Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Beste Story


Arokan's Avatar


Arokan
04.23.2012 , 10:56 PM | #81
Also Ich habe bisher Sämtliche Imperiumsklassen gespielt und Ich muss sagen:
Die Story des Inquisitors Tops einfach rein gar nichts!!!
Der Sithkrieger kommt gleich danach, da die Umsetzung der Operationen, der er absolvieren muss seeehr gut gemacht ist.
Die Große Jagd beim Kopfgeldjäger lässt auch sehr schönes feeling aufkommen.
Weiß nicht ob es nur an mir liegt, aber der AgentenStory kann ich einfach nichts abgewinnen.

PommesSchranke's Avatar


PommesSchranke
04.26.2012 , 02:12 AM | #82
Inquisitor: 3 /// upgegraded auf 2-, siehe die zwei Postings hier drunter. Gespielt bis: 50 Begründung: Hat was, geht aber an dem, was ich mir unter dem Inquisitor eigentlich vorgestellt hab, ziemlich vorbei. Dazu kommt, dass ich den Begleitern leider nur wenig abgewinnen kann - wer wie ich den Hexer-Baum gewählt hat, hat lange Zeit mMn wenig andere Optionen als Khem, und den Typ empfinde ich einfach nur als ermüdent.

Kopfgeldjäger: 2+ Gespielt bis: 42 Begründung: Die Story ist wendungsreich und gut erzählt, es fehlt aber so der ganz epische Moment. Andererseits bin ich als Kopfgeldjäger natürlich auch eher eine Fraktion für mich, so dass es auch ein wenig vermessen wäre, hier den ganz großen Wurf hinsichtlich "ich verändere das Schicksal der gesamten Galaxis" zu erwarten. Tolle Begleiter, insbesondere Mako - die hat's geschafft, mich von meiner fest vorgenommenen Boshaftigkeit komplett wegzubekehren.

Agent: 1- Gespielt bis: 37 Begründung: ein spannender Geheimdienst-Thriller, Lüge, Verrat, Double Blind wo man hinkommt, dazu mein Sonnenschein an Soziopath Kaliyo, einfach nur nice. Einziger Wermutstropfen: könnte in fast jedem anderen Setting genauso platziert werden, hat für mich kein wirkliches ausschließliches Star-Wars-Feeling. Und es dauert ewiglich lang, bis man mal mehr Crew für's Heimwerken an Bord hat.

Sithkrieger: 2 mit Potential Gespeilt bis: 20 Begründung: mir fehlt noch ein wenig der Blick für das, was sich an "großem" ereignen wird, aber die Ansätze bis dahin sind sehr solide gemacht, mein fleischbezopftes Begleiter-Girlie bietet gern und häufig die Gelegenheit für einige Reibereien.

Jedikrieger: 2+ mit Potential Gespielt bis 28 Begründung: Bin (siehe die andere Char-Story-Bewertungen von mir) eher weniger auf der "guten" Seite daheim, trotzdem kommt hier schon das Feeling für den "Helden für Zwischendurch" sehr gut auf. Kia ist ne super Story-Bereicherung und rangiert bei den Begleitern auf jeden Fall unter den cooleren Typen.

Zertheron's Avatar


Zertheron
04.29.2012 , 03:39 AM | #83
Quote: Originally Posted by PommesSchranke View Post
Inquisitor: 3 Gespielt bis: 50 Begründung: Hat was, geht aber an dem, was ich mir unter dem Inquisitor eigentlich vorgestellt hab, ziemlich vorbei.
Warum? Vorbild ist Palpatine. Während der Story sucht man alle möglichen Geheimnisse für mehr Macht, gründet einen Kult und lässt einen Jedi glauben, die dunkle Seite wäre ein Kampf für das Gute (Ashara). Was soll man anderes Erwarten?

Ich finde die Inqui Story sehr viel besser als hier von vielen dargestellt. Klar, bis L35 zieht sich das ganze. Aber Zash ist sehr interessant, und das Finale ist hervorragend.

PommesSchranke's Avatar


PommesSchranke
04.30.2012 , 12:54 AM | #84
Hi, ich nehm mir mal die Freiiiheit und antworte: mehr, viel mehr in der Machart der (wirklich guten) Passage auf Voss.

Zash finde ich persönlich nur am Anfang i.O. - ich hätt mir gewünscht, Ende Akt I endet dann tatsächlich damit, sie final zu erledigen. Bis zu dem Ende des Duells gäbe ich der Story an der Stelle auch auf jeden Fall eine 2.

Naja, wenn mans so bedenkt, denn geh ich in meinen Vorpost editieren und upgrade auf 2- wegen a) Zash am Anfang und b) Voss. (ich fürchte, meine Abneiung gegen Khem hat mein Urteil etwas getrübt - aber gerade beim Inqui haste mMn ein Thema, wenn Du den Fleischklopps nicht magst)

KobraKing's Avatar


KobraKing
05.06.2012 , 12:50 AM | #85
Hallo

Jedi Botschafter Note : 4 (Das ist mein Mainchar aber die Geschichte ist absolut langweilig und wirklich nicht interessant.Eine wirkliche Enttäuschung)

Kopfgeldjäger Note : 2-3 (Die Story ist teilweise sehr gut und erfrischend aber leider hat diese auch mehrere Durchhänger.)

Schmuggler Note: 2-3 (Finde ich genauso gut wie die vom Bountyhunter)

Soldat Note : 4 (Mau)
Quote:
Originally Posted by StevenLink View Post
Du kannst dir zu 100% sicher sein das SWTOR niemals Free2Play wird.

HarlequIndex's Avatar


HarlequIndex
05.07.2012 , 02:54 AM | #86
Huhu

also ich hab schon einige Geschichten ein Stück weit gespielt, allerdings nur den Warrior bis zum Schluss.
Dennoch, meine Bewertung:

Warrior: 2+
Sehr geile Geschichte. Vor allem der erste Akt hat ein super spannendes und auch sehr überraschendes Ende. Außerdem ein seltener Pluspunkt: Ausrichtung eines Gefährten wählbar! Gibt einem ein großes Stück Individualität.
Auch Vette hat für mich viel beigetragen. Ihre Ironie und das freche Verhalten geben dem ganzen einen Akzent Humor, der gut reinpasst. Mir hat sie so gut gefallen, dass ich sie von 8-50 dauerhaft dabei hatte.
Das Ende war leider etwas zäher. Daher die Abstriche. Es zog sich hin, der Warmhaltegrund wurde langsam arg kalt.
Das Finale selbst war geil inszeniert, aber etwas arg übertrieben - mEn.

Agent: 1,5
Sehr geiler Anfang. Erster Akt (weiter bin ich noch nicht), spielt sich unheimlich spannend. Die Atmosphäre ist perfekt - man leavt TS, dunkel im Zimmer und ist voll in der Story. Bond-Feeling erster Klasse, untermalt von dem Sarkasmus Kaliyos.

Bounty Hunter: 2,5
Der Bounty Hunter an sich hat eigentlich eine recht spannende Story. Aber mit der Zeit wird der Strang etwas zäh.
Mir hat der erste Akt eigentlich gut gefallen, danach wirds für meinen Geschmack einfach etwas zu ruhig und zu langweilig.
Aber Anfang war nicht schlecht!

Inquisitor: 4-5
Die Inqui-Story war für mich absolut schlecht. Viel zu schnelles Wachstum der Macht des Chars und die Story aber selbst aber langweilig. Die Übermacht die man erhält findet dann aber keine Anwendung sondern endet in der Suche von Artefakten - soweit ich zumindest gespielt habe. Mehr bewerte ich auch nicht.
Absolut nicht meins.

Schmuggler: 2-
Der Schmuggler hat einen total geilen Anfang, direkt mitten drin. Flair wird gut präsentiert, Spannung hält an. Überraschungen bleiben nicht aus. Bisher gefällt sie mir abgesehen von ein paar Kleinigkeiten gut.

Soweit von mir. Bevor Flames oder sonst was kommt - erstens: Geschmackssache, zweitens: stellen die Bewertungen meinerseits nur die Inhalte dar, die ich bis dahin gespielt habe. Abgesehen vom Warrior ist noch kein Char komplett durch.

kirschbaum's Avatar


kirschbaum
05.13.2012 , 02:50 PM | #87
Inquisitor: Ich empfand die Story bis zum Abschluss von Kapitel 1 eigentlich sehr gut. Voraussehbar, aber in sich stimmig. Doch dann viel es doch stark ab. Mal davon abgesehen das Thanaton schlecht inzseniert ist und somit als "cooler" Gegenspieler überhaupt nicht wirkt, fehlte mir angesichts des Vorbildes des Imperators, zu sehr die großspurig manipulative Seite. Man rollt eigentlich über Alles und Jedem rüber, etwas das ich eher dem Krieger zugesprochen hätte und wirkt nicht aus "dem Hintergrund".

Agent: Die Story schlägt im Prolog ALLES. Die Einleitung ist einfach sehr stimmig, voller cooler Momente im Stil eines James Bond. Auch wenn das erste Kapitel an sich nicht schlecht ist, fand ich das man da eher Abgebaut hatte. Doch Kapitel 2 entschädigt hingegen dafür komplett. Einfach nur genial gemacht. Das zieht sich auch bis fast zum Schluß durch und als mir Fa'athra wieder übern Weg lief war ich begeistert. Doch das Finale empfand ich als enttäuschend im Vergleich zum Gesamtkonzept.

Botschafter habe ich nun angespielt, aber der Prolog ist einfach grottig.Hätte ich nicht gehört, dass es deutlich an Qualität im ersten Kapitel gewinnen soll, was ich mir bisher schwer vorstellen kann, dann hätte ich ihn wohl gleich wieder gelöscht.
PvP-Forum wie man es liebt:

"Lol Guide schreiben aber nicht mal seine eigene Klasse richtig schreiben können, geh nach Hause alter... "

SHIROSDARKNESS's Avatar


SHIROSDARKNESS
05.14.2012 , 06:05 AM | #88
Man kann ja sagen was man will aber mir gefällt die Story des Inquisators und die des Kopfgeldjägers am besten^^

Klar ist die Story des Inquisators ziemlich vorhersehbar aber ich finde sie trotzdem genial, weil es nur um Macht geht und man selbst aber die Wahl hat wozu man seine erhaltene Macht einsetzt.

Aber mit dem nächsten Inhaltspatch bzw. Ende dieses Jahres sollen ja sowieso alle Klassenstorys erweitert werden und darauf freue ich mich schon.

Ich hoffe dass sie dann auch endlich die Möglichkeit einbauen gleichgeschlechtliche Beziehungen zu führen, weil ich kein Bock habe wegen des falschen Geschlechts neu anzufangen^^

Ich hab mich nähmlich ziemlich in Ashara verschossen und finde sie persönlich von allen Gefährten her am symphatischsten^^

Allerdings finde ich es trotzdem bei Ashara auf Taris unlogisch, dass sie nicht ähnlich wie Jaesa einen Sinneswandel haben bzw. man diesen selbst bewirken kann. Denn wie gesagt sie hat sowohl Leidenschaft als auch Stolz (genauso wie ich im RL^^)

Mfg SAKURAH

Limei's Avatar


Limei
05.14.2012 , 09:02 PM | #89
Jedi Ritter: Glatte Note 1. Hier wird man wirkliich mitgerissen.. Gerade zum Ende wirds richtig spannend und das Ende ist fast nicht zu toppen .Würde ich jederzeit nochmal durchspielen.

Sith Krieger: Note 2+ Das ende ist absehbar bevor man Korriban überhaupt verlässt. ( ist halt so wenn man mit dem Teufel tanzt ). Was mich hier überascht hat war das selbst jemand bei den Crewmitgliedern jemand aus der Reihe tanzt. Auch die Quest um Jessa zu bekommen war sehr interessant und fand ich wirklich herausfordernd. fazit eine wirklich coole Story.

Soldat: Hier gibs ne glatte 5. Hab ich mir mehr von erhofft. Gerade weil Soldaten in der Republik wichtige Rolle einnehmen. Die story ist wirklich zäh und nicht wirklich spannend. Hier hätte BW mehr drauß machen können. Schade eigentlich

Womkin's Avatar


Womkin
05.15.2012 , 12:59 AM | #90
Spoiler
Wer Wind sät wird Sturm ernten .....!