Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ein Progress-Raider packt aus

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
Ein Progress-Raider packt aus

Paxsilva's Avatar


Paxsilva
01.20.2012 , 10:44 AM | #1
Ja, ich gebe es zu: Ich bin Progress-Raider.

Ich gehöre also zu der Sorte Mensch, die hier im Forum schon öfters beschrieben wurde. Ich lebe von Hartz IV und spiele 20 Stunden am Tag MMOs. Soziale Kontakte habe ich nicht und das letzte Mal, dass ich mich gewaschen habe, liegt Monate zurück. Ich ernähre mich hauptsächlich von Tütensuppen und Tiefkühl-Pizza und meine fahle Hautfarbe deutet darauf hin, dass ich das Sonnenlicht auch schon eine Weile nicht mehr gesehen habe. Mein Genital ist winzig. Selbstverständlich war ich nach 2 Tagen Level 50. Einen Questtext habe ich nie gelesen und ich habe meine programmierbare Tastastur so eingestellt, dass ich die Quest-Dialoge in Nullkommanix wegklicken kann um schneller zu leveln. Meine Minderwertigkeitskomplexe kompensiere ich damit, dass ich grün-equippte Gegner im PVP vermöble. Ob ich das BG dabei gewinne ist mir vollkommen wurscht, hauptsache ich kann jemandem mal so richtig das Spiel versauen. Das Einzige, was mich davon abhält, in grenzenlosem Selbsthass zu versinken, ist der Umstand, dass ich im PVE sämtliche Serverfirsts erreicht habe.

Naja, nicht wirklich…

Tatsächlich bin ich ein vollkommen normaler Mensch wie Du und ich. Ich arbeite 40 Stunden die Woche in meinem Traumjob und verdiene dabei recht ordentlich, habe eine wunderschöne Frau, zwei tolle Kinder und einen funktionierenden Freundeskreis. Ich dusche täglich, treibe einigermaßen regelmäßig Sport und ernähre mich gesund. Ich habe jetzt keinen direkten Vergleich, aber meine laienhafte Einschätzung ist, dass die Größe meines Genitals vollkommen ausreichend ist. SWTOR spiele ich mit ganzer Hingabe und ich habe jeden Questdialog von vorne bis hinten angehört, teilweise sogar mehrfach, wenn mir meine Antwort dann doch nicht gefiel. Ich habe keine nennenswerten Komplexe und würde mich als Teamplayer einschätzen, der einfach gerne mit anderen Leuten zusammen spielt. Zugegeben, ich spiele recht viel, aber eben nur Abends wenn die Kinder im Bett sind. Und auch das Wochenende gehört der Familie. Meine Frau findet es sogar gar nicht mal so schlecht, dass Sie seit dem Early-Access nicht mehr mit mir ausdiskutieren muss, ob wir abends ihre heißgeliebten Soaps oder die von mir favorisierten Autoschrauber-Sendungen auf DMAX anschauen.

Das einzige, was an mir vielleicht ein bischen anders ist als bei anderen Menschen, ist, dass mich Konkurrenz ungeheuer anspornt. Das war in der Schule so, genauso wie im Sport und im Beruf. Dabei bin ich nichtmal sonderlich ehrgeizig. Eigentlich bin ich eher der gemütliche Couchpotatoe-Typ, der's auch gerne mal ruhig angehen lässt. Aber Dinge, die mir Spaß machen, mache ich verständlicherweise häufig. Und wenn ich etwas sehr häufig mache, dann werde ich oft auch recht gut darin. Und wenn ich gut bei etwas bin, dann interessiert es mich, wo ich stehe. Manche Menschen mögen das Schwanzvergleich nennen, ich selber bevorzuge den Begriff "Faires Kräftemessen".

Vielleicht werden das einige nicht nachvollziehen können, aber Wettkampf macht mir enormen Spaß. Die 100m eine halbe Sekunde schneller zu schwimmen als mein bester Freund gibt mir den Kick. Und wisst ihr was? Er ist immer noch mein bester Freund und das seit vielen Jahren. Nächste Woche ist vielleicht ER eine halbe Sekunde schneller als ich und ich werde es ihm von ganzem Herzen gönnen.

Aktuell verfolge ich einen Thread hier im Operations-Forum, in dem eine Gilde irrtümlicherweise von sich behauptet hat, einen Worldfirst-Kill erreicht zu haben.

Keine Frage, die Aktion war vollkommen daneben. Ihr werdet sicherlich bemerkt haben, dass sich auch sehr viele Progress-Raider sehr negativ dazu geäußert haben. Zu Recht, denn ich glaube, dass es den meisten Raidern so wie mir geht. Plumpe Angeberei ist uns fremd. Wir raiden nur deswegen im Nightmare-Modus, weil uns das herausfordert und weil uns Herausforderungen Spaß machen. Es geht nicht darum, andere zu "ownen". Na gut... klar reibt man das den anderen Progress-Raidern mal gern unter die Nase :-) Aber eben nur auf die nette Art, so wie man seinen besten Freund den ganzen Abend damit aufzieht, dass man eine Armlänge früher angekommen ist und dabei so tut, als hätte man ihm eine ganze Bahn abgenommen. Jeder weiß, dass das nicht ernst gemeint ist, sondern nur Spaß.

Ich bin jetzt seit vielen Jahren Progress-Raider und habe daher sehr viel mit anderen Progress-Raidern zu tun gehabt. Glaubt es mir oder nicht, aber die allermeisten Progress-Raider sind vollkommen normale Menschen. Zugegeben, es gibt Progress-Raider, die sich an ihren "Erfolgen" aufgeilen, aber das ist eine verschwindend kleine Minderheit. Das Problem ist nur, dass es immer diese Minderheit ist, die negativ auffällt. Die Mehrheit, die ihren Progress stillschweigend geniest, ist euch halt nie aufgefallen. Wie auch?

Dass der Autor des oben erwähnten Threads sein Fett weg bekommen hat, kann ich daher absolut verstehen. Was mich aber ehrlich gesagt vollkommen überrascht hat, war, dass es offensichtlich eine große Ablehnung gegen das Progress-Raiden ANSICH zu geben scheint. Das war mir ehrlich gesagt gar nicht bewusst. Ich dachte bisher, dass es den anderen Spielern vollkommen wurscht ist, was wir Progress-Raider so treiben.

Daher würde mich eure Sichtweise wirklich interessieren. Findet ihr wirklich, dass das Spiel durch das Progress-Raiden ANSICH kaputt gemacht wird? Oder ist einfach nur die Angeberei der (hoffentlich wenigen) schwarzen Schafe? Gibt es etwas, was wir Progress-Raider eurer Meinung nach anders machen sollten?

Würde mich wirklich und ehrlich gemeint interessieren.


P.S.: Es wäre schön, wenn dieser Thread einigermaßen frei von Foren-Trollerei bliebe. Ein bischen Polemik ist schon ok, ihr seht ja an diesem Thread, dass ich selber gerne mal ein bischen polemisiere. Aber versucht vielleicht mal ausnahmsweise, eine ehrliche und offene Diskussion ohne gegenseitige Anschuldigungen und ohne Mutmaßungen über die Größe des Genital des vorherigen Schreibers zu führen. Wäre sehr nett. Danke.

Lyvien's Avatar


Lyvien
01.20.2012 , 10:58 AM | #2
Was nen MEGA super Post Danke dafür

Um Dir ne Antwort auf deine Frage zu geben: Ich denke es ist wie bei allem ein wenig von allem : Neid, Mißgubst gepaart mit Unwissenheit was den jemand so macht der Progress spielt.

Das 1x durchrühren und Du hast alles was Du brauchst.

Ich kann Dir sagen: ;ir persönlich ist es nicht aufgefallen das "Ihr" das Spiel kaputt macht- eigentlich macht ihr es erst spielbar für all jene die nicht so drauf sind wie ihr.

Denn Peter Lustig und Paul Patsch haben in den Spielen noch keinen Raidguide geschrieben und Mechaniken erklärt , wenn dann kamen die aus der Progress- Ecke.

Das ist jedenfalls meine Erfahrung.

Also, aus meiner Sicht: Alles grün

Septercore's Avatar


Septercore
01.20.2012 , 10:59 AM | #3
Ich finde es klasse wie Du den Beitrag aufgezogen hast und stimme Dir vollkommen zu.
Ich bin auch verheiratet, habe 2 Kinder bin auch nicht sonderlich ergeizig aber auch in meinem Traumberuf.
Allerdings fordern natürlich die RL Themen Ihren Tribut.

Man spielt ja um zu Gewinnen.

In einem anderen MMO gab es ja Death and Taxes. Um diese Gilde baute sich schnell eine Fangemeinschaft auf.

Ich gönne jedem seinen Erfolg und wer etwas reinsteckt, soll auch was rausholen.

Gratz zu Euren Progressthemen und macht weiter so.

Bleibt so normal wie möglich und lasst Euch von den Neidern nix unterjubeln.

Neid ist die sinnvollste Form der Anerkennung.

Cheers
Join Now and grow up with the Force of the Sith and Republic

ralfsch's Avatar


ralfsch
01.20.2012 , 11:31 AM | #4
Quote: Originally Posted by Paxsilva View Post
Das war mir ehrlich gesagt gar nicht bewusst. Ich dachte bisher, dass es den anderen Spielern vollkommen wurscht ist, was wir Progress-Raider so treiben.

Punkt 1: Du bist kein "Progress-Raider". Kein wirklicher "Progress-Raider" geht in ein offizielles Forum zu einem Spiel und quatscht sich ellenlang irgendwelchen Krempel von der Seele wie die üblichen Foren-Psychoanalytiker.

Du hältst dich vielleicht für einen, weil du ein wenig Zeit investierst und dich 3% mehr organisierst als die Leute die stundenlang auf der Flotte rumgammeln und den /1 vollspammen um eine pug für einen fp zu joinen.

Punkt 2:
Es ist anderen Spielern im Normalfall völlig egal was die wirklichen "Progress-Raider" so treiben. Die wirklichen "Progress-Raider" raiden solange der Content reicht, machen ihr Ding und fertig. Von denen siehst du im Spiel/Forum wenig bis gar nichts, ausser abundzu ihre Twinks wenn sie nach Absolvieren des aktuellen Raid-Contents nicht vom restlichen Spiel gelangweilt sind.

Personen wie du oder der TE des Threads sind auf der Suche nach sogenannter "E-Fame". Ihr seid wie die Typen auf dem RL-Oktoberfest z.B. die sich erst die Birne zusaufen, dann anfangen laut irgendwelchen Unsinn rumzugrölen, schnell kontrollieren ob auch genug Leute zusehen um sich dann laut lachend und lallend irgendwas auf den Kopf zu schlagen und auf den Applaus zu warten.
Natürlich würden einen solche Typen auch nicht wirklich stören, wenn sie eben die harmlos Umstehenden dabei nicht mit Bier bespritzen würden oder mit ihrem Gehabe einfach auf die Nerven gehen würden.
Dann wird gemosert oder der Trachtenverein gerufen. Und genau wie du, fangen die dann an rumdiskutieren was man doch für ein Spießer ist, weil man diese Personen nicht total witzig, interessant und toll findet.

Quote: Originally Posted by Paxsilva View Post
Daher würde mich eure Sichtweise wirklich interessieren. Findet ihr wirklich, dass das Spiel durch das Progress-Raiden ANSICH kaputt gemacht wird? Oder ist einfach nur die Angeberei der (hoffentlich wenigen) schwarzen Schafe? Gibt es etwas, was wir Progress-Raider eurer Meinung nach anders machen sollten?
Nein, "ihre" Sichtweise interessiert dich nicht. Du willst den Leuten ein Gespräch darüber aufdrücken, das "ihr" ja alle ein 40jähriger Gehirnchirurg mit Familie + 3 Kinder seid, der 200k+ im Monat nach Hause bringt, eine soziale Stütze der Gesellschaft ist und nur in der kurzen Pausen zwischen Notoperationen spielt um die "Community" zu unterstützen.
Ja, alle Frauen im Internet sind echt und Clichees kommen von ungefähr.

Und nochmal, wie oben bereits ausgeführt, du bist nicht "Wir, die ProgressRaider". Du willst dich nur in den Vordergrund spielen.
Woher ich das weiß? War bisher in jedem mir bekannten Spieleforum so. Aber du bist bestimmt die große Ausnahme von der Regel. Die wirklichen "ProgessRaider" tauschen sich nicht im offiziellen Forum aus, wo sie der Moderation durch Angestellte des Herstellers unterliegen.

Und nein, ProgressRaiden macht das Spiel nicht kaputt. Kaputt macht die "Community" wenn sich ein erheblicher Anteil der Spieler sich so verhält wie sie glauben das sich ProgressRaider, vermeintliche Progamer, verhalten. Und dieses Verhalten bekommen sie von Wannabes vorgelebt, die sich wie die Axt im Wald verhalten die jedem erzählen muss wie doll sie ist, rumflennen wenn sie auch die entsprechende Flak abkriegen, dann natürlich über die "böse neidische community" weinen und dann immer nur von "wir raider" sprechen um so zu tun, als hätten sie den Auftrag für "alle raider" zu sprechen. Das war im großen Massstab in WoW so und wenn man da nicht von Anfang an direkt hart gegensteuert durch die "Community" wird das auch hier so geschehen.

Von daher, finde ich das persönlich hier ein guter Anfang.

Tremjon's Avatar


Tremjon
01.20.2012 , 11:43 AM | #5
Ich baue fest auf Progress-Raider. Kein Casual wird mir je Hardfacts und Insights für Guides und Tipps liefern können. Dank der Progress-Kommune kann ich Wochen später die Erfolge einfahren, die ich ohne Hilfe nicht gepackt hätte.

Klingt faul, ist aber nur das mir Mögliche.

Weitermachen!

Trem
Always two there are. A master and an apprentice.

Soulblaze's Avatar


Soulblaze
01.20.2012 , 12:21 PM | #6
Quote: Originally Posted by ralfsch View Post
Und nein, ProgressRaiden macht das Spiel nicht kaputt. Kaputt macht die "Community" wenn sich ein erheblicher Anteil der Spieler sich so verhält wie sie glauben das sich ProgressRaider, vermeintliche Progamer, verhalten. Und dieses Verhalten bekommen sie von Wannabes vorgelebt, die sich wie die Axt im Wald verhalten die jedem erzählen muss wie doll sie ist, rumflennen wenn sie auch die entsprechende Flak abkriegen, dann natürlich über die "böse neidische community" weinen und dann immer nur von "wir raider" sprechen um so zu tun, als hätten sie den Auftrag für "alle raider" zu sprechen. Das war im großen Massstab in WoW so und wenn man da nicht von Anfang an direkt hart gegensteuert durch die "Community" wird das auch hier so geschehen.
Soweit fasst das meine Meinung durchaus gut zusammen.
Den über diesem Ausschnitt befindlichen Rest des Posts würde ich allerdings eher konsequent ignorieren.

Progress Raiding macht kein Spiel kaputt, sondern ist ein wichtiger Teil jedes Spiels. Allein schon eine erhebliche Anzahl an Bugs, Exploits etc. würde ohne diesen Teil der Spielbevölkerung nie aufgezeigt werden -- und das meine ich im positiven wie im negativen Sinne. Sprich, sowohl deswegen, weil manche Progress-Gilden der Meinung sind, Exploiting und Bug-using nutzen zu müssen, bis die Schwarte kracht, und es ja doch immer wieder herauskommt und damit Aufmerksamkeit auf diese Problemstellen gelenkt wird. Aber auch deswegen, weil viele Progress-Gilden Bugs, Fehlfunktionen, Probleme etc. feststellen und melden, bevor das Gros der restlichen Raider in das zweifelhafte Vergnügen kommen könnte, sich mit diesen Dingen herumschlagen zu müssen.
I refuse to enter a battle of wits with an unarmed man.

The Jedi Tower Serverforum

ShiBuA's Avatar


ShiBuA
01.20.2012 , 01:46 PM | #7
Schöner post eigentlich.
Früher hätte ich mich direkt dazu gezählt oder sogar noch eine stufe höher angesiedelt weil ich für geld gespielt habe.

Man wird ruhiger finde ich, man behält sich noch die alten "gewohnheiten" bei, wie es jemand weiter oben geschrieben hat.
man geht organisiert ans werk, nicht mehr so unglaublich detailverliebt, aber wesentlich vorbereiteter als der "0815" spieler.

ich beziehe das jetzt wirklich mal auf die einzelne person... da ich... einfach nicht mehr die zeit und die nerven aufbringe das so knallhart unter regeln durchzuziehen.

man sollte seine werke, als guilde/clan, schon darstellen und zeigen, allerdings nicht hier im forum damit rumprollen.
gute guilden/clans argieren im hintergrund und posten es auf ihrer seite.. man will sich mit seinesgleichen messen und nicht dem "pöbel" aufzeigen wie weit sie hinterher hinken.

wer mitglied bei sowas ist.. kennt seine "konkurrenz" und die belebt ja auch das geschäft.
so war es bei uns zumindenstens früher... uns haben die "randoms" nie interessiert.
es war ein hardcore pvp game.. und wer halt störte und random war.. wurde einfach aus dem weg gekickt. viele wußten gar nicht was da los war... bis sie sich halt schlau gemacht haben.. so kommt von ganz alleine ans licht wie es in der welt der mmo´s vonstatten geht.

edit : deswegen mag ich instanzen auch nicht so sehr

Paxsilva's Avatar


Paxsilva
01.20.2012 , 03:22 PM | #8
Quote: Originally Posted by ralfsch View Post
Personen wie du oder der TE des Threads sind auf der Suche nach sogenannter "E-Fame".
Das war nicht der Grund, warum ich diesen Post geschrieben habe. Ehrlich nicht.

In gewisser Weise hast Du aber natürlich Recht. Wer den Wettkampf sucht, der sucht selbstverständlich auch immer nach Anerkennung. Ein bischen Profilierungssucht ist immer dabei, das gebe ich gerne zu. Aber der Hauptgrund, warum ich versuche, mich möglichst früh in den nächsten Boss-Encounter zu stürzen, ist der Spaß an der Herausforderung. In erster Line tue ich das für mich und nicht für andere. Wenn jemand das, was ich tue, gut findet, habe ich aber auch ganz sicher kein Problem damit.

Ich bin nur bisher davon ausgegangen, dass es den allermeisten vollkommen egal ist, was ich tue. In dem erwähnten "Worldfirst"-Thread konnte man aber teilweise den Eindruck bekommen, dass es eine grundsätzliche Ablehnung gegenüber Progress-Raidern gibt und das fand ich überraschend.

Und meine Güte, ich behaupte natürlich nicht, für alle Progress-Raider auf diesem Planeten zu sprechen. Im Laufe der Jahre habe ich vielleicht ein paar dutzend Progress-Raider gut genug kennen gelernt, um mir eine Einschätzung über diese Personen erlauben zu können. Klar waren auch mal Arschlöcher dabei, aber auch nicht mehr als man überall sonst im Leben trifft. In erster Linie wollte ich daher mit diesem Thread ausdrücken, dass die allermeisten Leute, die man in Progress-Gilden bzw. in progress-orientierten Gilden trifft, genauso normale (und meistens sehr nette) Typen sind wie alle anderen auch. Die Arschlöcher sind eine verschwindend geringe Minderheit.

Ich identifiziere mich mit denjenigen Leuten, die man gerne als Progress-Raider bezeichnet und rechne mich daher einfach mal frech zu dieser Personengruppe dazu. Der Thread-Ersteller des WorldFirst-Threads hat "uns Progress-Raidern" mit Sicherheit keinen Gefallen getan. Von den Vorurteilen, die in diesem Thread den Progress-Raidern im Allgemeinen entgegen gebracht wurden, fühle ich mich persönlich betroffen. Deswegen war es mir wichtig, auch mal meine Version der Geschichte zu erzählen.

Vermutlich wollte ich einfach nur sagen "Hey, die allermeisten Progress-Raider sind auch nur vollkommen normale, nette und angenehme Typen". Wäre um einiges kürzer gewesen als mein tatsächlicher Post, das muss ich zugeben^^

Xarxos's Avatar


Xarxos
01.20.2012 , 03:47 PM | #9
Quote:
Vermutlich wollte ich einfach nur sagen "Hey, die allermeisten Progress-Raider sind auch nur vollkommen normale, nette und angenehme Typen". Wäre um einiges kürzer gewesen als mein tatsächlicher Post, das muss ich zugeben^^
Leider hast du dennoch die längere Variante gewählt, weshalb ich ralfsch an dieser Stelle in Gänze recht geben muss, obgleich die Meinung selbstredend subjektiv bleibt, aber nun mal auf bestehenden empirischen Erfahrungen basiert. In anderen Bereichen als in der Spielindustrie erfolgreiche Menschen haben wohl oder übel weder die Möglichkeit, noch die Lust, sich wochenlang von der Außenwelt abzuschotten, um gegen die Konkurrenz um die World-Firsts zu kämpfen.

Noch weniger Lust hat man, ellenlange Textwände in öffentlichen Foren zu produzieren, in welchen man darüber hinaus versucht, seine soziale Stellung zu demonstrieren / zu rechtfertigen. Aua.

@ Topic: Nein, echte Progress-Raider gehören einer Randgruppe der Spieler an, ähnlich den Hardcore-PvP'ern, und zerstören das Spiel in keiner Weise. Die Wannabe's nerven, stören das Spiel aber auch nicht wirklich. Die Missgunst der Mitspieler haben sie aufgrund der pseudo-elitären Art und mangelhaften Definitionsverständnisses dennoch. Es ist eben nicht jeder Hacker, der DDoS und SQL-Injection beherrscht. Ebenso wenig ist man Progress-Raider, wenn man sich 3 Stunden am Tag mit dem Spiel beschäftigt und mit seiner "pro"-Gilde den Content clear hat.

Therzad's Avatar


Therzad
01.21.2012 , 02:19 AM | #10
Ich geb dir ne klare Antwort^^: Nein Progressraiden macht das Spiel nicht kaputt. Lediglich das ganze Geflame von wegen: "Wir wollen neuen Content!". Während vielen den alten Content noch nicht mal gesehen haben schreien die Anderen sofort nach neuem Content.

Das geht mir persönlich auf den Keks. Das Spiel ist seit knapp 1 Monat draussen und manche Leute sind irgendwann nach Weihnachten eingestiegen und vll noch net mal 50 und schon schreien einige Leute MEHR MEHR MEHR.

Erklären den anderen Content für zu leicht und fertig. Man muss einfach sehen wo bei einem Spiel die Prioritäten liegen und bei SWTOR ist das momentan ganz klar das lvln und nicht der Endcontent. Das mag man jetzt gut oder schlecht finden, aber so ist es nunmal.
Camos - LvL 50 Marodeur T3-M4
Taloa - LvL 50 Scharfschütze T3-M4
Trimos - LvL 50 Söldner T3-M4
Tamrael - LvL 50 Attentäter T3-M4