Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Warum keine 3 Heilpfade?


Ancillis's Avatar


Ancillis
02.14.2012 , 07:41 AM | #11
Hallo erstmal,

Quote: Originally Posted by Krangbang View Post
Das ändert nichts daran, dass Heilung den zeitkritischen (vielleicht max. 5sec) Constraints durch hereinkommenden Schaden unterworfen ist, DPS deutlich weniger (~5-6min Kampf, einzelne Burstphasen von ~20 Sekunden).
Trotzdem kann man sehr wohl in den 5 sec sehr unterschiedlich reagieren. Zum Beispiel:

Mit einem Schild und vielen kleinen Heals,
nen großen Heal , der vielleicht nen Hot oder nen Buff aufbraucht,
mehrere Hots und kleine Heals gegen Dmg-Spitzen
nen Overheal der vielleicht ne Art Shild aufbaut,
vielleicht auch vorausschauend mit buffs die kurzweilig den Schaden senken
...

Ich denke da gibt es noch viele weitere Kombinationen. Ich halte zwar auch 3 Heilbäume für übertrieben, aber 2 könnten sicherlich sinnvoll sein.
Ich weiß das Beispiel das jetzt kommt ist böse, aber denkt doch trotzdem mal an den Priester in WoW. Wenn ich mich recht erinnere konnte man sowohl mit Disziplin und Heilig als heiler auftreten.
Daher sehe ich keinen vernünftigen Grund weswegen DDs mehr Auswahlmöglichkeiten innerhalb einer Klasse haben sollten als Healer.
Zudem sollten man auch bedenken, dass es Meele DDs gibt, obwohl sie durch Kampfmechaniken oft benachteiligt sind. Also spricht auch nichts dagegen Möglichkeiten zu benutzen die auf den ersten Blick nicht so toll sind.

Ich hoffe das das jetzt keine zu große Textwand ist.^^

Gruß Ancillis

Novaruner's Avatar


Novaruner
02.14.2012 , 12:07 PM | #12
Ausgerechnet so ein Gammelgame als Reverenz ranzuziehen wie etwas zu sein hat ist schwer daneben. wenn SWToR wie WOW würde wäre ich weg.
man muss auch immer bedenken welchen Background das Spiel hat und SW ist nunmal Zukunft und dort läuft alles über "die Macht" oder Kolto.
kann ja nicht in jedem Spiel so sein wie in dem MMORPG welches auch in dem Bereich Vorreiter war (Ich meine nu Everquest, ein Spiel wo man echte Gruppen mit wirklicher Arbeitsaufteilung brauchte , nicht World of Gammelcraft)
Würde es in SW sowas geben wie Gegenstücke zu EQ Schamanen (Heilbuffs die auf Schaden warten) , Druiden (HoT) und Klerikern (Direktheal) würde ich dir Zustimmen aber SWToR ist darauf ausgelegt das du mit jeder Spzialiesierung Entweder/oder machen kannst und ich weiss auch nicht ob so eine Unterscheidung bei gerade mal 4 Grundklassen so *****elnd wäre.
Ich bleibe mal bei meinem Beispiel EQ den dort hat es durch diese Heilartklassifizierung damals auch so das Problem gegeben: Heilart a ist besser als Heilart b (wobei Heilart c in Fall x, und nur dort, wieder besser war als a und b) ABER, und nu kommt das grosse ABER, alle drei Klassen hatten Buffs, Druide hat zwar durch kleine Heals und HoTs nicht das selbe Maxheal Potenzial gehabt, hat dafür aber als Ausgleich den Kleriker unter den Tisch gebufft. Also gab es dort kein: a ist besser als b und b bekommt deshalb nie ne Gruppe, weil es halt Kompensation in Form von anderen Vorteilen für die Gruppe gab.
Legen wir das nu mal um auf SW, wieviele Buffs hat da ne Klasse? Die Heiler stechen da schon raus mit ZWEI, wenn ich Koltoshell und Funktionsgleiches der anderen Klassen mitrechne. Ergo währen verschiedene Heilskilltress Mumpitz, es sei den man käme auf die Geisteskranke Idee auch noch weitere Buffs einzuführen (a: wie sollten die Aussehen, b: wo soll ich die noch hinverlinken, ich bin nicht mal ausgelevelt mit meinem Söldner und hab eine Leiste Dmg, Eine Leiste Heals, CC und Co, und 2 Leisten für die anderen Sachen.
Also wofür verscheidene Heilskilltrees bauen wenn am Ende dann eh bloss gefragt wird: "Welches Healtree hast du geskillt?" und wenn die Antwort nicht lautet: "Den stärksten Heal" , bloss als Anwort kommt: "ne dich können wir nicht brauchen. "

Ancillis's Avatar


Ancillis
02.14.2012 , 01:12 PM | #13
@Novarunner

Ich hatte ja schon geschrieben, dass es nicht so das beste Beispiel ist.
Aber es ist immerhin ein Beispiel wo sich recht viele Leute dran erinnern können, was man von EQ glaub ich nicht erwarten darf.
Aber von mir aus kann man auch Aion nehmen, wenn ich mich recht erinnere hatte dort der Kleriker auch 2 Trees einen eher auf Support und den anderen auf tatsächliche Heilung.

Es ging mir ja auch gar nicht darum, zu sagen in WoW wars so also muss es hier auch so sein, sonderen eher das es funktionieren kann.

Zudem sollte dir auch klar sein, dass es eher nicht um bestehende Klassen geht, da es ziemlich unwahrscheinlich ist dass die Entwickler sagen: Hey Skillung a war zwar bisher DD, aber machen wir jetzt nen Heiler draus.

Sondern eher um die algemeine Möglichkeit einer Klasse mit 2 Heiltrees.

Und zu den Problem, dass es dann eine Skillung gibt die halt mal stärker ist als ne andere.
Das gibt es bei DDs auch und trotzdem gibt es bei 2 Klassen 3 DD-Trees.
Folglich also 2 sinnlose, warum sollte es also nicht ne Klasse geben die 1 sinnlosen Healtree hat?
Ok, zugegeben da kann man sagen einer der DD-Trees ist PvP. Nur warum sollten nur DDs nen extra PvP-Tree haben? Und zudem ist dann immernoch ein sinnloser Tree da.

Gruß Ancillis

Novaruner's Avatar


Novaruner
02.14.2012 , 03:38 PM | #14
Stimt schon das die reinen DD 3 Damage Trees haben (wobei jeweils einer so tut als würde er auch etwas das Überleben verbessern) . Allerdings sind die Trees so augelegt das sie im Endeffekt fast alle im selben Schaden enden, bloss durch andere Skills jeweils als Fokus.
Würde es nun 2 Healtrees geben, wie willst du da nen Focus legen? einer Direkt heal und einer HoT? Den HoT würde entweder niemand wählen weil er nicht mit den Direkt Heal Bursts mitkommen würde wenns balanced wäre, oder wenn es unbalanced wäre würde der HoT tree soviel ausspucken das HoTen der 1klick(win)heal wäre was den job des Heilers adabsurdum führen würde.
und zum Thema: Der Söldner hat 1 1/2 Heiltrees, der mittlere Baum hat ne Menge was auch die Heilleistung beeinflust.

kurzvorzwoelf's Avatar


kurzvorzwoelf
02.17.2012 , 03:42 AM | #15
wer wollte bei Classic WoW schon nen Schami oder nen Pala als Heiler mtinehmen? Niemand. Das hatte natürlich nicht nur was mit dem Skilltree zutun sondern auch mit den Fähigkeiten der jeweiligen Leute weil die oft erst "für die Instanz" auf Heal umgeskillt hatten und gar nicht wussten, was sie machen können. Jedoch hat WoW nachdem alle geweint haben die Stellschrauben verdreht und auch 4 vollwertige Heilklassen "geschaffen" - mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Der Priester war dabei tatsächlich der einzige der 2 Trees hatte, die anderen soweit ich mich erinnere auch nur einen. Damit war der Priester immer was besonderes und lange Zeit sowieso der favorisierte Heiler (später nen bisschen vom Druiden abgelöst.) Was ich damit sagen möchte, es war auch bei WoW gar nicht so viel anders. Der einzige Unterschied bei Swtor ist (gefühlt) das eigentlich jede Klasse irgendwie heilen kann und es verdammt nochmal egal ist welche Klasse man mitnimmt (ich spreche allerdings nicht für den Endcontent, da ich das noch nicht beurteilen kann). Und ein weiteres Problem ist (gefühlt) zumindestens auf meinem Server, dass es einfach unendlich viele Heiler gibt. Ich dachte mir zu Beginn auch aus alter WoW Zeit, dass ich mal nen Heiler spiele um begehrt für Flashpoints zu sein. Dem ist definitiv nicht so. Umso glücklicher bin ich, dass ich mir überlegen kann Hybrid-Skillung auszuprobieren und ein bisschen PVP zu machen, eine Möglichkeit die mir mit 3 Heilpfaden verwehrt bleiben würde. Ich wäre dann auf ewig ein Heiler der sich nur entscheiden kann wie er heilt. Ich finde es auch langweilig, dass es Skilltres gibt in denen jeder genau das gleiche skillt weil eigentlich nur das Sinn macht.

Individualisierung finde ich in einem Mmorpg immer gut und von daher finde ich diesen Thread wichtig. Ich weiss nur nicht, ob 3 Heilpfade der richtige weg sind und ob das überhaupt darstellbar dar ist.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass mir das geflame gegen jeden der nur mal "WoW" in den Mund nimmt nervt. Mein Vorredner hat WoW in keinster Weise über alle Maßen gelobt oder sich gewünscht, dass Swtor WoW wird. Er schreibt auch nicht wie ein Fanboy - ich übrigens auch nicht. Ich bin lange dort weg aus diversen Gründen und war wahrscheinlich nie so Tief drinnen wie viele viele andere. Aber ein Spiel muss sich einen objektiven Vergleich mit anderen Spielen gefallen lassen und wenn WoW tatsächlich mal etwas besser macht (wobei ich das in diesem Fall nicht finde) dann muss sich das Swtor halt sagen lassen. Umgedreht muss sich WoW ja auch unendlich viel Kritik (ob zu recht oder unrecht) anhören.

LittlePsychoO's Avatar


LittlePsychoO
02.18.2012 , 06:01 AM | #16
Würde eine Klasse 2 Heil-Bäume bekommen wäre automatisch diese Klasser "der richtige Heiler" und die anderen 2 würden überflüssig werden.
Es gibt ja auch nur 1 Tank-Baum, obwohl Rift zweifelsfrei bewiesen hat, dass es auch dort viele Möglichkeiten gibt. Der Kleriker hatte 1 x Tank, 2 x DD und 3 x Heilung und wurde dort auch als "der Heiler" eingestuft, da alle anderen nur 1 x Heilung hatten.
Gleiches Spiel beim Krieger mit 3 x Tank im Gegensatz zum Kleriker und Schurken mit 1 x Tank.

Natürlich war nicht jeder so dumm nur Krieger als Tanks und Kleriker als Heiler zu nehmen, aber ein großer Teil eben schon.

Man darf bei sowas die Macht von Gerüchten und Vorurteilen nicht unterschätzen.

Jede Klasse hat 1 x DD, 1 x PvP und 1 x Variabel (DD/Tank/Heiler). So ist das System und es macht keinen Sinn Ausnahmen einzubauen. Jeder soll DD- und PvP-fähig sein, denn das ist teilweise auch notwendig. Bei manchen Bossen MUSS ein Heiler eben auch Schaden machen, da sonst der Enrage zu knapp wird. Manchmal gibt es auch einfach nicht viel zu heilen. Dort wäre der "Vollheiler" dann total überflüssig.
PvP muss erhalten bleiben, da man nicht einfach "potentiellen Content" streichen wird, also muss der DD-Baum raus.

Das System ist zu starr und minimalistisch, als dass man sowas wie einen "Vollheiler" einbauen könnte.

Skazur's Avatar


Skazur
02.18.2012 , 10:11 AM | #17
Warten wir mal das Vermächtnissystem ab.
Wenn die da was ordentliches basteln, könnte das ja ein Schritt in die richtige Richtung sein und der Individualisierung zuträglich sein.

Rift ist da btw. ein Paradebeispiel, wie es geht - mehrere Heiltrees, alle mit Ausbau verschiedener Schwerpunke und keiner übermächtig.

Das hatte sogar DAoC schon - indirekt, aber es war vorhanden (bessere Buffs -> weniger Heilung nötig).
-Sorcerer Corruptor

Xevixavi's Avatar


Xevixavi
02.23.2012 , 11:35 AM | #18
ich fand heiler im swtor bisher sehr sehr lahm. egal welche der drei klassen man nimmt - man hat wirklich sehr wenig skills und mechaniken, die job interessant machen würden.
für alle die es nicht wissen - schaut bei rift nach (sieht gut aus und es gibt endlich mal die möglichkeit es umsonst zu testen). vernunftige supporter wie z.b. rift-barde/archont (beispiele gibts noch viele, aber rift ist relativ modern, rest würden wenigere kennen) fehlt in swtor auch komplett.

Khaleijo's Avatar


Khaleijo
05.07.2012 , 06:30 AM | #19
Sicherlich würde eine stärkere Spezialisierung die Heilmöglichkeiten der einzelnen Klassen interessanter und unterschiedlicher zu spielen machen, aber dazu ist in Swtor einfach nicht das passende Umfeld gegeben.
Denn ein Teil des Contents sind nunmal 4er Gruppen mit einem Heiler. Hat man nun stark spezialisierte Heiltrees zwingt man entweder den Heiler dazu von FP zu FP oder eventuell von Boss zu Boss umzuskillen oder muss auf der anderen Seite den Schaden so langweilig gestalten, dass es auch wieder egal ist auf was man spezialisiert ist. Denn sonst praktizieren "die Spieler" einfach Minmaxing und lassen diesen Heiler vor der Tür stehen und nehmen Skillung Bla von Klasse Blubb mit weil der das besser heilen kann weil sein Heiltyp besser passt.

WoW das hier ja schon genannt wurde, war da ein unrühmliches Beispiel für genau dieses Verhalten der Spieler. Heute sind die Heilklassen da relativ gut ausbalanciert, so dass keine größeren Probleme mehr hat irgendwo mitzukommen, aber das hat immerhin mehrere Jahre gedauert und für die Klasse/Skillung die jeweils gerade draußen bleiben musste, war das alles andere als spaßig. Und anders als durch Gleichmacherei ging das bei dem ursprünglichen System Heiler Tank DD und PseudoSupport da letztlich nicht mehr. Bioware hat hier den Support halt als Rolle und damit Gruppenberechtigung von vornherein weggelassen.

Im Endcontent wäre das in Swtor eventuell eher möglich aber auch hier gilt, dass es so wie die Gruppengröße und das Setup bzw Verhältnis der Heiler gegenüber dem Rest der Gruppe im Moment ist, entweder bedeuten würde "Klasse X Heiler ist unnötig du bleibst draußen" oder einwechseln für Boss 3 und 6, oder wieder dass der Schaden so gestaltet wird dass doch es wieder egal ist was für tolle Möglichkeiten man hat.

Da hilft es nichts zu erzählen wie Aion, Rift, EQ oder sonstige Spiele das machen, denn dort ist das ganze System drumrum auch entsprechend anders aufgebaut, so dass die Klassen/skillungen trotzdem in der Gruppe gebraucht werden auch wenn ihr Stil gerade mal nicht am besten ist.
Dazu kommt dass heute die Spieler auch einen anderen Anspruch haben, eine reine Heilklasse will keiner mehr spielen weil neben die Vorteilen der Spezialisierung eben auch Nachteile für den Fall wenn Heilung nunmal nicht viel weiter hilft mitkommen.
Die Zeiten in denen es für jede Rolle selbstverständlich war in einem MMO durchgehend auf eine Gruppe angewiesen zu sein sind vorbei. Selbst mit dem Begleitersystem hier hätte eine reine Heilklasse die dann eben auch wirklich nur heilen kann für vieles einen starken Nachteil, den Spieler heute so nicht mehr akzeptieren, besonders wenn sie die einzigen sind die so einen systematischen Nachteil haben. Also müsste man DDs und Tanks in Swtor einen ähnlichen systematischen Nachteil geben. Das ganze greift als doch schon ganz schön tief in das Grundprinzip der Rollen und Skillungen hier ein.

Das ist einfach eine grundlegende Designentscheidung und sowas im Nachhinein zu ändern ist schwer bis unmöglich ohne dabei das komplette System aus den Schienen zu schmeißen. Und ja auch unnötig wenn "die Spieler" mit dem System an sich zufrieden sind. Wem es vom Grundprinzip nicht gefällt der hat ja die Möglichkeit bei der Konkurrenz mit anderen Systemen glücklicher zu werden.

Sahansral's Avatar


Sahansral
05.11.2012 , 03:43 AM | #20
Hmm, überspitzt formuliert. Es gibt nur einen Heilpfad, weil BW es sich nicht zutraut, mehrere ausgewogen zu designen und weil Spieler plötzlich anfangen würden, Heilwillige wegen Skillung auszugrenzen?

Also bitte, alle DDs haben drei Skillbäume. Hier nimmt BW auch für sich in Anspruch, daß diese ausgewogen sind. Und DDs habe ich auch noch nicht aus der Gruppe fliegen sehen, weil sie auf eine bestimmte Art und Weise geskillt haben.

Entweder ich biete allen drei Rollen ein Talentesystem an oder keinem - aber nicht einer von dreien.
Es müssen ja nicht drei Tank-/Heilbäume sein. Aber zumindest sollte ein zweiter Baum so angelegt sein, daß er einem Heiler Optionen bietet auf andere Art und Weise (mit anderem Schwerpunkt) zu heilen.