Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Biochem für PvP Pflicht?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Biochem für PvP Pflicht?

Midara's Avatar


Midara
01.12.2012 , 10:22 AM | #11
Quote: Originally Posted by Fenlan View Post
Naja es sollte halt Lvl 50 blaue Medipacks geben die gleich viel heilen wie das Rakata Medipack.

Das es wiederverwendbar ist, ist okey, das es jedoch bessere Werte hat nicht da geb ich jedem Recht.
Nein, weil die Biochem Items, die man verkaufen sind nur Lv 48 sind und Rakata 50.
Ich habe mal gehoert, dass es auch Lvl 50 Epische Items geben soll, konnte ich allerding's noch nicht bestaetigen

Haralin's Avatar


Haralin
01.12.2012 , 02:29 PM | #12
Zumal waffen bau sowieso keine Waffen hat die besser sind als die im PvP ich werd Waffenbau droppen, hat Null Sinn, da auch Läufe nicht in PvP Waffen modbar sind brauche man den Waffenbau in keinster weise und für die guten Waffen zu bauen muss man in die Instanzen, irgendwie nichts für einen der mehr PvP macht

SoSchautsAus's Avatar


SoSchautsAus
01.12.2012 , 03:00 PM | #13
Ich find das System ehrlich gesagt auch etwas merkwürdig. Ich kann mir als Waffenbauer Läufe basteln. Wow. Die bringens aber nur zum Leveln. Immo laufen eh die meisten mit PvP-Equip rum und da is eben nicht viel modbar. Ich hab gehofft, dass das ganze so aussähe:
PvP-Equipment bietet gewisse Stats und hat sämliche Modslots. Mit Berufen kann man eben bessere Upgrades in die Slots rein. Wegen mir können die Upgrades auch ruhig bop sein. Aber wozu man immo Berufe außer Biochemie braucht ist mir echt n Rätsel. Mal abgesehen davon, dass man ein Rezept in einem FP findet, dass im Endeffekt nur einem selber was bringt.

Haralin's Avatar


Haralin
01.13.2012 , 01:39 AM | #14
Dazu kommt, das die Mats nur im FP oder in Raids zu finden sind, und diese sind auch noch bop somit nicht im ah kaufbar, also alle Handwerksfähigkeiten sind eigentlich nicht zu gebrauchen die irgendetwas an Ausrüstung herstellen. Cybertech hat ja noch ein paar nette Dinge aber der Rest wurde einfach lieblos von BW dahingeklatsch ohne sich gedanken zu machen.

Biochem ist Pflicht für PvP in meinen Augen und nützlich im PvE anders wie Waffenbau oder Rüstungsbau.

Dshilli's Avatar


Dshilli
01.13.2012 , 01:50 AM | #15
Ich kann nichts verwerfliches daran finden, wenn ein Beruf für eine bestimmte Spielausrichtung einen Vorteil bringt. Ich muss mir halt überlegen, was ich machen will und was für "berufliche" Möglichkeiten ich hab und dann such ich mir halt das passende raus.
Verstehe das Problem nicht. Wieso wollen immer so viele alles haben und können.
Ich hab Biochemie eben genau aus dem Grund, damit ich die Rakatateile fürs PvP hab. Dann kann ich halt keinen anderen Beruf ausüben... ist doch kein Problem...
FlameHaze - Flame On
Jar'Kai Sword

Mertano's Avatar


Mertano
01.13.2012 , 01:53 AM | #16
Quote: Originally Posted by Haralin View Post
Dazu kommt, das die Mats nur im FP oder in Raids zu finden sind, und diese sind auch noch bop somit nicht im ah kaufbar, also alle Handwerksfähigkeiten sind eigentlich nicht zu gebrauchen die irgendetwas an Ausrüstung herstellen. Cybertech hat ja noch ein paar nette Dinge aber der Rest wurde einfach lieblos von BW dahingeklatsch ohne sich gedanken zu machen.

Biochem ist Pflicht für PvP in meinen Augen und nützlich im PvE anders wie Waffenbau oder Rüstungsbau.
Aber ob Biochem Pflicht bleibt bleibt abzuwarten. Ich gehe davon aus, das die Stims bald tradebar sind.

Nichts desto trotz stimmt deine Aussage, das Biochem der Beruf der Wahl ist, WENN man das Handwerk nur beiläufig betreibt.
Bei intensiverem crafting gibt es auch andere Lohnende Einnahmequellen.

Beispiel Kunstfertigkeiten:
Magentakristals (tradebar) und einige andere epische Rezepte. (Die marge bei den Kristals ist im mom echt nicht schlecht)

Es ist wohl auch angekündigt worden, den Kompetenzwert und die Setbonis des PVP Stuff auf entfernbare Mods zu legen.

Das hat zur folge das dann auch Epische Modrezepte, sowie Modbare Waffen/Rüstungen Ihre daseinsberechtigung im Endgamepvp erlangen und somit die craftingberufe stärken..
Mad Dog Hunters
Empire Destruction since 2k3

w.tf?....Weteef!!!

Flintix's Avatar


Flintix
01.13.2012 , 02:56 AM | #17
Quote: Originally Posted by Mertano View Post
behalt dein waffenbau lieber..

ich vertraue in der angelegenheit auch auf die mmo naturgesetze..


und bei der momentanen forenstimmung und dem QQ ist es nach diesen gesetzen nur eine frage von wochen bis bio genervt wird..
Die können Biochem nerven wie sie wollen es bleibt trotzdem der einzig sinnvolle Endgame Beruf, da die andere Berufe genau gar nichts bringen.

Einzig Rüstungsbau könnte noch eine Zukunft haben wenn man PvP und andere Set Items Modden kann da viele nicht Clonewars spielen wollen und sich dadurch einen individuellen Style zulegen können. Wenn dann noch Orange Rüstungen durch einen Crit Craft einen Aufopferungsvoll bekommen können wird dieser Beruf sicher richtig interessant. Bei allen anderen Berufen bräuchte es schon deutlich mehr Aufwertung um sie sinnvoll für das Endgame zu machen.

Haralin's Avatar


Haralin
01.13.2012 , 03:01 AM | #18
Quote: Originally Posted by Dshilli View Post
Ich kann nichts verwerfliches daran finden, wenn ein Beruf für eine bestimmte Spielausrichtung einen Vorteil bringt. Ich muss mir halt überlegen, was ich machen will und was für "berufliche" Möglichkeiten ich hab und dann such ich mir halt das passende raus.
Verstehe das Problem nicht. Wieso wollen immer so viele alles haben und können.
Ich hab Biochemie eben genau aus dem Grund, damit ich die Rakatateile fürs PvP hab. Dann kann ich halt keinen anderen Beruf ausüben... ist doch kein Problem...

Der nutzen von Biochem steht in keinem Verhältnis zu dem den man mit Waffenbau oder Rüstungsbau hat, selbst im PvE ist das Handwerk unnütz, da es viel bessere drop und PvP Waffen gibt.

Biochem wird wohl bald das Handwerk sein was die meisten nutzen, da die andere Handwerksformen kaum richtig was bringen was hat ein Waffenbauer denn vom Waffencraften nix, denn es kauft keiner bei ihm warum man bekommt die PvP sachen oder andere schöne Waffen ja von Marken PvP oder PvE.

Und wenn ein Crafting einen bestimmten Bereich stärker pusht sollte dies auch beim erlernen oder im Kodex beschrieben werden. Biochem gut fürs PvP oder so.

Waffenbau unbrauchbar könnte da auch stehen

Mertano's Avatar


Mertano
01.13.2012 , 03:18 AM | #19
Quote: Originally Posted by Flintix View Post
Die können Biochem nerven wie sie wollen es bleibt trotzdem der einzig sinnvolle Endgame Beruf, da die andere Berufe genau gar nichts bringen.

Einzig Rüstungsbau könnte noch eine Zukunft haben wenn man PvP und andere Set Items Modden kann da viele nicht Clonewars spielen wollen und sich dadurch einen individuellen Style zulegen können. Wenn dann noch Orange Rüstungen durch einen Crit Craft einen Aufopferungsvoll bekommen können wird dieser Beruf sicher richtig interessant. Bei allen anderen Berufen bräuchte es schon deutlich mehr Aufwertung um sie sinnvoll für das Endgame zu machen.
Du weißt schon, was die anderen berufe herstellen können oder?

für synthweaving gilt dann das gleichge wie für rüstung.

cyber, waffen und arti können epic mods herstellen, welche besser sind als die werte der t2 pvpsachen.. also auch sinnvoll, sobald kompetenz und set aus den items genommen werden kann.

dazu kommen noch einige andere im endgame nützliche rezepte.. cyber mit dem starshipzeug, arti mit den magentacrystals (diese haben die besten stats ingame) usw...


Das wahre an diesem Thread ist, das Biochem MOMENTAN einen kleinen vorteil im PVP hat(200heal im vergkleich zu den kaufbaren), nicht aber, das andere nutzlos sind.

Man muß sich nur einfach die epic rezepte von worldbossen u.ä. holen..
Mad Dog Hunters
Empire Destruction since 2k3

w.tf?....Weteef!!!

Phlin's Avatar


Phlin
01.13.2012 , 03:19 AM | #20
Aloha

Laut der Torhead-Datenbank gibt es ein MedPac Lvl 50

Exotech Medpac
Requires Level 50
Use: Restores 4875 to 5950 health and an additional 2165 health over 15 seconds. (Cooldown: 90s)

welches nur unwesentlich schwächer als das BoP Rakata MedPac ist.

Rakata MedPac

Binds on Pickup
Requires Level 50
This marvel of biochemical engineering is not consumed on use.
Use: Restores 5050 to 6175 health and an additional 2245 health over 15 seconds. (Cooldown: 90s)

Warum das Rakata MedPac ein wenig besser ist, soll wohl die "Belohnung" der Berufswahl Biochem sein, und der Unterschied zum Exotech Medpac ist auf Lvl 50 mit HP-Werten, welche mit aktuell noch nicht wirklich maximal möglichem High-End Equip zwischen 13k und 17k liegen, jetzt schon vernachlässigbar.

Quote: Originally Posted by xandxor View Post
Es geht garnicht so sehr um das Stim, als vielmehr um das Rakata-Medipack......

Das hat ein CD von 90sek und heilt gleich mal 6000TP. Verbraucht sich natürlich auch nicht und ist BindOnPickup. Kann also nur von jemanden genutzt werden, der auch Bio entsprechend geskillt hat.

Damit hat man im PVP einen krassen (und meiner Meinung unfairen) Vorteil gegenüber den Leuten, die halt einen anderen Beruf gelernt haben. Wenn es wenigstens alle Charakter eines Accounts nützen könnten, dann wärs nur halb so schlimm. Dann wird halt mal schnell getwinked.... aber so????
Klappt doch mit dem Twinken. Weiss gar nicht wo das Problem liegt?!

Und bleib doch bei den Fakten ... Für jemanden, der Deinen Post liest und nichts von dem Lvl 50 MedPac weiß, sieht das natürlich direkt "op" aus und das Geheule geht wieder los... Das Rakata MedPac heilt aber nicht 6000HP fix sondern von 5050 bis 6175. Und jeder hat im PvP die Möglichkeit sich ein Exotech MedPac zu schmeißen, wenn er KEIN Biochemiker ist. Man muss sie sich halt kaufen, was wiederum den Markt belebt.

Ergo alles im grünen Bereich Wo hier was generft werden soll, ist mir schleierhaft.

Es werden auch sicher nicht die letzten Rezepte gewesen sein. Schauen wir mal, was in Zukunft noch dazu gepatcht wird, wenn Content-Updates eingetrudelt sind.