Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Warzone Dropout-Time

Lanistra's Avatar


Lanistra
01.13.2012 , 06:01 AM | #1
Hi,

ich würde vorschlagen Ihr setzt die Zeit die man in einer Safezone oder als Leiche verbringen kann mal etwas höher ... Ich verstehe ja die Intention AFK-Leechern keine Chance geben zu wollen, oft ist es jedoch schon schwer zwei Sätze zur Taktik zu schreiben, ohne in die "du warst zu lange untätig und wirst aus der Warzone entfernt" Falle zu tappen.

30-60 Sekunden mehr sollten immer noch reichen um untätige zu entfernen und man kann auch mal 2-3 Sätze schreiben wenn man tot am Boden liegt oder auf die Freigabe wartet.

Nen deutlicherer Countdown wäre auch schon hilfreich ... vielleicht nicht unbedingt über Chatspam, denn ohne jemanden angreifen zu wollen, das UI und damit auch die Chatcustomisation ist derzeit nicht unbedingt eine Stärke des Spiels.

Thanks for your attention.

BanthaRaider's Avatar


BanthaRaider
01.13.2012 , 06:38 AM | #2
Allein wegen dem schreiben ? ne.. Vor 2 tagen ist mir was passiert, dachte ich dreh gleich durch.

Gestorben in Voidstar und wiederbeleben gedrückt.. nun steh ich da oben in der kabine.. renne nach vorne schild geht hoch.. uhh verdammt.
Also warte ich.. und warte.. und warte.. "Sie wurden aus der Kriegzone entfernt wegen inaktivität auf dem schlachtfeld".. das scheiss (sorry geht nicht anders) schild war über 1 min oben ohne das jemand raus konnte.. Vielen Dank

Belgerog's Avatar


Belgerog
01.13.2012 , 06:48 AM | #3
Man muss sofort an den schild rennen und raus sobald es geht. Verpasst man eine Downtime ist man raus.

Was ich auch als sehr schlimm erachte, ist die Tatsache das man dann in der Imperialen Flotte landet.. nerviger gehts garnicht wenn man grad vorher mal ne Quest gemacht hatte.

Lanistra's Avatar


Lanistra
01.13.2012 , 06:54 AM | #4
Nicht allein wegen dem schreiben. Aber ich mag mir einfach nicht sagen lassen ich hab nicht genug Aufmerksamkeit auf das Spiel verwendet um den Start der Verstärkung zu verpassen.

Das von euch geschriebene ist mir auch schon passiert ... aber grade wenn es um Kommunikation geht, darf das Spiel durchaus mal mehr Anreize bieten. Denn man muss den Warzones ja lassen, mit Taktik kommt man auch weiter.

Kleinkram's Avatar


Kleinkram
01.13.2012 , 06:57 AM | #5
Ich wäre eher dafür die Shieldtime zu verkürzen.Dann könnte man nämlich viel schneller wieder ins Geschehen eingreifen. Imo ist es doch so, das manchmal 2-4 Leute in der Savezone stehen und wegen dem Schild nicht wieder rein können und zusehen müssen wie der Ball immer näher kommt, bzw wie immer mehr rote Namen auf die 4 verbleibenden einkloppen. Die dann pünklich in der Savezone aufschlagen, wenn die 2-4 grad rein ins Spiel sind und sich dann die Nase am neuen Schild plattdrücken dürfen.
Ich bin ein pöser, mächtiger reinblütiger Sith, meine Frau ist so eine Twi'lek-Tanzmaus und unser gemeinsames, leibliches Kind ist ein Chiss!!

Likkaalien's Avatar


Likkaalien
02.20.2012 , 06:33 AM | #6
Genau, das Schild eventuell nur 5-10sek aktiv lassen, dann würde nämlich der gesamte Sinn eines Kriegsgebietes verloren gehen, gute Idee!

Ich meine ja nur:

-Wozu besiegt man Gegner in einem Kriegsgebiet? = Damit diese den Ballträger/den Bombenleger nicht stören


Würde man die "Todeszeit" verkürzen, wäre ein Gegner also innerhalb von 8 Sekunden wieder am Tor und man könnte NIE die Bombe legen.
Oder er wäre IMMER am Ballträger, wozu tötet man ihn dann?