Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

30 Tage spieltzeit bei standard edition?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Hilfe für Neuankömmlinge
30 Tage spieltzeit bei standard edition?

Moses-Lanknau's Avatar


Moses-Lanknau
01.19.2012 , 12:12 AM | #11
Quote: Originally Posted by Phinfischer View Post
Stell dir mal vor, was passieren würde, wenn 1,5 Mio Kunden 1 Tag vor Ablauf oder am Ablauftag ihre Kontodaten eingeben, damit sie weiterspielen wollen. Dann hast du 10 Arbeiter 2-3 Wochen dran sitzen, bis die Daten gesammelt, gelistet und übermittelt wurden, nur um dann hinterher festzustellen, dass mindestens 100.000 Konten nicht gedeckt sind, bzw gar nicht existieren und diese Personen, dann 2 Wochen zusätzlich kostenlos spielen durften. Das Geld siehst du als Firma nie wieder.
ähmmmmmm ... die deckung kann doch erst mit der ersten belastung 'überprüft' werden, und woher nimmst du das wissen oder überhaupt die annahme, dass diese daten bei swtor jemand ausser deren bankingserver, oder in irgendeiner form auch nur händisch anfasst, denn das währe tiefste steinzeit!?!

hinzukommt, ein kontostand kann sich mehrmals als täglich ändern ... lastschriften 'in üblicher höhe' werden daher in der regel erst einmal selbst bei kurzzeitigem überschreiten des limmits zugelassen, und nach negativen tagesabschuss erst schrittweise zurückgebucht bis das konto wieder im dispo odere grünem bereich ist.

ergo, selbst geld was swtor schon hat, kann ihnen wieder weggenommen werden, das ist das risiko beim lastschriftverfahren.

Chrononos's Avatar


Chrononos
01.19.2012 , 07:15 AM | #12
Quote: Originally Posted by xxxxYODAxxxx
Hm, als ich WOW angetestst habe mußte ich kein Abo abschließen und auch keine Kontodaten eingeben um spielen zu können. Habe mir nach den 30 Tagen dann das Burning Crusade Addon geholt und wieder 10 oder 30 Tage gehabt.

Fakt ist das man wenn man The Old Republic spielen will gezwungen ist seine Kontodaten einzugeben oder sich zusätzlich zum Spiel noch ne Gametimecard kaufen muß wenn man seine Kontodaten nicht ruasrücken möchte.

Das erst nach den 30 Tagen abgebucht wird ist mir klar. Steht da ja auch.
Dennoch heißt es vorm spielen Kontodaten oder Gametimecard zusätzlich.
Quote: Originally Posted by Sage_Patano View Post
nein man muss keine kontodaten angeben ich habe mit ne GAME TIME CARD geholt die kostet 26 euro und man hat dann 60 tage spielzeit
Lesen... verstehen... posten?

Auch wenn es den EA/BW-fanbois nicht gefaellt und wenn das Problem des "Millionen von Kunden muessen nach den 30 mit dem Spielkauf bezahlten Tagen (keine "freien Tage"... die Spielzeit war im Kaufpreis enthalten!) ihre Kontodaten nachpflegen und somit werden die Webserver von BW belastet" tatsaechlich vorstellbar ist.

Ich gehe von deutlich weniger usern aus; aber hey, sollte sich das Sicherheitsbewusstsein um die eigenen Daten wirklich dermassen verbessert haben? Gut so!

Die im ersten quote geposteten Aussagen sind nunmal Fakt:
Entweder Deine Kontodaten (ergo Deine wahre Identitaet), oder nochmal 60-Tage bezahlen, um anonym spielen zu koennen.

Da koennen die fanbois noch so sehr versuchen, Kritik daran ins Laecherliche zu ziehen, es ist einfach Tatsache, dass dies nicht der standard im MMO-Gewerbe ist!

Ich habe ein Spiel (incl 30 Tage Spielzeit) erworben und habe nach EU-Regularien sogar das Recht, einen solchen (Spiele)Dienst anonym nutzen zu koennen...

Dies stellt also zunaechst einmal eine krasse Benachteiligung der datenschutzbewussten Kunden dar! Krasser noch, als die Nichtverwendung von Packback-Karten etc., bei denen sich der datenschutzbewusste Kunde ja auch bewusst einen effektiv hoeheren Kaufpreis aussucht (oder worauf glaubt ihr, wird der "Rabatt" solcher Kartensysteme aufgeschlagen?).

Nun koennte man auf dem Standpunkt stehen, dass man ein MMO durchaus "fuer mindestens 3 Monate spielen" wird; der Zeitpunkt zu dem man (als ano-/pseudonymer Nutzer einer GTC) das Geld fuer diese 3 Monate ausgibt eigentlich egal ist.

Schaut man sich dann jedoch die Unfertigkeit des Spiels an, die massiven Probleme im Grafikbereich, das Fehlen von soo vielen Dingen, die inzwischen als Standards im MMObereich angesehen werden muessen:
-keine Gildebank?!? ...
-grottenschlechtes AH?!? ...
-primitivstes UI?!? (chat, wie auch allgemein)
und und und

So wird man den Verdacht nicht los, dass da Methode dahintersteht, und zwar nicht als Sorge darum, dem Spieler durch Vorabangabe der Bankverbindung ein "unterbrechungsfreies Spielen" zu ermoeglichen... *der* Hase laeuft nen anderen Kurs, da koennt ihr sicher sein!

Schaut Euch an, wieviele poster hier in den Foren aufgrund des (mal vorsichtig ausgedrueckt) "unfertigen Spiels" ihre Abos auf Eis legen wollen...
Das sind (wie ich auch) durchaus SW-fans, aber dann wartet man lieber noch ein halbes Jahr, anstatt jetzt als zahlender Betatester missbraucht zu werden!
Und vor diesem Hintergrund und dem Wissen um die Unfertigkeit des Produkts (s.u.) dann von datenschutzbewussten Kunden nochmal extra Geld einzufordern, hinterlaesst nicht nur bei mir einen ganz ueblen Geschmack im Mund...
.
.
.
Release noch vor Weihnachten war garantiert die Vorgabe der Schlipstraeger, ganz gleich wieviel "Fleisch" da noch am Produkt fehlt (s.o.).
Und das abgrundtief primitivst gehaltene UI kann kein Zufall oder Fehler sein!
(oder die Designer/Programierer haben noch nie ein MMO gesehen, geschweige denn gespielt)

Das laesst nur den Schluss zu, dass da Designvorgaben eingehalten werden mussten, die ein vernuenftiges MMO-UI derart verkrueppeln!
Das, zusammen mit den reduzierten Moeglichkeiten der Suche (etwa im GMarkt (AH)), des minimalistischen chatsystems, laesst bei mir z.B. den Verdacht aufkommen, dass das Spiel bewusst derart designed ist, das man wenig tippen muss/soll. Dies laesst mich dann zu dem Schluss kommen, dass EA/BW da etwa ein release "auch" fuer Konsolen im Hinterkopf haben.

Ich, als Besitzer einer vielseitigen Rechenmaschine, genannt PC, will aber keine Krueppel-UI, nur damit Konsoleros das Spiel ebenfalls auf ihren Toastern zocken koennen (werden)!
Ich habe schon diverse Titel nicht erworben/gespielt, deren UI/feeling/Optionen durch Konsolenanpassung verkrueppelt wurde... Wie gesagt, nur eine Vermutung meinerseits.

Auch ist mir bewusst, dass EA/BW kein karitativer Verein ist, sondern ein auf Profit ausgerichtetes Firmenkonglomerat.
Und natuerlich sollen sie ihren Gewinn einfahren!
Aber bitte verdammt nochmal mit einem anstaendigen, fertigen Produkt!


Just my 2c, Chrononos

EDIT: typos
„Alea iacta est“