Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

George Lucas kündigt Karriere-Ende an

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > STAR WARS-Diskussion
George Lucas kündigt Karriere-Ende an

Cheraa's Avatar


Cheraa
01.19.2012 , 01:34 PM | #21
Quote: Originally Posted by Macaroli View Post
Man sollte aber auch nichts verklären. Man muss auch den Fans zugestehen, dass sie Kritik üben können. Und diese Kritik gab es eben auch, nach den letzten 3 Kinofilmen. Es gab halt gewisse Ungenauigkeiten in der Story, die Figur Jar Jar hat halt viele genervt, für mich wurde ab Episode 2 auch C3PO leider zu einer lächerlichen Witzfigur, weil ein Sekundenlacher im Kino wichtiger war als die Figur selbst.
C3PO war schon immer eine Witzfigur. Er hat auch garkeine andere daseins Berechtigung. Er hat in Ep. 4 nichts geleistet, ausser dumme Sprüche zu reissen und sich von Sandmännern zerlegen zu lassen, während R2D2 mal wieder alle Helden rettet. In Episode 5 lässt er sich auch mal wieder nach reichlich dummer Sprüche zerlegen und bei Episode 6 lassen sie die Witzfigur lieber gleich im Ewok Dorf da scheinbar Han, Luke und Leia es leid sind die wandelnde Nervensäge mitzuschleppen nur damit er...richtig wieder zerlegt wird.

Uridium's Avatar


Uridium
01.19.2012 , 02:25 PM | #22
Na toll, erst ruiniert er uns die BlueRay Edition und dann verpieselt er sich. Der Sack ^^
~ Preorder ~ Beta
~ Addicted ~ Playing

Darth_Mucki's Avatar


Darth_Mucki
01.19.2012 , 03:25 PM | #23
Quote: Originally Posted by DarthDorn View Post
Nicht wirklich, Er hat ja "nur" die Filme gemacht, der Rest im Star Wars Universum kommt ja von anderen oder meinst du er hat "alles" erfunden? hat er nicht aber du hast recht, er ist einer der wenigen Sympatischen Filmemacher
LOOOOOOOL

Am besten fand ich den Teil mit "...NUR die Filme gemacht"


Nur mal als Randnotiz!

SÄMTLICHE auf Star Wars basierende Produkte unterliegen seinem "Copyright". Du glaubst doch nicht im ernst das dieser Mann seine Story so einfach von irgendwelchen Trollen zerpflücken lässt.

Das Gesamte "Expanded Universe" welches die Star Wars Galaxis außerhalb der Filme beschreibt ist von ihm "genehmigt" worden, wenngleich er ebenfalls sagte das er sich niemals dran halten müsste/würde.

ER ist der wohl Visionärste Mann den die Kinowelt erlebt hat. Sein Wille, allein gegen Hollywood anzutreten bzw. vom selbigen ausgeschlossen zu werden und trotzdem unter widrigsten Bedingungen, sei es physisch, psychisch oder finanziell drei der erfolgreichsten Filme zu drehen die es gibt ist bewundernswert!

George Lucas ist es defakto zu verdanken das es so etwas wie THX und ILM gibt!
Wegweisend für alle nachfolgenden Filmemmacher und sogenannten "Blockbuster" wobei dieser Phänomenausdruck ebenfalls auf Star Wars Episode IV und Jaws fusst.

Sollte also George Lucas wirklich am Ende seine Meinung beibehalten, so kann ich es verstehen. Es haben einfach zuviele Kaghbuns über die Überarbeitenden Fassungen hergezogen, von den Neuen Filmen mal ganz zu schweigen. Jeder der '99 und später ins Kino ging und glaubte ein Prequel im reinsten Sinne von Episode IV-VI zu sehen hat Star Wars und die damit einhergehende Storyline des Schöpfers ohnehin nicht verstanden.

Das es Episode VII-IX nicht geben würde war nach Episode III eigentlich jedem Fan klar. Ich hoffe jedoch das die derzeit bestehenden Projekte noch vollendet werden.

Lucas Film Imperium

Lucasfilm Limited

Industrial Light & Magic

Skywalker Sound

LucasArts

Lucas Licensing

Lucasfilm Animation

Lucas Online

Lucasfilm Singapore


und als Ableger von ILM noch
Pixar Animation Studios

DarthDorn's Avatar


DarthDorn
01.19.2012 , 03:32 PM | #24
Quote: Originally Posted by Darth_Mucki View Post
Das Gesamte "Expanded Universe" welches die Star Wars Galaxis außerhalb der Filme beschreibt ist von ihm "genehmigt" worden, wenngleich er ebenfalls sagte das er sich niemals dran halten müsste/würde.
Sag ich doch, aber er hat es nicht fortgeführt, "seine Story" ist die um Skywalker (Filme), mehr nicht.
Es geht hier ja auch nur um die Story, nicht darum was er sonst noch für Filme oder sontiges aus dem Boden gestampft hat
"Mit deinem armseligen Können bist du weder mir, noch der dunklen Seite der Macht gewachsen!"

TheViZe's Avatar


TheViZe
01.19.2012 , 04:11 PM | #25
George Lucas weiß ja auch Sachen aus dem EU zu würden, so ist die Twi´lek-Jedi Aayla Secura eine Figur aus der Dark Horse-Comicreihe Star Wars: Republic. George Lucas fand sie so gut, dass sie eine Gastrolle in Episode 2 bekam und in Episode 3 drauf ging. In einigen Folgen kommt sie auch bei Star Wars The Clone Wars vor.


Aber er zerlegt wirklich auch das EU, so ist Jedi-Meister Even Piell zuvor im Roman Jedi Twilight kanonisch gestorben, jedoch hat sich das mit The Clone Wars geändert er stirbt in einer Folge der 3 Staffel und die gilt nun las Kanonisches Schicksal. Was allerdings für Ahsoka Tano Hater auch eine Schlechte Nachricht ist, da Ahsoka in dieser Episode vorkommt ist diese Folge eine klare Aussage von George Lucas, wenn auch nicht wörtlich: "Ahsoka Tano ist eine kanonische Figur des Star Wars Universums!"

Aber ihr könnt froh sein, es kann sein, dass wir bald wissen was mit dem umstritten Padawan passiert, ich habe nämlich folgende Info erhalten:

Spoiler



Solange George Lucas keine wichtigen EU-Charaktere wie Jaina Solo oder Thrawn den Gar aus macht, kann es mir persönlich relativ egal sein.

Admiral_Darman's Avatar


Admiral_Darman
01.19.2012 , 04:26 PM | #26
Wenn ich die zwei der negativsten Eigenschaften der Menschheit nennen sollte, dann ist es die Angst vor Veränderungen (vorallem schnelle) und besonders laut ihren Unmut zu äussern. Man weiss nicht ob es da draussen vielleicht viel mehr Menschen gibt die die "neue" Trilogie mehr mögen, denn man hört vor allem nur die negative Kritik heraus, denn die Zufriedenen lehnen sich zurück. Ich sage auf jeden Fall, danke George Lucas, für 6 wundervolle Filme, viele viele tolle Spiele, eine unterhaltsame Serie, und vor allem für das geschaffene Universum. Danke für dieses Lebenswerk!
Wenn du dich mit dem Imperium einläßt verändert sich nicht der Imperator , der Imperator verändert dich

Tesires's Avatar


Tesires
01.20.2012 , 02:56 AM | #27
Wo er Recht hat, hat er Recht

Die "Fans" haben ihn immer nur ausgepuht, als die ersten drei teile Digitalisiert wurden haben alle nur rumgemeckert, als er die Episode 1-3 Produziert hat..waren wieder alle nur am meckern.

Ich würde auch nichts mehr machen hier, und schon gar keinen "Star Wars Film" mehr. Würd auch auf so Fans ******, wobei man die Menschen die nur am haten und flamen sind nicht wirklich Fans nennen kann.

Solln die sogennanten "Fans" ihre ersten 3 Teile doch auf Video anschaun bis die Videokassete kaputt ist.

Ich mochte alle Teile auch die neuen und die alten die überarbeitet wurden, und hätten die Menschen mehr verständiss gezeigt für die "Zukunft" hätte er sicher noch Episode VII-IX gedreht.

Die Welt dreht sich nicht nur um die "alten" Fans sondern auch um die neue und "jüngere" Generation das sollten die Opa`s endlich mal kapieren und ich sage es mal freundlich "den Rand halten" es zwingt euch keiner die neuen Teile zu schaun

Steinsemmel's Avatar


Steinsemmel
01.20.2012 , 05:31 AM | #28
Da er sich anscheinend nur aus dem Blockbuster Bereich (Filme) zurückzieht, bin ich gespannt ob er sich noch an der "Star Wars: Underworld" Serie beteiligen wird...

Tesires's Avatar


Tesires
01.20.2012 , 05:46 AM | #29
http://www.youtube.com/watch?v=VdIvT_Ec0l8


Hier der liebe Frank hat einige gute Argumente

Uridium's Avatar


Uridium
01.20.2012 , 07:26 AM | #30
Quote: Originally Posted by Tesires View Post
Wo er Recht hat, hat er Recht

Die "Fans" haben ihn immer nur ausgepuht, als die ersten drei teile Digitalisiert wurden haben alle nur rumgemeckert, als er die Episode 1-3 Produziert hat..waren wieder alle nur am meckern.

Ich würde auch nichts mehr machen hier, und schon gar keinen "Star Wars Film" mehr. Würd auch auf so Fans ******, wobei man die Menschen die nur am haten und flamen sind nicht wirklich Fans nennen kann.

Solln die sogennanten "Fans" ihre ersten 3 Teile doch auf Video anschaun bis die Videokassete kaputt ist.

Ich mochte alle Teile auch die neuen und die alten die überarbeitet wurden, und hätten die Menschen mehr verständiss gezeigt für die "Zukunft" hätte er sicher noch Episode VII-IX gedreht.

Die Welt dreht sich nicht nur um die "alten" Fans sondern auch um die neue und "jüngere" Generation das sollten die Opa`s endlich mal kapieren und ich sage es mal freundlich "den Rand halten" es zwingt euch keiner die neuen Teile zu schaun
Öh, hast du nen Bantha gefrühstückt ?
Es ist eine Sache einen Film mit weiteren Szenen zu erweitern die die Handlung bereichern oder komplettieren. Aber es ist etwas anderes ein bestehendes Werk derart abzuändern oder zu verstümpen das es nicht mehr dem Original entspricht.

Und falls du es noch nicht weißt. G.L. war es der sich maßlos darüber aufgeregt hat das der Chef eines Filmstudios an der Handlung eines Drehbuches rumfummeln kann und damit das Kunstwerk verfremdet. Er hat sich massiv dagegen gewehrt und zum glück hat er jemanden gefunden der ihn so hat machen lassen wie wir die Filme jetzt kennen.

Das Filme Technisch überarbeitet werden ist ok, sofern die vorherige Originalfassung noch ungeändert verfügbar ist.
Wenn sie aber inhaltlich abgeändert werden, nun. Dann ist das so als wenn Leonardo da Vinci ins Museum kommt und seine Mona Lisa blonde Haare anmalt, oder ein breites grinsen mit Zähnen verpasst.

Star Wars ist zumindest in den USA zum Historischen Kunstwerk gekürt worden. Und worüber er sich früher wahnsinnig aufgeregt und wehement gegen angekämpft hat macht er nun selbst. Anstatt die Versionen getrennt auf den neuesten Technischen Stand zu bringen verschandelt er Szenen mit einem lächerlichen "Nnnnooooooooo" usw.

Aber er hat das schon mit der Special Edition der ersten Triologie getan... Ich sag nur "Han shoots first". Und das sind Dinge die gehen einfach nicht.

Du glaubst das nicht ? Dann schau mal "The People vs. George Lucas" an.

Einen Film qualitativ der neuesten Technik anzupassen ist doch okay. Aber Mose geht auch nicht auf den Berg zurück und sagt. "Hmm, vielleicht ändere ich das neunte Gebot in: Du sollst in Foren keinen Mist erzählen"

Ich glaube kein Künstler, ausser die in der Filmindustrie, haben es je gewagt nachträglich ihr Kunstwerk zu ändern.

Das du hier nun allen wünscht das sie ihre VHS Kasseten anschauen sollen bis sie kaputtgehen finde ich maßlos übertrieben und zeugt nur von deinen Aggressionen gegenüber andersdenkenden.


Daher würde ich an deiner Stelle mal über "Hate" und "Flame" in deinem Kontext nachdenken.
~ Preorder ~ Beta
~ Addicted ~ Playing