Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Infiltration vs Gleichgewicht


Vlisson's Avatar


Vlisson
01.11.2012 , 02:33 AM | #1
Also Gleichgewicht ist ja eher als Caster zu sehen, d.h. man nutzt die 10m Range Skills und schlägt eigentlich nie zu

Infiltration ist so das typische Assassinenspiel. Man schleicht sich an oder verfolgt den Gegner um ihn in den Rücken zu Schlagen und ihn mit massiven Nahkampfattacken zu Fall zu bringen?

Ich Spiele zu 90% BGs und war vormals Infiltration und habe umgeskillt

Leider als Gleichgewichter erst 4 BGs gemacht, aber festgestellt, daß ich auf einer Map 160.000 Schaden gemacht habe, vorher war bei allen (und das sind sehr viele) BGs so eher 80-100.000 Schaden.

Gefühlt macht man mit Inf höheren Einzelschaden, d.h. wenn ich von Hinten komme drückt man da schon mal nen 3k Krit rein

Mit Gleichgewicht ist der Schaden eher normal

Bin jetzt echt verunsichert, da ich die neue Spielweise (spielt sich ja fast wie ne andere Klasse) noch nicht so drauf habe.

Vom Spaßfaktor würde ich jetzt sagen der direkte Nahkampf liegt mir mehr

Vom Powerfaktor würde ich jetzt sagen, daß Gleichgewicht stärker ist, da man auch mal einen springenden Bunny Gegner besser bekämpfen kann.

Welchen Pfad bevorzugt ihr?

Ich werde jetzt noch mindestens ne Woche Gleichgewicht testen und mich entscheiden, was mir mehr Spaß macht.

Thanood's Avatar


Thanood
01.11.2012 , 04:41 AM | #2
Ich spiele im Moment Gleichgewicht, aber nicht viel PvP. Also weiß ich nicht, ob ich hierzu irgendwas beitragen kann. Das letzte Mal im PvP habe ich Infiltration gespielt.

Aber als Gleichgewicht-Schatten sollte man schonmal das eine oder andere mal zuhauen, das triggert nämlich einen der gecasteten Dots als Instant. :-)
Ich habe jetzt den Namen vergessen.

Cramo's Avatar


Cramo
01.11.2012 , 05:24 AM | #3
Also ich habe alle drei Skillungen sowohl PvE und PvP getestet, bin aber auch erst 34 also zum 50er Bereich kann ich nix sagen...

Zuerst kurz zum Tank: PvE in Flashpoints bekommste schnell eine Gruppe zusammen und macht auch Spass zu tanken... Klassenquests gehen auch dank heilendem Begleiter
Tank macht im PvP (zumindest meiner Einschätzung nach) deutlich weniger Schaden als die anderen beiden und hält auch nicht viiiiiiiiel mehr aus...

Infi: Im PvP richtig lustig, grade im 1v1 sehr stark, hohe Crits... Im PvE auch ganz akzeptabel spielbar

Gleichgewicht: Im PvP nicht ganz soooooo "lustig" wie der Infi, da man keine "dicken" Crits raushaut.... Aber die DoT's ticken richtig gut und solange man nicht direkt "first target" ist oder im 1v1 gegen einen 50er spielt macht er auch spass...
Im 1v1 stirbt man halt öfters und der Gegner hat noch so 10% Life, was dann echt nerven kann
Im PvE dank geskilltem Machtheben gleich 3 Gegner zu heben und dem AoE leichtes Spiel


Willst du im PvP alles schnell "zerfetzen" und stehst du drauf, von hinten zu kommen dann ist der Infi die richtige Wahl....

Lieber etwas Abstand und Machtangriffe nutzen ("Zauber") dann nimm Gleichgewicht.

"Besser" ist keiner der beiden Skillbäume... Es kommt eher auf deine Vorliebe und dein "können" an

Ich skille eigentlich immer wieder mal hin und her.... Die Kosten für das Umskillen werden ja jede Woche resettet

Alihana's Avatar


Alihana
01.11.2012 , 06:22 AM | #4
Quote: Originally Posted by Cramo View Post
Also ich habe alle drei Skillungen sowohl PvE und PvP getestet, bin aber auch erst 34 also zum 50er Bereich kann ich nix sagen...

Zuerst kurz zum Tank: PvE in Flashpoints bekommste schnell eine Gruppe zusammen und macht auch Spass zu tanken... Klassenquests gehen auch dank heilendem Begleiter
Tank macht im PvP (zumindest meiner Einschätzung nach) deutlich weniger Schaden als die anderen beiden und hält auch nicht viiiiiiiiel mehr aus...

Infi: Im PvP richtig lustig, grade im 1v1 sehr stark, hohe Crits... Im PvE auch ganz akzeptabel spielbar

Gleichgewicht: Im PvP nicht ganz soooooo "lustig" wie der Infi, da man keine "dicken" Crits raushaut.... Aber die DoT's ticken richtig gut und solange man nicht direkt "first target" ist oder im 1v1 gegen einen 50er spielt macht er auch spass...
Im 1v1 stirbt man halt öfters und der Gegner hat noch so 10% Life, was dann echt nerven kann
Im PvE dank geskilltem Machtheben gleich 3 Gegner zu heben und dem AoE leichtes Spiel


Willst du im PvP alles schnell "zerfetzen" und stehst du drauf, von hinten zu kommen dann ist der Infi die richtige Wahl....

Lieber etwas Abstand und Machtangriffe nutzen ("Zauber") dann nimm Gleichgewicht.

"Besser" ist keiner der beiden Skillbäume... Es kommt eher auf deine Vorliebe und dein "können" an

Ich skille eigentlich immer wieder mal hin und her.... Die Kosten für das Umskillen werden ja jede Woche resettet
Schön geschrieben und spiegelt zu 99,9% meine Meinung wieder!
Khanta Devsta'rak | Jedi-Gelehrte | Schatten der Republik | Vanjervalis Chain
/storyquest-END with lvl 46

CasinRK's Avatar


CasinRK
01.11.2012 , 06:50 AM | #5
Nur weil im Gleichgewichts Baum die Machtangriffe verstärkt werden, heisst das nicht das man nicht mehr in den Nahkampf muss.
Doppelschlag wird verbessert, es gibt Proccs durch denen die Nahkampf Krit.Chance und der Nahkampfschaden verbessert werden, Procc der Geistschmettern zu einem Instant Cast ohne Machtkosten macht usw. usf.

Wer also nur auf 10m steht und die Gegner mit Steinchen bewirft, dem entgeht einiges an Schaden.

Vor-/Nachteile die ich bei den beiden Skillungen sehe:

Infiltration:
+ hoher Burstschaden, sprich viel Schaden in kurzer Zeit
+ gegen einzelne Ziele sehr stark
+ im PvE leichter an Gegner vorbeizuschleichen oder näher ranzukommen um sie zustunnen
- nur wenig Möglichkeiten Schaden zumachen wenn das Ziel weiter entfernt steht
- im PvE etwas schwerer, da man am Gegner dranstehen muss und Elite/Champions ordentlich zuhauen

Gleichgewicht:
+ Guter Schaden auch an Zielen die nicht direkt vor einem stehen
+ Möglichkeit Ziele öfters aufzuhalten, etwa wenn sie weglaufen oder auf einen zulaufen
+ schön um zuleveln/questen, Elitegegner kann man auf Distanz halten wärend die DoTs oder Fernkampfangriffe ticken
- im PvP fehlt der Burstschaden, Gegnern bleibt viel Zeit Schaden an einem selber zuverursachen bevor der eigene Schaden beim Ziel komplett ankommt
- Geringer/langsamer Schaden bei einzelnen Zielen

Alihana's Avatar


Alihana
01.11.2012 , 07:09 AM | #6
Casin es sagt ja niemand etwas anderes!

Eine Sache nur: Es dauert ca 3-4 Sekunden beim Balance bis der Schaden sich entfaltet. Und gering ist dieser bei weitem nicht. Du hast halt nur keine dicken Crits wie beim Infi!
Khanta Devsta'rak | Jedi-Gelehrte | Schatten der Republik | Vanjervalis Chain
/storyquest-END with lvl 46

Shinuku's Avatar


Shinuku
01.11.2012 , 07:35 AM | #7
Find ich ein Gerücht ..

Aber Gerüchte entstehen ja auch sehr schnell wenn Leute mit lvl 10-50, Grünes - PVP Equip meinen sie müssen ne Klasse vergleichen ..

Also mit Balance schafft man locker 5k+ Crits im PVP .. Aber viele vergessen oft die Stat Prio die entscheidend ist über grosse Krits oder dauerhaft viel Schaden etc...
|████████████████████]|▌▌\\/\\/\\/█Ξ●Ξ[████████████████████|

Alihana's Avatar


Alihana
01.11.2012 , 07:38 AM | #8
Wille -> Crit -> Wogenwert -> AP -> Schnelligkeit!

Sollte aber doch klar sein!
Khanta Devsta'rak | Jedi-Gelehrte | Schatten der Republik | Vanjervalis Chain
/storyquest-END with lvl 46

Shinuku's Avatar


Shinuku
01.11.2012 , 07:59 AM | #9
Quote: Originally Posted by Alihana View Post
Wille -> Crit -> Wogenwert -> AP -> Schnelligkeit!

Sollte aber doch klar sein!
aha ? PVE od. PVP?

ah es sollte doch klar sein .. wozu Schnelligkeit?
|████████████████████]|▌▌\\/\\/\\/█Ξ●Ξ[████████████████████|

Alihana's Avatar


Alihana
01.11.2012 , 08:16 AM | #10
Quote: Originally Posted by Shinuku View Post
aha ? PVE od. PVP?

ah es sollte doch klar sein .. wozu Schnelligkeit?
PVE!
Schnelligkeit nur in der Rangfolge ganz hinten, spielt quasi keine Rolle!

Rest: s.o.
Khanta Devsta'rak | Jedi-Gelehrte | Schatten der Republik | Vanjervalis Chain
/storyquest-END with lvl 46