAHAHA

Ja ne is klar.... Als ob es in DaoC kein Traiding gab.

Ja es wurde geahndet und nein es war genauso attracktiv. Aber der Springende Punkt damals wie heute ist und bleibt die Community.

Damals sah es so aus das ein großer Teil der Community solch ein Verhalten verurteilt hat und erst gar nicht daran teilnahm. Daraufhin wurden natürlich auch die Spieler bestraft die Trading etc betrieben haben. Wenn sie denn erwischt wurde. Aber das ist ein anderes Thema.

Heute jedoch ist nur noch ein Bruchteil der Spieler gegen so ein Verhalten und selbst die die dagegen sind nehmen teilweise freudig daran teil. Man sieht es doch in diesem Thread.

Man ist nicht sauer das es Exploits gibt, nein im Gegenteil, man ist sauer das andere Spieler etwas erreichen was man selbst bereits erreicht hat nur das es jetzt einfacher ist.

Hier wird nicht angeprangert das Exploitet wird. Hier wird "geneidet" und das sage ich als Spieler der Rang 59 hat nur durch BGs.

Wen willste da bannen? Oder wie bestrafen? Willst du 80% der PvPler auf einem Server bannen wegen Exploiting? Wer spielt denn dann das Spiel noch? Wer bezahlt die Monatsgebühren? Nein. Der Zug ist abgefahren als die communitys mit WoW Release auf die Schneller, Einfacher, Mehr Schiene abgerutscht sind. Exploiting und Trading werden geduldet, akzeptiert und sogar gutgeheißen.

Wenn man jemand die Schuld geben will dann Blizzard. Weil sie es gschafft haben die MMO Community in ~8 Jahren WoW von einem Zusammen Gefühl zur Ellenbogen, ich bin mir selbst der nächste Mentalität umzuerziehen.

Ryosan's Avatar


Ryosan
02.02.2012 , 08:47 AM | #27
Quote: Originally Posted by derhirschi View Post

Das systematische Leugnen der eigenen Schuld der Community ist sehr bedenklich. Alles wird auf Entwickler abgeschoben und man selbst muss natürlich bei sowas mitmachen, weil sonst ist der virtuelle .enis zu klein.
Das ist zumindest der Satz, der unter jedem konzeptlosen und engstirnigen Mecker- und Heulthread im PvP-Forum gepackt werden kann - nein - muss.

derhirschi's Avatar


derhirschi
02.02.2012 , 08:49 AM | #28
Quote: Originally Posted by Shaithis View Post
HAHAHAHA

Ja ne is klar.... Als ob es in DaoC kein Traiding gab.

Ja es wurde geahndet und nein es war genauso attracktiv. Aber der Springende Punkt damals wie heute ist und bleibt die Community.

Damals sah es so aus das ein großer Teil der Community solch ein Verhalten verurteilt hat und erst gar nicht daran teilnahm. Daraufhin wurden natürlich auch die Spieler bestraft die Trading etc betrieben haben. Wenn sie denn erwischt wurde. Aber das ist ein anderes Thema.
Das stimmt. Man hatte das Gefuehl, dass sich solche Dinge in der Servercommunity von selbst reinigen. Diese Hoffnung ist heute sehr gering geworden, da dieses Klientel wohl schon Ueberhand genommen hat.

macumba's Avatar


macumba
02.02.2012 , 09:30 AM | #29
okay Shaithis argumentation leuchtet mir ein.

also zum einen sind es die spieler die es machen = nicht ok
und zum anderen dass wir nicht genügend spieler aufbringen können die sich gegen diese perversion des spielens wehren.

naja in daoc war auch nicht alles toll und fair schon gar nicht.

vielleicht muss ich einfach den gedanken aufgeben dass sich die menschheit irgendwie weiter entwickelt anstatt nur noch zurück.

btw nicht nur blizzard ist schuld sondern auch RTL!!!! deren sendungen gehirnzellen zerstören.
Just because you're not paranoid, doesn't mean they're not out to get you.

sylverdicate's Avatar


sylverdicate
02.02.2012 , 09:49 AM | #30
Gute Argumentation von allen bisher.

Allerdings muß man klar festhalten das die Com auch sehr durch das verhalten von BW dazu ermutigt wird.

BW hat einfach ein konzept aufgstellt das sowas nicht nur erlaubt sondern sogar vorschreibt.

...und vorallem tun sie nichts gegen sehr große probleme im PvP dadurch wird der unmut immer größer und vielen wird es immer mehr egal, siehe cheat programme für SWTOR, die mitlerweile gefühlte 30% benutzen, es gibt sogar you tube videos mit tutorials dafür.

...und BW ist es egal, ist ja eh alles client gesteuert.