Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Schwierigkeitsgrad und anderes


SchlitzerMcGurg's Avatar


SchlitzerMcGurg
01.06.2012 , 03:57 PM | #1
Hallo Mann, Hallo Frau

Sagt mal Leute geht es nur mir so oder sind die Gegner in letzter Zeit schwerer bzw. Stärker geworden?

Weil ich seit neuesten einige Probleme mit starken Kämpfern habe, die mich dann mal ebend mir nix dir nix Wegklatschen und das obwohl ich 1-2 Stufen höher bin.

Außerdem finde ich wie die Gegner manchmal gesetzt sind ziemlich, entschuldigt den Ausdruck scheiße. Passiert mir nicht zum ersten mal das ich gegen 4-5 Gegner kämpfe und auf einmal kommt nen starker Kämpfer um die Ecke und buff du bist Tot. Oder das ich gegen 2 starke in eine Instanz kämpfe und die mich ebend mal so in 10 sec fertig machen.

Und mir ist auch aufgefallen das wenn man kurz vor dem Sterben ist man nur total wenig Schaden anrichtet

Also meiner meinung nach müsstest ihr das mal nachbessern!

So jetzt habe ich meinen Frust ein bisschen Luft gemacht
Rechtschreibfehler gefunden? Ja dann könnt ihr sie behalten!

Frontsoldat's Avatar


Frontsoldat
01.06.2012 , 04:00 PM | #2
Du mußt Deine Rüstung hin und wieder reparieren lassen...
Achtung: Dieser Post kann Sarkasmus, Spott, Ironie und Humor oder eine Mischung aus allem enthalten und sollte nicht allzu ernst genommen werden.

SchlitzerMcGurg's Avatar


SchlitzerMcGurg
01.06.2012 , 04:03 PM | #3
Das ist mir schon klar ich meine aber auch das ich da Schwierigkeiten haben wenn meine Rüstung auf 100% ist!

Balmung's Avatar


Balmung
01.06.2012 , 04:06 PM | #4
Je nach Klasse und Gegner kann das manchmal wirklich ziemlich haarig werden. Wegen rum laufenden Gegnern sollte man aber immer Ausschau halten und nicht einfach blind auf die Gegner zu rennen.

Ich bin zwar wegen den rumlaufenden Gegnern auch schon etliche male hopps gegangen und hab oft geflucht, aber eigentlich mehr über meine eigene Dummheit, da ich nicht aufgepasst habe. Es zwingt den Spieler auch mal dazu mehr auf die Umgebung zu schauen und nicht wie ein Zombie von Gegner Gruppe zu Gegner Gruppe zu rennen und das ist absolut gut so, denn manche Spieler entwickeln bei zu leichten Gegnern schnell eine Art von Tunnelblick. Also nicht immer dem Spiel die Schuld geben, wenn man drauf geht.

Manche Gegner sind aber wirklich im Verhältnis zu stark. Wenn man die letzten wie nichts weg haut und dann plötzlich sich an den nächsten die Zähne fast ausbeißt nur um die danach dann wieder weg zu fegen, dann ist das schon eher merkwürdig. Vor allem wenn diese starken weder vor dem Questziel noch an der Seite stehen, wo man sie leicht umgehen kann.

Elbarista's Avatar


Elbarista
01.06.2012 , 04:43 PM | #5
Quote: Originally Posted by Balmung View Post
Je nach Klasse und Gegner kann das manchmal wirklich ziemlich haarig werden. Wegen rum laufenden Gegnern sollte man aber immer Ausschau halten und nicht einfach blind auf die Gegner zu rennen.

Ich bin zwar wegen den rumlaufenden Gegnern auch schon etliche male hopps gegangen und hab oft geflucht, aber eigentlich mehr über meine eigene Dummheit, da ich nicht aufgepasst habe. Es zwingt den Spieler auch mal dazu mehr auf die Umgebung zu schauen und nicht wie ein Zombie von Gegner Gruppe zu Gegner Gruppe zu rennen und das ist absolut gut so, denn manche Spieler entwickeln bei zu leichten Gegnern schnell eine Art von Tunnelblick. Also nicht immer dem Spiel die Schuld geben, wenn man drauf geht.

Manche Gegner sind aber wirklich im Verhältnis zu stark. Wenn man die letzten wie nichts weg haut und dann plötzlich sich an den nächsten die Zähne fast ausbeißt nur um die danach dann wieder weg zu fegen, dann ist das schon eher merkwürdig. Vor allem wenn diese starken weder vor dem Questziel noch an der Seite stehen, wo man sie leicht umgehen kann.
Ja, dem stimme ich zu. Mir ging es z.B. heute auch einige Male an den Kragen, da ich einfach hin und wieder die Umgebung nicht berücksichtigt habe. Ich finde den Schwierigkeitsgrad angemessen. Ich möchte kein stupides Niederknüppeln der Gegner, ich möchte auch zum Nachdenken animiert werden.
Neuer Anzug: 200.000 Credits - Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits - Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits - Die Senatorin schwängern und dann abhauen: Unbezahlbar... - Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Malycus's Avatar


Malycus
01.06.2012 , 04:44 PM | #6
Ich erinnere mich an die Beta Weekends und den Headstarts, wo sich hier die Threads häuften in denen Stand "Das Spiel ist viel zu einfach"

Ist doch gut, wenn es etwas anspruchsvoller ist. Auch die Levelschere (mit Bonusmissionen, PvP und Raumkampf 4-5 Level über Planetenqueste) hat sich bei mir in Kapitel 3 der Questreihe gelegt.

Kadett-Info's Avatar


Kadett-Info
01.06.2012 , 04:51 PM | #7
Naja, das Spiel ist auch immernoch viel zu einfach im prinzip.
Dennoch sind einige Gegner manchmal echt etwas überstark und es ist auch nicht wirklich ersichtlich gegen was man gerade Kämpft. Gibt welche mit 12k TP die klatsch ich einfach aus den Latrschen und welche mit 10k die krieg ich nichtmal zur hälfte weg.
Und aktuell stecke ich in Alderaan fest. Den Boss, den ich für die Klassenquest killen müsste kriege ich einfach nicht weg. Obwohl ich schon CAp des Planeten bin...

moriandrio's Avatar


moriandrio
01.06.2012 , 04:55 PM | #8
Quote: Originally Posted by Kadett-Info View Post
Naja, das Spiel ist auch immernoch viel zu einfach im prinzip.
Dennoch sind einige Gegner manchmal echt etwas überstark und es ist auch nicht wirklich ersichtlich gegen was man gerade Kämpft. Gibt welche mit 12k TP die klatsch ich einfach aus den Latrschen und welche mit 10k die krieg ich nichtmal zur hälfte weg.
Und aktuell stecke ich in Alderaan fest. Den Boss, den ich für die Klassenquest killen müsste kriege ich einfach nicht weg. Obwohl ich schon CAp des Planeten bin...
Bei den bossen spielt die mechanik oft ne rolle und das man gewisse taktiken anhand ihrer Fähigkeiten verwenden muss, ich sag nur Draagh auf corellia zb. den kannst auch ned einfach nur stupide runterhaun sondern musst auch dementsprechend reagiern sonst kann es übel ausgehn.
Atsuto Powertech
XoXaan Legacy

Drudenfusz's Avatar


Drudenfusz
01.06.2012 , 08:36 PM | #9
Finde das Spiel zieht die Schwiergkeit die meiste Zeit angenehm an, nur Alderaan fühlte sich wie ein leichte Sprung an. Aber meist ist es alles gut zu schaffen, wenn man seine Gefährten ordentlich equipt hat und alle seine eigenen Fähigkeiten zu nutzen weiß. Notfalls macht man ein oder zwei Level PvP oder sucht sich jemanden der einem mal hilft (Hatte mir zum Beispiel für Vivicar in der Jedi-Botschafter Questreihe einfach nen Kumpel mitgenommen und dann ging das gleich ganz gut).
My Old Republic Warring is Magic
Gwenya - The Drudenfusz Legacy, Jedi Shadow on Jar'Kai Sword
When you play the game of PvP, you win or you die.
English version <- SWTOR Wiki -> German version

Balmung's Avatar


Balmung
01.06.2012 , 09:13 PM | #10
Quote: Originally Posted by Malycus View Post
Ich erinnere mich an die Beta Weekends und den Headstarts, wo sich hier die Threads häuften in denen Stand "Das Spiel ist viel zu einfach"

Ist doch gut, wenn es etwas anspruchsvoller ist. Auch die Levelschere (mit Bonusmissionen, PvP und Raumkampf 4-5 Level über Planetenqueste) hat sich bei mir in Kapitel 3 der Questreihe gelegt.
Nichts dagen, wenn das Spiel einen gewissen Anspruch hat, nur wäre halt leider das Überleveln nicht... Ich bin trotzdem jetzt erst auf Corellia (47-50) angekommt und fast 50. Bei mir hat sich das also nicht so recht gelegt und ich hab kein PvP gemacht. ^^

Es soll ja Leute geben, die gar Unterlevelt sind, da frag ich mich ernsthaft wie das geht. Die müssten ja wirklich nur die Story Quests machen um so wenig XP zu kriegen. Aber Respekt, dass sie bei dem Schwierigkeitsgrad, den sie so haben müssen, keine Probleme haben. Das wäre mir dann doch zu viel. So 1-2 Level drüber ist für mich gerade richtig, glaube ich zumindest, bin ja eher immer gut 3 Level darüber.