Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Beschwerde


Tamea's Avatar


Tamea
02.25.2012 , 08:17 AM | #71
Quote: Originally Posted by Zeisl View Post
Bitte um Erleuchtung: Was ist am vor dem Briefkasten stehen nicht RP-konform? Ebenso beim AH. Und auch das Fahren mit dem Gleiter auf der Flotte verstösst gegen RP-Verhaltensregeln? Mir scheint die Namensdiskussion ist wohl nur der Anfang.

Und wie störe ich ein RP-Event in einer Cantina bzw. wie nicht? Gibt es Zeiten, an denen ich nicht meine Quest dort abgeben soll, weil die Sprechbläschen unpassend rüberkommen? Oder sollte man gar sprinten abschalten, weil sich das nicht gehört in ner Kneipe?
Das würde ich auch gerne wissen. Wenn ich mir meine Post abhole oder auf VC einen Trade abschliesse und auf die Post warte ist das ebend so.
Da werde ich nicht jeden einzelnen Gang mit meinen Chars ausspielen und den großen Handelsteppich ausrollen um im RP meine Klamotten in Empfang zu nehmen.
Und ja, ich nehme auch den Gleiter auf der Station, einfach zu lange Wege, viel zu wenig Zeit.

Und wo wir dann schon bei den Beschwerden über Non Rpo sind.....wieso gibt es auf den Schiffen keine Klos ? Wieso niergends in einer Bar ein WC ?
Man sollte den Betreibern mal die Ordnungsämter auf den hals schicken.

Ungeduld's Avatar


Ungeduld
02.25.2012 , 07:38 PM | #72
Wenn du nicht rund alle acht Stunden emotest, dass du kackst, dann ist das dein Problem - nicht unseres.

Zu eurer Frage: Nicht das Stehen vor AH oder Briefkasten nervt den Poster, sondern die Tatsache, dass manch einer das auf dem Gleiter tut. Also quasi: Halb in anderen drinstehen und Abgase(?) raushauen, was alle nervt, und worauf man sicher angesprochen würde, handelte es sich um das echte Leben.

Tut es aber nicht. Ich selbst steige zwar vom Gleiter ab, wenn ich AH oder Briefkasten aufsuche, aber sicher kann man Rollenspieler, die sich über solche Misstönde beschweren, als ein bisschen extremer bezeichnen.

Also back to topic, ja? Künstliches Aufregen abschalten, lieber wundern als ärgern.
Währenddessen Eiweiße steif schlagen. Nach und nach den heißen Sirup und die Vanilleessenz hinzugeben.

Swaruk's Avatar


Swaruk
04.26.2012 , 04:06 PM | #73
Nicht zu vergessen: Starkiller.
Der Name ist auch noch aus dem Universum vorgegeben. Der könnte mit Vornamen auch Roxxor heißen, es würde nicht mehr stören.

Namenswahl ist so eine Sache: Es gibt furchtbar viele Spezies mit furchtbar vielen Namen in furchtbar vielen Bedeutungen. Vielleicht ist Mettwurst auf dem Planeten Ololol 7 ein Titel den nur der Älteste der Größten Familie des Dorfes tragen darf?

Das ändert jedoch nichts daran, dass ich grundsätzlich nicht mit Leuten spiele die Anikin, Anâkin, Anakan, Mettwurst oder Starkiller heißen. So wie es deren freie gute Entscheidung ist auf einem RP-Server zu spielen - warum auch immer - ist es meine, mit diesen Leuten einfach nicht zu spielen.
"Die Hölle - das sind die Anderen."
Jean-Paul Satre

BastianThun's Avatar


BastianThun
04.27.2012 , 08:08 AM | #74
Ich weiß, dass ich eventuell dem einen oder anderen damit auf den Fuß treten könnte. Warum zerstören Namen die RP Atmosphäre? Das Namen über dem Kopf von Charakteren schweben, mitsamt Titel, Nachname und Legacy-Hinweis, ist genau so wenig RP konform wie "Mettwurst". Wenn ich mir eine reine RP Atmosphäre erhalten will, dann kann ich die Namen ausblenden lassen. Bin ich wirklich ein so konsequenter Hardcore RPler (kommt vor), der sich in seiner Online Zeit rein RP bewegt ohne jegliches OOC, dann sollte ich wirklich alle störenden Elemente *ausblenden*.
Mache ich übrigens tatsächlich im RP.

Der Ruf nach Regeln heißt Regulierungen. Es kostet Aufmerksamkeit, Zeit, Geld und tatsächlich stiftet dieser Punkt Unfrieden. Ich gebe euch Brief und Siegel darauf, dass bei strickten RP Namensregeln das Theater losgeht, wann ein Name RP konform ist und wann eben nicht. Das sind einfache Erfahrungswerte. Gerade in einem Sci-Fi Setting führt dies zu Problemen.

Solltet ihr euch dennoch nicht sicher sein, also ein Name anstößig sein oder in anderer Weise gegen unsere Namensregeln (die in dem Fall nichts mit RP zu tun haben) verstoßen, meldet diese wie gewohnt mit dem Meldesystem.

Ungeduld's Avatar


Ungeduld
04.27.2012 , 11:35 AM | #75
Ich finde es nicht so weise, die Diskussion wieder aufzumachen, gebe ich zu. Man kriegt die beiden Seiten doch eh nie unter einen Hut. Wollen wir nicht lieber Juden und Palästinenser einladen, in einem engen, überheizten Raum über den Nahostkonflikt zu diskutieren?

Aber jetzt hast du es getan! Und deswegen fühle ich mich auch zu einer Wortmeldung aufgefordert, sorry.
Ich persönlich gehöre zu denen, die sich Namensregeln wünschen würden. Ich weiß, dass eine Firma sich damit eine sehr schrecklich unangenehme Aufgabe auflädt und kann verstehen dass ihr darauf verzichtet, aber ich glaube für die RP-Server wäre es besser.

Aus drei Gründen:

1. Wer sich "Mettwurst" nennt hat eher kein Interesse an Rollenspiel. Lasst uns da keine Haare spalten, es ist doch wirklich unwahrscheinlich, dass derjenige vorhat sich in seinen Charakter so richtig reinzuversetzen. Sollte er später feststellen, dass RP für ihn interessant ist, dann muss er eben die Zeche für seinen wirklich schlimmen Sinn für Humor bezahlen.

2. Namen ausblenden bedeutet auch, dass ich ggf. Freunde, Bekannte, Leute aus meinem Forum etc nicht erkenne, die an mir vorbei wetzen. Das ist total schade und macht mich zu einem gewissen Teil auch 'blind'. Ich soll die Namen ausschalten, damit mir andere Leute mit ihrer völlig unpassenden Namenswahl nicht die Stimmung versauen? Finde ich unfair. Das ist so als würde ich auf dem Gehweg in Hundescheiße treten, und die Stadt sagt mir "lauf halt im Straßengraben".

3. Wer die Nachricht bekommt "Du hast es vielleicht nicht gemerkt, doch dies ist ein RP-Server. Den Spielern hier geht es um Atmosphäre und daraum, tief in die Spielwelt einzutauchen - bitte bennene dich innerhalb von drei Tagen um", der bekommt damit auch eine Message, die über die bloße Aufforderung zur Umbennung hinaus geht. So etwas erinnert die Leute immer mal wieder daran, auf welcher Art Server sie spielen. Entweder sehen sie es ein und bleiben - mit einem hoffentlich besser gewählten Namen - oder sie wechseln den Server. Was ja vielleicht für sie und die Rollenspieler die bessere Lösung ist, oder?
Gäbe es nettere Möglichkeiten? Ja, sicher. Aber die wären definitiv noch viel aufwändiger für den Spieleanbieter.

Was du über den 'Unfrieden' bzgl. die Problematik der Durchsetzung von strikten Namensregeln sagst, stimmt eindeutig, na klar. Ich möchte betonen: Ginge es nach mir persönlich, dann müsste es keine knallharte Namenspolitik sein. Mir ist nämlich bewusst, dass Firmen ungerne Kunden vergraulen, und dass es eine höllische Aufgabe ist, den Ansprüchen aller Rollenspieler gerecht zu werden. Mir würde es reichen, wenn der so oft unterschätzte gesunde Menschenverstand als Maßgabe verwendet würde: Liberale Namensregeln, die nur dort wirklich zur Umbenennung führen, wo ziemlich eindeutig nichts mehr zu retten ist: Bei Graubrotpirat, Armlehne, Schwatterrapper, Bundeskanzler und Ichknalldichab. Ob da ein Deadkiller, Gil-Galad, Darklórd oder Shortcut rumrennt ist mir dann egal. Die klingen zwar nach einfallslosen Teens, sind aber vieleicht noch nicht jenseits von Gut und Böse.

Eine Firma muss dann die Eier haben, auch zu sagen: "Ja, den haben wir zur Umbenennung aufgefordert. Nein, den nicht. Weil wir das eine für akzeptabel halten, das andere nicht." Ich glaube das wäre den meisten Rollenspielern noch lieber als Desinteresse. Und wer einen gewissen geistigen Reifeprozess schon hinter sich hat, der wird euch dann auch sehr gut verstehen.

Ist meine Meinung. Aber ihr werdet wohl keine Namensregeln mehr einführen, oder? Und jetzt geht die unselige Diskussion halt wieder von vorne los.
Währenddessen Eiweiße steif schlagen. Nach und nach den heißen Sirup und die Vanilleessenz hinzugeben.

Sorie's Avatar


Sorie
04.28.2012 , 08:04 AM | #76
Ich hoffe den einen Namen da hast du nur aus dummen Zufall gewählt in deiner Auflistung....

DarthRevolus's Avatar


DarthRevolus
04.28.2012 , 09:08 AM | #77
@ Basti

Du behauptest Rpler zu sein und Pen and Paper runden zu spielen, erzähl mir also nicht das ihr euch in runden versammelt wo Facemeltor und Bloodykiller rumrennen und wenn doch wunder ich mich was das für eine Pen and Paper runde sein soll.

maassus's Avatar


maassus
05.02.2012 , 05:22 PM | #78
Ich persönlich störe mich als RPler nicht an den Namen im Tag, weil ich sie im RP nicht lesen kann, und bevor sich nicht jemand im RP namentlich vorstellt, kann ich dessen Namen auch nicht wissen.

Das ist eine der Grundregeln die ich damals als ich im virtuellen RP anfing als erstes lernte und es so auch anderen Neuen später die ins virtuelle Rp eingestiegen sind so als Einsteiger Tips gegeben habe.

Der Tag ist und bleibt zu meinem Bedauern ein Reizthema, wo ich leider sagen muss das es teilweise schon heftig intolerant zugeht, Habe auf dem einen Server auch alle Aktivitäten auf Eis gelegt, da es mir dort erheblich zu intolerant zuging.

Aber vielleicht bin ich auch als RPler der seine Wurzeln auf der Plattform Second Life da von den Tag Namen halt anderes gewohnt und weiß , das der Tagname nicht umbedingt den RP Namen wiederspiegelt.

Un da vieles auch im Bereich PVP sich auf den RP Servern abspielt ist da der Tag Name eh uninteressant fürs RP, da dort ausschließlich bei Operationen oder Fp oder Heldenmissionen eh nur OOC geredet wird.

Aber dann könnte ich mich auch darüber beschweren das einige Gilden TS3 als Voraussetzung für die Aufnahme in Ihrer Gillde machen auf den RP Servern. Nach meiner Auffassung hat Voice nichts im RP zu suchen in einem auf Textchat basierenden RP Plattform.

Oder es Gilden auf den RP Servern gibt die als Schwerpunkt PVP oder PVE allgemein haben, anstatt sich dem RP zu widmen.

Sternenkraehe's Avatar


Sternenkraehe
05.03.2012 , 05:39 PM | #79
*die RP-Sparte erst jetzt gesehen hat*
Oha, in SWTOR also das selbe Debakel, die selbe Disskusion, sogar in mehreren Threads.
Ich hab die Seiten jetzt nur mehr oder weniger überflogen, bitte demnach etwas um Nachsicht.
Theoretisch gesehen sind sich doch sehr wahrscheinlich die meisten "Wurstbrot"OOCler nicht bewusst, das sie auf einem RP-Server spielen und einfach irgendeinen Server angeklickt haben.
Wirklich extrem provokante OOCler, ähnlich wie es bei WOW schon zu genüge passiert, sind mir zumindest zum Glück noch nicht begegnet.
Ein ruhiger genügsamer OOCler, egal wie bescheuert der Namen dann nun auch sein mag, ist mir allemal lieber als das, was man Zeitweise bei WOW an Pöbelein und gezielte, bewusste Störungen so erlebt hat - trotz besserer Namensrichtlinien.

Aber zu erwarten, das man den Namen, egal ob mental oder direkt im Spiel, direkt ausblendet halte ich für vermessen und zu kurz gedacht, wie Ungeduld es ja auch schon aufgelistet hatte.
So oder so sagt der Name über dem Spieler etwas über dessen sehr wahrscheinlichen Beweggrund auf diesem Server aus.
Alles andere sind Ausnahmen die diese Regel erfahrungsgemäß bestätigen.
Wie man darauf reagiert, bleibt jedem selbst überlassen.
Dennoch, bei allem nötigen Respekt, ein "Wurstbrot"OOCler kann ich zunächst mal nicht wirklich ernst nehmen, selbst wenn sich dahinter ein ehrlicher RPler versteckt, was nunmal widerum sehr sehr unwahrscheinlich ist.
Denn einfaches wegsehen und/oder ignorieren macht den typischen RP-Server-Umstand, das es sehr viele OOCler mit dämlichen Namen gibt, ja nicht weniger zynisch.

Quote: Originally Posted by maassus View Post
Ich persönlich störe mich als RPler nicht an den Namen im Tag, weil ich sie im RP nicht lesen kann, und bevor sich nicht jemand im RP namentlich vorstellt, kann ich dessen Namen auch nicht wissen.
Man kann allerdings im Namen schon vorab erkennen, ob derjenige sich sehr wahrscheinlich "im RP" überhaupt vorstellen wird, oder nicht.
Die Namen haben ihren praktischen Nutzen, gerade als, wenn auch schwammige, RP-Flag.
Quote: Originally Posted by maassus View Post
Das ist eine der Grundregeln die ich damals als ich im virtuellen RP anfing als erstes lernte und es so auch anderen Neuen später die ins virtuelle Rp eingestiegen sind so als Einsteiger Tips gegeben habe.
Komisch, ich habe "gelernt" das man sich dennoch einen stimmigen Namen als direkten Tag geben sollte.
Ganz abgesehen davon, halte ich diese unsichbaren Doppelnamen für unpraktisch und unsinnig.
Warum den Char erst anders nennen, wenn man ihn auch sofort so nennen kann, wie er in dieser Welt tatsächlich agiert.
Quote: Originally Posted by maassus View Post
Der Tag ist und bleibt zu meinem Bedauern ein Reizthema, wo ich leider sagen muss das es teilweise schon heftig intolerant zugeht, Habe auf dem einen Server auch alle Aktivitäten auf Eis gelegt, da es mir dort erheblich zu intolerant zuging.
Hast du schonmal RP in WOW probiert?
Es gibt immer ein paar RP-Besserwisser aber die "Intolleranz" von der du sprichst, wird dort z.B. mehr den RPlern von vorneirein entgegengebracht - bis hin zum bewussten stören und mobben - auf RP-Servern.
Intolleranz ist immer ein sehr überstrapaziertes Wort, wenn es um solche Themen geht.
Quote: Originally Posted by maassus View Post
Aber vielleicht bin ich auch als RPler der seine Wurzeln auf der Plattform Second Life da von den Tag Namen halt anderes gewohnt und weiß , das der Tagname nicht umbedingt den RP Namen wiederspiegelt.
In SL gibt es auch extra RP-Areale. Sogar sehr spezielle "RP"-Areale ...
In Spielen wie SWTOR ist aber fast alles RP-Areal, so und nu?
Soll man jetzt tatsächlich bei jemandem mit einen Namen wie "Wurstbrot" alles ausblenden und grundsätzlich erwarten das da hinter ja ein doller dufter RPler sitzen könnte?
Definitiv nicht, denn das wäre naiv und weltfremd, selbst wenn mein Char nichts von der Diskrepanz weiss.
Spieler, die einen imaginären RP-Namen wie du haben, trifft man eher selten.
Das Problem als solches ist nähmllich viel älter.
Gemeinhin hat es sich bei MMORPGs mit einer streng vorgegebenen Welt eingebürgert, das der Tag-Name meistens auch der Name der Figur ist und sich somit in die Welt integrieren lassen können sollte.
Ich z.B. hatte meine erste RP-Erfahrung in WOW, allerdings auch mit Mitspielern, die in EQ, AO, DaoC RP betrieben haben und da hieß es, in der Regel, Tag-Name = Char-Name.
Das SL kein wirkliches MMORPG im herkömlichen Sinne ist, sondern mehr ein virtueller Spielplatz für Privatleute und Verkäufer und erst in zweiter Instanz ein tatsächliches Spiel ist, ist ebenfalls hinlänglich bekannt.
Natürlich ignorieren auch viele RPler, wie im Thread schon beschrieben, in den MMORPGs den Tag-Namen, geben sich aber meistens trotzdem den selben, dennoch passenden Namen.
Ist dieser bei einem wildfremden Spieler total unstimmig und seltsam, sind es nunmal zu 99% OOCler von denen es auf den RP-Servern mehr als genug gibt, das ist nunmal Fakt.
Das ist eigentlich alles sehr einleuchtend, dennoch wird es als "Intolleranz" abgetan und somit genauso intollerant alle RPler, die sich was aus ihren Namen machen, als absolute Hardliner verschrien, ohne sich deren Argumente (wie Ungeduld sie z.B. aufführte) mal genauer anzugucken.
Ich wiederhole: Natürlich weiss mein Char von all dem nichts, im Zweifel wird er den Gegenüber für verrückt erklären.
Trotzdem ist es ziemlich dämlich und naiv sich total unstimmig zu bezeichnen., gerade so direkt im Spiel, gerade so dicht beim Charakter.
Quote: Originally Posted by maassus View Post
Un da vieles auch im Bereich PVP sich auf den RP Servern abspielt ist da der Tag Name eh uninteressant fürs RP, da dort ausschließlich bei Operationen oder Fp oder Heldenmissionen eh nur OOC geredet wird.
Klar, weil sich 1. keiner traut ins RP zugehen und 2. jeder OOC-Vollhonk denkt, man müsse in RP komisch reden und es dort 3. keine militärischen Abkürzungen gäbe.
Instanzen, Schlachtfelder oder was auch immer sind kein grundsätzliches No-Go für RP.
Und soviel langsamer im eigentlichen Gameplay wird man dadurch nicht.
Quote: Originally Posted by maassus View Post
Aber dann könnte ich mich auch darüber beschweren das einige Gilden TS3 als Voraussetzung für die Aufnahme in Ihrer Gillde machen auf den RP Servern. Nach meiner Auffassung hat Voice nichts im RP zu suchen in einem auf Textchat basierenden RP Plattform.
Also das ist, ehrlich gesagt, ziemllicher Blödsinn.
Komische Anti-RP-Namen, direkt in der Welt , direkt beim Char, meistens sogar direkt für den Charr diletantischerweis, machen die Atmosspäre nicht kaputt oder lassen sich ja "ausblenden".
Aber TS, das lediglich zur OOC-Kommunikation genutzt wird, ist dann störend?
Über den Textchat lasse ich den Char sprechen, übers TS spreche ich selbst.
Ich hab mich schon mit nem alten RP-Hasen übers TS unterhalten, während mein Char seinen Char gemaßregelt hat - gleichzeitig.
Er spielte sogar einen weiblichen Char, was für viele beim TS ja anscheinend noch irrtierender ist.
Insofern kann ich das (mentale) ausblenden des Char-Namens ja voll und ganz nachvollziehen, könnte man genauso wie mit dem TS handhaben.
Dennoch bleibt es absurd es auf einem RP-Server als Quasi-Vorraussetzung zu betrachten und dämliche Bezeichungen als normal und vorallem akzeptierbar zu suggerieren.
Quote: Originally Posted by maassus View Post
Oder es Gilden auf den RP Servern gibt die als Schwerpunkt PVP oder PVE allgemein haben, anstatt sich dem RP zu widmen.
Soll ich euch was sagen?
So lange diese Gilden keine RPler oder friedlicheren OOCler ganken, mobben oder mit extremen dümmlichen "Wurstbrot-Namen" nerven, kann einem RPler das egal sein.
Is alles schon vorgekommen (zumindest in WOW sehr häufig), also sollte man sich über diese empfindsame Namensgebung nicht wirklch wundern.
Das man sich als RPler überhaupt rechtfertigen muss und erklären muss, warum bestimnmte Aspekte auf einem RP-Server bei einem Spiel wie SWOTR nichts zu suchen haben ist schon ein böses Deja vu.

Golumbum's Avatar


Golumbum
05.03.2012 , 08:57 PM | #80
Leider muss ich hdro als Beispiel nehmen, wars kein rp konformer Name würde sofort geändert, störte man ein Event, würde man dezent hinausbegleitet. Wenn man durch Events lief mit voller bewaffnung, will ich gar nicht sagen was mit dem passierte. Leider gehn hier die mods um es mal beim Namen zu nennen mit genau dieser sachlage zu lasch um, da frage ich mich jetzt wie alt die mods eigentlich im durchschnitt sind die soetwas eigentlich dann als nicht soooo schlimm bezeichnen. Spielte damals in den 90er ein Spiel wo ich alle vom puplisher vom Vornamen her kannte aber hier bei allem, is ja nicht sooooo schlimm oder was?
HK-51: Meister. Sie scheinen einen endlosen Vorrat an organischen Unruhestifter zu löschen. Ich finde das erfreulich.