Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Warum imperialer Agent?


Jidai_geki's Avatar


Jidai_geki
12.15.2011 , 02:22 AM | #21
Quote: Originally Posted by Chimoniac View Post
ac: sniper
level progress: marksmanship
level 50: engineering

der sniper wird im pvp (speziell in den bgs oder gruppen-pvp) einige vorteile haben, da er ganz gerne ignoriert wird...

warum? ganz einfach... die meisten springen erst auf die gegner, die toll blitzen und leuchten... und warum zu einem range dd'ler latschen, wenn ich dem melee vor mir direkt eins in die fresse geben kann... oder dem healer nebenan? ...und wenn dann auch noch einer von beiden schön leuchtet und blinkt... oder vielleicht sogar alle beide!

war in der beta so, wird nach release auch so sein... besonders bei random-gruppen, eingespielte pre-build-gruppen aussen vor.

des weiteren verfügt der sniper über einen sehr schönen burst und sustained damage, je nach spielweise... bzw. wie es gerade die situation erfordert.

ich behaupte jetzt einfach mal, dass der sniper die klasse ist, die über einen der schnellsten burst bzw. spike damage outputs verfügt (wenn nicht sogar... die schnellste klasse ist), besonders der marksmanship tree... 3x series of shots von einem pvp equipten sniper reingewürgt zu bekommen und das innerhalb von ein paar sekunden... dürfte ziemlich schmerzen.

des weiteren ist der imperial agent eine aussenseiter klasse, besonders der sniper. das cover system ist nicht jedermans sache und das ist auch gut so. fakt ist auch, dass es dem entsprechend nur wenige gute sniper im endgame geben wird, besonders im pvp.

ein paar gründe... warum ich einen imperial agent in der beta gespielt habe und auch jetzt nach release spiele.
Er könnte aber genausogut auch das Opfer No.1 im PvP werden. Was macht man denn als Scharfschütze, wenn hinter der tollen Deckung plötzlich ein Shaddow aufploppt? Ich kann mir schwer vorstellen, dass man da überhaupt ne Chance hat. Wegrennen ist ja nicht, da man eh verlangsamt ist.

Marcmars's Avatar


Marcmars
12.15.2011 , 03:59 AM | #22
Warum IA:

Ehrlich gesagt, wollte ich Anfangs erstmal alles andere Spielen:

1. Sith Inquisitor
2. Bounty Hunter
3. Sith Warrior

....

Dann habe ich gesehen, dass IA die unbeliebteste Klasse ist -> Pluspunkt in meinen Augen.
Meine Freunde mit denen ich SWTOR spielen werde spielen 1x Sith Inquisitor, 1x Sith Warrior, 2x Bounty Hunter...da fehlt also der IA!

Ich habe in 6 Jahren WoW nur einen Charakter gespielt: Schurke.

Deswegen wollte ich gerne nun mal ein anderes Gameplay haben. Ranged DD habe ich noch nie richtig ausprobiert (Level 30 Warlock war mein weitester Versuch) - fand es aber gerade im PvP sehr reizvoll, hinter dem Pulk zu stehen und in Ruhe die Gegner nieder zu machen.

Das alles ließ nachher meine Wahl auf den IA -> Sniper fallen.

Das Feedback in den Foren ist ebenfalls sehr positiv zu der Klasse...ich bin also guter Dinge und freue mich auf den Start!

Slaith_Corax's Avatar


Slaith_Corax
12.15.2011 , 04:11 AM | #23
Beten?

Ich werde einen Agenten spielen weil ich solche "Schurkenklassen" am interessantesten finde. Ausßerdem bevorzuge ich es hinter den Kulissen zu agieren harhar.

Allerdings weiß ich nicht welche erweiterte Klasse ich nehmen soll.
Ein Kompromiss, das ist die Kunst einen Kuchen so aufzuteilen, dass jeder denkt er habe das größte Stück.
-Ludwig Erhard-

Rolarsen's Avatar


Rolarsen
12.15.2011 , 04:15 AM | #24
Hab in der Beta nen Sniper bis lvl 30 gespielt und ich fand ihn ziemlich genial. Die Story ist unglaublich stimmig, die Charaktere sind genial gezeichnet.
Die Spielmechanik ist gewöhnungsbedürftig aber gut, Herliches Gefühl, den ersten NPC zu one-hitten während seine Kumpels noch durch eine Blendgranate gemezzt sind.
Im PvP ist er sehr abhängig von gekonntem Stellungspiel. Man muss echt viele Sachen auf einmal beachten, wenn man ihn unter Druck gut spielen will. Bleibt man unbeachtet, wie es in der Beta oft passierte machts einfach nur Spaß, sobald aber die Gegner merken, wer Ihnen die ganze Zeit so zusetzt hat man ein Problem, aber das ist auch gut so, wer will schon eine Imba-Klasse spielen die dann sowieso im ersten großen Patch generft wird, weil zu viele QQ's im Forum auftauchen.
Ist ne schöne Klasse. Werd sicher irgendwann wieder einen bauen, aber erstmal is nu die Republik dran, die hab ich mir für's Release aufgehoben um mir nicht die Stories zu spoilern

Jidai_geki's Avatar


Jidai_geki
12.15.2011 , 07:15 AM | #25
Ganz einfache Gründe, die für den Agenten sprechen:

1. Der Agent wird nie müde.
2. Der Agent schläft nie ein.
3. Der Agent ist schon vor dem Imperator im Todesstern.
4. Der Agent tötet die Gegner schweißfrei und kostet weniger als 10 Credits am Tag.

Kadesch's Avatar


Kadesch
12.16.2011 , 05:28 AM | #26
- weil der Saboteur eine Mischung aus einem Schurken mit James Bond Gimmicks ist
- er im PvP viel Spaß macht da ich den Ort & Zeitpunkt eines Kampfes bestimme
- weil es so wenig Saboteure gibt das ihn viele noch nicht richtig einschätzen können
Squadron 512 DE [Saboteur]

_-Loki-_'s Avatar


_-Loki-_
12.16.2011 , 05:33 AM | #27
Quote: Originally Posted by Jidai_geki View Post
Ganz einfache Gründe, die für den Agenten sprechen:

1. Der Agent wird nie müde.
2. Der Agent schläft nie ein.
3. Der Agent ist schon vor dem Imperator im Todesstern.
4. Der Agent tötet die Gegner schweißfrei und kostet weniger als 10 Credits am Tag.

Say what oO? Was bisn du für ne billige Sau.... nur 10 Credits am Tag. Wer solche heikle arbeit leistet sollte auch gut bezahlt werden, nicht das du mit deinem lohndumping hier alles kaputt machst =D

Spaß beiseite,

warum Agent?!

Wusste irgendwie von Anfang an das ich keinen Taschenlampenschwinger spielen will, kein Plan wieso (wahrscheinlich weil ich mir gedacht hab: Das werden eh 99,99999% spielen xD) und der Agent hat irgendwie was gehabt.

Hab an nem Beta-WE zwar nen Rep Trooper getestet aber mich dann letztendlich doch für den IA entschieden, weil Bekannte auf Imp seiten zocken wollen. War ich eigentlich recht glücklich drum weil ich mir net sicher war ob Trooper oder IA.

Hab in WoW nur Meelees gezockt. Def und auch Off Warri, Heal und DD Druide (in Katzenform halt)
Aber am meisten Spaß hatte ich iwi immer wenn ich mal mit dem Hexenmeister von meiner Freundin gezockt hab =D

Deswegen werd ich hier direkt mit Range DD anfangen und auf Sniper gehen.

Und zu guter letzt: Der IA hat einfach das coolste Raumschiff .... zumindest meins sieht so aus und was ist mit euren =D?

ThrillInstructor's Avatar


ThrillInstructor
12.16.2011 , 07:37 PM | #28
Der Agent ist mein "Haupttwink" im Spiel. Gewählt habe ich ihn abseits von allen PvE/PvP-Überlegungen als meine Rollenspielerfahrung in SW:TOR. Dazu habe ich die hell/dunkel-Anzeige in den Dialogen ausgeschaltet und versucht, mich nach besten Kräften wie "mein" Agent zu verhalten, also nicht unbedingt unehrenhaft, leicht patriotisch, nicht sadistisch, aber ein Killer, wenn es der Auftrag erfordert. Dabei effizient, glatt und mit Stil. Einfach um mal zu sehen, was sich BW unter einem "dunklen" und einem "hellen" Agenten vorstellt. Sehr ambivalent das ganze. "Meine" Vostellung eines Agenten hat mir bislang 1050 "helle" und 800 "dunkle" Punkte eingebracht. Als rollenspielerische Erfahrung ist es jedoch ein bislang einzigartiges Erlebnis, welches man mit dieser im moralischen Grenzbereich agierenden Figur vielleicht am besten ergründen kann.
Achja......es macht auch Spaß, als Scharfschütze sowohl alleine als auch in Gruppen seinen eher subtilen Einfluss aufs Kampfgeschehen wirken zu lassen. Unerreicht die Fähigkeit des Agenten im PvP, sich angeschlagene Gegner vorzuknöpfen und auszuschalten, ehe ein Heiler sich seines Kampfgefährten annimmt. Diese Denkweise bei Heilern ist oft einen Hinterhaltschuss zu kurz gedacht
"Game not broken! Is feature!"

ThorPluto's Avatar


ThorPluto
12.19.2011 , 08:33 AM | #29
Meine Scharfschützin ist jetzt LvL21 und macht mir unglaublich Spaß im Solospiel, in der Questreihe und vom Stil her ... ich mag es einfach, einen Angriff vorzubereiten und zu bestimmen, eine gute Position zu suchen und dann schnell, sauber und tödlich zuzuschlagen, anstatt mit vielen kleinen schnellen Schlägen den Gegner mit zwei Leuchtkeksen in Hüpfburgmanier quasi totzuhäckseln/totzudotten.
Diese Spielweise hat aber auch einen Nachteil: als Sniper ist man gelegendlich schon etwas undynamisch und ständig unter Zeitdruck, wenn es ums schnelle Gruppenspiel geht, wie ich bei meinen ersten Inis erfahren durfte.
Bevor man in Deckung gegangen ist, das Ziel markiert hat und der Balken für den Heckenschuß abgelaufen ist, passiert es recht häufig, daß dir die ganzen Kopfgeldjäger, Marodeure (und was da sonst so alles als DDs so rumfleucht) schon die Mobs weggemetzelt haben. Beim Looten ist man dann auch der letzte vorort...
Und beim Questen mußte ich auch schon öfter alles über den Haufen werfen und statt ner sauber vorbereiteten Attacke aus der Deckung heraus ne Granate in die Mobgruppe pfeffern, da dir sonst jede Mobgruppe weggetabt wird, wenn um einen herum spielertechnisch viel los ist. Wenigstens ist meine Begleiterin robust genug, die meisten Mobs dann recht schnell an sich zu binden und zu halten, wenn sie nach vorne springt.
Aber das ist halt der Preis, den man zahlen muß, wenn man den Spielstil der Snipers mag. Damit kann ich leben. Hauptsache nicht wieder diesen spieletechnischen Einheitsbrei und das ständige Rumgebaue und Buffnerf-Generve der eigenen Klasse, das mich vor über einem Jahr mit Cataclysm aus WoW vertrieben hat.

... im Moment habe ich großen Spaß mit meiner Klasse...

BelialOne's Avatar


BelialOne
12.20.2011 , 01:28 AM | #30
Bei mir war das ganz einfach ich wollte eine Stealhklasse spielen und zudem kann diese dan noch Heilen also lag es nahelegend sich den IA zu Schnappen und zusätzlich finde ich die Story von IA sehr gut gemacht man kommt sich teils echt vor wie in einen Bond Film ^^