Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kommando Heal vs. Jedi Heal


Naeebea's Avatar


Naeebea
01.31.2012 , 10:27 AM | #1
Hier gibt es doch sicherlich viele Kommandos die ihrer Heilleistung immermal auf den Zahn gefühlt haben.

Ich habe gerade überlegt was der Unterschied zwischen euch, also den "schwere Rüssi Healern" und uns den "leichte Rüssi Healern" ist...

Ist der Unterschied wirklich nur die Rüstungsart? Soll heißen fahrt ihr genauso viel Heal wie wir auch?

Wäre für mich und das PVP interessant, denn dann ist Jedi-Botschafter defacto unnütz!

Gandhij's Avatar


Gandhij
01.31.2012 , 10:41 AM | #2
Quote: Originally Posted by Naeebea View Post
Hier gibt es doch sicherlich viele Kommandos die ihrer Heilleistung immermal auf den Zahn gefühlt haben.

Ich habe gerade überlegt was der Unterschied zwischen euch, also den "schwere Rüssi Healern" und uns den "leichte Rüssi Healern" ist...

Ist der Unterschied wirklich nur die Rüstungsart? Soll heißen fahrt ihr genauso viel Heal wie wir auch?

Wäre für mich und das PVP interessant, denn dann ist Jedi-Botschafter defacto unnütz!
Der Soldat hält mit seiner Rüstung recht viel aus und kan auch konstant über lange Zeit heilen. Probleme hat er allerdings bei Gruppenschaden und bei zu großen Burst-Dmg, da dann die Munitionsregenerationsrate in den Keller sackt. Insgesamt glaube ich, dass z.B. der Jedi Gelehrte in nicht allzu langen Kämpfen einen höheren Heiloutput hat und in diesen auch effektiver auf Unvorhergesehenheiten reagieren kann.

Persönlich spiele ich einen Heilkommando hoch, da ich später mal viel PVP als Heiler machen will und ich glaube, dass der Kommandoheiler einen exzellenten Heiler und Supporter (d.h. z.B. Skills der Gegner unterbrechen etc.) im PVP gerade eben auch aufgrund seiner Standhaftigkeit darstellt. Ich könnte mir vorstellen, dass er dort ähnlich wertvoll werden könnte wie seinerzeit der Holy/Schutz-Paladin in WoW, welcher richtig gespielt im PVP ein überragender Heiler bzw. Supporter war.
"Wer verallgemeinert ist ein Idiot!" (William Blake)

XElementalX's Avatar


XElementalX
02.02.2012 , 08:54 PM | #3
Der Kommando als Heiler erinnert verdächtig an den frühen Paladin aus WoW in vielen Punkten.


Er ist halt ein ausdauernder Einzelzielheiler, der mittlere bis hohe Heilung über nahezu unbegrenzte Zeit ins Ziel bringen kann und bei Bedarf auch etwas Burst - Heilung hat.


Im PvP bzw. in der Tabellen-Statistik des PvP kann das natürlich etwas magerer wirken, wenn ein AE-Heiler im Zerg (Voidstar als klassisches Beispiel) einfach nur Blind klicken muss um die Riesenmengen an Heilung zu erzielen, die ein Einzelzielheiler nie zusammenbekommen wird.
Now playing:
Revolverheld John <Das Wayne-Vermächtnis>
Sithdartha <Das Gautama-Vermächtnis>

Irrgitz's Avatar


Irrgitz
02.03.2012 , 01:08 AM | #4
Verstehe jetzt nicht, warum einige immer alles an der Rüstung festmachen müssen. Es liegt lustigerweise gar kein so großer Unterschied zwischen den Rüstungen. Zwischen Mittel und Schwer liegen ca. 5-6% Reduktion mehr/weniger. Bei leichter Rüstung weiß ich es nicht, aber vermutlich werden es dann so ca. 10% sein. Und das betrifft ja noch nichtmal alle Schadensarten.
Als Nicht-Tank ist eine höhere Rüstungsart allein nicht unbedingt der Garant fürs Überleben.

Der Kommando hat keinen Sprint, er hat bei weeeeitem nicht so gute AoE Heilung, er hat auch kein Absorb Schild, dass er mindestens jedem 2. geben kann, er hat fast keine HoTs, die für ihn "weiterarbeiten", während er jemand anderes heilt. Er hat keinen Unterbrecher und einen Slow hat er glaube auch nicht.
Ebenfalls hat er keinen so großen Ressourcen-Pool bei Fehlern oder wenn sehr viel Heilung auf mehrere Ziele und/oder konstant nötig ist.

Ja, der Gelehrte kommt mir auch grad ziemlich unnütz vor

Aritok's Avatar


Aritok
02.10.2012 , 04:32 AM | #5
Kommando = Einzelheiler mit Toys, kurzer Burst möglich, gute Synergien.
Gelehrter = Gruppenheiler mit Toys; gute Heilung auch über lange Zeit

Die Synergien beim Kommando sind schon sehr gut. Man kann praktisch die ganze Zeit einen Schadenreduziere / Rüstungsbuff / Heilbuff / HoT auf dem Tank haben kann.
Und 10% Schadensreduzierung, zusammen mit 10% bessere Heals, macht es schon sehr unwahrscheinlich

Nicht um mich falsch zu verstehen. Auch ein Kommando kann eine Gruppe im AE Schaden heilen. Aber der Munitionsvorat wird extrem darunter leiden, und man muss jeden einzeln heilen, was Zeit braucht.


Im Burst heal ist der Kommando sehr gut, und je nach Rotation kann man dies auch für eine gute Zeit durchhalten. Aber ist man erst einmal ohne Munition, und hat alles auf Cooldown, dann geht eben nichts mehr. Weil die Munitionsregeneration einfach im Eimer ist. Da kann man dann nur noch Ladungen mit Hammershot sammeln, und dann die Supercharge für 2 Munition zünden, und hoffen .

Wallahan's Avatar


Wallahan
02.22.2012 , 10:15 PM | #6
Von den Heilmechniken ist der Kommando klar ein Tankheiler.

-Traumasonde gibt alle 3 sec Heilung wenn das Ziel Schaden nimmt.

-Spezialsonde CD 9 sec, gibt HoT und Rüstungsbuff für 9 sec.

-Die einzige Gruppenheilung trifft max. drei Ziele. Getroffene Ziele sind dann aber für 15sec besser zu heilen. Wenn der Gegner es erlaubt, ist also Gruppenkuscheln beim Tank angesagt.

Shalaom's Avatar


Shalaom
02.23.2012 , 03:28 AM | #7
Das ein Gelehrten-Heiler im PVP unnütz ist, ist ein absolutes Gerücht.

Sein Absorbschild und der AOE-Heal auf unbegrenzte Anzahl an Zielen sind zwei enorm starke Casts im PVP und sein Instant-Heal hat einen deutlichen niedrigeren CD (9 Sekunden glaube ich sind es) als der vom Kommando (21 Sekunden). Dazu Nettigkeiten wie Sprint und Unterbrecher (großes Manko des Kommandos: Kein Unterbrecher ... ausser die CC's, eh klar, aber bei voller Entschlossenheit beim Gegner bringen die ja nun auch nix).

Der Kommando ist stark bei Burst-Heal auf Single Targets. Da konnte ich schon oft genug ein Team-Mitglied das im Fokus-Fire von 2-3 Gegnern stand (z.B. den Deffer an den Sprengsätzen bei der Voidstar) extrem lange am Leben erhalten oder gar mich selbst enorm lange gegen Fokus-Fire gegenheilen. Klar ... irgendwann stirbt man doch, aber man hat die Gegner viel länger als von denen erwartet/gedacht aufgehalten und die Verstärkung tut sich leichter die runter zu hauen wenn die Gegner krampfhaft versuchen den Heiler down zu bekommen.

Im 1 on 1 gibt es eh kaum eine Klasse die einen Kommando-Healer (Deep-Skillung) down bringt. 1 on 1 verliere extrem selten und wenn dann nur weil meine fps mal wieder richtig arg im Keller ist ... was leider nicht zu selten vorkommt.

Dafür versagt der Kommando-Healer wenn es darum geht in einem Zerg mehrere Team-Mitglieder gleichzeitig rauf zu heilen. Da muss man sich wirklich das richtige Target auswählen und den durch heilen ... aber der reisst denn dafür richtig was. ^^

Gruß

Rainer

Souju's Avatar


Souju
02.24.2012 , 09:37 PM | #8
Wir werden ja sehen wo der Stoffi Heiler bleibt wenn die Anpassung kommt. ATM Heilt die Klasse einfach viel zu viel.

Oder der Schurke/Soldat viel zu wenig. Je nach Sichtweise .)

Ansonsten @TE stehen hier haufenweise Halbwahrheiten.

Kalyndrox's Avatar


Kalyndrox
03.02.2012 , 12:23 AM | #9
Wie kann man zwei Heilklassen vergleichen wo die Spezialisierung total verschieden ist.

Kommando = Tankheiler
Botschafter = Gruppe

noch dazu wo im PvP der Kommando die größeren Heals macht und dann hört man nur der Botschafter gehört generft ????

wenn sich das auf den Hexer bezieht also das Gegenstück vom Gelehrten dann sehe ich dort noch ein wenig Handlungsbedarf damit hier die richtige Balance gefunden wird zwischen den beiden.

Da man ja jetzt schon Kanonenfutter für Saboteure und Krieger ist frage ich mich warum man dann noch weniger Chance haben soll sich zu heilen, aber denke alles muß man ja nicht verstehen.

Avanael's Avatar


Avanael
03.02.2012 , 12:52 AM | #10
Healsage gehört generft? Darf ich nu lachen? ... Uns wurde der Initialheal statt dem doppelten Zählen des ersten HoT-Ticks "weggefixt", zusätzlich wurde der Wogenwert richtig angepasst und wir tragen natürlich auch nur Stoffrüstung (wobei das wie bereits erwähnt kein allzu großer Unterschied zur schweren Rüstung sein dürfte).

Wäre der AoE-Heal "direkt", würde der Gelehrte viel zu viel heilen, da es aber statisch ist, "muss" man für den Heal im Kreis stehen und da die meisten nur rumzergen, bringt das also auch nicht wirklich "viel", außer man spielt in einer Gruppe.

Wie jeder Healer kann man ihn erst richtig effektiv ausspielen, wenn man eine gescheite Gruppe hat oder die Randomgruppe wenigstens zusammenspielt. Sobald Focus mit getimten Stuns & Interrupts drin ist, sieht's happig aus für den Gelehrten.

Jede Heilerklasse hat ihre Stärken und Schwächen, ich kann aus meiner Sicht keinen Nerf für den Healsage nachvollziehen Ein paar Sekunden CD mehr könnte ich vielleicht aushalten, aber auch nur das und nichts weiter.

Avanael - Tank Guardian - Tomb of Freedon Nadd
Avanael - Tank Juggernaut - T3M4