Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Coruscant, geplanter Großangriff aufs Hirn?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Coruscant, geplanter Großangriff aufs Hirn?

JohnathanBubrak's Avatar


JohnathanBubrak
01.03.2012 , 10:08 AM | #11
Ganz im Gegenteil. Ich mag Coruscant sehr. Habs mit zwei Chars bereits durch. Leg mich immer wieder gerne mit der Schwarzen Sonne an und versuche immer wieder das blaue Neuneck in eine violette Parallele zu verwandeln. Die Queststories auf Coruscant sind im Durchschnitt besser als auf Taris. Wobei die Thematik von Taris schon sehr interessant ist.

Jamikea's Avatar


Jamikea
01.03.2012 , 10:16 AM | #12
Ich finde die Cities schon ganz stimmig, aber- seien wir mal ehrlich - fast Menschenleer !

Das wirkt etwas komisch- zig Gleiter im Hintergrund, und per Pedes sind vielleicht gefühlte 20 NPC´s am Start. Da wäre bisschen mehr "Leben" schon angebracht.
<||¯\\¯\\¯\\¯\\¯║[███████████████████████████)
Wächter des Friedens [The Jedi Tower]

Rasvan's Avatar


Rasvan
01.03.2012 , 10:16 AM | #13
Also, lieber TE, es tut mir leid, Dir sagen zu müssen: meiner Meinung nach ist dieses Spiel absolut nichts für Dich.

Dein Post erweckt den Eindruck, dass Dir das alles nicht schnell genug geht mit dem leveln, alles zu groß ist und es Ewigkeiten dauert, bis Du alle republikanischen Klassen/Rassen hochgespielt hast.

Weisste, dafür gibt es in diesem Game aber keinen Erfolg, Du bist nicht angesehen, wenn Du schnellstens durche alle Sequenzen rushst, die Videos ausblendest... da gibts vermutlich für Dich besser geeignete Spiele, z.B. das mit den 3 Buchstaben, was ich (leider) selbst 6 Jahre gespielt hab.

Hier gehts darum, mit seinem Char möglichst jedes Detail zu erleben. Egal ob 1 Stunde am Tag oder mehr. Die komplette Atmosphäre der so vielfältig geschaffenen Welten auf Dich wirken lassen. Quasi mal ne Runde verreisen in eine fantastische virtuelle Welt, und das möglichst ohne Teamspeak und rl-Gespräche dabei. Wer das geniessen kann, der hat hier seinen Spass und den erfreut es auch , wenn er in jedem neuen Viertel in Corusant neue Aufgaben und Herausforderungen findet. Der nicht panisch nach Leuten plärrt, nur weil er ne Heldenquest hat (könnt ja Epixxe geben, gibts aber nicht).

Wozu willste recht schnell mit allen Klassen 50 werden? Ist übrigends an alle irrsinnig durchs Game rushende Spieler gerichtet, bitte nicht persönlich nehmen, vielleicht machste das ja so nicht.

Wozu also? Um möglichst bald herumzuflennen, es gibt ja zu wenig Endcontent? Man kann ja nur so wenig raiden?

Wie gesagt, da gibts andere Spiele, wo man mit Items herumprollen kann, wo man hoffen kann, der Bäcker ums Eck gibt einem das Brot, wenn man ihm screens seiner virtuellen Epixxe zeigt. (Muss Dir aber leider sagen, dem Job nachgehen im RL erhöht die Trefferwahrscheinlichkeit unendlich )

Um Deine Bewertung zu Corusant "auszufüllen": ist mir sogar fast noch nicht genug , da könnte es noch Erweiterungen zu den Storylines der einzelnen Syndikate geben. Gleiches gilt übrigends für Nar Shaddaa auch, wobei das nicht so umfangreich ist. Schade fürs Imperium.

Corusant find ich toll und herausfordernd. Da lernt man seine Klasse und seinen Char zu spielen. Übrigends, Corusant spiegelt nun mal auch die Probleme der verfallenen Werte in der Republik wieder. Müll, Dreck, Banditen, jede Menge Gegner. WEnig "gute" Leute. Wie in der Republik, aber ein Eldorado für Abenteurer.

Ethidium's Avatar


Ethidium
01.03.2012 , 10:19 AM | #14
die quests zur "schwarzen winkelhalbierenden" waren so ziemlich das genialste was ich jemals gesehen habe!
ich habe mich wahrlich gewälzt vor lachen und sekiere damit jetzt meine mitarbeiter bei diversen meetings

die lauferei, besonders durch die grossen gebäude in denen dann am letzten eck der questgeber sitzt, habe ich auch nicht gerade genossen. da ich aber alles gemeinsam mit einem freund mache blödeln wir dann immer auf TS herum, das macht es ein wenig angenehmer!

JohnathanBubrak's Avatar


JohnathanBubrak
01.03.2012 , 10:25 AM | #15
Quote: Originally Posted by Ethidium View Post
die quests zur "schwarzen winkelhalbierenden" waren so ziemlich das genialste was ich jemals gesehen habe!
ich habe mich wahrlich gewälzt vor lachen und sekiere damit jetzt meine mitarbeiter bei diversen meetings

die lauferei, besonders durch die grossen gebäude in denen dann am letzten eck der questgeber sitzt, habe ich auch nicht gerade genossen. da ich aber alles gemeinsam mit einem freund mache blödeln wir dann immer auf TS herum, das macht es ein wenig angenehmer!
Ich freue mich schon, wenn ich mit meinem nächsten Char wieder bei den Grees bin. Ich liebe auch das Droidensprech. Einfach Star Wars Feeling pur.

Ich denke, das ist auch genau, was die Leute, denen SWTOR sauviel Spaß macht und die Frustbeutel trennt. Wer Star Wars kennt und mag UND die Spiele von Bioware kennt und mag, wird zu 99 % dieses Spiel lieben. Bei denen anderen ist der Prozentsatz eben deutlich geringer.

Denn SWTOR ist genau das. Es fängt die Atmosphäre von Star Wars super ein (ich liebe auch die Außerirdischen zu brabbeln. Einfach göttlich!) und es bietet genau das, was Bioware super kann. Herrlich Stories und das in einer Art aufbereitet, wie nie zuvor. Das macht einfach Laune. Vor allem, wenn man nur 2-3 Stunden am Tag spielt und auch nicht den Zwang hat, jeden Tag einzuloggen.

Für Spieler, die jeden Tag 15+ Stunden ein MMO spielen MÜSSEN, für die ist SWTOR ziemlich sicher ungeeignet.

Redeyes's Avatar


Redeyes
01.03.2012 , 10:34 AM | #16
Quote: Originally Posted by Rasvan View Post
Also, lieber TE, es tut mir leid, Dir sagen zu müssen: meiner Meinung nach ist dieses Spiel absolut nichts für Dich.

Dein Post erweckt den Eindruck, dass Dir das alles nicht schnell genug geht mit dem leveln, alles zu groß ist und es Ewigkeiten dauert, bis Du alle republikanischen Klassen/Rassen hochgespielt hast.

Weisste, dafür gibt es in diesem Game aber keinen Erfolg, Du bist nicht angesehen, wenn Du schnellstens durche alle Sequenzen rushst, die Videos ausblendest... da gibts vermutlich für Dich besser geeignete Spiele, z.B. das mit den 3 Buchstaben, was ich (leider) selbst 6 Jahre gespielt hab.

Hier gehts darum, mit seinem Char möglichst jedes Detail zu erleben. Egal ob 1 Stunde am Tag oder mehr. Die komplette Atmosphäre der so vielfältig geschaffenen Welten auf Dich wirken lassen. Quasi mal ne Runde verreisen in eine fantastische virtuelle Welt, und das möglichst ohne Teamspeak und rl-Gespräche dabei. Wer das geniessen kann, der hat hier seinen Spass und den erfreut es auch , wenn er in jedem neuen Viertel in Corusant neue Aufgaben und Herausforderungen findet. Der nicht panisch nach Leuten plärrt, nur weil er ne Heldenquest hat (könnt ja Epixxe geben, gibts aber nicht).

Wozu willste recht schnell mit allen Klassen 50 werden? Ist übrigends an alle irrsinnig durchs Game rushende Spieler gerichtet, bitte nicht persönlich nehmen, vielleicht machste das ja so nicht.

Wozu also? Um möglichst bald herumzuflennen, es gibt ja zu wenig Endcontent? Man kann ja nur so wenig raiden?

Wie gesagt, da gibts andere Spiele, wo man mit Items herumprollen kann, wo man hoffen kann, der Bäcker ums Eck gibt einem das Brot, wenn man ihm screens seiner virtuellen Epixxe zeigt. (Muss Dir aber leider sagen, dem Job nachgehen im RL erhöht die Trefferwahrscheinlichkeit unendlich )

Um Deine Bewertung zu Corusant "auszufüllen": ist mir sogar fast noch nicht genug , da könnte es noch Erweiterungen zu den Storylines der einzelnen Syndikate geben. Gleiches gilt übrigends für Nar Shaddaa auch, wobei das nicht so umfangreich ist. Schade fürs Imperium.

Corusant find ich toll und herausfordernd. Da lernt man seine Klasse und seinen Char zu spielen. Übrigends, Corusant spiegelt nun mal auch die Probleme der verfallenen Werte in der Republik wieder. Müll, Dreck, Banditen, jede Menge Gegner. WEnig "gute" Leute. Wie in der Republik, aber ein Eldorado für Abenteurer.
ich möchte gar icht alles lesen was du geschrieben hast, denn ja jeder planet ist wie coruscabnt aufgebqaut von der questverteilung her, aber alle anderern planeten gefallen mir um längen besser als corus, auf corus hab ich das gefühl ermündenter arbeit.

und das ist was der te anprangert nicht das questsystem im allgemeinen denn das ist auf jeden planni sternförmig, sondern corus ganz allein gefällt nicht und es wirkt einfach null wie das corus aus den filmen bzw büchern usw.

Itsgoingdown's Avatar


Itsgoingdown
01.03.2012 , 10:37 AM | #17
Coruscant ist für mich bis jetzt das schlechteste Gebiet in SWtoR. Nar Shadda war zwat jetzt auch nicht sonderlich toll, hat mir aber noch besser gefallen.

In den Städten kommt es irgendwie noch mehr rüber, das alles doch sehr beengt ist in dem Spiel. Die ersten Gebiete sind da recht schlimm, auch wenn es später besser wird.
Ist mir aber im gesammten Spiel zu Schlauchfrömig, wenn ich nicht genau dem Weg folg, komm ich nicht dahin wo ich hinwill. Überall versperren Berge oder sonstwas alternative Wege...

MironaThetin's Avatar


MironaThetin
01.03.2012 , 10:53 AM | #18
Ich wusste gar nicht, dass es auf dem Weg vom Port zum Senat so versteckte Details gibt, die man erst beim x-ten Mal vorbeilaufen entdecken kann.
Gibts da Koordinaten?

Pilgrym's Avatar


Pilgrym
01.03.2012 , 12:21 PM | #19
Da sieht man wieder mal, wie verschieden doch die Geschmäcker sind.

Ich werde zwar vielleicht für plemplem gehalten, aber da ich Rollenspieler bin, bin ich alle Quests in Coruscant gegangen, nicht gelaufen (ausser ich war im Kampf, oder hatte es durch die Questbeschreibung eilig).

Und ich fands toll.

Und ich habe bereits einen zweiten Charakter auf Republik Seite, der ebenfalls gehen wird.

Sarahlynn's Avatar


Sarahlynn
01.03.2012 , 12:33 PM | #20
Ich fands relativ easy zu questen und auch ziemlich toll. Was viele bemängeln mochte ich total, diesen Schlauchlevel. Alle Questen annehmen und bis zum schluss durchkämpfen. Alles abgeben und sich freuen.
Sarahlynn | Darth Revan's Mask
Mensch | Weiblich
Jedi-Hüterin | Verteidigung
Dunkel V | CE-Vip