Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

was haltet ihr davon ?


Jediberater's Avatar


Jediberater
12.15.2011 , 12:25 AM | #41
Hm,

Wie schon gesagt es ist nur meine Meinung.Du kannst dir sicher sein das "Konzerne" durchaus ihre Mittel/Wege haben zu "beschönigen".

Sich erkundigen hilft etwas weiter bietet dir aber keine sichere Plattform da du nur mit dem arbeiten kannst was die Firmen rausrücken.Das sind Profis und die werden sich sicher nicht ins eigene Knie schiessen.

Den Unterschied würde es machen wenn du dich selber proffessionel erkundigst oder aus erster Hand Informationen bekommen würdest.

Nur wer macht das schon,bissel googeln und ein paar Websites,daß wars und schon ist man informiert,klar

Ich geh lieber von einer einfachen Logik aus.Verschiedene neue Games wirken sich auf die Zahlen aus und Games mit einer hohen Fanbase wie SWTOR werden das betonen.

Wie hoch auch immer,es wird sich was verändern ob manche Spieler das wollen/gut finden oder nicht.Ob sich die Zahlen der Wahrheit dann anpassen wird man sehen,oder auch nicht

In dem Sinne,nicht alles glauben was andere Leute so schreiben,bissel mitdenken ist Überlebenswichtig.

Ich betone,just my 2 Cents (Meinung)

Elbarista's Avatar


Elbarista
12.15.2011 , 12:32 AM | #42
Persönlich halte ich nicht viel vom Game-Journalismus, aber so langsam scheint sich auch bei der Buffed-Redaktion SWTOR-Feeling / -Vorfreude breit zu machen. Zumindest wird dies durch die zu sehende Headstart-Show vermittelt:

http://www.buffed.de/SWTOR-Star-Wars...public-859518/

Witzigerweise habe ich gestern auch eine Mail von Blizzard mit einem WoW-Testzugang erhalten.
Neuer Anzug: 200.000 Credits - Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits - Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits - Die Senatorin schwängern und dann abhauen: Unbezahlbar... - Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

eugam's Avatar


eugam
12.15.2011 , 12:33 AM | #43
Quote: Originally Posted by RaydenMaze View Post
Bobby Kotick, Geschäftsführer von Activision Blizzard, sieht bei SW:TOR keinen Profit für EA. Aus eigenen Erfahrungen wisse er, dass bei Kooperationen mit Lucas immer Lucas profitiert. Betrachtet man die hohen Entwicklungskosten, die zwischen 200 und 300 Millionen Dollar liegen sollen, in Zusammenhang mit den Lizenzkosten, die an Lucas gezahlt werden müssen, wird schnell klar, dass es eine schiere Unmenge an Spielern für SW:TOR geben müsste, damit sich das Projekt nicht nur trägt, sondern auch noch Gewinne gemacht werden können.
Rein kaufmännisch hat er sicher nicht ganz unrecht. Aber er ist ein Schaumschlaeger. Die Realität ist eine andere.

Ich wette eine Kiste Bier das Geroge Lucas der anonyme Auftraggeber und Sponsor des Spiels ist. Produziert von Bio und vertrieben unter EA/Origin. Die Hälfte der assets sind aus den 3D Beständen der 3D Zeichntrickfilme rauskopiert und habe nix gekostet. Das werden die natuerlich so nie zugeben.

Für George Lucas ist das ein win-win. Erstens ist Starwars sein Lieblingskind und zweitens, da sie das selbe Design haben, wird sich das merchandising von 3D Film/Serie mit dem des Spiels ueberdecken. Ganz hinten, unterm Strich kommt da viel mehr Geld raus als nur Preorder, Spielbox und subscription. Er hat dann zeitgleich die selbe IP im Netz, im TV und im Kino und das bei einheitlichen, fast identischen Design. Die Synergie wird vermultlich eine dreiviertel Milliarde abwerfen und EA/Bioware bekommen ihren Anteil um profitabel zu bleiben. Selbst wenn Lucas das SPiel hintenrum sponsern muesste.

VdFExarKun's Avatar


VdFExarKun
12.15.2011 , 01:12 AM | #44
Quote: Originally Posted by Elbarista View Post
Witzigerweise habe ich gestern auch eine Mail von Blizzard mit einem WoW-Testzugang erhalten.
Ich nicht und bin auch froh drüber, die können sich ihr Zombie MMO mit viel Liebe, Zärtlichkeit und Schmackes sonst wohin schieben.

btw schon eine recht verzweifelte Aktion imo - lmao
Cryyc, All-Galaxy Sniper and Famously Furious
Cryyc - Sniper | STREAM | 2k DPS Lethality

Biggest Hit: 12534
[ Tomb of Freedon Nadd ]