Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Story Endgegner mit Gold Symbol Overpowert?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen > Jedi-Ritter
Story Endgegner mit Gold Symbol Overpowert?

Sullidan's Avatar


Sullidan
05.08.2012 , 04:06 AM | #41
Hallo, ich weiss nicht was ihr so habt mit dem Jedi Ritter, Hatte während des ganzen hochzocken auf Lv 50 keine Nennenswerte Probs. Bei den Bossen max 1mal gestorben , naja bei 2ten Anlauf wusste ich ja auch was für böse Fähigkeiten er so hat und ich konnte nach meinen bewerten Muster angreifen, aber das war absolut selten. Die meisten mit Kira schnell gekillt . Was mir allerdings aufgefallen ist das man Kira 2Sek "antanken" lassen muss und dann erst den Boss angreift .Mir kommt es immer so vor als wenn Kira trotz Leichter Rüssi mehr aushällt ^^ Wenn der Boss sich dann mir zuwendet ist Kira so auf 40 % und ich noch voll . Wenn ich dann so auf 50% bin .. sollte es mal so kommen schmeiss ich mir nen Gemeinschafts Heiltrank rein .. Ja bin auf Bio und habe ja dadurch die unverbrauchbaren(-ist billig ) ...aber egal.... auf jeden Fall habe ich mir beim leveln immer alle Goldenen Sterne Mobs geholt .. die machten wenigstens Spass und waen etwas fordernder. Allerdins muss ich noch dazu sagen das ich wirklich alle Fertigkeiten ausnutze und dadurch das ich eine Logitech G 700 mit sehr vielen belegbaren Tasten Maus habe , alles einfacher geht als wenn man die Fertigkeiten mit der Maus anklicken muss oder auf dem Board Klavier spielen muss. Klar muss ich mich bei sonen Bossen sehr konzentrieren denn momentan habe ich 9 Tasten belegt und die richtigen Tasten zu benutzen ist in der ersten viertel Stunde etwas haarig da ich ja noch mit 2 anderen Chars zocke und deren Fähigkeiten sind natürlich wieder anders .
Ich habe ausser dem Ritter noch nen Botschafter mit Nadia als Begleiter und meinen Ballerfreund den Soldaten .. aber den zock ich selten .. immer das Geballere habe doch kein Shooter Game aber Spass macht er trotzdem
Als Fazit kann ich sagen das mir der Jedi Ritter einen Höllen Spass macht und ich mit ihm alles wegputze. Man muss aber immer alle Fertigkeiten ausnutzen und im Griff haben denn mit 4 Tasten kommt man nicht weit . Bei sehr schweren Bossen benutz ich so um die 16 Fertigkeiten ansonsten bei normalen Goldenen Sternen max 11 Fertigkeiten .. aber soviel sollten es schon sein dann gehts sehr schnell mit dem killen und macht Spass

Yomgaba's Avatar


Yomgaba
05.10.2012 , 03:17 AM | #42
Quote: Originally Posted by Siloxis View Post
Dieses!

ich hab auch alle Klassenquests Solo gemacht, abgesehen Belsavis Endboss und Sith-Imperator.
Spoiler

Aber im Grunde hätte ich Belsavis auch geschafft wenn ich 2-3 Level gemacht hätte.
HaHa!
Also mein Jedi-Hüter Dolorosa hat alles solo gemacht bis sie vor dem Imperator stand ...viele Stun-Fähigkeiten funxen nicht bei Elite und oder Bossen aber einem Tank beim Endquest den Heiler zu entziehen und "Instand"- Tod bei 14000 Hp und fast 7000 Rüssi ist einfach frech...normalerweise würd ich weiterleveln bis er halt nur noch grün ist dann geht es schon bloss geht das nicht mit 50...und trotz Rakata-Stim und Med-Pack , Klassenmatrix-50er-Relikt-Würfel und diversen 50+ Modifikationen und Heldenmoment schaffe ich dieses "Gewusel" an Imperatoren nicht, ich weiss nicht einmal welcher nun der ist auf dem ich rumkoppen muss mein T7 fällt so schnell tod um das es eine Schande ist...und wenn man NICHT in einer Gilde ist frag mal wer Dir hilft..Du bekommst geflame und dusslige Kommentare ab..Der Jedi-Ritter (Hüter) benötigt viel Zeit um seine Gegner zu plätten und ohne "Doc" kann er sich jeden Elite-Gegner oder 2-3 starke Gegner "schenken" Soweit ich es sehe sind die Klassenendgegner NICHT für Solo-Spieler ausgelegt selbst mein Sith-Hexer (Heiler) hätte ohne Juggarnaut Gildenunterstützung kein Land gesehen...und das ging auch denkbar knapp aus....BW sollte sich also nicht hinstellen und BEHAUPTEN die Klassenquests wären solo machbar dem ist nicht so...zumindest nicht die Endquest...zur Zeit habe ich dafür natürlich nur den Beleg bei Sith-Hexer (Heiler) und Jedi-Hüter.

nitramsanoj's Avatar


nitramsanoj
05.10.2012 , 07:54 AM | #43
Hi Leute,
Ich spiele einen Jedi Hüter als Tank.
Bin zwar erst lvl. 37 aber bis jetzt gingen alle Storygegner recht locker.
Bei manchen habe ich 2 Anläufe gebraucht, bis ich die Taktik raushabe aber dann gings.
Habe alles mit Kira gemacht.
Stims habe ich bis jetzt nur !1 einzigen! benutzt und Medipacks auch nur sehr selten.
Auf Taris habe ich sogar einen Boss solo ohne Stim gelegt.
Jetzt auf Ballmora mit Doc ziehen mir selbst die Elitegegner höchstens 10% HP ab.
Ich finde die Storygegner sind überhaupt nicht overpower.
Auch finde ich den Jedi Hüter Tank recht angenehm zu spielen,
nur mit Doc muss man aufpassen, dass man die Aggro hält, sonst ist der gleich hinüber.
Also wenn man alle Nebenquests
(nicht Heldenquests!, von dene habe ich keine einzige gemacht)
macht ist man meistens 1-2 Level höher als angegeben.
Und dann gehen die Gegner wie gesagt recht locker.
Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Thrakius's Avatar


Thrakius
05.10.2012 , 08:02 AM | #44
Quote: Originally Posted by Indanna View Post
Hab da eine Frage da leuchtet so ein grosses Symbol am Boden und etwas entfernt steht eine alte Kiste..klicken und nix passiert
...etwas gesucht und hinter den Säulen sind alte Schalter , denke die hängen mit der Kiste zusammen
Hats wer geschafft die zu öffnen?
ja hängt zusammen nützt dir aber eigentlicherst vor dem imp kampf was...in der kiste sind grüne sachen für T7 drin
wenn man das rästel löst...

die symoble an den säulen haben einfluss auf das zeichen am boden...

Sternenkraehe's Avatar


Sternenkraehe
05.10.2012 , 08:43 AM | #45
Also ich bin jetzt auch mit nem Jedi-Hüter unterwegs, kann die Probleme des TE wohl nach vollziehen, wenn gleich ich noch nicht so weit bin.
Aber ich kann ihm auch nur Mut zusprechen, als "50er Ex-Scharfschützin des Imperiums", (von wegen Leidensfähigkeit) und sich gegebenfalls die hilfreichen Tipps hier durchlesen, anstatt sich von den staubigen Selbstdarstellungen mancher Mitspieler hier provozieren zu lassen.

Mir ist auch schon aufgefallen, das es hin und wieder den ein oder anderen recht (sehr) knackigen Gegner gibt.
Man hat alle Nebenquest durch, man hat gutes bis überdurschnittlches Equipment am Mann, man kam bisher immer ganz moderat zurecht und glaubt seine Klasse zu kennen, auch bei manchen Elite-Gegnern.
Gerade bei dem Jedi-Ritter (Hüter)erlebe ich da einen angenehmen Kontrast zum Scharfschützen (trotz Lokin im Rücken) mit dem ich bei goldenen Elite-Gegnern immer sehr knappes und fummeliges Aggro-Pingpong zu tun hatte, von dem ständigen Ausweichen beimanchen Gegner mal ganz zu schweigen, trotz Stuns&Co..
Der Anfang des Scharfschützen war nett, die Mitte mehr Frust als Lust, das Ende hingegen wieder schön hinterhältig und eiskalt aus der Ferne serviert.
Trotz gleichen Levels (und allen Nebenquests), trotz knappen Siegs dank Medis&Co. gibt es starke Qualtitätsunterschiede bei den End-Gegnern.
Das merkt man auch mit einem Jedi-Hüter, der die goldenen Gegner recht gut verputzen kann, wenn auch immer mit einem Medipack im Rücken. Leicher als mit dem Scharfschützen ist es allemal, wenn man mal den Dreh raus hat.
Leichter aber nicht grundsätzlich weniger anspruchsvoll.
Aber mal ist ein goldener Quest-Boss überraschend gut nieder geprügelt, mal muss man erstmal dessen Taktik (oder Bugs -_-)ausfuchsen und seine eigene Spielweise sterbenderweis genau abstimmen.

Man kann dem TE vielleicht mangelhaftes Können vorwerfen aber als Spieler darf man schon erwarten, das ein Gegner im gleichen Levelbereich, für eine Soloquest, mit Begleiter, nicht einen zum auslassen und höher Leveln zwingen sollte.
Die Schwierigkeitsschwankungen der Gegner mögen in den unterschiedlichen Stärken und Schwächen der Klassen liegen und bei massiven Problemen sollte man seine Taktik nochmals überprüfen.
Trotzdem ist es unsinnig wenn die Spielemechanik zu etwas drängt, was den gleichmäßigen Spielefluss ins stottern bringt und man sich für einen Gegner erst Mal stärker Leveln muss.
Gute Ratschläge und Klassenbeherrschung hin oder her.

Etmolf's Avatar


Etmolf
05.18.2012 , 04:57 PM | #46
Das wird schon

Am besten Kira oder einen anderen Begleiter tanken lassen bis Ihre/Seine Lebensenergie auf 20-30% ist .. dann Spotten und die Aggro halten koste es was es wolle .. die Cooldowns vor dem Kampf am besten ablaufen lassen und sich die Heldenfähigkeit etwas aufsparen (die resettet auch den Cooldown deines Schildes!).

Das muss eigentlich gehen .. hab bis jetz auch alle Klassenquests und einige H2/+ Quests Solo gemacht und bin Stufe 44.

Askurin's Avatar


Askurin
05.21.2012 , 09:03 AM | #47
Also ich habe im Moment einen 43 Jedi-Hüter, und ich kann mich eigentlich nicht beschweren. Fast alle Elite und Bosse fallen bei mir gleich beim ersten mal, außer Darth Angral, der fiel erst beim zweiten Versuch. Der Jedi-Hüter ist halt eine Klasse, die keine einfach hau-drauf-Klasse ist. Man muss manchmal etwas taktischer vorgehen, natürlich ist das leicht gesagt, vielleicht hatte ich ja bis jetzt Glück (eher unwahrscheinlich). Dennoch macht mir der Jedi-Hüter verdammt viel Spaß und ich spiele übrigens einen DD-Hüter, laufe zu meist mit der Shien-Form herum. Aber wie gesagt, es ist schwer zu sagen wieso es bei dem einen klappt und wieso bei dem anderen nicht. Da ich immer Solo spiele, habe ich zwangsläufig alle Bosse alleine gelegt, also soll heißen, es ist möglich und wenn ich ehrlich bin war es nicht schwer. Es hat sogar richtig viel Spaß gemacht. Vielleicht werde ich ja bald eines besseren belehrt und bekomme ordentlich auf die Mütze, dennoch denke ich mit ein wenig taktischen Verständnis packt das jeder locker den Jedi-Hüter auf 50 zu prügeln

In diesem Sinne
Ask

voodoo_acht's Avatar


voodoo_acht
05.24.2012 , 04:53 AM | #48
Hier zeigt sich auch wer seinen Char "DD" wirklich beherrscht
Einfach hau drauf und Schluss is hier nicht drin.

Kira wenn richtig genutzt ist der Hammer was Schaden angeht. Was ich äußerst wichtig finde ist welche
Gefährtenfähigkeit wann manuell genutzt wird. So entfalten sie erst richtig Potenzial. Dann selber die
richtige Rota hinterher und der Gegner bekommt das Gefühl der Boden unter ihm öffnet sich.

Aber 1-2 Level über dem Villain ist schon gut - sonst wird es Fingergymnastik für Fortgeschrittene.

Jedi-Wächter mit Kampfbaum sollten auch die Zen einbeziehen - hier ist volle Aufmerksamkeit gefragt.
Eine sehr anspruchsvolle Form zu spielen der Kampfwächter.
Mit Wachmann-Wächter ist es ein wenig leichter - gefühlt, aber ebenso anspruchsvoll da die DoT`s alle oben gehalten werden müssen und gleichzeitig die Machtpunkte nicht ausgehen dürfen - sonst wird es schnell sehr sehr dunkel um den Char herum

In diesem Sinne
Der Tot ist nur ein Teil des Lebens

Songoron's Avatar


Songoron
09.26.2012 , 05:30 AM | #49
Zum Jedi erstmal,
der Jedi ist schon gut (Kann und müsste besser sein) aber trozdem ist es möglich ich hab Kira nicht die neuste Rüstung gekauft - aber vielleicht lags daran das ich lvl 28 war ...
Und ich habe mir jetzt nicht alles durch gelesen aber solltest du Wächter sein dann schick Kira drauf und dann 3 Sekunden danach du ---->
----> Dann Meisterschlag und soviel Dmg machen wie geht damit er dich attackiert und dann drauf , drauf , drauf !!
Und unterbrechen
Wirst wohl schon geschafft haben aber trozdem Viel Glück bzw. Glückwunsch

Ich selber bin lvl 43 im Moment und habe alles allein geschafft .

DocAlex's Avatar


DocAlex
10.08.2012 , 02:58 AM | #50
Also meine Erfahrung mit der Wüstenquest ist schon länger zurück, aber bei der Czerka Quest musst du schnell zu dem Terminal im Eck und die Weiterproduktion der Kämpfer verhindern. Sonst wirst du immer draf gehen!
Schwierige Genger mit Heal (den bekommst du ab Balmorra!)- keine größeren Probleme (ab und zu 1x gestorben, aber danach ging's)
Immer wieder den Unterbrecher verwenden und viel springen (meine Skillung: Fokus!)- Eifersprung-Machtschwung