Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wichitg -> handesplatz fÜr beide seiten

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Hilfe für Neuankömmlinge
Wichitg -> handesplatz fÜr beide seiten

Danmarkpower's Avatar


Danmarkpower
01.13.2012 , 04:33 AM | #1
Es gibt einen Neutralen-Handessplatz für beide Seiten auf Nar Shaddaa wo beide Seiten handeln können, bitte Setzt Sachen die zur Rep. Seite gehören, aber auf Imp. Seite Tropen in dieses AH rein. Dann kann der sie einkaufen der es auch brauchen . Das alle gleiche gilt auch für die andere Seite . Ich kein Bock auf der Raumstation ,unter 1000 Baupläne nach zu schauen ob ich den brauch oder nicht .

Armin's Avatar


Armin
01.13.2012 , 04:38 AM | #2
Und das Ganze bitte nochmal auf Deutsch, so dass man auch den Sinn versteht? *grübel*
mfg
Armin
The Force Within | Server "T3-M4"

Zaralis's Avatar


Zaralis
01.13.2012 , 04:38 AM | #3
Quote: Originally Posted by Danmarkpower View Post
Es gibt einen neutralen-Handelssplatz für beide Seiten auf Nar Shaddaa, wo beide Seiten handeln können.Bitte setzt Sachen die zur Rep. Seite gehören, aber auf Imp. Seite dropen in dieses AH rein. Dann kann der sie einkaufen der es auch braucht . Das gleiche gilt auch für die andere Seite . Ich habe keinen Bock auf der Raumstation ,unter 1000 Baupläne nach zu schauen ob ich den brauche oder nicht .
Ich übersetze mal deinen Text für alle.Bitte
Romare Lev 50 Jugger-DD - Zaralis Lev 50 Sniper
Gilde"Imperiale Outlaws" auf Stereb Cities

xxxxYODAxxxx's Avatar


xxxxYODAxxxx
01.13.2012 , 04:39 AM | #4
Ist sowieso merkwürdig, das man die AH's trennt. Kenn ich auch so noch nicht. Normal sollten doch beide Fraktionen auf jede Auktion zugreifen können und nicht nur die eigene.
Finde ich Käse jedes mal nach Naar Shaddaa zu reisen dafür. Dann sollen se dafür einen Pass einführen wie für die Flotte. Dauert ja sonst ewig bis man da ist.

Armin's Avatar


Armin
01.13.2012 , 04:39 AM | #5
Quote: Originally Posted by Zaralis View Post
Ich übersetze mal deinen Text für alle.Bitte
Ich verstehs trotzdem nicht... Ich soll Republik-Sachen auf Imp. reinstellen???
mfg
Armin
The Force Within | Server "T3-M4"

Zaralis's Avatar


Zaralis
01.13.2012 , 04:40 AM | #6
Es dropen z.B Republiksachen bei uns Imps. Diese kannst du in diesem AH auch den Reps verkaufen. Und NUR!! in diesem AH.
Romare Lev 50 Jugger-DD - Zaralis Lev 50 Sniper
Gilde"Imperiale Outlaws" auf Stereb Cities

Armin's Avatar


Armin
01.13.2012 , 04:42 AM | #7
Ah nach 20fachen Lesen hab ichs nun verstanden. Wenn was von Imp Seite hier auf Republik dropt, stell ich es natürlich ins AH von Nar Shaddaa... eh logisch... Aber guter Tipp, wissen sicher noch nicht alle.
mfg
Armin
The Force Within | Server "T3-M4"

Hamrok's Avatar


Hamrok
01.13.2012 , 05:56 AM | #8
Ich gehe mal davon aus, dass ich sich dabei um einen Fehler in der Loot Table handelt. Imperiale bekommen die Republik Rezepte und anders herum. Macht eigentlich keinen Sinn.

Welcher Jedi würde dann das Hemd für einen Sith nähen wollen? *g

Chobe's Avatar


Chobe
01.13.2012 , 06:14 AM | #9
Ich denke, daß die Drops pure Absicht sind, wozu denn sonst ein neutraler fraktionsübergreifender Handesposten? Ein bißchen Fraktions-Mix gefällt mir, gerade durch die "falschen" Drops und eine weitere Handelsplattform kann man teilweise leicht an Credits kommen.

Und ich verstehe den Ausgangspost sofort (glaube ich zumindest):
Kurz gesagt:

Allgemeiner Aufruf!
Belebt den Fraktionsübergreifenden Handel mithilfe des neutralen Kiosks auf Nar Shaddaa.
Ende

Krogkvada's Avatar


Krogkvada
01.13.2012 , 07:08 AM | #10
Quote: Originally Posted by Hamrok View Post
Ich gehe mal davon aus, dass ich sich dabei um einen Fehler in der Loot Table handelt. Imperiale bekommen die Republik Rezepte und anders herum. Macht eigentlich keinen Sinn. Welcher Jedi würde dann das Hemd für einen Sith nähen wollen? *g
Sieh es doch mal so. Das sind zum ersten mal alles Humanoide (Menschen kann ich ja nicht als Beispiel nehmen) die Berufe ausüben und Sachen herstellen. Der einzige Unterschied ist im Endeffekt die politische Ausrichtung.

Also macht der republikanische Schneider ein Hemd für den republikanischen Markt. Dann kommt der Schmuggler ins Spiel der merkt, daß genau diese Hemden auf imperialer Seite jede Menge Nachfrage haben und er einen riesen Gewinn erzielen kann.

Trotzdem ist es für einen Imperialen wohl kaum möglich, direkt im republikanischen Handelsnetz einzukaufen.

Also ist alles ok und gut überlegt.

Wer Sachen haben will, die nicht im eigenen "Land" hergestellt werden, sondern vom Feind, muß dahin gehen, wo er unter der Hand drankommen kann, in dem Fall bei den Hutten.