Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

was haltet ihr davon ?


RaydenMaze's Avatar


RaydenMaze
12.14.2011 , 02:05 PM | #1
Bobby Kotick, Geschäftsführer von Activision Blizzard, sieht bei SW:TOR keinen Profit für EA. Aus eigenen Erfahrungen wisse er, dass bei Kooperationen mit Lucas immer Lucas profitiert. Betrachtet man die hohen Entwicklungskosten, die zwischen 200 und 300 Millionen Dollar liegen sollen, in Zusammenhang mit den Lizenzkosten, die an Lucas gezahlt werden müssen, wird schnell klar, dass es eine schiere Unmenge an Spielern für SW:TOR geben müsste, damit sich das Projekt nicht nur trägt, sondern auch noch Gewinne gemacht werden können.

Sieht man sich nun die Anzahl der Unternehmen an, die in Onlinespiele investiert haben und erfolgreich waren, komme eine sehr kleine Zahl heraus.
Verstärkend kommt hinzu, dass mindestens 500.000 Abonnenten nötig wären, damit sich das Spiel trägt. Gerechnet wird mit drei Millionen Verkäufen im ersten Jahr, wobei dies nur die Zahl der Erstkäufe ist. Von diesen Erstkäufern müssten nach offiziellen Angaben mindestens 500.000 das Spiel auf Dauer spielen.

Unterm Strich sieht es finanziell also sehr düster aus für EA mit SW:TOR. Wenn dann auch noch der nächste große Titel (MassEffect 3) nicht den gewünschten Gewinn bringt, dann war das Projekt ein aus finanzieller Sicht gescheitertes Projekt. Da die Server bei EA/Bioware stehen werden, würde ein finanzieller Verlust oder zumindest ausbleibender Gewinn auch zum Nachteil der Käufer ausfallen, da die Server dann weit weniger lange online sein dürften. Jedoch ist dies momentan reine Spekulation.

Kadett-Info's Avatar


Kadett-Info
12.14.2011 , 02:10 PM | #2
Quellenangabe fehlt und der Text ist mindestens schon 2 Wochen alt.

joaltendorf's Avatar


joaltendorf
12.14.2011 , 02:16 PM | #3
Quote: Originally Posted by RaydenMaze View Post
Bobby Kotick, Geschäftsführer von Activision Blizzard, s.
ja ne is klar

MarcelHatam's Avatar


MarcelHatam
12.14.2011 , 02:17 PM | #4
Man müsste natürlich ein Schelm sein, hinter so einem Kommentar von Bobby Kotick über SWTOR eine böse Absicht zu vermuten. Insbesondere nach der teilweise doch sehr heftigen medialen Schlammschlacht zum Thema "BF3 vs MW3" die es dieses Jahr ja zwischen den beiden Firmen gab.

Ich denke EA ist erfahren genug keine Unsummen in ein Projekt zu investieren, dass keinesfalls Profit machen kann. Dabei will ich es einmal belassen, alles weitere wird dann ja die Zukunft bringen

Mortiusz's Avatar


Mortiusz
12.14.2011 , 02:19 PM | #5
Quote: Originally Posted by joaltendorf View Post
ja ne is klar
Dacht ich mir auch Made my day
My The Force Be Whit U

Azcalon's Avatar


Azcalon
12.14.2011 , 02:21 PM | #6
Geh weinen Blizzard irgendwann musste eure Zeit auch mal kommen also macht niemanden schlecht... ist ja ne lächerliche Art der Konkurrenz Kunden abzuschwatzen...
Charaktere:

Imperium Dunkel V Marodeur Level 50 Zufriedenheit 48%

Hragor's Avatar


Hragor
12.14.2011 , 02:26 PM | #7
Quote: Originally Posted by MarcelHatam View Post
Man müsste natürlich ein Schelm sein, hinter so einem Kommentar von Bobby Kotick über SWTOR eine böse Absicht zu vermuten. Insbesondere nach der teilweise doch sehr heftigen medialen Schlammschlacht zum Thema "BF3 vs MW3" die es dieses Jahr ja zwischen den beiden Firmen gab.

Ich denke EA ist erfahren genug keine Unsummen in ein Projekt zu investieren, dass keinesfalls Profit machen kann. Dabei will ich es einmal belassen, alles weitere wird dann ja die Zukunft bringen
Wow hätte nicht gedacht das sich zu dem Thema ein Gelber meldet. In einem anderen Forum äußern sich die blauen doch sehr selten. Hier muss man schon sagen das hier mehr Aktitvität der Offiz herscht oder ich empfinde das nur so.

Thema: Was soll er auch sagen? SW ToR ist geil, icch empfehle jedem das Game zu kaufen und auch zu spielen. Vorallem werde ich mir das Game selber kaufen denn mittlerweile habe auch ich erstmal genug von WoW? : D Ist doch klar das er über die Konkurrenz welche in diesem Fall nach langem mal wieder größer ist nicht gut sprechen kann.

Grüße Hragor

Auty's Avatar


Auty
12.14.2011 , 02:31 PM | #8
Quote:
Gut möglich, dass Kotick mit diesen Aussagen den jüngst geäußerten Vorhersagen einiger Analysten entgegenwirken möchte, die geäußert hatten, World of Warcraft werde rund 1,6 Millionen Spieler an Star Wars: The Old Republic verlieren. Die Märkte reagierten daraufhin recht unruhig, was einen kurzzeitigen Kurssturz der Activision-Aktie zur Folge hatte.
Quelle

Es muss nicht alles ein direkter Angriff sein gegen eine Firma sein, wie aus dem Zitat von oben herauszulesn ist, müssn solche aussagen getätigt werden um Analystenaussagen nicht unkommentiert zu lassen.

Die unter umständen schlimmere folgen hätten als 500000 Abonennten aus einem Game zu verlieren.

Nuallan's Avatar


Nuallan
12.14.2011 , 02:34 PM | #9
Quote: Originally Posted by Hragor View Post
Wow hätte nicht gedacht das sich zu dem Thema ein Gelber meldet. In einem anderen Forum äußern sich die blauen doch sehr selten. Hier muss man schon sagen das hier mehr Aktitvität der Offiz herscht oder ich empfinde das nur so.
Stimmt. Finde ich auch absolut klasse, grade bei so einem heiklen Thema.

Activision/Blizzard hat einfach nur Angst. Habe ich spätestens gestern gesehen, als ich nen 7 Tage Gutschein für meinen alten WoW-Acc im Postfach hatte.

BF3 hat MW3 qualitätsmäßig geschlagen, und Swtor wird WoW schlagen, auch wenns etwas dauert.
Bei dem Diablo3-Echtgeld-AH und den Starcraft2-"Episoden" werden selbst viele Verblendete merken, dass sie nur gemolken werden. Es geht bergab da drüben, und mich freuts.

mbbaal's Avatar


mbbaal
12.14.2011 , 02:39 PM | #10
Ich denke Blizzard trifft auch Vorkehrungen hier geht es ums harte Geld was soll er sonst seinen Anlegern erzählen um sie zu beruhigen ? nachdem ja schon die Aktie von kaufen auf Neutral gestuft wurde.
Ok ist schon alles recht komisch erst die Jahrespass Aktion mit D3 exklusiv und beta und was weiss ich nicht alles, dann am 13ten bei mir und soweit ich gelesen habe auch bei anderen ne nette Email von Blizz von wegen 7 Tage free account reaktivierung ein Schelm wer böses denkt.
Aber ok kann auch zufall sein denn wenn man den angeblichen Beta testern im WoW forum glaubt , ist ja SWTOR soviel schlechter und alle werden wieder zu WoW zurückkommen so ist der Tenor dort.
Ich glaube Blizz hat schon etwas Bedenken das Europäische Spieler wegbrechen, und da ja das Serversterben bzw ungleichgewicht nen großes Thema ist versteh ich das fast.
Weil ist klar Spieler wechseln zu SWTOR ein Teil, server verlieren noch mehr spieler aber Blizz will am wechsel auf andere server mitverdienen also wird nix zusammengelegt, unmut der Leute wird immer größer wenn sie in leeren Hauptstädten übertrieben gesagt stehen.

Nur meine Ansicht der Dinge.