Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Leveling-Skillung und Rotation?


Velicor's Avatar


Velicor
01.03.2012 , 08:35 PM | #1
Hallo allerseits,

Zerlegt mich nicht gleich, wenn ich eine so laienhafte, grundsätzliche Frage stelle, aber wenn ich ehrlich bin, dann bietet mir die SuFu einfach nicht etwas simples, das mir helfen würde.

Ich mach es kurz: Derzeit spiele ich einen Jedi-Wächter auf Level 18 und abgesehen von den kleineren Problemchen mit dem Überleben habe ich bisher nichts zu beklagen.
Seit Level 10 stellt sich mir aber schon die Frage, was denn nun die perfekte Leveling-Skillung ist.

Ein Freund hat mir geraten, auf Wachmann zu gehen. Nach Recherche im Internet sagen aber einige andere, mit Fokus sei man gut bedient. Ja, aber was ist denn nun am vorteilhaftsten? Wie komme ich am besten beim Leveln klar?

In Relation dazu: Wie muss ich dann meine Prioritätsliste aufbauen?
Gibt es da etwas besonderes zu beachten?


Man verzeihe mir den etwas sinnfreien Text (Halb 4 *gähn*) und ich freu mich schon
auf eine (gern auch mehrere ) konstruktive Antwort.

Borgodin's Avatar


Borgodin
01.03.2012 , 08:53 PM | #2
Und wieder mal ein grossartiger Post von Borgodin!

Farnirwolf's Avatar


Farnirwolf
01.05.2012 , 07:13 AM | #3
Danke für die Guide, aber diese ist wie ich finde, sehr mangelhaft. Wenig ausführlich, und er beschreibt nicht einmal alle Skills die er weiter unten zum Kämpfen aufzählt.

Mich würde es auch interessieren mit was für einer rota ihr so spielt. Für mich ist das beim Wächster aktuell noch ein buch mit 7 siegeln. Ich weiss halt nicht ob ich wirklich so wenig DMG mach oder ob bloss meine Rota falsch ist.

Ich verwende den Standardschlag um focus auf zu bauen, so oft wies geht den Meisterschlag und Hieb. Das andere drück ich wenn ich grad cooldowns auf dem Rest habe.

Velicor's Avatar


Velicor
01.05.2012 , 08:04 AM | #4
Ich hab mich jetzt nach Ausprobieren doch für den Wachmann-Baum entschieden.
Vor allem, seit ich Lichtschwertüberladung habe, gehen die Gegner wirklich runter wie warme Butter.

Nur bei der Rota bin ich mir auch noch nicht so sicher.
Das Problem ist, dass durch Lichtschwertüberladung neuerdings immer mehr Fokusprobleme
auftauchen. Wenn man das rauslässt, sieht die Standard-Rota bei mir so aus:

Eiferschlag > Vorstoß > Klingensturm > Kauterisieren > Hieb > Meisterschlag

Leider muss ich dann doch recht häufig noch einen Vorstoß mit reinbringen, weil der Fokus nicht ausreicht, meist klappt es jedoch aufgrund von Restfokus vom letzten Kampf.

Ein Guide, den ich persönlich besser fand, und der mir eher geholfen hat als der von Gamona:

http://www.mmopro.de/swtor-klassen-g...irae-aod/1368/

Rasdwatrium's Avatar


Rasdwatrium
01.05.2012 , 10:49 PM | #5
Bei starken Gegnern

Machtsprung->Überladung (im Flug)->Eiferschlag->Kaut->Meisterschlag->Hieb->Vorstoß

Zum Fokusverbrennen folgende Reinfolge:

Überladung
Kaut
Hieb

Zum Fokusfüllen:

Eiferschlag
Machtsprung/Machtstasis
Vorstoß

Eine wirkliche Rota gibt es meiner Meinung nach nicht, lediglich eine Prioritätenliste. Ich muss dazu sagen, ich hab bei WoW einen Hunter gespielt, der seit Cataclysm ebenfalls über ein Fokussystem verfügt. Von daher ist mir das nicht unbekannt.
Da ich zur Zeit nur Level 32 bin, kann ich auch nur bis dahin meine Empfehlung geben, ich weiß nicht genau, wie es später noch mit dem Gnadenlosen Hieb wird.

Aber tendenziell rate ich zu folgendem: Nutze die Cooldowns so gut wie möglich.
Du springst in viele Gegner? Zurechtweisen.
Du gehst an einen besonders schweren Gegner? Schwertschutz.
Du gehst an so einen richtig besonders schweren Gegner? Schwertschutz + Zurechtweisen
[...]
Du gehst an den ultraübernightmarehammermodeworldboss?
Schwertschutz+Zurechtweisen+Stim+Medpack+Ruf der Macht (20 Min CD)+Schwerschutz Nr. 2+Zen (vorher Überladung 2x stacken lassen. Aktivieren, 3. Stack raufpacken !OHNE KAUT!)

Wenn das nichts hilft, hilft in der Regel slowen und weglaufen, während dein Begleiter weiterprügelt.

Zum PvP: Ich hab bisher noch keine vernünftigen Stuns (Nein, Stasis zählt nicht, weil ichs channeln muss und es daher nur defensiv einsetzen kann) und auch keine Pulls oder Pushes..leider. Von daher kann ich auch nur hier raten: Slowen was geht. Klingensturm und Machtschwung kann man ignorieren.

Charge->Slow->Eiferschlag->Überladung->Kaut->Vorstoß->Slow->Meisterschlag. Danach versuchen dranzubleiben (Pushbacks mit Charge kontern, Gegner permanent slowen und sie langsam nieder zu knüppeln) und zu überleben. Dank Selfheal und starken Def-CD's sehr gut möglich.

So far

P.S.: Alles meine Meinung und meine Erfahrung. Ich mag Wachmann.

Farnirwolf's Avatar


Farnirwolf
01.06.2012 , 07:00 AM | #6
Quote: Originally Posted by Velicor View Post
Ich hab mich jetzt nach Ausprobieren doch für den Wachmann-Baum entschieden.
Vor allem, seit ich Lichtschwertüberladung habe, gehen die Gegner wirklich runter wie warme Butter.

Nur bei der Rota bin ich mir auch noch nicht so sicher.
Das Problem ist, dass durch Lichtschwertüberladung neuerdings immer mehr Fokusprobleme
auftauchen. Wenn man das rauslässt, sieht die Standard-Rota bei mir so aus:

Eiferschlag > Vorstoß > Klingensturm > Kauterisieren > Hieb > Meisterschlag

Leider muss ich dann doch recht häufig noch einen Vorstoß mit reinbringen, weil der Fokus nicht ausreicht, meist klappt es jedoch aufgrund von Restfokus vom letzten Kampf.

Ein Guide, den ich persönlich besser fand, und der mir eher geholfen hat als der von Gamona:

http://www.mmopro.de/swtor-klassen-g...irae-aod/1368/
Sehr gute Guide, allerdings fehlt mir die Anwendung des Meisterschlag, der IMO sehr viel DMG raus haut. Ich bin nicht der Zahlendreher. Ich versuch aus bis ich das gefühl hab guten DMG zu fahren. Ich fahre grundäsztlich gut mit der Prioritätenliste:

Meisterschlag > Klingensturm > Hieb

Der Rest ist individuel um Fakus auf zu bauen. Oder um zu unterbrechen, was halt gerade nötig ist in dem Kampf.

Zen wird wenn immer möglich aktiviert. Klar aktivier ich es nicht, wenn der letzte Mob/Boss weit und breit gleich mit den nächsten 2 Schlägen down ist.

Ich denke es ist einfach wichtig zu wissen dass der Fokus immer zwischendurch hoch gehauen werden will, man diesen stets im auge behalten sollte und dass die oben erwähnten Schläge die effektivsten sind. Damit sollten schon viele DMG-Output Probleme behoben sein die vereinzelt Spieler hier melden. Seit ich das beachte, kann ich mich über meinen Schaden nimmer beklagen.

BadmofoO's Avatar


BadmofoO
01.07.2012 , 07:22 AM | #7
im pvp mmmh .... chargen, schild runterprügeln mit autohits Eiferschlag->Machterschöpfung->Kauterisieren->Machtstasis zugucken wie der Life Balken zur hälfte runtertrollt und dein kollege in der luft rumeiert Machtschwung hinterher mit luck crittet der mit 3k dann bleibt da nicht mehr viel übrig wie:

option 1. gegnaz geht flüchten option 2. er will sich gegen heilen

aber dafür gibt es ja option 3. einfach mal nen kick ins face oder ehrfurcht raus und interrupten...
will er flüchten besser für dich selbe Rota nochmal

von meisterschlag halt ich im pvp recht wenig beim fokus baum steht ja kann nicht unterbrochen werden ... schlauer gegnaz geht einfach out of range also eh für die tonne

klingegnsturm ...kp nutz ich nur wenn gerade kein charge rdy ist ansonsten immer schön machschwung spammen (kostet nur 1 fokus ab nen gewissen lvl)

Thyri's Avatar


Thyri
01.07.2012 , 10:29 AM | #8
Quote:
Sehr gute Guide, allerdings fehlt mir die Anwendung des Meisterschlag, der IMO sehr viel DMG raus haut.
das problem ist beim meisterschlag er baut kein fokus auf, er macht nach der 3 sek. kanalisierung weniger bis gleichviel dmg wie 2 aneinander gereite fähigkeiten die fokus kosten/erzeugen.
----
bsp: (ab 40)
meisterschlag 1800-2000 dmg, kanalisiert 3 sek, erzeugt kein fokus.

präzisionshieb + klingensturm (mit kampftrance): 1800-2200 dmg

klingenwirbel + klingensturm (kampftrance ohne präzibuff): 1900-2400dmg + 100%iger atarutreffer also ~2200-2700 dmg

klingenwirbel + klingensturm (kampftrance mit präzibuff): siehe oben + ~200-300 dmg
----
bei den beiden beispielen des ks und kw gehe ich NUR von ks krits aus.

und da kann man dann auch noch durch kw die 10% dmg auf ein fokustalent rechnen, da kw zu 100% einen atarutreffer auslöst und damit "günstiger angriff" procct, davon profitiert ms auch nicht.

das einzige was weniger dmg inner 2er folge verusacht ist mit eiferschlag der aber dafür 6 fokus gibt und das wieder n massiger dmg + ist.

overall: ohne meisterschlag machste mehr dmg meiner meinung nach auf die gleiche zeit. da man für meisterschlag 3 sek braucht und für ne 2er folge auch (gcd*2). und man hat keinen nervigen 30 sek cd.
Die Macht selber ist weder gut noch böse. Die anwendung bringt den Unterschied.

Farnirwolf's Avatar


Farnirwolf
01.10.2012 , 09:30 AM | #9
Quote: Originally Posted by Thyri View Post
das problem ist beim meisterschlag er baut kein fokus auf, er macht nach der 3 sek. kanalisierung weniger bis gleichviel dmg wie 2 aneinander gereite fähigkeiten die fokus kosten/erzeugen.
----
bsp: (ab 40)
meisterschlag 1800-2000 dmg, kanalisiert 3 sek, erzeugt kein fokus.

präzisionshieb + klingensturm (mit kampftrance): 1800-2200 dmg

klingenwirbel + klingensturm (kampftrance ohne präzibuff): 1900-2400dmg + 100%iger atarutreffer also ~2600-2700 dmg

klingenwirbel + klingensturm (kampftrance mit präzibuff): siehe oben + ~200-300 dmg
----
bei den beiden beispielen des ks und kw gehe ich NUR von ks krits aus.

und da kann man dann auch noch durch kw die 10% dmg auf ein fokustalent rechnen, da kw zu 100% einen atarutreffer auslöst und damit "günstiger angriff" procct, davon profitiert ms auch nicht.

das einzige was weniger dmg inner 2er folge verusacht ist mit eiferschlag der aber dafür 6 fokus gibt und das wieder n massiger dmg + ist.

overall: ohne meisterschlag machste mehr dmg auf die gleiche zeit. da man für meisterschlag 3 sek braucht und für ne 2er folge auch (gcd*2). und man hat keinen nervigen 30 sek cd.
Danke für die Erklärung Somit degradiert die Klasse schon fast zu ner 2-3 klick Geschichte

Thyri's Avatar


Thyri
01.10.2012 , 02:13 PM | #10
Quote:
Danke für die Erklärung Somit degradiert die Klasse schon fast zu ner 2-3 klick Geschichte
------
klingenwirbel
klingensturm
eiferschlag
präzisionshieb
zurechtweisen
inspiration
tranzendens
zen
machtsprung
vorstoß
machttarnung
machtschwung
sturmhieb
use-relikt
machttritt
machtstasis (falls es machbar ist damit zu unterberechen)
-----

das sind nur die dinge die ich standart benutze. also dinge wie schwertschutz die situativ zu benutzen sind hab ich gar nicht aufgezählt^^

also würde nicht sagen das der wächter ne 2-3 tasten klasse ist. wenn er so gespielt wird braucht man sich nicht wundern wenn man im dreck liegt^^
Die Macht selber ist weder gut noch böse. Die anwendung bringt den Unterschied.