Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

SWToR mit UMTS Stick Erfahrungsbericht

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
SWToR mit UMTS Stick Erfahrungsbericht

ZockerZ's Avatar


ZockerZ
12.15.2011 , 04:24 AM | #1
RP-PvP Server: Jen'jidai
Auslastung: niedrig

Testzeit: 18-22 Uhr

Falls es einige interessiert:
Gestern musste ich wegen der Arbeit mit Laptop und UMTS spielen auf meinem Laptop.
Der Laptop ist von der Hardware dicke ausreichend bestückt, ich habe folgende Ergebnisse nach 4 Stunden erzielt:

HSDPA ( beste Verbindung ) mit 1 bis 2 von 5 Empfangsbalken konstant.
Es liefen als Programm Xfire und Teamspeak.
Zum TS, ich konnte die Gruppe klar verstehen, jedoch nicht Antworten da ich nur das interne Mikro hatte, welches neben dem Lüfter verbaut ist.

SWToR war auf den niedrigsten Grafikeinstellungen gestartet und betrieben worden.

Das Spiel brauchte sehr lange zum Starten und Laden der Chars, aber nach gut 3 Minuten war ich im Spiel.
Gruppen und Einzelquest liefen tadellos, man konnte relativ flüssig spielen und hatte keine Lags.
Auch wenn mal eine kampfanimation nicht flüssig dagestet wurde, so wurde sie trotzdem durchgeführt was man an den Abklingzeiten sehen konnte. Ab und zu war die Laufanzeige falsch, ich konnte auch im stehen laufen.
Anders als bei WoW läuft man nur dann, wenn man auch richtig im Server läuft! Sollte die Verbindung kurz aussetzen, verweilt man auf de stelle und kann sich erst bewegen wenn die Verbindung steht. Bei WoW lief man ja trotzdem, wurde aber wieder zurückgesetzt.
Als Solospieler ist also SWToR gut machbar. Die Werte im Spiel waren ca 180-300ms
In der Instanz Esseles wurde es kritischer. Bis zu den ersten 2 Bossen lief das Spiel sie oben beschrieben, jedoch mit gut 250-650ms, einen Unterschied war hauptsächlich beim beantworten der gruppenstory zu bemerken, trotzdem gut Spielbar im Kampf.

Anscheinend hatte ich dann ein großes Internetproblem:
Hatte keinen Empfangsbalken. Es wurde also noch HDSPA angezeigt, aber noch nicht die schlechtere Verbindung angezeigt.
Es ging mit 700 ms plötzlich los, das Spiel hatte bemerkbare Verzögerung, Kämpfe waren abgehackt, Attacken wurden aber ausgeführt, auch wenn sie nicht animiert wurden teilweise.
Dann ging es immer schlimmer abwärts mit der Verbindung: ab 1000ms konnte man das spielen vergessen, bosskampf war zwar machbar , aber mitten im Bosskampf hatte ich angezeigte 12-20k ms. Beim Looten wurde meine Bedarfwahl ignoriert.
Nach dem bosskampf bewegte sich nichts mehr, auf der Minikarte aber bewegen sich die Gruppenmitglieder wie es wirklich passierte.
Dann hatte ich plötzlich 120.000 ms, das Spiel hat es mir immer genau angezeigt, alle Einstellungen konnten gewählt werden, aber die Verbindung konnte man natürlich vergessen mit 12 Sek Verzögerung :-)
Dies geschah gegen 21 Uhr.
Erst heute Mittag war meine Verbindung wieder akzeptabel mit 300ms.
Ich denke mal PVP ist nicht zu empfehlen, habe es selber aber nicht getestet.
Da ich einen O2 Stick hatte ( 5Gb-Vertrag) und momentan dieser Netzbetrieber große Probleme mit der Empfangsquallität der Mobilen Internetsticks hat laut Nahrichten, Denke ich mal das es kein SWToR Problem ist.

SWToR ist also möglich, allerdings nur mit sehr gutem Empfang.

Vielleicht hat noch wer eigene Erfahrungsberichte mit mobilen Internetsticks anderer Anbieter die er Posten möchte,

MfG ZockerZ
Bloody Resistance - Special Squad

Solange besser möglich ist, ist gut nicht gut genug

Nuallan's Avatar


Nuallan
12.15.2011 , 04:38 AM | #2
Du zockst MMO´s auf der Arbeit? Mit Teamspeak? Das hat schon was..

Pielau's Avatar


Pielau
12.15.2011 , 04:41 AM | #3
Er hat geschrieben wegen der Arbeit, nicht während der Arbeit.

Maesox's Avatar


Maesox
12.15.2011 , 04:49 AM | #4
Zocke unter der Woche auch über einen Stick (Vodafone) und habe eine Latenz von 150-800 ms. Es ist machbar. Für Flashpoints und Gruppenquests reicht es allemal. In Städten oder Raumflotten laggt es aber aufgrund des hohen Spieleraufkommens aber leicht.
Die Liste der Babynamen in den Credits wurde ergänzt.

Braste's Avatar


Braste
12.15.2011 , 05:18 AM | #5
Habe bis gestern mit Stick gespielt und hatte keinerlei Probleme, Ping max bei 400 ms, keine Lags, kein Ruckeln, vor allem nicht im Flashpoint (Warum auch, da sind schließlich weniger Leute unterwegs, als im offenen Gebiet).

Rodder's Avatar


Rodder
12.15.2011 , 05:23 AM | #6
Testzeit 18-22 Uhr? Guter Witz ...

Genau zur Internetprimetime per Stick drahtlos ins Netz zu gehen ist mittlerweile ziemlich sinnlos.

Wie jedermann auf Heise.de nachlesen kann, hat zB O2 viel zu viele Sticks und Handy-Datenflats verkauft so das zur Primetime das Netz hoffnungslos überlastet ist. Verbraucherschützer überlegen bereits Massnahmen da zugesicherte Leistungen nicht erbracht werden.

Das hat man jetzt von iPhone und Co. Du kannst dich bei den Leute bedanken, die selbst im Gehen unbedingt und immer auf Facebook und Co. online sein müssen, und den Marketingfachleuten der Telefonfirmen, die immer noch unter vollmundigen Versprechen Verträge verkaufen, obwohl sie selber wissen das sie an der Grenze der Netzleistung sind ( so hat zB fast jeder Vertragskunde von O2 einen Stick kostenlos zugesendet bekommen, obwohl er den garnicht bestellt hat. Da man damit noch Geld erdienen kann, muss das natürlich mit der Brechstange eingeführt werden. Funktioniert ja auch, was man zu hause liegen hat nutzt man mit hoher Warscheinlichkeit eher, als wenn man erstmal loslaufen und es besorgen muss ) . Das Problem wird aufgrund mangelnder Frequenzen bestehen bleiben, bis der nächste Datenübertragungsstandard flächendeckend angeboten wird ( ich steh grad auf der Leitung, mir fällt der Name nicht ein, aber er soll bis zu 10mal schneller als UMTS sein ).

Noch ein kleiner Tip: Teste mal die Netzleistung gegen 13 Uhr-13.30 Uhr. In dem Moment in dem Schulschluss ist sackt die Leistung total ab. Liegt an den Schulkindern, die rauskommen und sofort per Smartphone online gehen, um abzuchecken was am nachmittag abgeht.

PS: Ich glaube, man merkt, das ich ziemlich angesäuert bin. Da ich auch unterwegs beruflich auf Internet angewiesen bin, und den Leistungsabfall seit Jahren verfolge, bin ich einer der Leidtragenden und auch so was wie ein Fachmann dafür geworden.

OctavioSWTOR's Avatar


OctavioSWTOR
12.15.2011 , 05:31 AM | #7
Quote:

Noch ein kleiner Tip: Teste mal die Netzleistung gegen 13 Uhr-13.30 Uhr. In dem Moment in dem Schulschluss ist sackt die Leistung total ab. Liegt an den Schulkindern, die rauskommen und sofort per Smartphone online gehen, um abzuchecken was am nachmittag abgeht.

Ja und ? Dürfen die das nicht oder was ?

Rodder's Avatar


Rodder
12.15.2011 , 05:36 AM | #8
Quote: Originally Posted by OctavioSWTOR View Post
Ja und ? Dürfen die das nicht oder was ?
Doch, natürlich dürfen sie vertragliche Leistungen nutzen. Da hab ich mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt, ich meinte das als Begründung und nicht als Schuldzuweisung. Schuld haben die Telekommunikationsfirmen.

Eisenschild's Avatar


Eisenschild
12.15.2011 , 05:38 AM | #9
Quote: Originally Posted by OctavioSWTOR View Post
Ja und ? Dürfen die das nicht oder was ?
Natürlich nicht!

Die Plagen sollen gefälligst raus an die frische Luft!

Squadron 512

ZockerZ's Avatar


ZockerZ
12.15.2011 , 07:58 AM | #10
Ich bedanke mich erstmal für die Antworten,
Wollte aber gerne weitere Berichte von anderen Stick-Nutzern.
Ich habe extra diese zeit getestet, da diese wohl für die arbeitende Bevölkerung am interessantesten ist. Und ja ih habe wegen, nicht während der Arbeit gespielt ;-)
Bloody Resistance - Special Squad

Solange besser möglich ist, ist gut nicht gut genug